Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

BED
read
https://www.bild.de/regional/stuttgart/ ... .bild.html

Ohne Worte.
Vollidioten.
Bitte beim nächsten Mal abwählen!
Kotzender Smily
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

BauProfi
  • Beiträge: 53
  • Registriert: Do 5. Mai 2016, 19:57
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Immer öfter: ich, ich, ich die anderen sind mir doch egal.

1. Zoe blockiert ohne Kabel Ladeplatz, obwohl noch genügend Parkplätze frei sind.
2. Jeep nimmt gleich mal Zwei Plätze .

Es wird immer schlimmer!
Dateianhänge
20191003_151313.jpg
20191003_120818.jpg

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

SnowyZoe
  • Beiträge: 443
  • Registriert: Fr 1. Mär 2019, 14:42
  • Hat sich bedankt: 74 Mal
  • Danke erhalten: 145 Mal
read
ElectricMunich hat geschrieben: Heute in München (Hans-Fischer-Straße) wieder zwei Teslas erwischt, die den Ladestecker nur alibimäßig eingesteckt hatten, um kostenlos einen Parkplatz nahe des Oktoberfestes zu erhaschen. Ganz ehrlich Leute, eine Karre für 100.000 Euro fahren und dann 5€ Ladegebühren sparen? Unverständlich, zumal damit kein Ladeplatz mehr frei war.

Bild

Bild
Woran erkennen Sie denn, dass die Teslas den Ladestecker nur aus Alibi-Gründen eingesteckt hatten? Der Stecker steckt ja sowohl am Fahrzeug als auch an der Säule. Und bei den Münchner Säulen wird der Stecker an der Säule ja erst nach Identifizierung freigegeben, und die Ladung nach Herstellung der Verbindung gestartet (und das Display des Tesla, wie das der meisten anderen Fahrzeuge, kann ja während des Ladens verdunkelt werden).
Und es gibt ja weiterhin Parkscheibenpflicht, länger als 4 Stunden kann man dann nicht aufs Oktoberfest (und gerade während des Oktoberfests wird in der Gegend ja heftig kontrolliert, da machen nicht nur die Festwirte Kasse).

Ich sage nicht, dass die Teslas Ladenot hatten und nicht woanders hätten parken und bezahlen können und es trotzdem noch nach Hause geschafft hätten. Aber "Laden während man Achterbahn fährt" ist halt auch nichts anderes als "Laden während man einkauft".

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

SnowyZoe
  • Beiträge: 443
  • Registriert: Fr 1. Mär 2019, 14:42
  • Hat sich bedankt: 74 Mal
  • Danke erhalten: 145 Mal
read
BauProfi hat geschrieben: Immer öfter: ich, ich, ich die anderen sind mir doch egal.

1. Zoe blockiert ohne Kabel Ladeplatz, obwohl noch genügend Parkplätze frei sind.
2. Jeep nimmt gleich mal Zwei Plätze .

Es wird immer schlimmer!
Beide Säulen sind übrigens nicht korrekt ausgeschildert (soweit ich das sehen kann). Aber davon mal ganz abgesehen:

1. Der/die Zoe Fahrer/in sollte wissen, dass sowas nicht korrekt ist.
2. Jeep-Fahrer/innen sind halt was besonderes. Selbst ohne Säule (ist dort eine) steht der Jeep dort einfach mal sehr bescheiden. Was steht denn auf dem Zettel im Heckfenster? Zu verkaufen weil ich die Karre nicht geparkt kriege?

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

UliK-51
  • Beiträge: 1460
  • Registriert: Mo 25. Sep 2017, 11:19
  • Hat sich bedankt: 423 Mal
  • Danke erhalten: 225 Mal
read
Warum sind die Kfz Kennzeichen unkenntlich gemacht?
Ioniq28
Der Mensch. Die Krone der Schöpfung, des Denkens nicht fähig, zum handeln geboren.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
SnowyZoe hat geschrieben:
Woran erkennen Sie denn, dass die Teslas den Ladestecker nur aus Alibi-Gründen eingesteckt hatten? Der Stecker steckt ja sowohl am Fahrzeug als auch an der Säule. Und bei den Münchner Säulen wird der Stecker an der Säule ja erst nach Identifizierung freigegeben, und die Ladung nach Herstellung der Verbindung gestartet (und das Display des Tesla, wie das der meisten anderen Fahrzeuge, kann ja während des Ladens verdunkelt werden).
Und es gibt ja weiterhin Parkscheibenpflicht, länger als 4 Stunden kann man dann nicht aufs Oktoberfest (und gerade während des Oktoberfests wird in der Gegend ja heftig kontrolliert, da machen nicht nur die Festwirte Kasse).

Ich sage nicht, dass die Teslas Ladenot hatten und nicht woanders hätten parken und bezahlen können und es trotzdem noch nach Hause geschafft hätten. Aber "Laden während man Achterbahn fährt" ist halt auch nichts anderes als "Laden während man einkauft".
Es gibt in München zwei verschiedene Säulentypen. An dem hier verwendeten Typ befindet sich eine simple Klappe, die man auch ohne Identifizierung einfach hochklappen und dann den Stecker einstecken kann. An den Säulen befindet sich ferner ein Display, welches während eines Ladevorgangs eine grüne Batterie anzeigt (Symbol ladende Batterie). Diese wird auch dann noch angezeigt, wenn der Ladevorgang beendet wurde. (Symbol volle Batterie) An beiden Teslas wurde hingegen das Standardsymbol angezeigt, welches zum Einstecken eines Kabels auffordert. An den neueren Säulen ist sowas tatsächlich nicht mehr möglich, da die Ladebuchse erst nach einer Identifizierung öffnet. Ich habe auch nichts gegen Leute, die während des Ladens Karussell fahren oder sonstwas. Ich habe etwas gegen Leute die Ladeplätze blockieren und nir so tun, als ob sie laden.
i3 60 Ah REX (seit 01/2019)
i3S 120 Ah bestellt 17.04.2019 - ausgeliefert 18.07.2019

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

BED
read
Gruibingen: zum Kotzen...Der LKW
Und nach kurzer Zeit stellte sich ein Pforzheimer Verbrenner neben mich an die letzte frei Säule. Habe freundlich gefragt, ob das der neue drahtlose Ladestandard sei und auf die freien Parplätze 10 Meter weiter hingewiesen...die Frau sagte, sie muss dringend Pippi und überhaupt....und der Mann wartete und meinte, er würde wegfahren, falls jemand kommt. Und der LKW parke ja auch hier ich soll mich nicht so anstellen.
Leider hatte ich Familie dabei ansonsten hätte ich eskaliert :evil:

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

BED
read
HPC Seligweiler...es wird langsam eng mit den CCS Chargern! Aber erfreulich, dass mittlerweile was los ist am HPC :mrgreen:

P.s.: die Teslas am SuC konnten es gar nicht fassen

Ppss: die Bedienung der HPCs ist unterirdisch

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

Helfried
read

BED hat geschrieben:die Frau sagte, sie muss dringend Pippi und überhaupt...
Bei uns in Wien hat auch nahezu jede Ladesäule Urinspuren. Es muss ein Urinstinkt sein für Frauen ihre Hunde. Ich finde, Urin stinkt.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
20191004_133336[1].jpg
... selbst in der Provinz geht es jetzt los:
Aalen, Limes-Thermen, Thermal-Bad und Hotel.
Ein riesiger Parkplatz, wo man immer was findet -
(ausser offenbar, man hat ´n Model-S mit roten Bremszangen...) :wand:
Der Stellplatz weiter links wäre hier definitiv passender gewesen...
Gruß
Hel

Renault Zoe weiss - Hyundai Ioniq electric Premium weiss - ich weiss, sehr viel weiss...
lieber BEVegt als beSUVen
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag