Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • Greenhorn
  • Beiträge: 4376
  • Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
  • Wohnort: Geesthacht
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
herrmann-s hat geschrieben:an dem pranger beteilige ich mich nicht, weil ich den doof finde wie das gemacht wird. ausserdem ist das ganze nicht loesungsorientiert. aber wurde hier sicherlich auch schon zig mal durchgekaut.
Das hängt davon ab, was Du damit machst.
Ich habe diese Beispiele in der Stadtvertretung gezeigt, weil man davon ausgeht, dass Autofahrer vernünftig sind, sich an Verkehrsregeln halten und natürlich nicht an einer Ladesäule Parken.
Aktuell werden alle Ladeplätze mit blauer Farbe bepinselt.
Dieser Tröt kann also auch hilfreich sein.

Gesendet von meinem YOGA Tablet 2-830F mit Tapatalk
Gruß Bernd
Ab 19.06.19 Hyundai Kona EV, 38,000 km
Seit 02.15-11.19 Leaf Tekna: 108.000 km Erfahrung/verkauft :-)
Corsa-e bestellt.
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • mlie
  • Beiträge: 3854
  • Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
  • Wohnort: bei Celle, 6km von der weltweit ersten Erdölbohrstelle entfernt.
  • Hat sich bedankt: 781 Mal
  • Danke erhalten: 175 Mal
read
Zoelibat hat geschrieben: Trotz diesem Missstand (schreibt man das so?)
Nein, das wird "Trotz dieses Missstandes" geschrieben. ;)

Aber so ne tragbare Bürgermeistersäule, das hat was.
Spark-ed und ich hatten die Idee aber auch schon, eine Ladesäule für feierliche Eröffnung als Rent-a-Bürgermeistersäule.
Inklusive sind 6 Tage Standzeit, Betonsockel für festen Stand während der Miete, ein rotes Band zum durchschneiden beim feierlichen Eröffnen (Schere gegen Aufpreis) und ein Rednerpult, um die Ansprache zur feierlichen Eröffnung der Förderung der EMobilität stilvoll abzuhalten.
Komplettpaket 2.300€ netto, gegen 300€ Aufpreis gibt es dann noch jemanden dazu, der anstöpselt und vor versammelter Pressemannschaft so tut, als lüde er.
Pavillions, buntes blinken der Säule und Dankschreiben für die Förderung der Elektromobilität ist gegen Aufpreis erhältlich.
290 Mm elektrisch ab 2012.
Wenn's stinkt, war wohl die Verdrahtung falsch.
Zu manchen Problemen kommt man wie die Jungfrau zum Kinde, das in den Brunnen gefallen ist.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7846
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 277 Mal
  • Danke erhalten: 1101 Mal
read
Ha, sowas hatten wir mal in der Firma.. Ich durfte bei einem Video Dreh sogar anstecken.... Nur der Betonsockel hat gefehlt, die war auf einer Euro Palette geschraubt mit grünem Filz wurde diese verziert...

https://www.youtube.com/watch?v=wIVRqyFNm98

Und wer bricht den Rekord? Kabel einstecken an beiden Buchsen in 3 Sekunde? (Sekunde 00:08 - 00:11). Wobei im Nachspann bei 4:11 war unsere Kommunikations Chefin nicht so überzeugt, das die Säule lange stehen würde...
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

USER_AVATAR
  • electrified
  • Beiträge: 77
  • Registriert: Mi 2. Nov 2016, 07:54
  • Wohnort: München
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 23 Mal
read
mlie hat geschrieben: Gilt natürlich nur bei gekennzeichneten Parkflächen (eTanke/Behindertenparkplatz), an normalen Parkplätzen wäre das sinnfrei, zumal ich einem Verbrennerfahrer durchaus zugestehe, dass er eine Ladesäule bei flüchtigem Hinsehen oder bei Dunkelheit mit einem Parkscheinautomaten verwechseln kann.
Es fehlt einfach das Auge dafür - WIR erkenne das natürlich sofort, genause wie ein Imker auf einer riesigen Fläche sofort Bienenkörbe sehen wird.
Ich könnte übrigens jetzt nach einem Jahr nicht mehr die Spritpreise nennen - ich fahre einfach an der Tanke vorbei, früher hab ich wenigstens einen flüchtigen Blick auf den Turm geworfen, um ein grobes Preisbild im kopf zu haben.
Ja sehe ich auch so. Ich würde eher versuchen dafür zu sorgen das alle diese Parkplätze markiert werden, vielleicht erstmal mit einem möglichst großen Hinweis auf den Boden (so wie bei fast allen Behindertenparkplätzen). Nicht gleich ein Verbot, sondern erstmal ein Hinweisschild, dafür richtig groß, mindestens 1 qm, so daß es nicht zu übersehen ist.
Das kennen die Leute und ich denke das wird 95% der Probleme lösen.

Also sowas
Emobil_frei.jpg
Schild
Mit der Anfrage nach so einer Kennzeichnung zum Eigentümer des Stellplatzes gehen, und bei Zustimmung/Erfolg ein Foto vom gekennzeichneten Parkplatz machen und hier im Thread posten. Dann können alle anderen die positiven Beispiele von hier verwenden um resistente Bürgermeister etc. zu überzeugen. Das bisschen Farbe kann ja nicht so teuer sein.

Ich denke das bringt mehr als hier im Forum nur seinen Frust mit Bild zu posten (obwohl das sicher auch eine gewisse therapeutische Wirkung hat ;) ).

Die militanten Überzeugungstäter denen das nicht reicht könnten sich natürlich auch eine Schablone basteln, 2 Spraydosen besorgen und selber den Parkplatzboden verzieren - obwohl, das wäre Sachbeschädigung und warne und distanziere mich hier ausdrücklich vor solchen Aktionen.
Mit freundlicher Kooperation kommt man weiter.
--
BEV'en ist Dir nicht genug? Du willst auch noch grünen Strom tanken?
Dann wechsel doch hier zu Naturstrom
30 Euro Prämie extra wenn Du im gleichen Jahr Dein BEV gekauft hast. Mit Aufkleber gibts nochmal 100 Euro pro Jahr.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Ich hab schon mal überlegt einfach ein Stück billigen Kunstrasen auszulegen.
Das wäre keine Sachbeschädigung. Wäre halt fraglich wie lange das liegen bleibt.
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq 12/2017-2/2020, Kona seit 2/2020
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • Tho
  • Beiträge: 7475
  • Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
  • Wohnort: Drebach/Erzgebirge
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 77 Mal
  • Website
read
Es gibt mittlerweile auch Aufkleber, die man zur Markierung aufkleben kann.
So hat es die zuständige Gemeinde bei unserer neuesten genossenschaftlichen Säule gelöst. (Da musste ein Behindertenzeichen überklebt werden)
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Toumal
  • Beiträge: 2209
  • Registriert: Di 5. Mai 2015, 12:11
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
mlie hat geschrieben: Aber so ne tragbare Bürgermeistersäule, das hat was.

Komplettpaket 2.300€ netto, gegen 300€ Aufpreis gibt es dann noch jemanden dazu, der anstöpselt und vor versammelter Pressemannschaft so tut, als lüde er.
Pavillions, buntes blinken der Säule und Dankschreiben für die Förderung der Elektromobilität ist gegen Aufpreis erhältlich.
Super Idee! Weisst du was jetzt noch fehlt? Ein Auto mit Stecker und Akku, welches aber elektrisch nur ein paar km fahren kann. Gerade so genug fuer Pressetermine, Filmaufnahmen und dergleichen eben. In Wahrheit ist dazu noch ein Verbrennungsmotor drin, damit man dieses Fake-E-Auto auch von Feier zu Feier fahren kann ohne einen Tieflader zu benoetigen.

Oh moment.... gibts ja schon...

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • Zoelibat
  • Beiträge: 3864
  • Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
  • Wohnort: Zoe (Rückbank)
  • Hat sich bedankt: 46 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
mlie hat geschrieben: Nein, das wird "Trotz dieses Missstandes" geschrieben. ;)
Danke, das liest sich besser. :lol:
mlie hat geschrieben: Aber so ne tragbare Bürgermeistersäule, das hat was.
Spark-ed und ich hatten die Idee aber auch schon, eine Ladesäule für feierliche Eröffnung als Rent-a-Bürgermeistersäule.
Inklusive sind 6 Tage Standzeit, Betonsockel für festen Stand während der Miete, ein rotes Band zum durchschneiden beim feierlichen Eröffnen (Schere gegen Aufpreis) und ein Rednerpult, um die Ansprache zur feierlichen Eröffnung der Förderung der EMobilität stilvoll abzuhalten.
Komplettpaket 2.300€ netto, gegen 300€ Aufpreis gibt es dann noch jemanden dazu, der anstöpselt und vor versammelter Pressemannschaft so tut, als lüde er.
Pavillions, buntes blinken der Säule und Dankschreiben für die Förderung der Elektromobilität ist gegen Aufpreis erhältlich.
Nicht dumm - das ist günstiger als die Säule stehen zu lassen und Strom- und Reparaturkosten bezahlen zu müssen. Es geht ja im Prinzip ja nur um das schöne Foto. Parkplatz will man eigentlich auch keinen hergegeben.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • Majaleia
  • Beiträge: 779
  • Registriert: Di 19. Mai 2015, 17:20
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Bin heute zum Chocoversum in Hamburg gefahren, dort hatte ich wirklich Probleme an einem Abschlepper vorbeizukommen, der gerade einen Verpenner an der Ladesäule abschleppen wollte. Weit und breit habe ich kein wartendes E-Auto gesehen...die schleppen also tatsächlich auch ohne Anruf von einem Stromer ab? Wow.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • soebe
  • Beiträge: 268
  • Registriert: Fr 10. Jun 2016, 15:15
  • Wohnort: Ammersbek
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Das ist wie in der Kindererziehung... entweder man ist konsequent oder sollte es lassen etwas zu verbieten. Und da Autofahrer ehemalige Kinder sind, ändert sich an den Verhaltensmustern wenig. Wenn man Verbrennern das Parken an Ladesäulen verbietet, muss man Verstösse auch ahnden und da das Ticket für das Falschparken auch nicht wirklich teurer ist, als Ganztagesparkgebühren führen Strafzettel nicht zur gewünschten Verhaltensänderung.

Die einzige wirklich nachhaltig wirksame Konsequenz ist die nervenaufreibende Wiedererlangung des abgeschleppten eigenen PKW.

Erst Adrenalin... mein Auto wurde geklaut... dann die Häme auf der Polizeiwache wo man den Fahrzeugklau zur Anzeige bringen will... dann die Kosten für die Aktion...

Nach einer solchen Konsequenz parken nur noch die Unverbesserlichsten weiter Ladesäulen zu.
soebe - Elektromobilitätsbotschafter
Laternenparker bis 23.10.17
Ampera - 11/2012 - ePionier, lithium-weiß, seit 07.06.16 - 43166 - 119500 km
Zoe ZE 40 - seit 31.08.19

Googlest Du noch? Oder pflanzt Du schon Bäume? - http://www.ecosia.org/
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag