Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
i300 hat geschrieben:VW Dresden, E-Mobility-Station an der Gläsernen Manufaktur :?
Der 4. Platz war auch belegt, aber von eGolf. Dieser wurde auf Anfrage freundlicherweise frei gemacht. Man sagte zu, diesen anschließend auch wieder zu besetzen. Hilft dem nächsten natürlich auch nur bedingt...
Während Veranstaltungen (zur e-Mobility!) wäre das der beste Weg, wenigstens einen der 4 Ladeplätze für's Laden zu reservieren
:oops:
Tja, da soll noch einer behaupten, VW hätte auch nur das geringste Interesse an E-Mobilität, wenn sie es nicht einmal auf ihrem eigenen Grund und Boden auf die Reihe bekommen.

Aber bestimmt kommen gleich wieder die Hardcode-Fanboys an und finden dafür hanebüchene Scheinargumente. :lol: Vielleicht gehen ja auch dem einen oder anderen endlich mal die Augen auf, was diesen Verbrecherkonzern betrifft.
Probegefahren: Smart ED3/4 • Ampera • Model S • ZOE • IONIQ Electric • i3 • Leaf 2 • Sion • Model 3 • Ampera-e • Twizy
Glücklich mit: Hyundai IONIQ Electric (bestellt: 22.3.17, produziert: 15.9.17, abgeholt: 22.11.17) – 50tkm and counting
www.tne.digital
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

MAlfare
  • Beiträge: 316
  • Registriert: Di 17. Mär 2015, 00:21
  • Wohnort: Lustenau
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
flieger_flo hat geschrieben:Natürlich wäre es sehr freundlich, wenn man den Platz dann wieder frei macht, verlangen kann das aber niemand.
Der Anstand schon.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

herrmann-s
read
wenn das eine oeffentlich zugaengliche ladestation ist, dann ist der betreiber dazu verpflichtet. egal ob privat oder nicht. wenn der private betreiber dazu keine lust hat muss er ggf massnahmen treffen sodass diese nicht der oeffentlichkeit frei zugaenglich ist oder eben ganz abschaffen.
betreiber einer solchen ladestation haben auch pflichten. das ist eine infrastruktur und keine werbeveranstaltung fuer das lokale klatschblatt im sinne "seht her wir tun etwas fuer die umelt"
sonst koennte man ja hunderte veranstaltungen machen und nach dem medienspektakel die ladestation schliessen oder nicht mehr reparieren "falls sie defekt sein sollte"
man muss sich darauf verlassen koennen, dass die ladestation auchgenutzt werden kann.
darueber sollte sich einer vorher im klaren sein bevor er sich eine ladestation aufs oeffentlich zugaengliche betriebsgelaende stellt.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
herrmann-s hat geschrieben:betreiber einer solchen ladestation haben auch pflichten.
auf welcher Grundlage?
i3 seit Feb. 2016

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
herrmann-s hat geschrieben: wenn ein schild ausweist "nur fuer e-fahrzeuge", dann sind hybride damit ausgeschlossen fuer mein empfinden.
Im Umkehrschluss dürften Hybride dann auch nicht an einer herkömmlichen Tankstelle tanken, wenn da ein Schild stünde nur für Verbrennungsfahrzeuge, oder? :shock:

Auch wenn ein Hybride oft nur 80-90% elektrisch fährt, ändert das nichts an der Tatsache, dass die Meisten, die gelegtlich an den Ladesäulen stehen, überwiegend rein elektrisch fahren!!!
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Derzeit im Ioniq unterwegs.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • Berndte
  • Beiträge: 6794
  • Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
  • Wohnort: Oyten (bei Bremen)
  • Hat sich bedankt: 321 Mal
  • Danke erhalten: 182 Mal
read
herrmann-s hat geschrieben:wenn das eine oeffentlich zugaengliche ladestation ist, dann ist der betreiber dazu verpflichtet....
darueber sollte sich einer vorher im klaren sein bevor er sich eine ladestation aufs oeffentlich zugaengliche betriebsgelaende stellt.
Huihui... steile These!
Wenn mein Arbeitgeber das hier liest kann es passieren, dass die Ladepunkte schneller Schlüsselschalter bekommen als du mit den Füssen aufstampfen und "ich will, ich will, ich will" sagen kannst!

:lol:
Sep 2014: Renault Zoe
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners
Apr 2019: Tesla Modell ≡ (LR AWD mit AP)
1500km kostenloses SuperCharging für Dich und mich, wenn Du diesen Link zur Bestellung (S/3/X/Y) nutzt:
https://ts.la/bernd30762

Re: AW: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände

Helfried
read
Priusfahrer hat geschrieben:
Auch wenn ein Hybride oft nur 80-90% elektrisch fährt, ändert das nichts an der Tatsache, dass die Meisten, die gelegtlich an den Ladesäulen stehen, überwiegend rein elektrisch fahren!!!
Das berechtigt aber nicht zum stundenlangen Blocken von Ikea Triple-Ladern.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • Hinundher
  • Beiträge: 4435
  • Registriert: Mo 3. Jun 2013, 10:43
  • Wohnort: In Kärnten
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
Hm unser IKEA Smatrics triple ist zur Müllhalde geworden

http://www.goingelectric.de/stromtankst ... z-1/11333/

lezter Ladelog von 27 12 2016 unser iOn nuckelt an einer Schuko aufenthalt 1,5 Stunden minimum das reicht für die Heimfahrt 30 Km ;)

Ein Bild von der Müllhalde später , erst Köttbullar Kaffee und Kuchen ;)

LG.
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn, 100% electric auf der Strasse !
Juli 2018 Rasenmäher "electric" mit Kabel ,der Verbrenner geht in Rente !

Re: AW: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände

Navi-CC
  • Beiträge: 432
  • Registriert: Do 8. Mai 2014, 16:10
  • Wohnort: Dresden
  • Hat sich bedankt: 108 Mal
  • Danke erhalten: 25 Mal
read
Helfried hat geschrieben:
Priusfahrer hat geschrieben:
Auch wenn ein Hybride oft nur 80-90% elektrisch fährt, ändert das nichts an der Tatsache, dass die Meisten, die gelegentlich an den Ladesäulen stehen, überwiegend rein elektrisch fahren!!!
Das berechtigt aber nicht zum stundenlangen Blocken von Ikea Triple-Ladern.
Sorry. Wie hier schon mehrfach gesagt: Destination Lader muss man nicht frei machen. Man darf aber höflich sein und eine Telefonnummer hinterlassen.

I*E* stellt die Ladesäulen ja bereit, um damit den Kundenkreis zu erweitern. Die Kunden sollen ja möglichst lange im Kaufhaus stöbern ;-) Das ist m.E. berechtigter Eigennutz bei einem gewinnorientierten Unternehmen.

Wem das nicht passt, der muss eben auf Ladesäulen ausweichen, die eine Zeitbegrenzung haben oder durch den Tarif den Kunden zum schnellen Verlassen bewegen.
Golf GTE seit 04.2015, geplant: BEV - Kompaktklasse mit AHK, Allrad, SD.
Zweitwagen Fiat 500e Cabrio "la Prima" vorr. ab 11.20
PV 9.7 kWp mit Speicher 12 kWh und Wallbox

Re: AW: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände

Helfried
read
Navi-CC hat geschrieben:Sorry. Wie hier schon mehrfach gesagt: Destination Lader muss man nicht frei machen. Man darf aber höflich sein und eine Telefonnummer hinterlassen.
Man blockiert keine knappen Ressourcen, schon gar nicht mit einem Hybrid. Diese "I bin i"-Mentalität spielt nicht gut.
Man sitzt ja auch nicht nur zu zweit im ausgebuchten Luxusrestaurant auf einem 8er-Tisch bei nur einem Kaffee, auch wenn man dafür nicht gleich verhaftet wird.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag