Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • förster
  • Beiträge: 27
  • Registriert: So 8. Nov 2015, 10:59
  • Wohnort: Thüringen
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
read
Es gibt aber mindestens 2 weiße Zoe mit AP Kennzeichen, die durch Weimar surren. ;)
Renault Zoe R90 Intens + Bettermann Box
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • TobsCA!
  • Beiträge: 566
  • Registriert: Do 25. Jun 2015, 20:22
  • Wohnort: Leonberg
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
War heute Abend in Stuttgart und hab mich dann entschlossen an der Theodor Heuss Straße zu laden.
Irgendwas ist wohl passiert so das ich Millimeterweise vorwärts gekommen bin.
Aber gut, die App sagt frei.
Dort angekommen erblicke ich das...

Habe ich natürlich eben direkt ans Ordnungsamt gemeldet... der vordere hatte auch eine Kelle im Auto liegen, also Zivilstreife...15 Meter weiter gab es eine reihe wo schon 4 Streifenwagen standen mit Platz für nochmal 10...
Twizy Sport Black 06/15 - 03/17 20961km
Q210 Zen in Perlmutt 03/17 bis 05/19 34826km
SXT Light Eco 05/17 bis 05/19 400km
Ioniq Premium 04/19 - 08/20 30 271km
Ninebot One E+ seit 05/19 schon 200km gefahren
Model 3 seit 1.09.20 schon 12 000km

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
TobsCA! hat geschrieben:Dort angekommen erblicke ich das...
Ja, was denn nu?
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/15 seit 01/16
Hyundai ioniq 5 RWD LR seit 11/21

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • TobsCA!
  • Beiträge: 566
  • Registriert: Do 25. Jun 2015, 20:22
  • Wohnort: Leonberg
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Weder mit Firefox noch mit dem IE kann ich was hochladen...
sehr suspekt...
naja hintere Säule stand n Polizei Vito, davor ne Zivile C-Klasse.
Davor an der nächsten Säule ein Twizy und n privater eSmart.

Hatte mich dann hinter den Bully geparkt und wollt das verlängerungskabel auspacken, das lag aber blöderweise zuhause. 5 Min später ist dann der Smart weg zum Glück.

MFG
Twizy Sport Black 06/15 - 03/17 20961km
Q210 Zen in Perlmutt 03/17 bis 05/19 34826km
SXT Light Eco 05/17 bis 05/19 400km
Ioniq Premium 04/19 - 08/20 30 271km
Ninebot One E+ seit 05/19 schon 200km gefahren
Model 3 seit 1.09.20 schon 12 000km

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
förster hat geschrieben:Es gibt aber mindestens 2 weiße Zoe mit AP Kennzeichen, die durch Weimar surren. ;)
:thumb:
Hyundai IONIQ Electric (bestellt: 22.3.17, produziert: 15.9.17, abgeholt: 22.11.17) – 90tkm and counting

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
So ... und wieder einer ...

Bild

Fürth Rathaus.

Tja - dumm nur, daß die Verkehrsüberwachung mit ihrem e-Golf um die ecke stand Bild
VW e-Golf 2020Bild Der e-Wolf auf YouTube

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

herrmann-s
read
ich wollte mich wnigstens mal mit einer "philosophischen" frage hier beteiligen und nach eurer meinung fragen ueber das was mir gestern passiert ist.

kurz zum besseren verstaendnis in stichpunkten.

1. stadtwerke bietet auf dem stadtwerke-privat-parkplatz eine kostenlose 2x 11kw ladesaeule an.
2. beide e-parkplaetze zugeparkt durch vermutlich die eigenen mitarbeiter.
3. es kommt oft vor, dass leute generell dort auf dem parkplatz parken, da umsonst und nicht weit von der "shoppingmeile" weg.
also muessen die mitarbeiter natuerlich dort parken wo etwas frei ist und das war nun schon des oefteren die e-plaetze, die herhaalten mussten. ein gewisses verstaendnis gewinne ich dem schon ab.

ich bin dann rein zu den mitarbeitern und hab mich etwas aufgeregt ueber die 2 parker, aber der chef meinte ich koenne ja umsonst laden, somit braeuchte ich mich nicht darueber aufregen, wenn die parkplaetze belegt sind. das waere ja schliesslich ein privatparkplatz und die ladesaeule "bieten wir umsonst" an. an der tankstelle muessen sie ja auch bezahlen.
meine reaktion war dann, dass es mir nicht ums geld geht sondern ich finde das aeusserst unfair und man solle ein bisschen drauf achten, dass die e-stellplaetze nicht belegt werden. dh dass auch die mitarbeiter angehalten werden die frei zu halten, folglich muesste dann darauf geachtet werden, dass die parkplatze allgemein nicht durch "nicht-stadtwerke-besucher" belegt werden.

auf der einen seite bin ich ja schon dankbar, dass die saeule umsonst ist, aber auf der anderen sollte man die e-plaetze doch freihalten, da ja eine gewisse pflicht besteht, wenn eine saeule angeboten wird (auch oeffentlich eingetragen) auch zugaenglich sein muesste.

ich bin mir noch nicht so ganz klar darueber, wie ich ueber die situation denken soll bzw, ob ich selbst da nicht ein bisschen ueber de straenge geschlagen hab (nein ich bin nicht wie eine angestochene tarantel durchs gebaeude gerannt und hab randaliert). wie denken erfahrenere e-fahrer darueber?

sollte ein e-parkplatz - sozusagen - hoeherwertiger eingestuft werden als normale parkplaetze? also wenn es kein e-mobil ist, dann muss der e-parkplatz als "nicht vorhanden fuer mich" eingestuft werden aehnlich eines behindertenparkplatz?

auf einem behindertenparkplatz duerfte ja ein nicht-behinderter mitarbeiter ja auch nicht parken, wenn alle anderen belegt sind (oder doch?).

wie seht ihr das?

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Natürlich muss der PLatz frei sein, da man ihn zum Laden nutzen können muss. Das Gefasel, dass man ja kostenlos laden könne, ist so dümmlich wie unangebracht. Was nützt eine für einen Haufen Geld aufgestellte Säule, die nicht genutzt werden kann? Am Ende des Abrechnungsmonats wird dann wieder lamentiert, dass sich das Ding nicht rentiert (ok, in dem Fall eh nicht), weil ja kaum dran geladen wird. Oh Wunder ...
Hyundai IONIQ Electric (bestellt: 22.3.17, produziert: 15.9.17, abgeholt: 22.11.17) – 90tkm and counting

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Solli
  • Beiträge: 45
  • Registriert: Mo 10. Okt 2016, 10:31
read
Die Stadtwerke haben die Ladesäule ja nicht "versehentlich" aufgestellt, die Aktion hat ja sicherlich einen Hintergrund. Ich kenne jetzt die Gegebenheiten vor Ort nicht, aber sicherlich wurde mit der kostenlosen Lademöglichkeit ordentlich Werbung gemacht. So nach dem Motto: Schaut uns an wie modern und umweltfreundlich wir sind, wir unterstützen sogar kostenlos Elektro-Mobilisten.

Vor diesem Hintergrund habe ich überhaupt kein Verständnis dafür, wenn die Ladesäulen dann nicht nutzbar sind. Sie sollen dann auch gefälligst dafür sorgen, dass die Parkplätze für Elektrofahrzeuge frei gehalten werden.

Ganz davon abgesehen sind Stadtwerke gerade nicht privat sondern Gesellschaften der jeweiligen Stadt. Das heißt dass die Ladesäulen zumindest indirekt mit Steuergeldern errichtet wurden und somit auch dem Steuerzahler zugute kommen sollen. Bei Ladesäulen von Aldi oder Ikea mag das vielleicht noch etwas anderes sein (wobei ich auch da kein Verständnis hätte), aber bei Stadtwerken sehe ich das beschriebene Verhalten gar nicht ein.

Ich würde mich mal beim Stadtrat oder ggf. beim Bürgermeister beschweren und evtl. auch die Lokalpresse kontatkieren.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • Kim
  • Beiträge: 1891
  • Registriert: Sa 20. Jul 2013, 03:29
  • Wohnort: Kanton Zürich
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Von mir gäb's gratis Aufkleber auf die Frontscheibe.
So oft, bis sich was tut.
Eventuell mit Bild von Sünderauto mit Aufkleber an die örtliche Zeitung.
seit 26.03.2021: DS7 Crossback E-Tense 4x4
BMW i3 (60Ah) Rex 11.2017 bis 03.2021
Outlander PHEV bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag