Eure Reaktion, Eure Ansprache auf Falschparker von e-Parkplätzen? Was lohnt sich? Einsicht

Re: Eure Reaktion, Eure Ansprache auf Falschparker von e-Parkplätzen? Was lohnt sich? Einsicht

menu
Benutzeravatar
folder Mi 10. Apr 2019, 18:24
Zuparken finde ich akzeptabel, wenn man andere Verkehrsteilnehmer (fließender Verkehr, Fahrradfahrer, Fußgänger) nicht behindert und man in der Nähe des Fahrzeugs bleibt, um Platz zu machen, wenn der Falschparker wegfahren möchte. Kann meiner Meinung nach keinesfalls als Nötigung ausgelegt werden.

Bei Ladenot ist es meiner Meinung nach auch ok, zuzuparken und einen Zettel mit Handynummer zu hinterlegen, wenn man dann innerhalb von 2-3 Minuten zurück sein kann ("Mein Akku war leer, und ich musste laden. Wenn sie wegfahren möchten, rufen Sie mich auf 0171-12345 an und ich bin in 2 Minuten da").
Anzeige

Re: Eure Reaktion, Eure Ansprache auf Falschparker von e-Parkplätzen? Was lohnt sich? Einsicht

menu
Benutzeravatar
    joschka
    Beiträge: 677
    Registriert: Mo 7. Nov 2016, 06:19
    Wohnort: Göppingen
    Hat sich bedankt: 6 Mal
    Danke erhalten: 23 Mal
folder Do 11. Apr 2019, 07:22
wenn man das unverzügliche wegfahren sicherstellt IST es keine nötigung
gruesse aus dem sueden 8-)
joschka

nissan leaf ze1 seit 12.2018
tesla model x 90 bei drivetesla.eu
tesla model☰ seit 03.2019 :mrgreen:


need a tesla ... click https://ts.la/martin37532

Re: Eure Reaktion, Eure Ansprache auf Falschparker von e-Parkplätzen? Was lohnt sich? Einsicht

menu
Elektrivirus
    Beiträge: 553
    Registriert: Do 28. Jun 2018, 20:44
    Hat sich bedankt: 106 Mal
    Danke erhalten: 75 Mal
folder Mo 22. Apr 2019, 14:58
UliZE40 hat geschrieben:
Di 9. Apr 2019, 20:24
Ich kenne bei blockierten öffentlichen Ladesäulen nur eine Reaktion: SOFORT Telefon zücken und die Verkehrsüberwachung um dringende Räumung der Örtlichkeiten bitten.... Der Spass wird sie später jeweils über 330 EUR gekostet haben plus die selbstorganisierte Anreise zum Verwahrplatz.... Wir nennen das scherzhaft "Ladesäulenfreikegeln". ... und zeigt allen Beteiligten worauf zu achten ist.
Danke für das Kopfkino... ja, im heiligen Zorn wünscht man sich schon, dass es drakonische Strafen hagelt, aber nagelt man sich damit nicht selbst ein Ei gegen die Schiene? Will man selbst auch so behandelt werden? Ich weiß nicht, auch wenn ich den Impuls nur zu gut verstehen kann.

Re: Eure Reaktion, Eure Ansprache auf Falschparker von e-Parkplätzen? Was lohnt sich? Einsicht

menu
UliZE40
    Beiträge: 2008
    Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
    Hat sich bedankt: 39 Mal
    Danke erhalten: 103 Mal
folder Mo 22. Apr 2019, 15:10
Es nervt halt auf Dauer mächtig und kostet richtig Zeit wenn man auf die öffentlichen Ladestationen zum Laden(!) angewiesen ist und immer wieder irgendjemand meint er müsste sich da mit seinem Stinker oder seinem nicht angeschlossenen E-Fahrzeug hinstellen.
Es geht nur um die Beachtung der Verkehrsregeln. Wer die ignoriert muss eben auch mit der zugehörigen Strafe durch die zuständigen Behörden rechnen. Und das zeigt wirklich Wirkung kann ich euch sagen. Ganz im Gegensatz zum reinen "Ansprechen". Das mache ich auch noch aber nur noch in der Form "Kleiner Tipp unter Freunden: Ich würde da nicht parken...".
Je länger und öfter man seine Verkehrsrechte einfordert desto schlauer werden die Ignoranten. Fazit: Die Ladeplätze sind tatsächlich immer öfter frei bzw. mit ladenden Fahrzeugen belegt und wo noch nicht ist die Verkehrsüberwachung immer öfter proaktiv anzutreffen. Klasse! Es ist ein deutlicher Lerneffekt festzustellen.

Re: Eure Reaktion, Eure Ansprache auf Falschparker von e-Parkplätzen? Was lohnt sich? Einsicht

menu
Afaik
    Beiträge: 47
    Registriert: Fr 11. Jan 2019, 15:04
    Hat sich bedankt: 9 Mal
    Danke erhalten: 19 Mal
folder Mo 22. Apr 2019, 17:09
UliZE40 hat geschrieben:
Mo 22. Apr 2019, 15:10
Es geht nur um die Beachtung der Verkehrsregeln.
Bei den meissten Bildern im Ladesäulenpranger sind die Ladeplätze nicht mal vernünftig beschildert und gekennzeichnet, aber: "Wenn der Deutsche hinfällt, steht er nicht auf, sondern sieht sich um, wer ihm schadensersatzpflichtig ist. (Kurt Tucholsky)"

Eines Tages wird der eigene Wagen auf dem Abschlepper stehen, weil jemand anderes so freundlich war, den Ladevorgang zu seinen Eigennutz abzubrechen und fünf Minuten später kommt das Ordnungsamt um die Ecke ;)

Re: Eure Reaktion, Eure Ansprache auf Falschparker von e-Parkplätzen? Was lohnt sich? Einsicht

menu
Benutzeravatar
folder Mo 22. Apr 2019, 18:11
UliZE40 hat geschrieben:
ABC hat geschrieben:
Mi 10. Apr 2019, 14:31
Wie lange ist Dein Ladekabel? Hast Du schon mal einen Parkplatz weiter getankt? Ist das überhaupt möglich? Oder sind viele Stromtankstellen eingegrenzt? Zumindestens bisher habe ich Flächen wahrgenommen, die nicht mit Metall-STählen eingegrenzt waren.
ZOE-Standardkabel. 6m? Keine Ahnung.

Dazu muss der Parkplatz "eins weiter" aber erstmal frei und legal sein - d.h. ein normaler Parkplatz sein. Aber manchmal geht das - zum Glück. Das spart dann etwas Zeit. Ggf. sind dann aber dort trotzdem die Konditionen schlechter, da z. B. kostenloses Parken mit Parkscheibe für E-Fahrzeuge während des Ladevorgangs dort strenggenommen nicht gilt.

An dieser gezeigten Stelle darf man z. B. eigentlich auch nicht stehen, da dort tagsüber Ladezone (sic!) und nachts Anwohnerparken ist. Die ZOE (und auch der Twizy) standen dort nur temporär damit der Abschlepper Platz hatte. Natürlich hält das aber auch andere Autofahrer nicht davon ab trotzdem rücksichtslos in der Ladezone zu parken so dass der Lieferverkehr, Post usw. in zweiter und dritter Reihe halten muss...
Die Stadt könnte dort einen Mitarbeiter den ganzen Tag auf- und abgehen lassen und würde Rekordeinnahmen mit Regelverstößen im ruhenden Verkehr generieren.
Ist einer weggefahren kommt gleich der nächste rücksichtslose und/oder blinde Verkehrsteilnehmer und parkt wo er nicht darf. Eigentlich ist es zum schreien.
Eigentlich die perfekte Einnahmequelle.
Eine Netatmo Presence aufhängen, die auf Fahrzeuge reagiert und das Bild per Push auf den PC des Sachbearbeiters im Ordnungsamt. Vom Schreibtisch aus Strafzettel ausstellen - mehr Profit geht doch nicht.

Re: Eure Reaktion, Eure Ansprache auf Falschparker von e-Parkplätzen? Was lohnt sich? Einsicht

menu
Benutzeravatar
    SRAM
    Beiträge: 1702
    Registriert: So 13. Apr 2014, 19:47
    Hat sich bedankt: 249 Mal
    Danke erhalten: 88 Mal
folder Mo 22. Apr 2019, 20:19
UliZE40 hat geschrieben:
Di 9. Apr 2019, 20:24
Ich kenne bei blockierten öffentlichen Ladesäulen nur eine Reaktion: SOFORT Telefon zücken und die Verkehrsüberwachung um dringende Räumung der Örtlichkeiten bitten.
Dann 15 bis 60 Minuten warten und mit dem guten Gefühl an die nun freie Station zu stromern dass DIESE Fahrer bestimmt nie wieder eine Ladestation zuparken werden. Der Spass wird sie später jeweils über 330 EUR gekostet haben plus die selbstorganisierte Anreise zum Verwahrplatz.
Wenn ich zufällig mal einen Fahrer antreffe sage ich immer nur knapp: Entschuldigung, aber ich würde dort an ihrer Stelle nicht parken. Manchmal hilft das. Überwiegend aber zunächst noch nicht.

Darüber hinaus ist es hilfreich bei dauerzugeparkten Ladesäulen sich mit anderen E-Fahrzeughaltern regelmäßig zum konzentrierten gemeinsamen laden an vielen Ladesäulen gleichzeitig zu verabreden und dabei dann alle Falschparker abschleppen zu lassen. Sehr effektiv. Wir nennen das scherzhaft "Ladesäulenfreikegeln". Vorteil: Die Stadt, Ordungsamt, Verkehrsüberwachung oder Polizei können sich garantiert nicht herausreden dass ja vielleicht noch andere Lademöglichkeiten in der Umgebung frei seien und ausserdem kann man die Vor-Ladeweile (abschleppen) und die anschließende Ladeweile dann gemeinsam in einer umliegenden Lokalität gesellig verbringen. Das wirkt nachhaltig und bringt der Stadt und den Abschleppern Rekordumsätze und zeigt allen Beteiligten worauf zu achten ist.
Bedenke immer, daß es aus dem Wald schallt, wie man hineinruft.

Du rufst nicht, du erklärst anderen den Krieg. Dann wundere dich nicht über den Rückschlag..... nicht jeder ist so geduldig wie ich.


Gruß SRAM
________________________________________________
Empfehlung: End of Landschaft https://www.youtube.com/watch?v=TClKa61lCxc
Bild

Re: Eure Reaktion, Eure Ansprache auf Falschparker von e-Parkplätzen? Was lohnt sich? Einsicht

menu
Benutzeravatar
    BED
    Beiträge: 1169
    Registriert: So 10. Mai 2015, 01:54
    Wohnort: Stuggi
    Hat sich bedankt: 64 Mal
    Danke erhalten: 53 Mal
folder Mo 22. Apr 2019, 20:26
SRAM hat geschrieben:
Mo 22. Apr 2019, 20:19
Bedenke immer, daß es aus dem Wald schallt, wie man hineinruft.

Du rufst nicht, du erklärst anderen den Krieg. Dann wundere dich nicht über den Rückschlag..... nicht jeder ist so geduldig wie ich.
Fragt sich nur, wer zuerst in den Wald gerufen hat? ;)
Um bei Deinem Bild mit dem Krieg zu bleiben: find es gut, dass jetzt seitens EV zurück geschossen wird :mrgreen:
BED
_____________________________________________________________________________________________
B250e - für alles andere gibt es Mastercard. Und ja: Elektromobilität wird sich nie durchsetzen....nie!

Re: Eure Reaktion, Eure Ansprache auf Falschparker von e-Parkplätzen? Was lohnt sich? Einsicht

menu
Benutzeravatar
    SRAM
    Beiträge: 1702
    Registriert: So 13. Apr 2014, 19:47
    Hat sich bedankt: 249 Mal
    Danke erhalten: 88 Mal
folder Mo 22. Apr 2019, 20:32
Ich finde es unpassend gerade DEN Typen zu zitieren....


Gruß SRAM
________________________________________________
Empfehlung: End of Landschaft https://www.youtube.com/watch?v=TClKa61lCxc
Bild

Re: Eure Reaktion, Eure Ansprache auf Falschparker von e-Parkplätzen? Was lohnt sich? Einsicht

menu
Benutzeravatar
folder Mo 22. Apr 2019, 21:21
Der kann nicht gemeint sein - da wurde ja nicht "zurück" geschossen ...
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag