Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

USER_AVATAR
  • MaXx.Grr
  • Beiträge: 4023
  • Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19
  • Wohnort: Nahe München
  • Hat sich bedankt: 1941 Mal
  • Danke erhalten: 986 Mal
read
Wer noch was zum Thema DSGVO beitragen möchte möge bitte einen eigenen Thread aufmachen...

Grüazi, MaXx
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

BED
read
Crimescene Kaufland Schwabeländle:

Nachdem Kaufland aufgrund COVID seit Monaten das Kontaktlose Bezahlen propagiert folgt nun konsequenterweise das kontaktlose Laden. Konnte eben einen ungetarnten Erlkönig des neuen eGolf2022 am Kauflandtriple ablichten. Das Fahrzeug ist mit der brandneuen Ladetechnik ausgestattet, dass sogar der Besitzer überrascht war. Eingeweihte erkennen die Geheime Ladetechnik an den beiden Ladestutzen am Heck links unten.

Der große Vorteil: durch das Kontaktlose Laden können bis zu drei Elektroautos gleichzeitig laden. Es fehlt nur noch der dritte Parkplatz und eine Verlängerung der vorhandenen Ladekabel!

Bravo!

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

Pi314
  • Beiträge: 49
  • Registriert: Sa 15. Aug 2020, 09:21
  • Wohnort: Marburg
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Ich hatte am Wochenende das E-Auto des örtlichen Ordnungsamtes an der Ladesäule um die Ecke. Das Auto stand von Freitag bis Montag früh da. Auch meine E-Mail hin wurde mir nur mitgeteilt, dass die Wallbox am Rathaus nicht benutzt werden kann. Bauarbeiten am Rathaus. Und am Wochenende kann das Auto ja niemand umparken. Ist ja Wochenende ;-)
Die Argumentation habe ich mir mal gemerkt, vielleicht gilt die auch für Normalsterbliche.
BTW: Schild an der Ladesäule sagt: Parken nur während des Ladevorgangs.
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2020-11-25 um 20.25.40.png

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

disorganizer
  • Beiträge: 1880
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 15:54
  • Hat sich bedankt: 130 Mal
  • Danke erhalten: 381 Mal
read
Da hätte ich mal die richtige Polizei angerufen und abschleppen lassen bei korrekter Beschilderung.
Warum?
Aus Spass :-) Und because i can :-)


EDIT
Und aus Spass hätte ich den Abschlepper noch gefragt ob ich ein Video machen darf oder Photos um die bei Facebook oder so zu posten.
Zoe Ph2 R135 ZE50
EZ 18.09.2020

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

BED
read
Same Ladesäule Same Shit.
Rechts lädt ein PHEV (schlimm genug) an Typ2.

Links parkt ein i3.
Fahrer jung, dynamisch erfolglos (zumindest beim Laden). Vielleicht lags dran, dass er zu kurz ist?
Ich meine den CCS Ladestutzen? Hätte man richtig einparken müssen. Tja, der Junge war so schnell, weg, dass ich ihn nicht mehr fragen konnte.

Wir können ja mutmaßen, warum er da parkte:
A) „oh, ich wusste nicht, dass das eine Ladesäule ist“
B) „ich muss ja nur KURZ rein“
C) „er aber sag’s ihm kann mich im Arsche lecken“

Ich tippe im Zweifel auf a,b und c ;)

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

USER_AVATAR
read
Pi314 hat geschrieben: Ich hatte am Wochenende das E-Auto des örtlichen Ordnungsamtes an der Ladesäule um die Ecke. Das Auto stand von Freitag bis Montag früh da. Auch meine E-Mail hin wurde mir nur mitgeteilt, dass die Wallbox am Rathaus nicht benutzt werden kann. Bauarbeiten am Rathaus. Und am Wochenende kann das Auto ja niemand umparken. Ist ja Wochenende ;-)
Die Argumentation habe ich mir mal gemerkt, vielleicht gilt die auch für Normalsterbliche.
BTW: Schild an der Ladesäule sagt: Parken nur während des Ladevorgangs.
Gegen die Zustände in Fronhausen ist der kölsche Klüngel harmlos. Ich sprech aus Erfahrung.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr, KfW-förderfähig
4x Renault ZOE, Ladestation 22kW öffentlich, kostenlos 24/7

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

TB-Q90
  • Beiträge: 28
  • Registriert: Fr 23. Nov 2018, 19:26
  • Wohnort: Altenstadt (Hess)
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Tiefgarage Neu-Isenburg - Hugenottenhalle

Parken ohne zu laden.......gemäß Beschilderung leider sogar rechtlich zugelassen aber im Sinne der partnerschaftlichen Solitarität / gentlemen's agreement der E-Autofahrer untereinander mehr als verwerflich.

Ich durfte mich mit 3% Restladung auf erneute Ladesäulensuche begeben. Vielen DANK.

PS: Ein Schelm der dem Wagenlenker unterstellt sich "nur" auf den E-Autoparkplatz zu stellen, um das sonst auf den normalen Parkplätzen fällige Parkticket zu sparen.
IMG_20201126_103039_4.jpg
IMG_20201126_103030_1.jpg
Zoe Q90 07/2017

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

Nachbars Lumpi
  • Beiträge: 759
  • Registriert: Do 27. Dez 2018, 18:58
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 228 Mal
read
@TB-Q90 tbden hätte ich angeschwärzt! Der darf da gar nicht stehen. Laut Beschilderung ist das ein Parkplatz auf dem alles nur keine Elektroautos nach EmoG parken dürfen. ;)

Wie wir alle wissen heißt "frei" auf den Schildern "ausgenommen".
&Charge: Online shoppen und kostenlos das Auto aufladen. https://and-charge.com/#/invite-friends?code=ZGZRKM

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

USER_AVATAR
read
TB-Q90 hat geschrieben: Ich durfte mich mit 3% Restladung auf erneute Ladesäulensuche begeben.
Warum legst Du Dir kein 8m Kabel ins Auto??? Hinter dem stellen und damit laden. Man muss nur beim Auto bleiben weil es u.U. auf Nötigung hinauslaufen könnte.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr, KfW-förderfähig
4x Renault ZOE, Ladestation 22kW öffentlich, kostenlos 24/7

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

USER_AVATAR
read
@TB-Q90: was hättest Du getan, wenn er geladen hätte? Mit so wenig Restladung an eine Ladesäule zu fahren, ist einzig das eigene Problem...
@BED: wieso dürfen PHEV an Typ2 nicht laden?
Das Selbstverständnis einiger hier bei der Nutzung öffentlicher Ladeinfrastruktur finde ich hier und da etwas anmaßend...
Viele Grüße, Stephan

seit dem 24.01.2020 rein elektrisch im BMW i3 - 120Ah unterwegs :)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag