Comfortcharge - Standortsuche & Diskussionsfaden

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Comfortcharge - Standortsuche & Diskussionsfaden

USER_AVATAR
read
Nein, eben nicht gleich. Bis 22 kW gibt es EUR 2.500. Ab 50 kW gibt es €9.000 oder €12.000 je nach Standort. Von 23 bis 49 kW gibt es nichts.

Daher ergibt die Begrenzung der Leistung auf 22 kW schon Sinn.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)
Anzeige

Re: Comfortcharge - Standortsuche & Diskussionsfaden

Athlon
  • Beiträge: 2576
  • Registriert: So 29. Okt 2017, 13:35
  • Wohnort: Zwickau
  • Hat sich bedankt: 297 Mal
  • Danke erhalten: 743 Mal
read
Macht euch nicht fertig mit Vermutungen.
Lieber Hr. Xxx,



ich habe das gerade beim Technik-Team noch einmal hinterfragt.



Wir haben bei vielen Standorten Beschränkungen beim Netzanschluss, wodurch sich volle Leistung auf DC Stecker gleichzeitig zu Typ2 nicht darstellen lässt. Das Lastmanagement der Ladesäulen, die wir einsetzen, würde bei gleichzeitiger Nutzung die Leistung an allen Anschlüssen reduzieren, womit nicht mehr die volle Leistung bei CCS anläge und das wäre der Umstand, der förderschädlich wäre, weshalb die Typ2 Leistung auf 22kW beschränkt wurde.



Ich habe das Technik-Team gebeten bei den Herstellern nachzuforschen, ob es möglich wäre, die CCS Stecker zu bevorzugen, damit wir 43kW Typ2 abgeben können, ohne im zugegeben sehr unwahrscheinlichen Fall der Gleichzeitigkeit die CCS Leistung reduzieren zu müssen.



LG,
Alles klar?

Noch mal für alle: Wenn der Typ2 beschränkt ist kann der CCS nicht die volle angegebene Leistung abgeben. Gut fürs Verzeichnis zum eintragen der Leistung, schlecht für Zoe mit Continental Motor.
Dieser Post kann Spuren von Sarkasmus und nicht ganz ernst gemeinten Bemerkungen enthalten :!:

Zoe Q210: AHK, Tieferlegung, 17" OZ Ultraleggera, Volldämmung, ISOamp
Mii plus 03/20

Re: Comfortcharge - Standortsuche & Diskussionsfaden

Ich-naklar
  • Beiträge: 571
  • Registriert: Mi 25. Jul 2018, 10:55
  • Hat sich bedankt: 87 Mal
  • Danke erhalten: 74 Mal
read
Köln Bonner hat geschrieben: Nein, eben nicht gleich. Bis 22 kW gibt es EUR 2.500. Ab 50 kW gibt es €9.000 oder €12.000 je nach Standort. Von 23 bis 49 kW gibt es nichts.

Daher ergibt die Begrenzung der Leistung auf 22 kW schon Sinn.
Sorry aber das ist Blödsinn - es werden die Ladesäulen gefördert - und das einmalig. Comfortcharge stellt immer eine Säule auf - mit mehreren Anschlüssen. Dafür bekommen sie die Förderung für den Schnelllader. Was da sonst noch dran ist, oder rauskommt ist total egal.
Und nein - wenn du einen 33,3 kW Lader aufstellst bekommst du genauso die Förderung - und zwar die 2.500 Euro.
Und die Begrenzung wurde ja schon erklärt.
In God we trust - all others pay cash!

Re: Comfortcharge - Standortsuche & Diskussionsfaden

USER_AVATAR
read
Wieder zwei neue Stationen online.
- Delta, Frankenberger Straße 8 in 09661 Hainichen
- Delta, Emsteker Straße 6 in 49661 Cloppenburg

Wenn ich das richtig sehe, ist das der erste DC Lader in Cloppenburg. Ungewöhnlich für eine Stadt mit über 160.000 Einwohnern. Und dann auch noch in Innenstadtlage. Der dürfte wohl gut genutzt werden. ;)
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Fahrzeuge 2018-2020 || ab 04/2021: unterwegs im Renault Twingo Electric Vibes

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Comfortcharge - Standortsuche & Diskussionsfaden

USER_AVATAR
read
Siemeringstraße in Leipzig ist heute wohl auch in Betrieb gegangen. Ein Delta im schicken Telekom Design. ;)
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Fahrzeuge 2018-2020 || ab 04/2021: unterwegs im Renault Twingo Electric Vibes

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Comfortcharge - Standortsuche & Diskussionsfaden

USER_AVATAR
read
Und nun mal wieder einer für's Erzgebirge. Sehr schön. Ein Delta am Standort Schneeberger Straße 11 in 08340 Schwarzenberg.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Fahrzeuge 2018-2020 || ab 04/2021: unterwegs im Renault Twingo Electric Vibes

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Comfortcharge - Standortsuche & Diskussionsfaden

USER_AVATAR
read
PowerTower hat geschrieben: Und nun mal wieder einer für's Erzgebirge. Sehr schön. Ein Delta am Standort Schneeberger Straße 11 in 08340 Schwarzenberg.
Sachsen wird ja regelrecht zugepflastert :thumb:
2018-2021: Hyundai IONIQ electric Style 28kWh
seit 2021: Volkswagen ID.3 Business 58kWh

Re: Comfortcharge - Standortsuche & Diskussionsfaden

USER_AVATAR
read
Ich habe nichts dagegen. :) Aber es wundert mich natürlich schon ein wenig. Ist einfach unüblich.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Fahrzeuge 2018-2020 || ab 04/2021: unterwegs im Renault Twingo Electric Vibes

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Comfortcharge - Standortsuche & Diskussionsfaden

Athlon
  • Beiträge: 2576
  • Registriert: So 29. Okt 2017, 13:35
  • Wohnort: Zwickau
  • Hat sich bedankt: 297 Mal
  • Danke erhalten: 743 Mal
read
Die neuen adhoc Preise sind da.
DC 14,49
AC 7,89
Dieser Post kann Spuren von Sarkasmus und nicht ganz ernst gemeinten Bemerkungen enthalten :!:

Zoe Q210: AHK, Tieferlegung, 17" OZ Ultraleggera, Volldämmung, ISOamp
Mii plus 03/20

Re: Comfortcharge - Standortsuche & Diskussionsfaden

USER_AVATAR
read
Nein das sind die alten Preise. Der neue Ad-hoc Tarif wird kWh basiert sein, allerdings gibt es Probleme bei der Umstellung, weswegen man erstmal wieder den alten Tarif eingespielt hat.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Fahrzeuge 2018-2020 || ab 04/2021: unterwegs im Renault Twingo Electric Vibes

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag