Petition - Änderung der Ladesäulenverordnung wegen Typ2

Re: Petition - Änderung der Ladesäulenverordnung wegen Typ2

menu
Benutzeravatar
folder So 27. Jan 2019, 14:06
DerMarodeur hat geschrieben: Dein Hausanschluss ist DC? :o :lol:
Seit wann kann CCS V2G? :shock: :lol:
Sehr lustig...
Das damit ein Gleichrichter gemeint ist und nicht ein DC Hausanschluß, muß ich ja in diesem Forum wohl nicht extra erwähnen. Und das CCS V2G kann, ist kein technisches Problem sondern bedarf 'nur' einer Einigung von Netzbetreibern/Fahrzeugherstellern und Anpassung des Protokolles.
26kWp PV im Eigenverbrauch
Outlander PHEV 06/17 - 11/18, e-load up! 02/18, Kona Acid yellow 64kWh 01/19; Sohn Ioniq
Anzeige

Re: Petition - Änderung der Ladesäulenverordnung wegen Typ2

menu
witt18
folder So 27. Jan 2019, 14:13
Schwani hat geschrieben:Das damit ein Gleichrichter gemeint ist und nicht ein DC Hausanschluß, muß ich ja in diesem Forum wohl nicht extra erwähnen.
Ein Gleichrichter macht AC -> DC, für DC -> AC brauchst du zusätzlich einen Wechselrichter.

Re: Petition - Änderung der Ladesäulenverordnung wegen Typ2

menu
DerMarodeur
    Beiträge: 367
    Registriert: Mi 17. Jan 2018, 21:46
    Hat sich bedankt: 25 Mal
    Danke erhalten: 13 Mal
folder So 27. Jan 2019, 14:51
PowerTower hat geschrieben: Du kannst ruhig sagen, dass hier alls blöd sind, die deine Meinung nicht teilen. 8-)
Ne. Weil es eben nicht alle sind. Aber weiter darüber zu diskutieren bringt defacto nichts, weil wir hier im Internet sind.
Sorry, das musste raus.
Elektroniker für Geräte und Systeme - kennt sich professionell mit Halbleitern und Strom aus.

Re: Petition - Änderung der Ladesäulenverordnung wegen Typ2

menu
Benutzeravatar
folder So 27. Jan 2019, 14:59
witt18 hat geschrieben: Ein Gleichrichter macht AC -> DC, für DC -> AC brauchst du zusätzlich einen Wechselrichter.
Wäääh - Hiiielfeeee.... :roll:
26kWp PV im Eigenverbrauch
Outlander PHEV 06/17 - 11/18, e-load up! 02/18, Kona Acid yellow 64kWh 01/19; Sohn Ioniq

Re: Petition - Änderung der Ladesäulenverordnung wegen Typ2

menu
witt18
folder So 27. Jan 2019, 15:25
Schwani hat geschrieben:
witt18 hat geschrieben: Ein Gleichrichter macht AC -> DC, für DC -> AC brauchst du zusätzlich einen Wechselrichter.
Wäääh - Hiiielfeeee.... :roll:
Gerne, aber wo genau fehlt es bei den elektrotechnischen Grundlagen?

Re: Petition - Änderung der Ladesäulenverordnung wegen Typ2

menu
CHM
    Beiträge: 186
    Registriert: Mo 31. Okt 2016, 11:31
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 11 Mal
folder Mo 28. Jan 2019, 08:52
Boa, diskutiert euch doch tot während die DC-Lobby Fakten schafft!
Egal, wie der Text der Petition es nun formuliert, Ladestellen (nicht -Säulen) ohne AC gehören nirgends hin! Sonst haben die Fahrzeuge irgendwann gar keinen AC-Lader mehr on-board. Und was macht ihr dann daheim?
Daher habe ich die Petition gezeichnet und bitte auch alle anderen Elektromobilisten darum.

Re: Petition - Änderung der Ladesäulenverordnung wegen Typ2

menu
witt18
folder Mo 28. Jan 2019, 08:58
CHM hat geschrieben:Egal, wie der Text der Petition es nun formuliert, Ladestellen (nicht -Säulen) ohne AC gehören nirgends hin!
Durch die geforderte gemeinsame Säule wird die Situation für langsames AC-Laden aber schlechter, nicht besser. Wir brauchen separate AC-Säulen, die man ohne Probleme länger belegen kann, ohne die Schnelllader zu blockieren.

Re: Petition - Änderung der Ladesäulenverordnung wegen Typ2

menu
i3sepp
    Beiträge: 12
    Registriert: Do 27. Dez 2018, 14:31
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Mo 28. Jan 2019, 09:27
BMW i3 120 Ah seit 05/2019

Re: Petition - Änderung der Ladesäulenverordnung wegen Typ2

menu
Gast1234
    Beiträge: 79
    Registriert: Di 22. Jan 2019, 23:27
folder Mo 28. Jan 2019, 10:01
CHM hat geschrieben:Boa, diskutiert euch doch tot während die DC-Lobby Fakten schafft!
Egal, wie der Text der Petition es nun formuliert, Ladestellen (nicht -Säulen) ohne AC gehören nirgends hin! Sonst haben die Fahrzeuge irgendwann gar keinen AC-Lader mehr on-board. Und was macht ihr dann daheim?
Daher habe ich die Petition gezeichnet und bitte auch alle anderen Elektromobilisten darum.
Ich frage mich schon länger wozu E-Autos ein separates Ladegerät mitführen.
Die Leistungselektronik im Auto kann sowohl AC in DC wandeln und aufnehmen also auch DC nach AC ausgeben.
Das Aufnehmen sollte mit der max. Reku-Leistung möglich sein.

Vielleicht liegt es daran das die Ladeverluste dann etwas höher wären?

Gruß G

Re: Petition - Änderung der Ladesäulenverordnung wegen Typ2

menu
AndiH
    Beiträge: 1845
    Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
    Hat sich bedankt: 23 Mal
    Danke erhalten: 57 Mal
folder Mo 28. Jan 2019, 12:34
Die Leistungselektronik zur Motoransteuerung ist für einen anderen Anwendungsfall optimiert als das Ladegerät. Je mehr unterschiedliche Anwendungsfälle ich mit einer Schaltung abdecken muss, desto schwieriger wird die Optimierung auf einen davon.

Ein gutes Ladegerät hat z.B. 96% Wirkungsgrad, bei der Rekuperation wird von im Idealfall 70% gemunkelt. Bei der Zoe wurde der Wirkungsgrad des Antriebs besser als die Leistung des integrierten Laders gesenkt wurde. Sicher auch kein Zufall.

Der klassische Zielkonflikt von Generalisten/Spezialisten und Preis.
Seit 02/2016 über 2.700 Liter Diesel NICHT verbrannt...
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag