Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

USER_AVATAR
  • Berndte
  • Beiträge: 7084
  • Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
  • Wohnort: Oyten (bei Bremen)
  • Hat sich bedankt: 470 Mal
  • Danke erhalten: 330 Mal
read
Deshalb ja meine Aufkleber für die Ladeklappe.
Aber solche Zeitgenossen jammern dann wieder mit Datenschutz und so rum... ein Grund mehr sich egoistisch zu verhalten.
2014 - 2019: Renault Zoe Q210
2015 - 2020: Kangoo Maxi ZE
2019 - : Tesla Modell ≡ LR
2020 - : Renault Zoe ZE50 fullhouse
1500km kostenloses SuperCharging für Dich und mich, wenn Du diesen Link zur Bestellung (S/3/X/Y) nutzt:
https://ts.la/bernd30762
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

novalek
read
Das Problem ließe sich leider nur durch ein Kostenmodell beheben:

1. Ladegebühr mit heftigem Aufschlag, wenn jemand unter der angebotenen Leistung lädt (warum - siehe unten)
2. überhöhte Parkgebühr nach Ladeende

Es gibt Strategen, die laden 8-10 Stunden mit Minimal-Leistung, um während der Arbeitszeit einen "sicheren" Parkplatz kostenfrei belegen zu können.
"Wir" nutzen dafür beim IMIEV nicht DC, sondern 3,7 kW Typ2.
Zuletzt geändert von novalek am So 20. Dez 2015, 16:10, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

USER_AVATAR
read
harlem24 hat geschrieben:Dazu noch ne Frage, bei RWE kann man anrufen und dann beenden die den Ladevorgang in der Säule und dann wird das Kabel von der Säule freigegeben.
Geht das dort vielleicht auch? Oder ist das ne Gemeindesäule wo es keinen Service zu gibt...
Es ist leider eine Gemeindesäule ohne Service. Problem ist halt, dass es nichts kostet, das lockt natürlich den ein oder anderen Dauerparker an.
eMobFan hat geschrieben:Ist aber schon sehr traurig, dass wir E-Auto Fahrer uns gegenseitig das Laden schwer machen.
Hier würde ich mir mehr kollegiales Verhalten und weniger Egoismus wünschen.
So ist es, ich hab schon teilweise ein schlechtes Gewissen, wenn ich mal länger als 30 min mit 99% irgendwo stehe.
Berndte hat geschrieben:Deshalb ja meine Aufkleber für die Ladeklappe.
Aber solche Zeitgenossen jammern dann wieder mit Datenschutz und so rum... ein Grund mehr sich egoistisch zu verhalten.
Aufkleber? Ich hab mangels Stift mein Standard-Verbrenner-Kärtchen hinterlassen. Hoffe, er/sie rafft es und es hilft was für die Zukunft.
novalek hat geschrieben:Das Problem ließe sich leider nur durch ein Kostenmodell beheben
So ist es. Oder eine Säule, die nach Ladeende das Kabel einfach frei gibt.
Tesla Model 3 SR+

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

USER_AVATAR
  • TobsCA!
  • Beiträge: 579
  • Registriert: Do 25. Jun 2015, 20:22
  • Wohnort: Leonberg
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Oder noch besser...
die Säulen können von mehreren Plätzen benutzt werden und hat auch mehrere Buchsen.
Merkt die Säule da wird nichtmehr ordentlich geladen schaltet sie auf eine andere Buchse um.
Alternativ auch: gegen ende wenn weniger benätigt wird fährt der andere anschluss die Leistung hoch.
Wenn nicht genug leistung für alle da ist.

MfG
Twizy Sport Black 06/15 - 03/17 20961km
Q210 Zen in Perlmutt 03/17 bis 05/19 34826km
SXT Light Eco 05/17 bis 05/19 400km
Ioniq Premium 04/19 - 08/20 30 271km
Ninebot One E+ seit 05/19 schon 200km gefahren
Model 3 seit 1.09.20 schon 12 000km

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

USER_AVATAR
  • eMobFan
  • Beiträge: 378
  • Registriert: Di 31. Mär 2015, 18:44
  • Wohnort: Köln
read
Ich habe beim Laden immer die GE-Parkscheibe im Fenster und gebe damit meine ungefähre Verweildauer an. Auf der Parkscheibe steht aber auch meine Mobil-Nummer. Und auf dem Ladekabel hab ich ebenfalls den Aufkleber von hier geklebt, ebenfalls mit Mobilnummer. Falls also jemand große Not hat kann er mich anrufen und ich wäre in wenigen Minuten vor Ort.

Wie heisst es doch: Was Du nicht willst was man Dir tut, das füge auch keinem Anderen zu.
Zoe Intens R210 - schwarz - 17"- seit 04/2015

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

USER_AVATAR
  • Kim
  • Beiträge: 1892
  • Registriert: Sa 20. Jul 2013, 03:29
  • Wohnort: Kanton Zürich
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
eMobFan hat geschrieben:Wie heisst es doch: Was Du nicht willst was man Dir tut, das füge auch keinem Anderen zu.
Zu altbacken.
Heute zählt wohl nur noch "Du musst ein Schwein sein auf dieser Welt...!" (Die Prinzen)
seit 26.03.2021: DS7 Crossback E-Tense 4x4
BMW i3 (60Ah) Rex 11.2017 bis 03.2021
Outlander PHEV bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

Spürmeise
read
novalek hat geschrieben:Ladegebühr mit heftigem Aufschlag, wenn jemand unter der angebotenen Leistung lädt
Unsinn. Lieber eine Strafe für kreischende Zoe-Lader.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

USER_AVATAR
read
novalek hat geschrieben:Das Problem ließe sich leider nur durch ein Kostenmodell beheben:

1. Ladegebühr mit heftigem Aufschlag, wenn jemand unter der angebotenen Leistung lädt (warum - siehe unten)
...und ganz nebenbei wäre somit die typische 22kW-Ladesäule praktisch ausschließlich für das Elektroauto reserviert, das zufällig Du fährst. 8-)

Wenn jemand absichtlich seinen Ladestrom begrenzt, dann wäre das evtl. sanktionswürdig- aber wie soll man das kontrollieren?

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
Audi etron reserviert
bald 10kWp PV auf dem Dach und Erd-Sole-WP im Keller

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 8631
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 311 Mal
  • Danke erhalten: 1463 Mal
read
Spürmeise hat geschrieben: [...]
Unsinn. Lieber eine Strafe für kreischende Zoe-Lader.
Wieso? da weiß doch wenigstens jeder das hier wirklich geladen wird. So kleine leuchtende Lamperl in der Windschutzscheibe oder beim Stecker oder... kennt doch niemand. Sum - Sum - Sum ich lade. Je lauter desto schneller :)

Was mich eher wundert, dass es den Hunden so was von egal ist, da hatte ich die meiste Sorge. (Die pissen drauf..) Das man ein ganzes Städtchen aufweckt, weil die Hunde eine Stunde lang anschlagen. Aber nix, auch am Campingplatz. Den Hunden ist das wurscht. Und bei 3kW am Campingplatz hört man das schon hinter dem nächsten Zelt nicht mehr.
Ja, und für die Lärmbelastung an den 43kW Ladestellen an den Autobahnraststätten entschuldige ich mich hiermit höflichst, wenn leise ein LKW vorbeischwebt, der SUV mit kaum wahrnehmbaren Drehzahlen den Schlaf aus der Nockenwelle beutelt, und der Porsche leise knallend vorbei kriecht, dann kling die ZOE beim Laden wie ein unerwartetes Gewitter, tschuldigung dafür.
(PS: und die 22kW Bürgermeisterladestellen gehören als Relaisstation sowieso weg. Oder gerne für CCS Fahrzeuge zum Parkplatzwarmhalten, mir egal.)
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

USER_AVATAR
read
Ich erlaube mir noch einen kleinen cross-Link durchs Forum.

Hier in Leipzig gibt es nämlich gar keine "Falschparker", weil nach Meinung der Stadt JEDER auf Ladeplätzen Parken darf. :evil:
Wer bietet mehr (schlimmer)?! :o

Unterstützer gesucht:
http://www.goingelectric.de/forum/oeffe ... ml#p285799
elektromobil seit 04/12, 22kw Typ2 24/7 Ladepunkt, E-Autovermietung seit 04/16: www.nextmove.de mit Tesla Model S & X, IONIQ, eGolf, Leaf, e-NV200, Smart, ZOE, Kangoo, BMW i3 & i3s, Ampera-e. nextmove-YouTube-Kanal
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag