Schweizer Schnelllade Infrastruktur

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Schweizer Schnelllade Infrastruktur

HaPeKa
  • Beiträge: 102
  • Registriert: Do 6. Okt 2016, 11:15
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
^tom^ hat geschrieben:EWB verlangt für nicht Mitglieder satte Fr. 22.- für 2 Stunden an einer 22kW AC zu laden....nett.
Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Wenn du dich bei EWB registriest, zahlst du 49.- pro Jahr, das entspricht Fr. 4.- /Monat.
Je nach Ladesäule zahlst du dann CHF 0.50 - 1.00 pauschal pro Ladevorgang und CHF 0.00 bis 0.35 / kWh ...

Also bei einer P2 Ladung auch im Worst Case (1.- Grundgebühr + 0.35/kWh) günstiger als die Preise auf deiner Grafik (bei denen es sich ebenfalls um Mietgliedschaftspreise handelt).

Ich war erst auch abgeschreckt durch die hohen EWB Preise, aber dann habe ich die Mitgliedschaftspreise gesehen und das passt. Erfreulicherweise gibt es 5 Gehminuten von meinem Arbeitsplatz eine Stromtankstelle, die CHF 0.50 pauschal pro Ladung verrechnet. Ideal für ein- bis zweimal in der Woche, zudem sie bisher immer frei war und ich nie eine Alternative suchen musste ...
Bild - Audi A3 eTron
Anzeige

Re: Schweizer Schnelllade Infrastruktur

tom
  • Beiträge: 1857
  • Registriert: Mi 2. Mai 2012, 09:59
  • Wohnort: Region Winterthur CH
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
  • Website
read
In Steg im Kanton Wallis wurde ein neuer Tesla Supercharger (8 Stalls) sowie eine 50kW 3in1 Schnellladestation errichtet:
http://www.schnellladen.ch/de/neuer-tes ... in-steg-vs

@^tom^: Die Abrechnung des Tripple-Laders läuft über evpass ;)

Gruss Thomas
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem umfangreichen Onlineshop
EU-Raum: http://www.schnellladen.de
Schweiz: http://www.schnellladen.ch

Re: Schweizer Schnelllade Infrastruktur

USER_AVATAR
  • ^tom^
  • Beiträge: 3027
  • Registriert: Mo 1. Sep 2014, 19:20
  • Wohnort: Nordwest-Schweiz
  • Hat sich bedankt: 114 Mal
  • Danke erhalten: 160 Mal
read
HaPeKa hat geschrieben:
^tom^ hat geschrieben:EWB verlangt für nicht Mitglieder satte Fr. 22.- für 2 Stunden an einer 22kW AC zu laden....nett.
Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Wenn du dich bei EWB registriest, zahlst du 49.- pro Jahr, das entspricht Fr. 4.- /Monat.
Je nach Ladesäule zahlst du dann CHF 0.50 - 1.00 pauschal pro Ladevorgang und CHF 0.00 bis 0.35 / kWh ...

Also bei einer P2 Ladung auch im Worst Case (1.- Grundgebühr + 0.35/kWh) günstiger als die Preise auf deiner Grafik (bei denen es sich ebenfalls um Mietgliedschaftspreise handelt).

Ich war erst auch abgeschreckt durch die hohen EWB Preise, aber dann habe ich die Mitgliedschaftspreise gesehen und das passt. Erfreulicherweise gibt es 5 Gehminuten von meinem Arbeitsplatz eine Stromtankstelle, die CHF 0.50 pauschal pro Ladung verrechnet. Ideal für ein- bis zweimal in der Woche, zudem sie bisher immer frei war und ich nie eine Alternative suchen musste ...
Ich vergleiche doch gar nichts.
Ich habe das zu bezahlen was da angeschrieben steht.
Eines nach dem anderen:
Fr. 49.- pro Jahr Grundgebühr bin ich nicht bereit zu bezahlen!
1. Grund: Ich wohne ich einem ganz anderen Einzugsgebiet als die EWB Strom anbietet und oder Säulen betreibt
2. Grund: Es gibt noch andere Anbieter...EVPASS nochmals Fr. 59.- etc.
3. Grund: TNM kann das für 35.- Eurocent pro Ladung
Mir sind mir keine Stromtankstellen der EWB bekannt die 0 oder 50 Rappen kosten! Bitte wo wie was?
Meine Quelle:
http://ewb.easy-4-you.ch/preise/

Meine Berechnung stimmt schon und wenn ich gar nur 30 Minuten lade (kostet Fr. 11.- dann holla die Waldfee steigt der Preis auf Fr. 3.33 je kWh!
Bleiben wir mal bei den Fr. 1.66....pro kWh.
Gehe ich nun an einem Gratisschnellader laden, dann entspricht das eine, Stundenansatzersparnis von sage und schreibe über Fr. 70.-!
Dafür stelle mich dann doch gerne noch 20 Minuten an Schnelllader und spare Fr. 22.-!!!

Oder aber ich gehe ins Grauholz an den 50er und lade dort für pauschal Fr. 10.- (ich weiss den Tarif eben mal nicht auswendig) und komme auf ca. 50 Rappen die kWh. Oder 5 Kilometer vorher/weiter ins Shoppyland, esse ein feines Coupe für Fr. 10.- und lade am 50er gratis.
Und wer noch kein EV hat, der kauft sich bei solchen Wucherpreisen schon gar keines und hat all diese Sorgen nicht.

Member prices:
35.- Rappen die kWh plus Fr. 1.- Grundgebühr macht auch im Schnitt wohl um die 45 Rappen die kWh, was an einem Schnarchlader wohl auch eher obiges Limit ist. Abgesehen davon kommen noch um die Fr. 4.- die Stunde Parkhaus obendrauf!

Wir sind also inkl. parkieren um den Fr. 1.- je kWh als Member of the Universe.

Wohlgemerkt....ich muss dort nicht laden, habe 10 Ausweichmöglichkeiten auf der Strecke. Nur finde ich es ein Witz, dass ich nur zu teurem Geld mein Auto an günstigen Steckdosen laden kann wenn es parkiert ist!
So werde ich auch morgen wieder nur dort parkieren, aber leider nicht laden.
demnächst ID3/EQA ... R4 Alpine?

Juli 2018-, BMW i3 94Ah-REx LCI, >60'000km
REx Anteil: ~ 5%

38m2 FlachK. > 230'000kWh
1.5kWp PV > 7'500kWh

Juli 15 - August 18 KIA Soul EV, 42000km
Sept. 14 - Juli 15 i-MiEV 13500km

Re: Schweizer Schnelllade Infrastruktur

HaPeKa
  • Beiträge: 102
  • Registriert: Do 6. Okt 2016, 11:15
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
@tom: Hab mich ja nur an deiner Aussage gestört:

"So wie in deutschem Lande gefunden wünsche ich mir eine Tarifpolitik in der Schweiz..."

Und dann postest du ein Beispiel mit einer Mitgliedschaft, die € 7.90 pro Monat kostet.
Dieses Angebot kannst du einfach nicht mit den Preisen für Nichtmitglieder der EWB vergleichen, that's all ...

Ansonsten muss jeder für sich evaluieren, wie er am Besten, Günstigsten und Effizientesten zu Strom kommt.
Da gibt es keine allgemein gültigen Regeln, es spielen zu viele individuelle Faktoren mit ...
Bild - Audi A3 eTron

Re: Schweizer Schnelllade Infrastruktur

p.hase
read
niemand würde es mir verdenken wenn ich weiterhin mit dem verbrenner durch die schweiz fahren täte. :lol:

Re: Schweizer Schnelllade Infrastruktur

USER_AVATAR
  • ^tom^
  • Beiträge: 3027
  • Registriert: Mo 1. Sep 2014, 19:20
  • Wohnort: Nordwest-Schweiz
  • Hat sich bedankt: 114 Mal
  • Danke erhalten: 160 Mal
read
HaPeKa hat geschrieben:@tom: Hab mich ja nur an deiner Aussage gestört:

"So wie in deutschem Lande gefunden wünsche ich mir eine Tarifpolitik in der Schweiz..."

Und dann postest du ein Beispiel mit einer Mitgliedschaft, die € 7.90 pro Monat kostet.
Dieses Angebot kannst du einfach nicht mit den Preisen für Nichtmitglieder der EWB vergleichen, that's all ...

Ansonsten muss jeder für sich evaluieren, wie er am Besten, Günstigsten und Effizientesten zu Strom kommt.
Da gibt es keine allgemein gültigen Regeln, es spielen zu viele individuelle Faktoren mit ...

Sorry, da habe ich mich auch ein wenig missglücklich ausgedrückt.

Es ging mir bei der Aussage darum, dass dort 1 phasiges laden abgerechnet werden kann, denn weil das die EWB nicht kann, oder nicht will (eventuell liegt es einfach am Tarifmodel) kostet dort die kWh Fr. 1.66. Ich wollte nicht den Tarif der ENBW hervorheben.
Richtig ist, dass bei der ENBW Euro 7.90 pro Monat fällig sind, aber ich kann dort ohne die Euro 7.90 mit PlugSurfing oder TNM laden.
Bei der EWB geht das leider immer noch nicht....es geht keine andere Ladekarte als die easy4you von der EWB.
demnächst ID3/EQA ... R4 Alpine?

Juli 2018-, BMW i3 94Ah-REx LCI, >60'000km
REx Anteil: ~ 5%

38m2 FlachK. > 230'000kWh
1.5kWp PV > 7'500kWh

Juli 15 - August 18 KIA Soul EV, 42000km
Sept. 14 - Juli 15 i-MiEV 13500km

Re: Schweizer Schnelllade Infrastruktur

Roland81
  • Beiträge: 1023
  • Registriert: So 11. Sep 2016, 09:55
  • Wohnort: Freiburg i.B.
  • Hat sich bedankt: 47 Mal
  • Danke erhalten: 23 Mal
read
Hallo,

ich würde an der 150kw Station bei Derendinger in Aarau gerne mal eine Testladung mit dem Ioniq machen, um die Ladeleistung des Ioniqs zu messen.

Könnte jemand bestätigen, dass die Säule in Betrieb ist und die NewMotion Karte akzeptiert?

Danke und Grüße in die Schweiz
Roland
Ioni(q)siert seit 18.11.2016 :D 07/2018 29 x 320Wp QCells Duo - Kostal Piko BA - BYD 7,7 kWh

Re: Schweizer Schnelllade Infrastruktur

USER_AVATAR
  • ^tom^
  • Beiträge: 3027
  • Registriert: Mo 1. Sep 2014, 19:20
  • Wohnort: Nordwest-Schweiz
  • Hat sich bedankt: 114 Mal
  • Danke erhalten: 160 Mal
read
Roland81 hat geschrieben:Hallo,

ich würde an der 150kw Station bei Derendinger in Aarau gerne mal eine Testladung mit dem Ioniq machen, um die Ladeleistung des Ioniqs zu messen.

Könnte jemand bestätigen, dass die Säule in Betrieb ist und die NewMotion Karte akzeptiert?

Danke und Grüße in die Schweiz
Roland
Die Säule sollte gehen, denn man kommt bis zur Bezahlabwicklung.
Ob die TNM geht kann ich leider nicht sagen da ich es nicht versuchte.
Bitte beachte, dass der DC Anschluss nicht 150kW an EINEM Anschluss liefert......was immer der Ioniq kann bleibt eventuell offen.
demnächst ID3/EQA ... R4 Alpine?

Juli 2018-, BMW i3 94Ah-REx LCI, >60'000km
REx Anteil: ~ 5%

38m2 FlachK. > 230'000kWh
1.5kWp PV > 7'500kWh

Juli 15 - August 18 KIA Soul EV, 42000km
Sept. 14 - Juli 15 i-MiEV 13500km

Re: Schweizer Schnelllade Infrastruktur

Roland81
  • Beiträge: 1023
  • Registriert: So 11. Sep 2016, 09:55
  • Wohnort: Freiburg i.B.
  • Hat sich bedankt: 47 Mal
  • Danke erhalten: 23 Mal
read
Hallo Tom,

aufgrund des Eintrags im Verzeichnis bin ich davon ausgegangen, daß die Säule 150kW CCS kann, so wie die in Airolo.
Du hast nicht zufällig ein Foto vom Typenschild?

Grüsse
Roland
Ioni(q)siert seit 18.11.2016 :D 07/2018 29 x 320Wp QCells Duo - Kostal Piko BA - BYD 7,7 kWh

Re: Schweizer Schnelllade Infrastruktur

tom
  • Beiträge: 1857
  • Registriert: Mi 2. Mai 2012, 09:59
  • Wohnort: Region Winterthur CH
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
  • Website
read
Aarau läuft. Hab schon mehrfach geladen dort. TNM sollte auch gehen. Geht aber auch ad hoc über QR Code und Kreditkarte.
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem umfangreichen Onlineshop
EU-Raum: http://www.schnellladen.de
Schweiz: http://www.schnellladen.ch
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag