Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Wie wäre es, eine nicht zu übersehende Hinweistafel mit ein paar erklärenden Sätzen anzubringen?
;)
Seit 11.2015 Leaf Tekna 24kWh (EZ 03/2015), 135.000 gefahrene Kilometer,
seit 08.2018 Leaf Acenta 30kWh (EZ 07/2016), 34.000 gefahrene Kilometer,
seit 07.2020 Leaf Tekna 40kWh (EZ 10/2019), 6.400 gefahrene Kilometer
In der Pipeline: Sono Sion 8-)
Anzeige

Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

Fidel
  • Beiträge: 373
  • Registriert: Mo 12. Dez 2016, 19:18
read
Der Vergleich mit dem Triple-Lader hinkt auch insofern, dass der meistens keine Buchse und ausschließlich fest montierte Kabel hat. Und wenn man nicht auf jeden Rücksicht nehmen wollte könnte auch der Firmen-Lader statt der Buchse ein weiteres dünneres Kabel haben...

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • Berndte
  • Beiträge: 7084
  • Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
  • Wohnort: Oyten (bei Bremen)
  • Hat sich bedankt: 475 Mal
  • Danke erhalten: 330 Mal
read
Der Vergleich mit dem Triplelader hinkt eben nicht, da ich mich auf die Bilder davor bezogen habe.
Neben dem Triplelader eine Säule mit Dosen zu stellen führt dazu das feste Kabel am Triplelader zu nutzen... braucht man eben sein eigenes nicht rausholen. Das Problem liegt an generell kostenlos und/oder einheitlichem Preis.

Also Triplelader mit nebenan stehenden "langsameren Dosensäulen" muss man entweder über verschiedene Preise oder unmissverständliche Beschilderung trennen. Also zB. am Triplelader nach Zeit abrechnen, welcher auf die maximale Ladeleistung berechnet ist und/oder maximal 30-60 Minuten Standzeit beschriften.

Warum hat sich der Plugin weiter vorn am Triplelader der EWE angesteckt?
Ganz einfach: Er hat eine Ladekarte der EWE/SWB, welche als Flatratetarif keinerlei Unterschied macht.
Warum sollte er sich also an eine benachbarte 22kW Säule mit Dosen anstecken? Hat er nur Nachteile (eigenes Kabel rauskramen).
2014 - 2019: Renault Zoe Q210
2015 - 2020: Kangoo Maxi ZE
2019 - : Tesla Modell ≡ LR
2020 - : Renault Zoe ZE50 fullhouse
1500km kostenloses SuperCharging für Dich und mich, wenn Du diesen Link zur Bestellung (S/3/X/Y) nutzt:
https://ts.la/bernd30762

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • Floschi
  • Beiträge: 291
  • Registriert: Mi 16. Sep 2015, 09:49
  • Wohnort: Leverkusen
  • Hat sich bedankt: 71 Mal
  • Danke erhalten: 23 Mal
read
Spricht alles für eine Lösung ala:
1 Triple + 4 Ladepunkte AC (min 2 mit festem Kabel) kostenfrei (in grossen Lettern ersichtlich - eingepreist in die TripleLadung).

Damit ist der Typ2 43kW in der Regel frei.
www.twizyteam.de - RheinischesTwizyTreffen 2021 #RTT2021

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • ^tom^
  • Beiträge: 2564
  • Registriert: Mo 1. Sep 2014, 19:20
  • Wohnort: Nordwest-Schweiz
  • Hat sich bedankt: 72 Mal
  • Danke erhalten: 81 Mal
read
Floschi hat geschrieben:Spricht alles für eine Lösung ala:
1 Triple + 4 Ladepunkte AC (min 2 mit festem Kabel) kostenfrei (in grossen Lettern ersichtlich - eingepreist in die TripleLadung).

Damit ist der Typ2 43kW in der Regel frei.
Damit wäre der Egoismus dann perfekt!
Ich bezahle nix, die anderen sollen dafür bezahlen.

Klar ist doch einfach, dass wenn es nichts kostet wird genommen was es geht und nach mir die soll kommen wer will.
Also entweder wird das alles nach Zeit oder Energie kostenpflichtig oder es gehört eine klare maximale Lade- Parkzeit angebracht!
Bei ersterem wird der Ladeplatz von alleine wieder frei.
ID3 ... warten auf den Ioniq 5?

Juli 2018-, BMW i3 94Ah-REx LCI, >52'000km
REx Anteil: ~ 2210km

38m2 FlachK. > 210'000kWh
1.5kWp PV > 5'000kWh

Juli 15 - August 18 KIA Soul EV, 42000km
Sept. 14 - Juli 15 i-MiEV 13500km

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Berndte hat geschrieben:Leider funktioniert das nur in der Theorie.
Diese hat 43kW über festes Kabel und zusätzlich direkt drunter eine Typ2 Dose.
Bisher hat wirklich jeder Ladegast unabhängig vom Fahrzeugtyp am festen 43kW Kabel angesteckt.
Ich bin mir sicher es persönlich genau so falsch zu machen.
Da ist wohl über das feste Kabel die zehnfache Ladeleistung durch zu bekommen die mein Wagen überhaupt aufnehmen könnte.
Da bleibt gemäß Berndte's Beobachtung nur eins, intern umverkabeln sodass die 43kw an der Dose anliegen so ist diese Ladeleistung nahezu immer frei.
Prius 2 2 2 2004 :o
Ioniq PHEV silber; Pre/SD/Interieur hell: seit 1.9.2017

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

zockerr
  • Beiträge: 24
  • Registriert: Sa 14. Apr 2018, 15:38
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
AC 43kW darf nur über nen fest angeschlagenes Kabel gehen.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • Bee-ed
  • Beiträge: 36
  • Registriert: Do 14. Dez 2017, 05:25
  • Wohnort: Südpfalz
read
Heute in Speyer, Ladesäule am Dom.
Konnten zum Glück am Festplatz laden.

Bild



Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Beste Grüße Bee-ed

Smart 44 EQ seit 08/18

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • Floschi
  • Beiträge: 291
  • Registriert: Mi 16. Sep 2015, 09:49
  • Wohnort: Leverkusen
  • Hat sich bedankt: 71 Mal
  • Danke erhalten: 23 Mal
read
Sieht nach Platz satt aus.
Vor dem Benz. :)
www.twizyteam.de - RheinischesTwizyTreffen 2021 #RTT2021

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

BigBubby
  • Beiträge: 970
  • Registriert: Mo 19. Mär 2018, 08:59
  • Hat sich bedankt: 45 Mal
  • Danke erhalten: 89 Mal
read
Die Diskussion ob und wie die Ladesäulen besser genutzt würden ist genau so mühselig, wie die Diskussion, was es kosten soll und dazu gehört beides nicht in diesen Thread. Genau so wie die Antwort, die ich noch unten weiter schreibe.

Grundsätzlich gilt: Wer sich an die Beschilderung an den Ladesäulen hält, hat auch das Recht dort zu stehen/laden. Egal ob Plugin oder Tesla am Tripple Lader. Wer hier anderes fordert vergiftet nur das Umfeld der eMobilität und wird damit eher dafür sorgen, dass sie doch keinen Durchbruch kriegt und das aus rein egoistischen Gründen, da jemand meint, dass sein Fahrzeug mehr rechte hätte dort zu laden als andere, was einfach so nicht ist.
Was eingehalten werden sollte von jedem eFahrer ist, dass er nicht länger als nötig und der Beschilderung entsprechend an der Säule steht. Das war es. Ganz einfach. Nicht mehr und nicht weniger. Natürlich wäre es nett, wenn er bei freier Wahl den zu seinem Fahrzeug angemessenen Ladeplatz einnimmt, aber ganz ehrlich 90% der normalen Autofahrer (und die finden sich inzwischen auch unter den eFahrern und ganz besonders unter den Plugins) wissen garantiert nicht, wie schnell das Fahrzeug eigentlich lädt und man kann froh sein, wenn sie wissen, welchen Stecker sie überhaupt benutzen müssen.
kub0815 hat geschrieben:
BigBubby hat geschrieben:Zur Frage: Was mache ich, wenn alle belegt sind. Das hatte ich bereits, da habe ich einen normalen Parkplatz genommen und 6h später noch mal geschaut und da dann geladen. Wäre da nicht frei gewesen, wäre ich zur nahen BaB und hätte dort 'teuer' geladen.
Also da zahl ich doch lieber gleich ein paar cnt mehr wie zuhause und kann dann gleich laden...
Dein Recht, wenn du es kannst und es dir leistest. Es wurde nur gefordert, dass man deswegen den anderen teurer machen müsste, dem ich widersprach. Bei mir ist es btw kein wirklicher Umstand, es waren nicht 6h sondern 4h und meine Mittagspause, wo ich sonst eh umgeparkt hätte, wenn ich am laden gewesen wäre und der Lader an der BAB liegt auf meinem Heimweg, wo mir 15-30min gereicht hätten, um am nächsten Tag wieder zu den Säulen zu kommen :-)
Übrigens ist es als und nicht wie ;-)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag