Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
Tobi42 hat geschrieben: Mach mal 'nen Ausflug in den Kreis Calw. Da stehen die Carsharingautos der Deer GmbH (gleichzeitig Ladesäulenbetreiber) oft tage- teils auch wochenlang ununterbrochen voll geladen an der Säule.
Halte ich für okay Mann will ja ein voll geladene Elektroauto haben bei der übergabe.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
  • Tobi42
  • Beiträge: 239
  • Registriert: Mi 6. Sep 2017, 00:07
  • Hat sich bedankt: 93 Mal
  • Danke erhalten: 97 Mal
read
kub0815 hat geschrieben:
Tobi42 hat geschrieben: Mach mal 'nen Ausflug in den Kreis Calw. Da stehen die Carsharingautos der Deer GmbH (gleichzeitig Ladesäulenbetreiber) oft tage- teils auch wochenlang ununterbrochen voll geladen an der Säule.
Halte ich für okay Mann will ja ein voll geladene Elektroauto haben bei der übergabe.
In Bad Wildbad z. B. gibt es zwei Säulen im Stadtkern. An beiden Säulen jeweils ein Carsharingauto. An einer der Säulen wird das Auto gelegentlich genutzt (geschätzt vielleicht ein-, zweimal die Woche für ein paar Stunden nicht an der Säule), die Nutzungszeiten des anderen bewegen sich irgendwo im Bereich der Wahrnehmungsschwelle.

Wenn Du also mal nach Wildbad kommst und der zweite Anschluss beider Säulen wäre auch belegt, und Du trotz vielleicht dringendem Bedarf nicht laden kannst, dann kannst ja nochmal überlegen, ob es wirklich so okay ist, dass 50 % der Ladepunkte von Autos blockiert sind, die da vielleicht schon 50, 80 oder auch 300 Stunden ununterbrochen an der Säulen hängen, obwohl längst voll geladen.

Natürlich will der Carsharingnutzer ein voll geladenes Auto. Dazu muss das Auto aber nur nach der letzten Nutzung 1 bis 2 Stunden an der Säule hängen und könnte dann umgeparkt werden, bis es dann irgendwann Tage oder Wochen später wieder mal benutzt wird.
Würde halt ein paar Euro kosten, jemanden zu bezahlen, der das Auto umparkt.
Gruß Tobi

eGolf 300 seit März 2018

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
Das primäre Problem scheint sich eher zu sein, dass die Carsharing-Autos viel zu selten genutzt werden. Eigentlich gehören sie abgeschafft. Carsharing soll die Zeit, die ein Auto ungenutzt steht, ja eigentlich deutlich verringern gegenüber einem normalen Privatauto. Dies scheint hier jedoch überhaupt nicht der Fall zu sein. Ich vermute daher, dass diese Autos auch nicht kostendeckend betrieben werden können (egal ob als Elektroauto oder Verbrenner).

Vielleicht sollte man dem Betreiber auch einmal erklären, dass die Batteriealterung maximiert wird, wenn die Autos fast immer mit einem SOC von 100% abgestellt sind. Die Autos könnten beispielsweise erst angeschlossen werden, wenn nach einer Fahrt der SOC unter 30% fällt. 30% der Reichweite reichen vermutlich für die jetzige Nutzung aus.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

Badman
  • Beiträge: 506
  • Registriert: Mo 4. Feb 2019, 02:07
  • Danke erhalten: 103 Mal
read
Die gehen bevor das zum Tragen kommt eh in private Hände und der neue Besitzer hat dann das Problem.
Das müsste gezielter mit ordnungsrechtliche Maßnahmen angegangen werden.
Die Carsharinggesellschaften müssen erkennen, dass in ihre Kalkulation nicht nur ein echter eigener Stellplatz muss sondern auch ein Ladeanschluss an Stellplatz. Da reicht ja dann für die Abstellzeit auch Schukostecker.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

winwou
  • Beiträge: 432
  • Registriert: So 8. Apr 2018, 19:32
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
Gibt es keine Möglichkeit einen Stellplatz beim AG zu bekommen und dort ggf. eine Lademöglichkeit zu schaffen. Alternativ mit einem Parkhausbetreiber Kontakt aufnehmen um dort einen Dauerparkplatz mit Lademöglichkeit zu bekommen.

Du wirst über kurz oder lang nicht der einzigste bleiben, der während der Arbeit eine Lademöglichkeit benötigt und dann könnte die Klopperei um die Ladesäule losgehen.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

Badman
  • Beiträge: 506
  • Registriert: Mo 4. Feb 2019, 02:07
  • Danke erhalten: 103 Mal
read
Vor allem wenn die örtliche Ordnungsbehörde nun sensibilisiert ist, wird sie immer mal nachsehen und ein Ticket verteilen. Gut für die Statistik und schnell erledigt.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

Helfried
read
Badman hat geschrieben: Gut für die Statistik und schnell erledigt.
Hat schon einmal einer ausgerechnet, wie stark die Kontrollen der Parksheriffs sein müssen, um deren Umsatz zu maximieren?
Permanente Kontrolle bedingt logischerweise gar keinen Gewinn, weil niemand falsch zu parken wagen würde.
Gar keine Kontrolle bringt selbstredend auch nichts. Aber bei welchem zeitlichen Kontrollintervall liegt das Optimum?

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
Wenn die selten vorbeikommen, dann nehmen die wenig ein aber jeder weiß dass die kommen können. Je mehr die vorbeikommen umso höher werden die Einnahmen, weil die Rate der vergesslichen und zu spät zurück kommenden konstant ist. Wenn die undercover unterwegs sind, dann würden die höchsten Einnahmen generiert.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr, KfW-förderfähig
4x Renault ZOE, Ladestation 22kW öffentlich, kostenlos 24/7

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

hinundweg
  • Beiträge: 3
  • Registriert: Fr 26. Jun 2015, 16:30
read
Fotosammlung aus Quickborn-Heide
Dateianhänge
Ladesäule famila 1 Audi PI-N 780 blockiert 3. Platz 2018-09-27b.JPG
Ladesäule famila 1 Audi DK BP 48 211 blockiert 2 Plätze 2019-02-15a.jpg
Ladesäule famila 1 Porsche HH-MW 19 blockiert 3. Platz 2019-02-23a.jpg

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

Badman
  • Beiträge: 506
  • Registriert: Mo 4. Feb 2019, 02:07
  • Danke erhalten: 103 Mal
read
Ordnugsamt läuft wie viele Jobs bei der Behörde im Innen- wie im Außendienst generell unter der Prämisse bei den Kosten gilt das Prinzip EHDA.

Im Außendienst ist es aber so, dass du dann halt die üblichen Ecken und Sündern gerne kontrolliertest um Erfolg zu haben. Nach 2-3 mal ist das vorbei fahren schon fast Routine.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag