Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
  • Roland M.
  • Beiträge: 378
  • Registriert: Mi 12. Feb 2020, 13:03
  • Wohnort: Graz, Österreich
  • Hat sich bedankt: 123 Mal
  • Danke erhalten: 114 Mal
read
Hallo!
AbRiNgOi hat geschrieben: und nicht mit einem Hamburger zurück kommen.
Und warum nicht?
In einer 10- oder 12-h-Schicht brauchen auch die Polizisten was zu essen (ich spreche nicht von einer Pause)! Und der nächste Einsatz blau kann jede Sekunde eintreffen. Was würdest du sagen, wenn die dann erst in die übernächste Seitengasse hirschen müssten, weil erst dort der erste freie Parkplatz war?

Ich kenne die Situation nur vom Rettungshubschrauber: entweder mehrere Stunden nur Zeit totschlagen, oder in der Kantine Messer und Gabel fallen lassen...

Hut ab vor den Kollegen, die diesen sch... Job machen!


Roland
Volvo XC40 T5 Recharge PHEV (seit 07.2020)
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
  • TobsCA!
  • Beiträge: 566
  • Registriert: Do 25. Jun 2015, 20:22
  • Wohnort: Leonberg
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Gestern von einem Kumpel gehört als ich ihm erklärte das Ladeplätze keine Parkplätze sind:
Du hast E-Hre :)

Fand ich gut :)

MfG
Twizy Sport Black 06/15 - 03/17 20961km
Q210 Zen in Perlmutt 03/17 bis 05/19 34826km
SXT Light Eco 05/17 bis 05/19 400km
Ioniq Premium 04/19 - 08/20 30 271km
Ninebot One E+ seit 05/19 schon 200km gefahren
Model 3 seit 1.09.20 schon 12 000km

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

Helfried
read
danikk78 hat geschrieben: Ich möchte im Notfall nicht darauf warten, dass die Beamten einen Parkplatz gefunden haben.
Ein Einsatz kann es oft kaum sein, wenn der Wagen beispielsweise stundenlang so rumsteht oder wenn in Gehweite ein goldenes M ist.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read

TobsCA! hat geschrieben:Gestern von einem Kumpel gehört als ich ihm erklärte das Ladeplätze keine Parkplätze sind:
Du hast E-Hre :)

Fand ich gut :)

MfG
Da hast Du ihm aber was falsches erklärt. Ladeplätze sind in aller Regel Parkplätze mit besonderer Bevorrechtung. Vergleichbar mit sogenannten „Behindertenparkplätzen“.

Warum steht im Schilderwald Thread.

SüdSchwabe.
--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni 2020
Škoda Enyaq iv80X Sportline - bestellt am 20.Dezember '21

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
  • TobsCA!
  • Beiträge: 566
  • Registriert: Do 25. Jun 2015, 20:22
  • Wohnort: Leonberg
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Ja, es ging aber darum das vor dem Hotel nächste Woche eine Ladesäule ist, wo ich ja parken könnte.
Da ich aber genug Strom habe um wieder heim zu kommen und ausserdem dann von 18-11 Uhr dort stehen würde habe ich ihm halt erklärt warum ich da nicht parken werde.
Schilderwald kenne ich, aber was erlaubt und und was sich unter eMobilisten gehört sind 2 paar Schuhe. Darum E-Hre ;)
Twizy Sport Black 06/15 - 03/17 20961km
Q210 Zen in Perlmutt 03/17 bis 05/19 34826km
SXT Light Eco 05/17 bis 05/19 400km
Ioniq Premium 04/19 - 08/20 30 271km
Ninebot One E+ seit 05/19 schon 200km gefahren
Model 3 seit 1.09.20 schon 12 000km

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
  • Yeonghon
  • Beiträge: 5
  • Registriert: Di 21. Apr 2020, 15:42
  • Wohnort: Hanau
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Hallo an alle.
Im neuen ACE Lenkrad Heft 6 steht : "Ab jetzt wird abgeschleppt - wer seinen Diesel oder Benziner auf einem Parkplatz mit Ladesäule für Elektrofahrzeuge parkt,
wird abgeschleppt - ohne Wartefrist. Laut Urteil des Verwaltungsgericht Gelsenkirchen rechtfertigt das Parken auf diesen Flächen dieses strenge Vorhgehen,
ähnlich wie bei Behindertenparkplätzen. Anders verhält es sich, wenn dort ein E-Auto parkt, dessen Ladevorgang abgeschlossen ist. Man könne davon ausgehen, dass das "harte Vorgehen" dann nicht angemessen sei, weil dasAuto bis Erreichung der Ladegrenze berechtigt abgestellt war. Der Fall dürfte dann vergleichbar sein mit einem abgelaufenen Parkschein, bei dem das Abschleppen nicht ohne Weiteres zulässig ist". ( AZ. 16K 508/19, Gelsenkirchen )
Viele Grüße Horst

ab 23.Juli 2020 Kia e-soul Spirit 64, Frau VW e-up, also voll elektrisch

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
magicteddy hat geschrieben: Moin,

ich habe den Betreiber der Säule (SWB) mal angeschrieben ob hier eine vernünftige Beschilderung angedacht ist. Mal sehen ob da was kommt. Es geht um diese Säule: https://www.goingelectric.de/stromtanks ... -24/37648/
SWB zeigt Ignoranz, bisher keine Reaktion. Den Tesla habe ich inzwischen öfter dort gesehen, zumindest war er angeschlossen...

-teddy
e-Up! Style, bestellt 09.10.19, Termin KW 05/2020 09.06.2020 abgeholt :-) Bild

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
Helfried hat geschrieben: [...]
Ein Einsatz kann es oft kaum sein, wenn der Wagen beispielsweise stundenlang so rumsteht oder wenn in Gehweite ein goldenes M ist.
Volle Zustimmung und zum Glück ist das wohl auch nicht die Regel. Was ist das auch für eine öffentliche Wahrnehmung gerade weil es die Polizei oder andere Ordnungskräfte sind. Sind sie im Einsatz habe ich überhaupt kein Problem damit, dann kann und darf das Fahrzeug eh "überall" stehen, aber sonst eben nicht. Auch für diese gelten dann Verkehrs- und Verhaltensregeln. Und es kann daher nicht sein wenn diese besondere Parkplätze, Gehwege, Fahrradschutzstreifen oder -wege zustellen um "Mal eben was privates zu erledigen wie sich etwas zu essen zu holen" (ja privat, gehe ich in die Kantine um was zu essen ist das "mein Privatvergnügen". Lege ich mich dabei in der Kantine auf die Nase sieht das die Berufsgenossenschaft jedenfalls so).

Ja, die Situation ist oft schwierig (und z. T. gefährlich), aber das ist sie auch für den Rolli-Fahrer, die Mutter mit Kinderwagen oder Fußgänger und Radfahrer wenn der Parkplatz, oder der Geh- bzw. Radweg zugestellt sind.

Aber genug OT.
Letzten Sonntag standen in Solingen im beliebten Südpark gleich zwei Giftfabriken an der Ladesäule. War mit dem Rad unterwegs und hatte daher kein Problem, aber das Laden wäre nicht möglich gewesen. Die Parkplätze sind groß, markiert, beschildert und die Säule eigentlich auch nicht zu übersehen.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
Yeonghon hat geschrieben: Der Fall dürfte dann vergleichbar sein mit einem abgelaufenen Parkschein, bei dem das Abschleppen nicht ohne Weiteres zulässig ist". ( AZ. 16K 508/19, Gelsenkirchen )
Das ist auch mal ein Urteil mit dem nötigen Augenmaß. Die Polizei wird damit aber eher nicht direkt abgeschleppt. "Troll des Jahrhunderts" würde man damit aber garantiert :D
BMW i3s 120Ah (seit 1/2019) || Tesla Model 3 LR AWD (12/2019-8/2021) || AUDI e-Tron 55 || VW ID.4 (ab irgendwann)

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
Heute beim Semmelholen (17.00 Uhr - Abendessen). Fiat im Lademodus (induktiv) - korrekt mit Parkscheibe (13.00 - Ankunft) :?
Dateianhänge
IMG_0106.jpg
Trinity Venus, Smart EQ Q4-19, M3SR+MIC, MYLR März 2022 als Übergangsauto,EQA 350 bestellt
Mein Tesla Referral Code: https://ts.la/franz13725
YouTube Kanal: https://bit.ly/31Nd6rk
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag