Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Ich bin bereits in Kontakt mit Behörden und dem lokalen Ladesäulenbetreiber, um eine Lösung zu finden.
IONIQ Premium Blazing Yellow "Bumblebee" 05.04.2017-18.11.2018
Kona Premium Grey 22.11.2018 -17.09.2019
Model 3 seit 26.09.2019 1500 km freies SuperCharging
Blog zum Thema Elektroauto
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • eve
  • Beiträge: 2132
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 121 Mal
  • Danke erhalten: 152 Mal
read
Lindum Thalia hat geschrieben:Hast als noch Nicht Elektro Autofahrer nichts anderes zu tun als täglich zu suchen wo ein belegter Ladeplatz in Regensburg für Dich wäre ?
Es gibt bei weitem hinreichend Threads mit persönlichen Angriffen und Beleidigungen aller Art. Sollte Dich tatsächlich interessieren was umrath täglich zu tun oder nicht zu tun hat, so rate ich Dir mal ein paar Minuten zu investieren, Deine Haltung zu überdenken und Deine Frage umzuformulieren.

Für Hinweise, Bitten und Ratschläge, die zum Wohle aller gedacht sein sollen, gilt Selbiges.
1.500 km Gratis SuperCharging bei Bestellung eines Model S, 3, X oder Y
Он вам не Димон - Doku über korrupte Machenschaften des russ. Premier Minister Dimitri Medwedjev (03/2017-ru/en UT)

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Helfried
read
Hinundher hat geschrieben:Autofrei " der ansonsten Nette KEBA Verkäufer
Was für Keba-Verkäufer? Meinst du so einen Türken mit Kebap-Standl oder werden dort wirklich Keba-Ladeboxen verkauft?

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • Hinundher
  • Beiträge: 4437
  • Registriert: Mo 3. Jun 2013, 10:43
  • Wohnort: In Kärnten
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
Helfried hat geschrieben:Was für Keba-Verkäufer? Meinst du so einen Türken mit Kebap-Standl oder werden dort wirklich Keba-Ladeboxen verkauft?
Hahaha was du so alles aus meinen Zeilen liest , hab den Bericht mit dem Handy getippt , KEBA geht einfacher aus den Fingern KEBAB hab ich vor ungefähr 15 Jahren das Letzte mal genossen , ein paar Stunden später fiel mir das Gesicht heraus :(

Hab es oben ausgebessert , vermutlich werde ich mir am KEBAB Stand einen "sicheren" Sprudel aus der Büchse genehmigen ;)

lg.
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn, 100% electric auf der Strasse !
Juli 2018 Rasenmäher "electric" mit Kabel ,der Verbrenner geht in Rente !

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
umrath hat geschrieben:Ich bin bereits in Kontakt mit Behörden und dem lokalen Ladesäulenbetreiber, um eine Lösung zu finden.
*Daumen hoch*
Bin gespannt ob du etwas erreichst.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
berrx hat geschrieben:Danke, Das wollte ich auch schon mal los werden. Vor allem finde ich es albern dass man von der selben Lade Säule mittlerweile zehn Bilder postet immer mit andern Fahrzeugen. So langsam wissen wir's.

Wenns Dir so an die Ketten geht der Thread, dann mach doch einen Parallel-Thread auf:
Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände keine Fotos
;)

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Fidel hat geschrieben:Naja.. es heißt doch 'Pranger' und 'mit Foto', nicht 'mit Strichliste'. Wenn man jemanden an den Pranger stellen möchte, muss man ihn auch (mit Kennzeichen) benennen und nicht einfach nur zählen. Insofern handelt umrath schon korrekt. In seinem Interesse sollte er aber nicht vergessen, auch die zuständige Behörde zu informieren, damit vielleicht bis zur Lieferung seines IONIQ die Anwohner und Falschparker etwas sensibilisiert werden.

MAcht aber nur wirklich Sinn, wenn man diese Fotos auch ans Amt weiterleiet. Nur hier reinposten ist einfach nur blöd.

Mein Ladepunkt im Parkhaus hab ich mehrmals beim Pförtner reklamiert. Dort wurden Bauteile für neue TEchnik intelligenterweise auf einem von zwei Ladeparkplätzen abgestellt. Jetzt stehen die Sachen ein Stellplatz weiter. Nun ist nur ein Parkplatz von 180 Plätzen blockiert, nicht die Hälfte der E-Stellplätze...

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Einen Satz blicken die Leute am besten:

"Wie würden Sie es eigentlich finden, wenn ich mein E-Auto für paar Stunden an die Tankstelle abstellen würde?"


Einfach mal fragen, ohne was dazu quatschen...
Bei Leuten mit IQ über Zimmertemperatur kommen dann erste Zweifel an ihrem Handeln.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Aktueller Stand in Regensburg:
Durch die Blume haben mir ein paar Mitarbeiter des Ordnungsamtes mehr oder minder direkt erklärt, dass in der Stadt praktisch nie abgeschleppt wird, sofern nicht direkt eine Gefahr droht. Dabei fürchtet die Stadt offenbar vor allem auf den Abschleppkosten sitzen zu bleiben.
Außerdem steht nicht zu erwarten, dass Ladeplätze mit blauer Farbe markiert werden, weil die Zuständigen für die Markierungsarbeiten durch das Kopfsteinpflaster in der Innenstadt ohnehin schon kaum hinterher kommen.
Es wird relativ regelmäßig kontrolliert (und dabei werden auch nicht ladende Elektroautos mit einbezogen) - aber dabei gibt es eben nur die 15 € Verwarnungen, die nicht wirklich weh tun.

Die einzige echte Hoffnung besteht darin, dass die REWAG sich ein wenig auf die Hinterbeine stellt und hier ein wenig ökonomischer Druck aufgebaut wird.

Mal schauen, ob ich irgendwo einen Zugang auf höherer Ebene finde ...
IONIQ Premium Blazing Yellow "Bumblebee" 05.04.2017-18.11.2018
Kona Premium Grey 22.11.2018 -17.09.2019
Model 3 seit 26.09.2019 1500 km freies SuperCharging
Blog zum Thema Elektroauto

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Sewi
  • Beiträge: 338
  • Registriert: Do 5. Jan 2017, 17:31
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
umrath hat geschrieben:Aktueller Stand in Regensburg:
Durch die Blume haben mir ein paar Mitarbeiter des Ordnungsamtes mehr oder minder direkt erklärt, dass in der Stadt praktisch nie abgeschleppt wird, sofern nicht direkt eine Gefahr droht. Dabei fürchtet die Stadt offenbar vor allem auf den Abschleppkosten sitzen zu bleiben.
Außerdem steht nicht zu erwarten, dass Ladeplätze mit blauer Farbe markiert werden, weil die Zuständigen für die Markierungsarbeiten durch das Kopfsteinpflaster in der Innenstadt ohnehin schon kaum hinterher kommen.
Es wird relativ regelmäßig kontrolliert (und dabei werden auch nicht ladende Elektroautos mit einbezogen) - aber dabei gibt es eben nur die 15 € Verwarnungen, die nicht wirklich weh tun.

Die einzige echte Hoffnung besteht darin, dass die REWAG sich ein wenig auf die Hinterbeine stellt und hier ein wenig ökonomischer Druck aufgebaut wird.

Mal schauen, ob ich irgendwo einen Zugang auf höherer Ebene finde ...
Wenn Du (oder ein Besucher) mit Ladenot da steht, erhöhen sich zumindest die 15 Euro durch die Behinderung. Außerdem wird dann vielleicht das Abschleppen auch nochmal überdacht. Das 10m Kabel liegt hoffentlich schon im Wohnzimmer...
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag