Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Heute an der Kamenz Information. Besonders ärgerlich, wenn man extra für die Aktualisierung der Fotos im GE Verzeichnis in die Stadt fährt und dann so etwas vorfindet. :? Zugegeben, die Beschilderung ist Mist, zusätzlich gibt es aber eine Bodenmarkierung. Ich unterstelle hier mal Absicht.
Dateianhänge
IMG_20180724_203336801_HDR.jpg
Kamenz - suche die Säule
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
seit 2018 mehrere nextmove Fahrzeuge im Wechsel || Opel Ampera-e II Hyundai IONIQ II Hyundai KONA

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • Floschi
  • Beiträge: 283
  • Registriert: Mi 16. Sep 2015, 09:49
  • Wohnort: Leverkusen
  • Hat sich bedankt: 66 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
Jetzt hab ich mir letzte Tage mal den andern Faden mit den Schildererklärungen zu bemühte geführt.

Wo ist das da jetzt Mist?
Weil n Ende Schild fehlt?
Weil auch eAutos ohne E Kennzeichen laden parken dürfen? Ich versteh es nicht.
www.twizyteam.de - RheinischesTwizyTreffen 2021 #RTT2021

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Also ich habe mal gelernt, dass die Pfeile im Schild sich auf einen parallel zur Straße befindlichen Parkplatz mit mehreren Stellplätzen beziehen. Da gibt es ein Anfangsschild (Pfeil links), ein Mittelschild (Pfeil links und rechts, optional) und ein Endschild (Pfeil rechts). So etwas trifft hier aber nicht zu. Gleiches gilt für Halteverbotsschilder. Ist wohl nicht mehr so?

Außerdem ist nicht definiert, für welche Anzahl an Stellplätzen das Schild gilt. Sollen jetzt alle 8 Stellplätze für Elektroautos freigehalten werden?

Einfacher wäre: "Parkplatz" - "Elektroautos während des Ladevorgangs" - "2x", oder eben zwei einzelne Beschilderungen, so wie sie es am Garnisonsplatz umgesetzt haben.

Eigentlich kann es mir auch egal sein. Früher hätte ich so einen Missstand an den Betreiber gemeldet, heute pfeif ich einfach auf Ladeinfrastruktur, die nicht praxistauglich ist. Die Autofahrer haben keinen Bock sich an die Veränderung anzupassen. Ob das Schild nun so aussieht oder so, ist denen doch vollkommen egal.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
seit 2018 mehrere nextmove Fahrzeuge im Wechsel || Opel Ampera-e II Hyundai IONIQ II Hyundai KONA

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

StVO
  • Beiträge: 505
  • Registriert: Fr 1. Dez 2017, 20:32
  • Danke erhalten: 80 Mal
read

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Vielen Dank, die Seite kannte ich noch nicht. Wirklich sehr informativ. Das habe ich nun doch noch an die Stadtwerke geschickt, damit sie an der Stelle nachbessern können.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
seit 2018 mehrere nextmove Fahrzeuge im Wechsel || Opel Ampera-e II Hyundai IONIQ II Hyundai KONA

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

JuGoing
  • Beiträge: 1632
  • Registriert: So 16. Okt 2016, 20:46
  • Wohnort: DE 58300 Wetter
  • Hat sich bedankt: 159 Mal
  • Danke erhalten: 97 Mal
read
Wenn ich mir die Seite so anschaue, denke ich "Deutschland ist verrückt" ...
Da ist es ja leichter Waffen in Krisengebiete zu exportieren
10/13 PV 9,75 kWp (Ost / West) & Pelletsheizung ÖkoFen 25 kW mit 15 qm Solarthermie
02/17 Hauskraftwerk E3/DC S10E12 mit 13,8 kWh Batteriekapazität und Notstromversorgung
05/17 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion reserviert

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
@StVO
Der letzte Absatz freut mich besonders, da Du meine Anregung aufgenommen hast.
Danke :massa:
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Isomeer
read
ecopowerprofi hat geschrieben:@StVO
Der letzte Absatz freut mich besonders
Mich auch, danke dem Ersteller der gesammelten Werke ;)
Es ist ja irre, wie komplex "einfache" Verkehrszeichen sein können bzw. deren Anwendung sein kann. Da tun mir sogar die kommunalen Verantwortlichen ein wenig leid.
Zwischenfazit für mich: Es gibt keine rechtlich saubere Beschilderung, die auch verständlich bzw. vor Ort für den normalen Menschenverstand eindeutig oder gar für E-Mobilisten sachdienlich ist.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

OlafSt
  • Beiträge: 250
  • Registriert: Mo 11. Dez 2017, 22:49
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 34 Mal
read
IIRC auf verkehrsportal.de hat mal jemand wegen der Schilder-Posse eine Anfrage ans BMVI gestellt. Die unsichere Rechtslage ist auch dem BMVI bekannt, sie geben aber kund, das die Schilder-Kombi "Parken", ZZ "Auto mit Schuko-Anhängsel" und dann ggf. folgendem Parkscheiben- / Parkdauerbegrenzen als ausreichend und rechtssicher betrachtet wird.

Ergo: Die wissen, das es Mist ist, machen aber nix. Wie inzwischen üblich muß wohl erst das BVerfG ein abschließendes Urteil fällen...

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
  • hghildeb
  • Beiträge: 800
  • Registriert: Mi 30. Nov 2016, 23:35
  • Wohnort: WUG
  • Hat sich bedankt: 80 Mal
  • Danke erhalten: 172 Mal
read
Meiner Meinung nach ist der ganze Beschilderungswahnsinn kompletter Quatsch. Statt dessen wäre massive Aufklärung wichtig. Der breiten Bevölkerung muss klar gemacht werden, dass das der Ladeplatz kein Parkplatz ist. Deswegen gehört IMHO auch kein P-Schild hin.

Viele Verbrennerfahrer parken die Ladesäulen nicht böswillig zu. (Solche gibt es sicher auch, vor allem in Städten mit Parkplatznot.) Die meisten sind eher unwissend/ignorant und denken sich "bei uns gibts eh so gut wie keine E-Autos, da wird jetzt schon grade keiner kommen." Andererseits käme auch keiner auf die Idee, vor der Dieselzapfsäule zu parken, wenn er einkaufen geht. Obwohl das rechtlich genauso problematisch ist, weil an Tankstellen die korrekte Beschilderung noch viel öfter fehlt als an Ladepunkten. Aber da sieht Otto Normalverbraucher komischerweise ein, dass er sich mit Parken unbeliebt macht. Auch ohne Schilderwald.

(und jetzt höre ich wieder auf mit OT)
Bild Bild (Verbrauch inkl. Ladeverluste) - Ioniq Elektro - Premium - Phantom Black
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag