Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Rainbow
  • Beiträge: 580
  • Registriert: Mo 12. Mär 2018, 19:56
  • Wohnort: Münster
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
backblech hat geschrieben:und gestern sind wir sogar Mini-Kolonne gefahren, E-Golf und i3 :).
Zwei Autos ist eine Minikolonne. :lol:
Die "Gross" Kolonne der Verbrenner starten hier in der Nachbarschaft um 6 Uhr und endet um 21 Uhr.
Smart ed, ab 12.2019 Zoe

PV: 26,96 KWp
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • Jan
  • Beiträge: 3056
  • Registriert: Di 3. Jun 2014, 07:56
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 23 Mal
read
Wir haben die tägliche Ladestation zum Glück zuhause an der Wand, so das es für uns im Alltag keine Rolle spielt. Trotzdem richtig blöd, dieses zugeparke. Aber nicht nur Schnellladen ist wichtig, denn wenn sich E Mobilität in der Fläche durchsetzen soll, brauchen wir einfache Lademöglichkeiten an jedem Parkplatz, denn wie wir alle wissen, E Autos lädt man im Alltag, während sie parken. Eine einfache Steckdose wäre ja schon völlig ausreichend. Ich finde, das muss dringend mit in die Bauplanung. An jedem Parkplatz eine Steckdose. :)
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Der Ioniq wartet schon auf die ersten Sonnenstrahlen. :)

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Jan hat geschrieben:An jedem Parkplatz eine Steckdose. :)
Einer der Zulieferer (der unter anderem Emobility Produkte vertreibt) meines Arbeitgeber sagte uns, dass es in Hessen so sein soll. Jeder neugebaute Parkplatz muss einen gewissen Anteil Ladeplätze haben.
Wahrheit (noch) nicht überprüft.
Bild
09/2017-heute -> Zoe Intens Q210 11/2014 (Privat)
04/2019-06/2019-> Firmenwagen (P)Opel
07/2019 Model 3 SR+ Firmenwagen
Elektromeister

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Jan hat geschrieben:Eine einfache Steckdose wäre ja schon völlig ausreichend.
Mein, leider nicht. Schuko verriegelt nicht - jedenfalls nicht ohne erheblichen weiteren technischen Aufwand, und dann kann es auch gleich Typ2 werden. So jedenfalls meine Ansicht. Außerdem ist Schuko elektrisch nicht so sicher.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

JörgT
  • Beiträge: 97
  • Registriert: Fr 15. Dez 2017, 10:38
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
OT, aber dafür mal etwas positives: Seit in Hamburg die Stellplätze blau bemalt wurden, habe ich noch keinen Verbrenner falsch parken sehen.
Dateianhänge
IMG_2977.JPG

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Jo, sag ich ja auch immer - das einzig effektive. Du kannst Schilder aufstellen wie Du willst, und kleine E-Autos auf die Straße malen, wie ein irrer. Hilft nix. Was hilft, sind knallbunt bemalte Plätze - damit jeder darauf achtet. Dann parkt auch keiner mehr drauf, der da nicht drauf gehört. STVO konform hin oder her, egal.
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
Folg mir auf Twitter :-)

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
JörgT hat geschrieben:Seit in Hamburg die Stellplätze blau bemalt wurden, habe ich noch keinen Verbrenner falsch parken sehen.
Bei der Beschilderung wirst Du ohne E-Kennzeichen trotzdem abgeschleppt.

Aber die Beschilderung auf deinem Bild ist juristisch fragwürdig. Mit einem guten Anwalt zahlt die Stadt ggf. die Abschleppkosten. Kannst Du hier mal nachlesen warum.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

JörgT
  • Beiträge: 97
  • Registriert: Fr 15. Dez 2017, 10:38
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
ecopowerprofi hat geschrieben:Bei der Beschilderung wirst Du ohne E-Kennzeichen trotzdem abgeschleppt.

Aber die Beschilderung auf deinem Bild ist juristisch fragwürdig. Mit einem guten Anwalt zahlt die Stadt ggf. die Abschleppkosten. Kannst Du hier mal nachlesen warum.
Das ist für mich ja nicht relevant. Mir reicht's, wenn keine Verbrenner dort stehen. Die stellen sich ja offenbar nicht trotzdem dorthin, weil das Schild juristisch fragwürdig ist.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
JörgT hat geschrieben:OT, aber dafür mal etwas positives: Seit in Hamburg die Stellplätze blau bemalt wurden, habe ich noch keinen Verbrenner falsch parken sehen.
Auf dem Foto sehe ich einen Mißstand: so nah wie du am Straßenrand parkst kann sich ein Fahrradfahrer an dem hervorstehenden Typ2 Stecker verletzen (oder ein LKW hackt den Stecker im vorbeifahren einfach ab).

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Elestra
  • Beiträge: 266
  • Registriert: Sa 24. Mär 2018, 13:34
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Denke mal das die Seitenspiegel weit mehr in die Fahrbahn ragen
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag