Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Und wo soll dann die Grenze gezogen werden?
Ich bin 2-3 Stunden im Kino. Der Ladevorgang ist nach 1 Stunde beendet. Wäre das dann ok?

In der Praxis ist das doch völlig untauglich. Auto hinstellen, Stecker anschließen und Parken&Laden. Fertig. Egal wie lange.
Ich überwache für meine Firma z.B. 5 Ladepunkte, welche im Umkreis von maximal 5 Minuten Fußweg liegen.
Es kam noch nie vor, dass alle Ladepunkte belegt waren. Von daher sehe ich keinen Grund die Ladepunkte sofort wieder freizugeben.

Doch, alles bis 22 kW sehe ich als Destination Lader. Trotz der hohen Kosten.
Ja, ich verlange auch eine Standgebühr (ca. 1 Cent/Minute).
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah), ab 1/2018 i3s
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Die von EUCH hier vorgestellten Ladesäulen sind zu fast allen staatlich gefördert... Der Bürgermeister der die hat aufstellen lassen, hat seinem Schwager, der Elektriker ist, den Auftrag "durchgewunken". Der Strombetreiber freut sich über 99 Euro Servicepauschale pro Monat... für nix. Alles staatlich unterstützt. Und ihr glaubt im ernst, das jemand mit den paar Euro die fürs laden gefordert wird, diese Säulen finanziel tragbar sind? :lol: :lol:
Früher haben sie über die UDSSR gelacht, heute sind wir viel weiter!

Macht immer schön weiter mit Fotos machen und prangern und im Kreis Diskussion ob ein Auto ein E Kennzeichen hat, oder parkt mit laden oder laden ohne parken oder laden und parken oder ob ein Schild das erlaubt oder verbietet oder ab 18 Uhr das laden frei ist, aber das parken nicht frei... Zeit müssen manche haben :mrgreen: 8-)
Jedes Auto, das auf den Markt kommt, wird von meinem Team und mir persönlich abgenommen. Qualität ist bei Volkswagen Chefsache. In jedem unserer Autos steckt ein Stück von mir."
Winterkorn

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Ich mag solche einfache Antworten. So kann man alles sehr einfach erklären.
Manchmal hat das aber nichts mir der Realität zu tun.

Meine Firma stellt z.B. solche Säulen auf und betreibt sie. Das hat nichts mit dem OB, seinem Schwager oder dem Strombetreiber zu tun. Sehr wohl aber mit Elektromobilität und dem Wunsch, dass sich diese durchsetzt.
Dazu müssen die Ladestationen funktionieren und dürfen mit Sicherheit nicht durch Verbrenner blockiert sein. Genau darum hat der Thread auch seine Berechtigung.
Vor allem geht es auch um den Austausch, wie die einzelnen Städte das Problem behandeln.
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah), ab 1/2018 i3s

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • IONIQ_Ralf
  • Beiträge: 61
  • Registriert: Sa 5. Aug 2017, 09:49
  • Wohnort: HH
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Warum stellt man nicht einfach so ein Schild an eine Ladesäule?
Dateianhänge
B753744A-BA79-4371-A5F8-2F3A58E8F23B.jpeg
IONIQ bestellt: 7-2017 unverbindlich bestätigt: 12-2017 18.12.2017 * beim Händler eingtroffen 1.12.17 * TESLA 3 vorbestellt 7-2017 * 2018 wieder storniert * 2020 TESLA 3 SR+ bestellt

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Solarmobil Verein
  • Beiträge: 1519
  • Registriert: So 27. Mär 2016, 20:28
  • Hat sich bedankt: 37 Mal
  • Danke erhalten: 89 Mal
read
BED hat geschrieben:Ich hoffe und gehe stark davon aus, dass alle säulenbetreiber ihre Tarife bald umstellen...dann kostet angestöpselt sein ohne zu laden eben ein Euro pro Minute. Dann können die Bequemen weiterhin 8h an der Säule parken ohne zu laden, weil es so praktisch ist. Kostet dann eben. Und durch die Mehreinnahmen kann dann bald die nächste Säule finanziert werden :mrgreen:
Ein Grund mehr, mein PHEV zu behalten.
Dort würde ich nicht laden.
Ich zahle nicht Mondpreise, nur weil es einige nicht auf die Reihe bekommen, eine vernünftige Ladeinfrastruktur zu planen.

Was jetzt der Preis für eine Ladesäule damit zu tun hat, ob man da nach Ladeende weiterhin stehen kann oder nicht, erschließt sich mir nicht.
Vielleicht doch nur eine Menge Camping-Stecker an die Parkplätze packen, die kosten fast nichts, und den Strom verschenken ...

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

nr.21
  • Beiträge: 1541
  • Registriert: Sa 3. Dez 2016, 19:55
  • Hat sich bedankt: 80 Mal
  • Danke erhalten: 254 Mal
read
Nehme an, weil das nur auf Privatgrund geht, oder vor Einfahrten

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • IONIQ_Ralf
  • Beiträge: 61
  • Registriert: Sa 5. Aug 2017, 09:49
  • Wohnort: HH
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Gehen tut das schon... :mrgreen:
IONIQ bestellt: 7-2017 unverbindlich bestätigt: 12-2017 18.12.2017 * beim Händler eingtroffen 1.12.17 * TESLA 3 vorbestellt 7-2017 * 2018 wieder storniert * 2020 TESLA 3 SR+ bestellt

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
IONIQ_Ralf hat geschrieben:Warum stellt man nicht einfach so ein Schild an eine Ladesäule?
Weil Andy Scheuer nichts als Diesel im Schädel hat. Eine Petiotion, welche ich beim deutschen Bundestag eingereicht habe wurde mit der Begründung abgelehnt es hätte bereits eine entsprechende Petition gegeben.
Gefordert habe ich die Kennzeichnung von öffentlichen Ladeplätzen nicht als Parkplatz, sondern als absolutes Halteverbot mit entsprechner Ausnahme für Elektrofahrzeuge in Verbindung mit einer Parkscheibe.
03/2018-01/2020 Zoe Life ZE40 R90
seit 01/2020
ZE50 R110 Experience mit CCS

Ionity bettelt um galvanische Trennung!
Elektroniker für Geräte und Systeme - kennt sich professionell mit Halbleitern und Strom aus.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14533
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1417 Mal
  • Danke erhalten: 282 Mal
read
Solarmobil Verein hat geschrieben:Vielleicht doch nur eine Menge Camping-Stecker an die Parkplätze packen, die kosten fast nichts, und den Strom verschenken ...
Genau das wäre die Lösung :mrgreen:
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Sehr gut!

Wird in HH umgesetzt oder auf ein Hof zur Verwahrung abgeschleppt?

quote[="esykel"]Wie war das noch, ich parke da wo es mir passt egal was es kostet.Hat mir vor ein paar Tagen ein Falschparker vor einer Ladesäule gesagt.Lass ihn doch abschleppen, ich habe Geld genug.Ob es fuer diesen auch zutrifft kann ich nicht beurteilen aber lt Abschlepper 350€.LG esykel :geek: :mrgreen:[/quote]
i-MiEV Bj. 2011
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag