Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Helfried
read
dedetto hat geschrieben:habe ich den Notaus der Säule gedrückt. Den Stecker abgezogen, die Ladung des Plug-In wieder eingeschaltet und bin enttäuscht abgezogen.
Hättest du den anderen Wagen nicht erst NACH deiner schnellen Ladung wieder anstecken können? Vielleicht hätte es bei dir funktioniert ohne ihn?
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Rainbow hat geschrieben:
iOnier hat geschrieben:Mein Reden seit ...
...... du ein E-Auto hast. ;)
Stimmt :mrgreen:
Wobei ich das für mich ja gar nicht brauche, "Normalladung" mach' ich ja zu Hause.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Helfried hat geschrieben: Hättest du den anderen Wagen nicht erst NACH deiner schnellen Ladung wieder anstecken können? Vielleicht hätte es bei dir funktioniert ohne ihn?
Natürlich, aber er hatte die älteren Rechte.
Wäre er da gewesen hätte ich ihn um 10 Minuten gebeten, aber so …
Viele Grüße aus Bayern
.dedetto

BMW i3 REX ab 2018
VW e-UP! 50000km 2014 - 2018

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Helfried
read
dedetto hat geschrieben:Natürlich, aber er hatte die älteren Rechte.
Ein Plug In am Schnelllader?

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

stelen
  • Beiträge: 675
  • Registriert: Mo 17. Sep 2018, 11:29
  • Danke erhalten: 53 Mal
read
Helfried hat geschrieben:
dedetto hat geschrieben:Natürlich, aber er hatte die älteren Rechte.
Ein Plug In am Schnelllader?


Ist zwar nicht nett, aber technisch geht's am 43kw AC mit 3,7 zu laden
_________________________________________________________

Meine Website rund um PHEV und E-Mobilität allgemein: v60-hybrid.de

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • Zlogan
  • Beiträge: 676
  • Registriert: Mo 29. Aug 2016, 16:14
  • Wohnort: 53127 Bonn
  • Danke erhalten: 43 Mal
read
Kalocube hat geschrieben:
nightmare hat geschrieben:Der ioniq steht wenigstens in der Ladebucht. Der Teslafahrer hat bestimmt gefehlt als in der Fahrschule das Rückwertsfahren dran war (man kann ja nicht jedesmal treffen)...
Gerade weil der Ioniq so schlecht steht, wäre in diesem Fall vorwärts eingeparkten, nahe der roten Linie zum Ioniq hin, sinnvoll gewesen, dann wäre der freie Ladeplatz noch nutzbar gewesen!

Ein Model S ist ohne Spiegel 1,96 Meter breit, der Ladeplatz auf dem Bild dürfte zwischen den roten Linien ca. 2,20 Meter (22 Steine, vermutlich jeweils 10 x 20 cm) breit sein, das hätte schon gepasst... ;)
Der Tesla stand zuerst da. ;-) Und wie schon geschrieben wurde: der IONIQ, also ich, stehe in der Parkbucht. Ich konnte übrigens deswegen nicht an die linke Ladesäule (sind übrigens zwei verschiedene Betreiber). Und es ändert nichts daran dass er dort nicht ladend steht - obwohl die Beschilderung das ganz klar fordert. ;-) Und keine Sorge, da wird der Tesla-Fahrer sicher noch reingekommen sein - ich bin selbst dazwischen durchgegangen und war an der Beifahrertüre um noch was rauszuholen. Und wenn nicht, dann denkt er vielleicht das nächste Mal darüber nach wie scheiße und rücksichtslos er da stand. Denn hätte er korrekt eingeparkt, hätte ich auf der anderen Seite gestanden und es hätte erst recht kein Problem gegeben. ;-)
Renault ZOE Intens 12/2013, gebraucht von 09/2016 bis 01/2018 (~33.000km gefahren) -> Fährt nun meine (superglückliche) Freundin
Hyundai IONIQ Premium in Platinum Silber seit 01/2017

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

BED
read
Hättest den Tesla auch komplett zuparken können auf der Fahrerseite - er kann den Wagen ja mit der App fernsteuern (Summon). Abgesehen davon wünsch ich DIESEM Teslafahrer ein Kontaktorenproblem Sonntags morgen um 02h00 irgendwo in der Pampa :evil:

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Toumal
  • Beiträge: 2209
  • Registriert: Di 5. Mai 2015, 12:11
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
So, heute waere es fast zum taetlichen Angriff durch einen Verbrennerfahrer gekommen.

Junges Ehepaar (oder paerchen? who knows...) parkt sich ohne Sorge bei TankE Ladeplatz in der Milleniumcity Wien ein. Das Parkhaus ist gut besucht, freie Plaetze sind aber genug vorhanden.

Freundlicher Hinweis an die Ehefrau. Sie ignoriert mich komplett und segelt an mir vorbei.
Etwas neutralerer Hinweis an den Ehemann. Er ignoriert mich. Daraufhin ging ich zur Vorderseite des Autos und mache ein Foto vom Kennzeichen. Daraufhin explodiert er, faengt an mit Hasstiraden und Beschimpfungen: "Hast nix bessers zu tun", "scheiss Weltverbesserer" etc.

Darauf wurde ich etwas lauter und sagte ihm dass ich mich auch nicht an die Zapfsaeule stelle und einfach Einkaufen gehe. Das hat er dann weiter mit Beschimpfungen quittiert, die Ehefrau meinte noch es gaebe ja keine freien Parkplaetze. Ich zeige auf einen ebensolchen, worauf die beiden einfach so tun als ob sie mich nicht mehr sehen.

Nachdem ich den beiden dann mitteile dass ich, wenn ich sie in ein paar Minuten noch hier stehen sehe sie Abschleppen lasse. Daraufhin stolziert der Typ wie ein Gorilla auf mich zu, richtiges Imponiergehabe. Ich bin allerdings mehr als einen Kopf groesser als er, habe Hilfsmittel zur Hand und Zeugen als Mitfahrer.

Daraufhin poltert er: "Das werden wir ja sehen."

Ich habe etwas mehr als nur ein paar Minuten gebraucht, aber er war nachher weg :roll:


Pure Faulheit. Pure Ignoranz.
Und ganz ehrlich, dieses Imponiergebaren ist einfach nur erbaermlich. Anscheinend weil die Freundin/Frau dabei war. Zum kotzen sowas.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • AndreR
  • Beiträge: 960
  • Registriert: Fr 6. Apr 2018, 16:24
  • Wohnort: Crailsheim
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
Du hast den echt knallhart abschleppen lassen?
Solarmobil Verein hat geschrieben:der Ampera geht beim Balancen aber bis auf 5,6A runter, erst dann ist Schluß.
Das ist aber nicht ganz normgerecht. Typ 2 ist spezifiziert mit „mindestens 6,0 A“. Wenn die Säule darunter abschaltet, dann ist das regelkonform.
Besuche JelectricA auf YouTube

Unser Fuhrpark: Nissan Leaf ZE1 Zero Edition (*18) + Mégane 4 GT 165 PS 1.6 Diesel (*17)
Sonst so gefahren: Hyundai i30; Smart Fortwo; Renault Mégane III; Mégane 4 BOSE Edition EDC

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Hellkeeper
  • Beiträge: 794
  • Registriert: Sa 20. Jul 2013, 12:25
  • Wohnort: AT
  • Hat sich bedankt: 22 Mal
  • Danke erhalten: 81 Mal
read
Toumal hat geschrieben:Pure Faulheit. Pure Ignoranz.
Garagenbetreiber mit Schranken kontrollieren i.d.R. leider nichts. Das ist das Problem. Würde da ein Mitarbeiter durch die Garage wandern und bei Falschparkern (egal welcher Art) mit einer Besitzstörungsklage drohen, dann würde die Sache ganz anders aussehen. Anscheinend fürchtet man eher die Kunden, welche sich über die Klagen aufregen würden als jene, die sich über die Falschparker beschweren.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag