Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

INRAOS
  • Beiträge: 860
  • Registriert: Fr 14. Okt 2016, 21:05
  • Wohnort: Delbrück
  • Hat sich bedankt: 300 Mal
  • Danke erhalten: 87 Mal
read
Wer für eine kWh stundenlang einen öffentlichen Ladeplatz blockiert, der gehört schon zu Recht an den Pranger (egal welche Beschilderung).

Die eine kWh müsste doch selbst beim langsamsten Lader in ca 20 Minuten aufgeladen sein.

Wer nur 1 - 2 kWh nachladen muss/will, der sollte dann auch kurz nach Beendigung dieser Ladung vor Ort sein und den Platz frei machen - egal, ob dort eine Beschilderung wie auch immer vorhanden ist.

Dieses gilt evtl. nicht an Stellen, wo ausreichend viele (langsame) Ladeanschlüsse öffentlich vorhanden sind (z.B. P+R Platz mit von mir aus 5 - 10 Ladeplätzen).
BMW i3 BEV 94 Ah vom Dez 2016 bis Dez 2019. Über 40.000 km gefahren
Passat GTE seit 28.08.2018. Bisher 20.000,km
Model 3 seit 28.12.2019 - ohne Mängel übernommen.
EGolf bestellt Anfang Oktober 19 - abgeholt am 19.06.2020
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
INRAOS hat geschrieben:Wer für eine kWh stundenlang einen öffentlichen Ladeplatz blockiert, der gehört schon zu Recht an den Pranger (egal welche Beschilderung).
Ist nicht egal. Wer sich korrekt auf einen Ladeplatz mit "P"-Schild und dem Zusatz "nur für Elektrofahrzeuge" stellt kann da auch parken. Man kann nicht mit zweierlei Maß messen. Wenn man dort nur laden und nicht parken soll, dann gehört da eine Schild "Absolutes Halteverbot" mit einem geeigneten Zusatz hin.

Wer sich korrekt verhält gehört hier nicht an den Pranger. Alles andere ist "Üble Nachrede" und strafbar.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr, KfW-förderfähig
4x Renault ZOE, Ladestation 22kW öffentlich, kostenlos 24/7

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

zoppotrump
  • Beiträge: 2176
  • Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
  • Hat sich bedankt: 100 Mal
  • Danke erhalten: 228 Mal
read
Zudem könnte die Parkzeit auch per Parkscheibe eingeschränkt werden, wenn das gewollt wäre.
Bei uns gilt: Max. 2 Stunden.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Joiny
  • Beiträge: 60
  • Registriert: Sa 4. Nov 2017, 15:14
  • Wohnort: Oberhausen
read
ecopowerprofi hat geschrieben: Ist nicht egal. Wer sich korrekt auf einen Ladeplatz mit "P"-Schild und dem Zusatz "nur für Elektrofahrzeuge" stellt kann da auch parken. Man kann nicht mit zweierlei Maß messen. Wenn man dort nur laden und nicht parken soll, dann gehört da eine Schild "Absolutes Halteverbot" mit einem geeigneten Zusatz hin.

Wer sich korrekt verhält gehört hier nicht an den Pranger. Alles andere ist "Üble Nachrede" und strafbar.
An einer Zapfsäule steht meist so Mindestabgeabemenge 5l. Dann müsste es eigentlich völlig legitim sein wenn ich mich vor eine Zapfsäule stelle, 5 liter tanke zu einen Konzert in der Nähe gehe und nach 3 Stunden wiederkomme, den Sprit bezahlte und die Zapfsäule verlasse? Steht auf der Tankstelle ja nirgendwo, dass ich das explizid nicht darf.
Fakt ist nunmal das ein solches "Ladeverhalten" durch Plugin Hybride welche nunmal nicht zwingend auf den Strom angewiesen sind der Elektromobilität eher Schaden als fördern. Vergleich 6 Stunden 1Kw/h Ladung entspricht ca. 4km Reichweite. 6 Stunden 300kw/h ca.1800km Reichweite bei 50kw/h Ladung. Die Absicht des Fahrers des GTE ist hier offensichtlich und gehört Angeprangert.
Leaf 2 Zero Edition am 2.11.2017 bestellt in Springcloud bei Bernds Duisburg Neumühl. :evil: Storniert

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

zoppotrump
  • Beiträge: 2176
  • Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
  • Hat sich bedankt: 100 Mal
  • Danke erhalten: 228 Mal
read
Joiny hat geschrieben: An einer Zapfsäule steht meist so Mindestabgeabemenge 5l. Dann müsste es eigentlich völlig legitim sein wenn ich mich vor eine Zapfsäule stelle, 5 liter tanke zu einen Konzert in der Nähe gehe und nach 3 Stunden wiederkomme, den Sprit bezahlte und die Zapfsäule verlasse? Steht auf der Tankstelle ja nirgendwo, dass ich das explizid nicht darf.
Eine Tankstelle ist ein Geschäft um geschäftstätig zu sein und seinen Sprit zu kaufen. Das ist kein Parkplatz. :roll:

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Joiny hat geschrieben:An einer Zapfsäule steht meist so Mindestabgeabemenge 5l.
Anscheinend scheinst Du keine Ahnung davon zu haben warum das dran steht. Das hat was mit dem Eichgesetz zu tun. Ist die Abgabemenge kleiner, dann ist die Differenz zwischen der tatsächlichen Menge und der angezeigten Menge u.U. zu groß.
zoppotrump hat geschrieben:Eine Tankstelle ist ein Geschäft .... Das ist kein Parkplatz.
So ist es und ein Privatgelände wo der Inhaber Hausrecht hat.
Joiny hat geschrieben:Fakt ist nunmal das ein solches "Ladeverhalten" durch Plugin Hybride welche nunmal nicht zwingend auf den Strom angewiesen sind der Elektromobilität eher Schaden als fördern.
Im Gegenteil. Wenn der PHEV überwiegend elektrisch fährt, merkt der Fahrer, dass er beim nächsten Auto auf den Motor verzichten kann. PHEV fördert die E-Mobilität und überzeugt die Zweifler.
Joiny hat geschrieben:Die Absicht des Fahrers des GTE ist hier offensichtlich und gehört Angeprangert.
Wenn Du meinst .... Aber man kann sich an allem hochziehen.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr, KfW-förderfähig
4x Renault ZOE, Ladestation 22kW öffentlich, kostenlos 24/7

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Verhält sich mit der Ladesäule ja genauso.
Stichwort bestimmungsgemäße Verwendung. Bei der Zapfsäule ist das jedem klar, die Ladesäule weilt dagegen noch nicht so lange in unserem Kulturkreis und es gibt dazu auch noch verschiedene. Da muss man halt auch mal nachdenken. Ui, das ist aber auch schwer :lol:
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus.

Ist nur meine Meinung, ihr dürft gerne eine andere haben.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Joiny
  • Beiträge: 60
  • Registriert: Sa 4. Nov 2017, 15:14
  • Wohnort: Oberhausen
read
ecopowerprofi hat geschrieben:
Joiny hat geschrieben:An einer Zapfsäule steht meist so Mindestabgeabemenge 5l.
Anscheinend scheinst Du keine Ahnung davon zu haben warum das dran steht. Das hat was mit dem Eichgesetz zu tun. Ist die Abgabemenge kleiner, dann ist die Differenz zwischen der tatsächlichen Menge und der angezeigten Menge u.U. zu groß.
Der Verweis der Mindestmenge ist irrelevant. Zit. Aber man kann sich an allem hochziehen.
zoppotrump hat geschrieben:Eine Tankstelle ist ein Geschäft .... Das ist kein Parkplatz.
So ist es und ein Privatgelände wo der Inhaber Hausrecht hat.
Öffentlich Zugänglich, hier gilt die STVO. Und es wurde ja schliesslich getankt
Joiny hat geschrieben:Fakt ist nunmal das ein solches "Ladeverhalten" durch Plugin Hybride welche nunmal nicht zwingend auf den Strom angewiesen sind der Elektromobilität eher Schaden als fördern.
Im Gegenteil. Wenn der PHEV überwiegend elektrisch fährt, merkt der Fahrer, dass er beim nächsten Auto auf den Motor verzichten kann. PHEV fördert die E-Mobilität und überzeugt die Zweifler.
Bei 1KW in 6 Stunden? Da kommen mir ganz andere Zweifel.
Joiny hat geschrieben:Die Absicht des Fahrers des GTE ist hier offensichtlich und gehört Angeprangert.
Wenn Du meinst .... Aber man kann sich an allem hochziehen.
Du ziehst dich lieber an Halteverbotsschilder und Bußgeldkatalogen hoch.

§ 1 Grundregeln

Grundregeln § 1 StVO Straßenverkehr Verkehrsteilnehmer

(1) Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und "gegenseitige Rücksicht".

(2) Jeder Verkehrsteilnehmer hat sich so zu verhalten, dass kein anderer geschädigt, gefährdet oder "mehr, als nach den Umständen unvermeidbar, behindert" oder belästigt wird.
Habs mal in "" gesetzt, und geschädigt aussen vor gelassen da nicht unmittelbar und Situationsbedingt.
Es scheint hier Leute zu geben die selbst Unfallgaffer als vorbildlich betrachten sofern sie sich nach einen Platzverweis der Polizei auch wirklich zurückziehen.
Leaf 2 Zero Edition am 2.11.2017 bestellt in Springcloud bei Bernds Duisburg Neumühl. :evil: Storniert

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Joiny hat geschrieben:Du ziehst dich lieber an Halteverbotsschilder und Bußgeldkatalogen hoch.
Du ziehst Dich am §1 hoch. Wenn der reichen würde warum gibt es dann noch den Rest. "Parkplatz" ist ein Parkplatz und bleibt ein Parkplatz und dient dazu Autos zu parken. Wer einen Parkplatz als Parkplatz nutzt behindert (gefährdet schom gar nicht) niemand. Wer Leute anprangert, die einen "Parkplatz" nutzen, will sich nur selbst profilieren.
Joiny hat geschrieben:Es scheint hier Leute zu geben die selbst Unfallgaffer als vorbildlich betrachten sofern sie sich nach einen Platzverweis der Polizei auch wirklich zurückziehen.
Wer solche Schüsse zieht, hat gar nix verstanden.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr, KfW-förderfähig
4x Renault ZOE, Ladestation 22kW öffentlich, kostenlos 24/7

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • Majaleia
  • Beiträge: 779
  • Registriert: Di 19. Mai 2015, 17:20
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Parkplatz mit Ladesäule? Ich bevorzuge dann doch eher das Wort Ladeplatz, denn man steht ja dort um zu laden und nicht um zu parken. Und wenn wir E-Autofahrer alle dieses Wort verwenden, verankert sich das eventuell auch in den Gehirnen der Menschen und jedem ist klar, dass man diese Plätze nur nutzt, um sein Auto zu laden...wie bei Tankstellen eben auch, da ist das jedem klar, dass man nicht stundenlang den Platz vor der Zapfsäule belegt.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag