Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

zoppotrump
  • Beiträge: 2176
  • Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
  • Hat sich bedankt: 102 Mal
  • Danke erhalten: 228 Mal
read
Was meinst Du denn mit "weltfremd"? In unseren Nachbarländern Ö und CH muss ich mir auch etwas an die Scheibe kleben um dort die Autobahnen benutzen zu dürfen. So fremd ist das gar nicht.
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
ecopowerprofi hat geschrieben:Zu 1: Es gibt den Bestandschutz
Zu 2: Mal spontan Samstags in D Einkaufen fahren und für die Rückfahrt nachladen.
Weltfremder kann man schon kaum noch sein. Einige Deutsche glauben wohl immer noch, dass man alles mit der Bürokratie lösen kann.
Es geht um eine Besserstellung gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern. Man kann ein Mindestmaß an Eigenengangement erwarten, um das auch in Anspruch zu nehmen.
Ist Dir das zu viel, bekommst Du halt die Besserstellung nicht.
Es gibt kein Recht darauf, dass einem alles an den Arsch angetragen wird.

SüdSchwabe.

Gesendet von meinem Nokia 6.1 mit Tapatalk

--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni 2020

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
SüdSchwabe hat geschrieben: Es geht um eine Besserstellung gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern.
Es geht um Gleichbehandlung von von gleichen Fahrzeugtypen. Da darf es keine Rolle spielen zu welchem Zeitpunkt eine Zulassung stattfand. Auch nach EU-Recht dürfen EU-Bürger nicht ungleich behandelt werden. Genau aus dem Grund wurde die PKW-Maut gekippt. Es ging hier um das Laden an der Ladesäule und nicht um die Benutzung einer Busspur o.ä.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr, KfW-förderfähig
4x Renault ZOE, Ladestation 22kW öffentlich, kostenlos 24/7

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
Gestern laden in München... 4 Park/Ladeplätze. Einer frei, aber schwer anzufahren (mit dem i3s natürlich kein Problem). Die anderen drei: Testauto von BMW (3er Hybrid/Elektro), ladend. Dann: E-Transporter, Angesteckt aber nicht (mehr?) ladend und zu guter Letzt: Audi Q3, Verbrenner.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

BMW i3s 120Ah || Tesla Model 3 LR AWD

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

Ungard
  • Beiträge: 1950
  • Registriert: Sa 20. Apr 2019, 11:26
  • Hat sich bedankt: 55 Mal
  • Danke erhalten: 450 Mal
read
Meine Stamm Typ2 in Feising war auch durch ne A Klasse aus Köln belegt. Also einer von zwei, am zweiten könnte ich laden. Hab Zettel dran gemacht, doch bitte frei zu halten. Beschilderung natürlich nicht nach StVO
4 Jahre Erdgas, B200c
dann bis 06/20 BMW i3
Seit 06/20 Audi e-Tron55

Re: Kaufland jetzt auch?

Casamatteo
  • Beiträge: 826
  • Registriert: Mo 12. Mär 2018, 00:57
  • Hat sich bedankt: 206 Mal
  • Danke erhalten: 166 Mal
read
In Oberasbach zeigte das Display dass da einer 3:44 lang AC geladen hatte, und irgendwas um 15 kWh gezogen hat, also so um 4 Kilowatt im Mittel. Kein Problem, an einem Samstagnachmittag will ja sonst keiner einkaufen oder laden, da kann man schonmal Wurzeln schlagen.
einziges Auto: Smart ED3 EZ2013 53000km zweiter 22-kW-Lader
6 Liter Diesel brauchen keine 42 kWh als Strom sondern 12 kWh als 1,2 Liter Ölverbrauch in der Raffinerie. Der Herr A. B. hat offenbar US-Gallonen und Liter verwechselt.

Re: Kaufland jetzt auch?

Casamatteo
  • Beiträge: 826
  • Registriert: Mo 12. Mär 2018, 00:57
  • Hat sich bedankt: 206 Mal
  • Danke erhalten: 166 Mal
read
GenXRoad hat geschrieben: Auch wenn mein GTE 2h braucht ;) esse ich langsamer ;)
Ja danke und ich stehe dann blöd vor der besetzten AC-Säule mit meinem 22kW-Smart während andere genüßlich "Schnarchladen und Slow Food im Kaufland" zelebrieren. Ich habe fürs Essen exakt 15min gebraucht und dabei 5 kWh bekommen. Da ein Vater mit zwei Eis-schlotzenden Mädels wißbegierig war hat der Aufenthalt länger gedauert.

Warum haben alle PHEV außer Outlander eigentlich nur Schnarchladung und kein DC? Um sinnvoll Rekuperieren zu können muss der Mini-Akku doch weit über 1 C aushalten können, in den Bergen auch über längere Zeit. Warum dann nicht CCS einbauen und den Akku mit 50 kW in 10 bis 20 min voll braten? Die Zellen dafür gibt es ja im 28kWh-Ioniq sowie im Model 3, ggf. in anderen. Ist die Kühlung zu aufwändig, der CCS-Aufpreis zu hoch, oder ist das den Herstellern einfach zu sinnvoll? Könnte ja dem Durchbruch der Elektromobilität helfen wenn PHEV nach kurzen Zeit einen DC-Triple wieder freigeben anstatt das AC-Kabel stundenlang zu besetzen.
einziges Auto: Smart ED3 EZ2013 53000km zweiter 22-kW-Lader
6 Liter Diesel brauchen keine 42 kWh als Strom sondern 12 kWh als 1,2 Liter Ölverbrauch in der Raffinerie. Der Herr A. B. hat offenbar US-Gallonen und Liter verwechselt.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

fifi78
  • Beiträge: 200
  • Registriert: Sa 21. Nov 2015, 23:21
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Gestern gegen Mittag Autohof Malsfeld am der A7. Den BMW Fahrer hat die Ladesäule auch nicht interessiert. Kann zu Zeit leider kein Foto hinzufügen.
Gruß fifi78

seit 02/2015 Mitsubishi I-Miev
seit 05/2016 Mitsubishi Outlander PHEV (Familienkutsche) :D bis 03/2018
seit 03/2018 Kia Soul EV als Familienkutschen Ersatz

Re: Kaufland jetzt auch?

USER_AVATAR
  • benwei
  • Beiträge: 3152
  • Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
  • Wohnort: nähe Braunschweig
  • Hat sich bedankt: 246 Mal
  • Danke erhalten: 848 Mal
read
Weil die allermeisten PHEV vom Hersteller nicht zum elektrisch Fahren ausgelegt sind, sondern um möglichst die Vergünstigungen wie E-Kennzeichen abschöpfen zu können

Aber keine Sorge, wenn ich das richtig gesehen habe, bekommt die A-Klasse einen PHEV mit CCS. Dann kannst du wieder beruhigt AC laden, denn es werden bloß noch die DC-Lader von PHEV blockiert
06/2018 Hyundai IONIQ Elektro Premium weiß
06/2020 Renault ZOE Z.E. 50 INTENS R135 blueberry

IONIQ 5 "Projekt45" (Atlas White / Full Black) alias „Sangl Hyundai 45 Reservierung #59“ ... Juli 2021?
11 kW AC-Wallbox / 9,92 kWp PV Süd

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

Michael_Ohl
  • Beiträge: 4032
  • Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 693 Mal
read
Manchmal gelingen ja auch positive Überraschungen. In Hamburg in der Steintwiete steht eine Ladesäule von Stromnetz Hamburg auf einem Kostenpflichtigen Parkplatz und war eigentlich fast immer zugeparkt. Das Problem lag unter anderem an fehlenden Schildern neben der Ladesäule und damit bestand auch keine Möglichkeit abschleppen zu lassen. Der Telefonanruf bei der auf der Säule angegeben Nummer führte zum AB des Verkehrsmanagments wo ich alle Angaben zum Standort und fehlenden Schild machte. Seit meinem nächsten Besuch einige Wochen danach steht jetzt das übliche Hamburger Schild und dafür viel seltener ein Verbrenner und auch der Tesla der dort vorher oft von morgens bis abends stand wird nach einigen Stunden umgeparkt.
Die häufige Entfernung von Falschparkern an Ladesäulen in Hamburg zeigt langsam aber sicher eine Wirkung.

mfG
Michael
Kangoo ZE maxi seit 2015 119000km, Kangoo ZE Postkutsche seit 2018 90000km, E-UP seit 2020, 5000km, C180TD seit 2019 27000km , max G30d seit 2020 350km, Sunlight Caravan, Humbauer 1300kg, E-Expert 75kWh 1000km
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag