Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

USER_AVATAR
read
Das Teil würde ich eigenhändig umparken !
i-MiEV Bj. 2011
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

MarkusD
read
imievberlin hat geschrieben:Das Teil würde ich eigenhändig umparken !
Habe ich hier mal gemacht:
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... z-18/1362/
Der stand genau auf dem Mittelstrich zwischen den beiden Plätzen. Den Roller habe ich 5m weiter hinter die Büsche zu den PKW-Parkplätzen gestellt und ich habe mich mit einem Eis in der Hand 10m weiter auf die Bank gesetzt und gewartet.
Da gab es doch mal so eine Werbung, 10 Euro, 50 Euro, unbezahlbar ... so war der Gesichtsausdruck zu werten :shock:

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

USER_AVATAR
read
@ MarkusD : genial , das hätte ich an deiner Stelle genauso gemacht :)
i-MiEV Bj. 2011

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

e-lectrified
read
meisterlind hat geschrieben:Mal was Neues: Überdachte Ladeplätze werden zu Roller-Abstellplatz.
Na ja, zumindest kann man noch auf beiden Seiten der Säule laden
Jo, inzwischen ist man ja bei den Rücksichtslosen schon versucht zu unterteilen in rücksichtslos, völlig rücksichtslos und kackdreist. Er hat sich zumindest so hingestellt, dass man mit dem Auto noch einigermaßen vernünftig parken kann und sein Bedürfnis nach einem überdachten Platz kann ich irgendwo auch noch ein bisschen verstehen. Ich hätte ihn in dem Fall wohl nicht weggestellt. Eine kleine Rüge wäre aber in jedem Fall angebracht.

Ach ja... schöne Kennzeichnung - vielleicht die Parkplätze noch farbig, dann wäre es perfekt.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

USER_AVATAR
  • typ9
  • Beiträge: 96
  • Registriert: Do 8. Mai 2014, 22:50
read
... aber ich muss schon sagen: wenn man in der Hektik des Großstadtverkehrs einen Parkplatz sucht und dann ein großes weißes P auf blauem Grund sieht, dann stellt man sich da halt hin. Auch wenn da drunter dann noch was mit "Autos mit Dingsbums-Antrieb oder so steht... ;)

Will sagen: es dürfte an solchen Plätzen kein "Parken erlaubt nur für eAutos"-Schild stehen - sondern ein "Parken verboten außer eAutos". Dann würden das die meisten Leute peilen - auch wenn es hektisch ist.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

MarkusD
read
typ9 hat geschrieben:... aber ich muss schon sagen: wenn man in der Hektik des Großstadtverkehrs einen Parkplatz sucht und dann ein großes weißes P auf blauem Grund sieht, dann stellt man sich da halt hin. Auch wenn da drunter dann noch was mit "Autos mit Dingsbums-Antrieb oder so steht... ;)
Ebermannstadt und Forchheim sind beleibe keine Großstädte, freie Parkplätze gibt es keine 20m weiter. Draufgestellt auf die Ladeplätze wird sich trotz großflächiger Banner, die in Sichtrichtung beim Einfahren angebracht sind. Da steht auch deutlich drauf, daß diese Plätze nur für E-Fahrzeuge gedacht sind.
Ich behaupte, daß in 99% aller Fälle dieses Zuparken aus Absicht und/oder Ignoranz geschieht.
"Nicht gesehen" lasse ich nicht gelten. Das würde einen Anruf bei der Polizei nach sich ziehen, damit dieser Person der Führerschein entzogen wird bei gleichzeitiger Aushändigung einer gelben Armbinde mit drei schwarzen Punkten.

Die meistgehörte Ausrede: "Komme gleich wieder ..."
Ergo Ignoranz und Absicht.

Gruß
Markus

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

USER_AVATAR
  • typ9
  • Beiträge: 96
  • Registriert: Do 8. Mai 2014, 22:50
read
Stimmt schon.

Allerdings würden diese Hansel dort sicherlich nicht parken mit dieser Ausrede, wenn dort ein echte HalteVERBOT stünde. OK, nicht alle - aber sicherlich weniger als bisher.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

USER_AVATAR
  • i300
  • Beiträge: 1384
  • Registriert: Mi 11. Jun 2014, 22:49
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Triple-Lader am BER
Mit dem i3 kommt man regulär nur an die Ladebuchse, wenn man den rechten der 2 Stellplätze direkt vor der Säule bekommt - die sind natürlich nicht gekennzeichnet... :roll:
Dateianhänge
image.jpg
Berlin BER - CCS mit kurzem Kabel...
i3-Rex seit 04.2014 (i300), id.3-1st-Max seit 11.2020 (i301)

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

TeeKay
read
Hey, nicht zuviel von Total verlangen. Nachdem man das ganze Wasserstoff-Geraffel für Millionen hinter der Ladesäule baute, blieb kein Geld mehr für etwas Bodenfarbe übrig.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

USER_AVATAR
  • Spüli
  • Beiträge: 3496
  • Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
  • Wohnort: Gifhorn
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 172 Mal
read
Sind die Kabel nicht lang genug, wenn man frontal in die Lücke fährt?

Ist ja ein Vorteil von kleineren Autos, das man zur Not den Wagen auch drehen kann um die Steckdose in Richtung Säule zu bekommen. Das haut beim Tesla nicht immer so elegant hin.
Gruß Ingo
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag