Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
Wow, coole Geschichte! :-D
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
Ich kann dir nur wärmstens empfehlen täglich die Wegheldapp zu verwenden.
Klar wenn du laden musst und nicht kannst dann die 100 rufen. Aber ansonsten jedes verdammte mal eine Anzeige per App Schreiben.
Hab die Faxen hier auch schon lange satt. Parken auf Grünflächen, parken vor abgesenkten Bordsteinen oder parken im 5m Bereich von Kreuzungen.
Bereits seit einem Jahr wende ich die App an und die Kandidaten werden langsam weich und es wird merklich ruhiger.
Grüner Zauberer hat geschrieben:
Hellkeeper hat geschrieben: Genauso wie der Fahrer mit den Warnblinker, denn warum sonst sollte man diese betätigen auf einem Parkplatz?
Ich stand einmal mit Warnblinker auf einem Behindertenparkplatz wegen explosivem DURCHFALL. Ich konnte nicht anders. Warnblinker an, SPRINT zum rettenden Topf... noch eine Minute und ich hätte mich eingekotet.
mweisEl hat geschrieben:
TorstenW hat geschrieben: Da, wo eine Ladesäule steht, hat nur ein Stromer oder PlugIn-Hybrid zu stehen und zu laden, für maximal 2, 3 oder 4 Stunden (mit Parkscheibe), färdsch!
Jeder andere wird entweder abgeschleppt oder bekommt ein Knöllchen in einer Höhe, die weh tut.
Anfängermeinung. Ab dem späten Abend wird die Säule im Wohngebiet dann immer von Verbrennern zugeparkt sein, weil auch der irrste E-Autofahrer seine Karre um 3 Uhr früh nicht umparken will. Und nur bei diesem wäre die OWI durch den überzogenen Ladevorgang belegbar, die Verbrenner stehen kostenfrei.
Dann kommt das Elektroauto weg und ein Diesel (Salatöl) mit H-Kennzeichen her
Ich habe das 2 Jahre gemacht. Nachts um 1-2 noch umgeparkt und um 6 aufstehen..
Aktuell bin ich froh wenn ich abends Parken & Laden kann, bis morgens.
Ich versuche erst spät anzuschließen, aber dann ist der Falschparker manchmal schon da.

Den ersten konnte ich nach 40 Hinweiszetteln dazu bewegen nicht mehr vor der Säule zu parken.
Er bekam jeden Tag eine Karte- Wenn es regnet und gefriert dann Kleben die auf der Scheibe.

Aber ein anderer ist SEHR WÜTEND geworden
Siehe Bilder: Er parkt IMMER vor der Säule, sogar wenn andere Parkplätze frei sind. Oder so dass der ÖKO-Spinner nicht so einfach in sein e-Auto einsteigen kann.

Im Folgenden eine Auswahl:
16.01.20; 15.08.19; 13.01.20; 06.10.19

Am 16. War ich SOOO angefressen, ich habe ihm auf die Gefrorene Scheibe ein trauriges Gesicht gemalt.
Da kam er dann wie angestochen zu seinem Auto angerannt.
Gleich die Kamera zur Beweisaufnahme gezückt. Setzt sicher ne Anzeige wegen "Sachbeschädigung" oder so.
Vermutlich hat die Papierkarte seine Scheibe verkratzt.
i-MiEV Bj. 2011

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
Soweit ich weiß, wird durch die Wegeheld-APP keine Anzeige geschrieben?
Ich glaub auch nur bestimmte Ordnugnsämter nehmen sowas an.

Ich hatte letzt auch wieder ein Verbrenner an der Ladesäule erwischt: Er parkt ein, ich parke ein.. Er sieht das ich anstecke er guckt mit großen Augen und fährt weg.
So gehts auch... Offensichtlich müssen größere Schilder mit Leuchttafel angebracht werden. :lol:
Seit 07/2019 Model 3 SR+ Firmenwagen
Seit 02/2021 VW e-up! Style (Partnerin)
Seit 02/2021 Voll elektrisch fahrender Haushalt
Elektromeister

was technisch möglich wäre:

Kasch
  • Beiträge: 47
  • Registriert: So 27. Jan 2019, 16:55
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Ladebelegung wird von vielen Schnellladesäulen bereits dem Navi online mitgeteilt. Jede Tankstelle wird videüberwacht. Eine Kamera könnte den Ladeplatz überwachen, nach sensorregistrierter Parkplatzbelegung den Aufnamemodus starten und 5 Minuten später erwähten Säulenanschluss abfragen. Wird geladen, stoppt der Aufnahmemodus umd das Video wird gelöscht. Wird nicht geladen, überträgt das System den vorgefertigten Busgeldbescheid an die Polizei / Stadtverwaltung zur weiteren Bearbeitung. Teuer ? Derzeit müssen sämtliche Schnelllader mit einer extrem teuren schweizer Apparatur zur eichrechtkonformen Gleichstromerfassung nachgerüstet werden. Geladener Strom muss aufs Watt genau berechnet werden - äusserst sinnfrei, wenn an ein und derselben Säule derzeit zwischen 25 Cent per Roaming und 80 Cent per EC-Karte pro kWh berechnet wird. Geht noch schwachsinniger: pauschal 8 Euro pro Ladung - nach dem 3. Ladeversuch an der Nachbarsäule entfernt man die verursachende, mechanische Fehlkonstruktion CCS-Stecker, hat 24 Euro bezahlt und nichts dafür bekommen.
Dass in Deutschland Politik und Industrie in wenigen Jahrzenten derart vertrotteln konnten, kann ich fast nicht mehr glauben. Steckt da System dahinter - was denkt ihr ?

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

p.hase
read
die menschheit ist ja nicht dumm. es wird jetzt zunehmend absichtlich falsch geparkt werden von der verbrennerfraktion. in österreich schiessen sich schon die medien auf den glaubenskrieg ein.

meine meinung: es wird bald verletzte geben!

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
Doch doch.
Also auf Rügen wurde ich sogar vom Amt angerufen weil noch eine Frage offen war um die OWi zu schreiben.

In Berlin meine ich das dort auch verschickt wird, weil meine Stammfalschparker mittlerweile nicht mehr falsch parken.
Furlinger hat geschrieben:Soweit ich weiß, wird durch die Wegeheld-APP keine Anzeige geschrieben?
Ich glaub auch nur bestimmte Ordnugnsämter nehmen sowas an.

Ich hatte letzt auch wieder ein Verbrenner an der Ladesäule erwischt: Er parkt ein, ich parke ein.. Er sieht das ich anstecke er guckt mit großen Augen und fährt weg.
So gehts auch... Offensichtlich müssen größere Schilder mit Leuchttafel angebracht werden. :lol:
i-MiEV Bj. 2011

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

Gerd BausN
  • Beiträge: 63
  • Registriert: Di 14. Apr 2015, 20:41
  • Wohnort: Neuenkirchen
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Hybrid.jpg
Letztens einen Hybriden ertappt. Kein E-Kennzeichen, keine Parkscheibe, nicht angeschlossen.( Kann der da überhaupt laden?) Foto an die Gemeinde gemailt, mal eben Bescheid gesagt, daß da eine Mail kommt. (20 Meter Fußweg, erste Tür rechts hinter dem Rathauseingang) Antwort:Wir gehen der Sache nach. Eigentlich kann ich jeden Tag hier ein Foto einstellen. Gestern stand z.B. ein ladendes Fahrzeug hinter der Ladesäule weil wohl beide zum Laden vorgesehene Plätze vorher zugeparkt waren. Und ich hatte letzte Woche eine Premiere: Beide Ladeanschlüsse belegt von ladenden Fahrzeugen, was mir zeigt, daß die wirklich gebraucht werden.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

jo911
  • Beiträge: 1431
  • Registriert: Mi 19. Feb 2014, 19:15
  • Wohnort: München-Nord
  • Hat sich bedankt: 35 Mal
  • Danke erhalten: 63 Mal
read
Das ist doch kein Prius? Einen anderen gibt es nicht bei Toyota als Plugin!
Zoe EZ 06/2013 bis 09/2020 + Kona64 EZ 09/2020 bis 03/2021
Aktuell: Ioniq28 EZ 08/2017 + Kona64 FL EZ 03/2021

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
  • harwin
  • Beiträge: 456
  • Registriert: Mi 2. Jan 2019, 16:16
  • Hat sich bedankt: 79 Mal
  • Danke erhalten: 84 Mal
read
Das ist ein Yaris, der kann nicht extern geladen werden.
--
Gruß
Harald
(Hyundai IONIQ premium platinum silver)

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

Floder
  • Beiträge: 42
  • Registriert: So 7. Jan 2018, 23:06
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
read
harwin hat geschrieben: Das ist ein Yaris, der kann nicht extern geladen werden.
Er schrieb Hybrid...von Plug in war keine Rede. Steht übrigens unter dem Schild Yaris.
Es soll noch Autos geben, die Akkus verbaut haben, die nicht extern geladen werden können. ;)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag