Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

StVO
  • Beiträge: 563
  • Registriert: Fr 1. Dez 2017, 20:32
  • Danke erhalten: 105 Mal
read
Auch auf die Gefahr, dass gleich wieder der Hinweis auf den Schilder-Thread kommt:

Das Sinnbild mit dem Fahrzeug+Stecker hat halt den Nachteil, dass man an so gekennzeichneten Ladesäulen mit dem E-Auto nicht laden muss. Das wird zwar in aller Regel der Fall sein, weil wohl kaum jemand dort parkt, ohne gleichzeitig zu laden, aber grundsätzlich dürfte man auch mit einem bereits voll geladenem E-Fahrzeug dort ankommen und z.B. 4 Stunden parken.
Und es umfasst nur E-Fahrzeuge mit entsprechender Kennzeichnung. Wer die nicht hat, parkt auch mit E-Auto ordnungswidrig.

Ansonsten ist zu den Hamburger Ladesäulen zu sagen, dass das Parkplatzschild mit den zwei Pfeilen als Einzelaufstellung falsch ist. Und die fehlende Bodenmarkierung setzt dieser Lösung die Krone auf. Die vergleichsweise restriktive Abschlepppraxis dürfte keinen Bestand haben, wenn man diesen Sachverhalt mal richtig aufrollt. Hier muss Hamburg m.E. zwingend nachbessern.

Immerhin wird inzwischen die Parkscheibenpflicht nebst Höchstparkdauer und Zeitbegrenzung auf einem kombinierten Zusatzzeichen gezeigt.
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
ecopowerprofi hat geschrieben: Mal den Ball ganz flach halten. Das sieht doch so aus, dass zuerst die Parkplatzbeschilderung da war. Dann wurde eine Ladesäule dort hingestellt. Nun muss die Stadtverwaltung die Beschilderung noch anpassen. Dafür mal in den Haushalt schauen ob noch Geld für solche Maßnahmen vorhanden sind. Ggf. was frei schaufeln. Dann Schilder planen, verkehrsrechtliche Anordnung treffen und danach bestellen. Lieferzeit abwarten und dann Tiefbauamt beauftragen die Schilder aufzustellen. Da können schon mal ein paar Monate ins Land gehen.
Gemäß Stromtankstellenverzeichnis heißt es:
gemeldetGuy am 27.10.2011

https://www.goingelectric.de/stromtanks ... mp-31/135/

Ich denke in der zuständigen Verwaltung gibt es keinerlei Interesse an abschleppfähiger Kennzeichnung.
Prius 2 2 2 2004 :o
Ioniq PHEV silber; Pre/SD/Interieur hell: seit 1.9.2017

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
MasterOD hat geschrieben:Ich denke in der zuständigen Verwaltung gibt es keinerlei Interesse an abschleppfähiger Kennzeichnung.
Da hilft es vielleicht bei der Verwaltung / Ordnungsamt auf den Missstand hinzuweisen.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr, KfW-förderfähig
4x Renault ZOE, Ladestation 22kW öffentlich, kostenlos 24/7

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • Jan
  • Beiträge: 3056
  • Registriert: Di 3. Jun 2014, 07:56
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 23 Mal
read
Es gibt bei allen Problemen in Hamburg aber auch die guten Erlebnisse, so wie heute. Eine freie Ladesäule, die sich dann auch noch mit der Ladekarte von Naturstrom zur Arbeit überreden ließ. :)
Dateianhänge
03E79CAD-F3DE-47DB-8E9D-660B658581F8.jpeg
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Der Ioniq wartet schon auf die ersten Sonnenstrahlen. :)

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • nightmare
  • Beiträge: 134
  • Registriert: Di 15. Aug 2017, 21:30
  • Wohnort: Schweringen
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Ich glaube das man mit "nur nett" nicht weiter kommt.
Bei den meisten muss man druck ausüben. Wenn nicht der Abschlepper droht oder ein Ticket ist es den doch egal ob irgend ein E-Autofahrer stundenlang warten muss bis eine Ladesäule frei wird.
Am Sonntag war ich in Celle an der Ladesäule in der Kanzleistr. Dort stand ein Nissan Leaf und ein Dacia. Die zwei Plätze sind als Parkplatz für E-Autos gekennzeichnet. Der Leaf parkte mit geschlossener Nase fölich und rechtens vor sich hin der Dacia parkte falsch. Aber beide Autos gehörten eigentlichnicht dort hin.
20180211_164149.jpg
20180211_164140.jpg
Deshalb habe ich mich entschieden folgenden Zettel an alle Ladesäulenblockierer zu peppen.
Ladesäulenblockierer.png
Spart euch bitte nicht Kommentare zu Stil und Rechtschreibung. Kann halt besser falsch parken als Zettel schreiben.
Seit Aug. 2017 eine gebrauchte ZOE / Pendle 130KM täglich / z.Zt. noch keine Lademöglichkeit bei der Arbeit

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

ZOEmbie
  • Beiträge: 18
  • Registriert: Do 25. Feb 2016, 19:29
  • Wohnort: Essen
read
ecopowerprofi hat geschrieben:
MasterOD hat geschrieben:Ich denke in der zuständigen Verwaltung gibt es keinerlei Interesse an abschleppfähiger Kennzeichnung.
Da hilft es vielleicht bei der Verwaltung / Ordnungsamt auf den Missstand hinzuweisen.
Ich habe im September des letzten Jahes mal die Essener Verwaltung zu diesem Thema angeschrieben. Hier die wichtigsten Teile der Antwort:

'Tatsächlich sind nicht alle Ladesäulen-Standorte exclusiv für E-Fahrzeuge reserviert. Dies hat u.a. den Hintergrund, dass die Entwicklung des Fahrzeugbestandes deutlichn hinter den Erwartungen zurückbleibt.
Die meisten der derzeit 23 im öffentlichen Raum vorhandenen Ladesäulen-Standorte befinden sich im bewirtschafteten Bereich. Hiervon sind die Standorte (es folgt eine Liste mit 6 Standorten) nicht nur ausschließlich E-Fahrzeugen vorbehalten, es wird sogar von der Möglichkeit Gebrauch gemacht, auf das Erheben von Gebühren für die Dauer des Ladevorganges zu verzichten. Eine besondere Leistung, denn die Sadt Essen ist als Haushaltssicherungskommune noch auf viele Jahre hinaus erheblichen Restriktionen unterlegen.
Außerdem sind die Standorte (es folgt eine Liste mit 9 Standorten) den E-Fahrzeugen vorbehalten. Insgesamt sind also mehr als 60% der Ladesäulen-Standorte ausschließlich für E-Fahrzeuge vorgesehen. Selbstverständlich wird die Erhöhung der Quote der exclusiven Reservierungen eingehend betrachtet.'

Somit sind fast 40% der lächerlich wenigen Ladeplätze in Essen legal von Verbrennern zugeparkt. Das es beim Rest nicht viel besser aussieht, sei hier nur nebenbei erwähnt.
Genau wie in der 'großen' Politik wird auf kommunaler Ebene auch viel versprochen, aber leider nicht gehandelt.
Innogy bekam von mir bisher zwei Anfragen, ob sie vielleicht bei der Stadt mal etwas 'Druck' ausüben könnten. Die wollen ja schließlich mir ihren Säulen Geld verdienen. Bis heute keine Antwort...
:oops:
ZOE Intens seit 08/2016

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
ZOEmbie hat geschrieben:Innogy bekam von mir bisher zwei Anfragen, ob sie vielleicht bei der Stadt mal etwas 'Druck' ausüben könnten. Die wollen ja schließlich mir ihren Säulen Geld verdienen. Bis heute keine Antwort...
Was erwartest Du denn. Die Stadt Essen ist Gesellschafter von RWE und die paar nicht verkauften kWh können die verschmerzen.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr, KfW-förderfähig
4x Renault ZOE, Ladestation 22kW öffentlich, kostenlos 24/7

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • TobsCA!
  • Beiträge: 579
  • Registriert: Do 25. Jun 2015, 20:22
  • Wohnort: Leonberg
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Heute in Waiblingen.
Ich wollte vorher eigentlich destination Chargen, aber die Steckdose war nicht aufzufinden.
Dann in Waiblingen beim Lidl zum Tripple. Vom Betreiber deaktiviert.
Nur gut dann quasi nebenan am Bahnhof wenigstens 22kw.
Und dort das Bild.
1 Platz Geiced, der andere für Carsharing reserviert.
Bin dann weiter zu Aldi, ärgerlich wars trotzdem, wollte ich doch mal meine neue Contract ID testen.

MfG
Dateianhänge
20180213_162420.jpg
Twizy Sport Black 06/15 - 03/17 20961km
Q210 Zen in Perlmutt 03/17 bis 05/19 34826km
SXT Light Eco 05/17 bis 05/19 400km
Ioniq Premium 04/19 - 08/20 30 271km
Ninebot One E+ seit 05/19 schon 200km gefahren
Model 3 seit 1.09.20 schon 12 000km

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
TobsCA! hat geschrieben:1 Platz Geiced, der andere für Carsharing reserviert.
Kabel nicht lang genug? :twisted:
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

gekfsns
read
@nightmare
Toller Zettel :thumb:
Ioniq Electric + ID.3
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag