Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Ein Behindertenparkplatz ist und bleibt ein Parkplatz eingeschränkt auf ein bestimmten Personenkreis. Ein Parkplatz mit einem absoluten Halteverbot bleibt was irsinniges.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr, KfW-förderfähig
4x Renault ZOE, Ladestation 22kW öffentlich, kostenlos 24/7
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

herrmann-s
read
ich vermute das hat eher etwas mit psychologie zu tun warum ein "absolutes halteverbotsschild" angebracht wird.
das ist jedem bekannt und unterschwellig wird jedem damit klar, dass er etwas falsch macht. ausserdem kennt es jeder.
es ist ohnehin schon schwer genug fuer manchen verkehrsteilnehmer sich an verbote zu halten, dann finde ich so eine drastische kennzeichnung gut.
es muss auch nichts neues gelehrt / gelernt werden.
bei behindertenparkplaetzen funktioniert das recht gut, wenngleich man auf solchen flaechen fuer 3 minuten halten darf, wenn der fahrer dabei das auto nicht verlaesst und unverzueglich entfernen kann, wenn bedarf eines berechtigten besteht.
so eine regelung wuerde ich mir bei e-parkplaetzen auch wuenschen.
"darf ein nichtladendes-e-fahrzeug" auf einem e-parkplatz parken?

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • Greenhorn
  • Beiträge: 4381
  • Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
  • Wohnort: Geesthacht
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 32 Mal
read
In HH sind es vor den Säule leider e- Parkplätze und keine e-Ladeplätze
Gruß Bernd
Ab 19.06.19 Hyundai Kona EV, 38,000 km
Seit 02.15-11.19 Leaf Tekna: 108.000 km Erfahrung/verkauft :-)
Corsa-e bestellt.
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Obwohl es am Elbepark Dresden 5.000 kostenfreie Parkplätze gibt und nur zwei (bzw. vier) für ladebedürftige E-Autos, hatte ich im Dezember gerade mal bei einem von fünf Versuchen Erfolg, einen freien Platz an der Ladesäule zu ergattern. Das Problem zieht sich schon über die letzten Jahre hinweg. Das geht so nicht weiter und mir reicht es jetzt!

Das Centermanagement und die DREWAG bekommen nun Post von mir. Ich schlage vor, die vorhandene und absolut missverständliche Beschilderung aus dem Jahr 2010 zu entfernen, die vorhandenen vier Stellplätze auf zwei zu reduzieren (Anmerkung: die Ladesäule kann nur max. 2 Fahrzeuge gleichzeitig laden), die bereits verwitterte Bodenmarkierung vollflächig zu erneuern und eine neue Beschilderung anzubringen. Entweder:
- Zeichen 286 (eing. Halteverbot) mit Ergänzung des Sinnbildes zur Bevorrechtigung elektrisch betriebener Fahrzeuge FREI
- Zeichen 314 (Parken) mit Ergänzung des Sinnbildes zur Bevorrechtigung elektrisch betriebener Fahrzeuge

Die freundlichen Mitarbeiter an der Information würden zwar auch jetzt schon im Bedarfsfall die Fahrer ausrufen lassen, aber mit den genannten Änderungen kann sich dann niemand mehr rausreden. Falls das so klingt als wäre ich genervt: ja das bin ich. Wir reden hier schließlich von der am meisten frequentierten Ladesäule der Stadt und gleichzeitig ist es diejenige, die man mit größter Wahrscheinlichkeit nicht nutzen kann. Das passt einfach nicht zusammen.
Dateianhänge
IMG_20161229_112155814_HDR.jpg
Suchspiel: finde das Elektroauto!
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Fahrzeuge 2018-2020 || ab 04/2021: unterwegs im Renault Twingo Electric Vibes

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

DELHA
  • Beiträge: 337
  • Registriert: So 20. Dez 2015, 17:26
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
PowerTower hat geschrieben:die bereits verwitterte Bodenmarkierung vollflächig zu erneuern und eine neue Beschilderung anzubringen.
Genau das ist das Problem. Die Leute sind von der Tankstelle etwas anderes gewohnt. Was auf dem Foto zu sehen ist schaut aus wie ein übliche Werbetafel. Es müsste zumindest eine bauliche Massnahme die Plätze eindeutig kennzeichnen.

Schön wäre auch eine Überdachung zumindest der Säule mit Überhang so, dass der Parkplatz optisch mit eingebunden ist.
Von oben kann dann noch zusätzlich auf diesen Platz verwiesen werden. Wie z.B.: "Strom-Laden" oder "nur für Ökospinner" :mrgreen:

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Ich denke schon, dass der ein oder andere weiß was das ist. Es gibt dort auch nur zwei Zustände: alle Stellplätze frei oder keiner frei. Sobald der erste anfängt falsch zu parken, ist die Hemmschwelle für alle anderen überwunden.

Anbei ein einfacher Vorschlag meinerseits zur StVO konformen Änderung. Geht natürlich wie gesagt auch in Kombination mit dem eingeschränkten Halteverbot.
Dateianhänge
ladestation_elbepark_mod.jpg
Vorschlag für Änderung Beschilderung und Bodenmarkierung.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Fahrzeuge 2018-2020 || ab 04/2021: unterwegs im Renault Twingo Electric Vibes

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • Lipper
  • Beiträge: 103
  • Registriert: Di 13. Dez 2016, 14:26
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 85 Mal
read
Das ist m. E. "verbindlich" und hilft:
Dateianhänge
IMG_20161205_075641.jpg
electrifi3d seit Februar 2017

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • Lipper
  • Beiträge: 103
  • Registriert: Di 13. Dez 2016, 14:26
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 85 Mal
read
...und hier ist immer alles zugeparkt:
Dateianhänge
IMG_20161204_143002.jpg
electrifi3d seit Februar 2017

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

DELHA
  • Beiträge: 337
  • Registriert: So 20. Dez 2015, 17:26
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Lipper hat geschrieben:...und hier ist immer alles zugeparkt:
Weil die Leute "denken": Ahh, ein Parkplatz! Den nehm ich doch schnell bevor ein Ökofritze die 2 Stunden gratis parkt :mrgreen: "

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • eAndal
  • Beiträge: 189
  • Registriert: Mo 9. Jun 2014, 15:10
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Wenn's überhaupt den Stecker beim Auto Piktogramm sehen bzw. verstehen was das bedeutet.... :?
Sehen wohl blos "Ahhh nen Parkplatz für Autos mit 2h Beschränkung."
Seit 28.03.19 mit einem blauen Tesla Model 3 LR unterwegs! 8-)
Von 01.08.15 bis 28.03.19 ZOE Intens Q210
Ohne eigene Lademöglichkeit. | Zu 100% auf öffentliche Ladung angewiesen.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag