Neue Ladestationen-Finder App für iOS

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Neue Ladestationen-Finder App für iOS

USER_AVATAR
read
rollee hat geschrieben:
remus hat geschrieben:€ bedeutet, dass nicht nur kostenlose Stationen angezeigt werden, potentiell sind also die Ladepunkte kostenpflichtig. Diese Legende bzw. die Erklärung sollte man in der App Hilfe beschreiben, ich nehme das mit auf.
FYI, bei mir steht da ein $ und nicht €. iOS Sprache ist EN.
ja klar, "this is the expected behavior". Das Symbol wird entsprechend übersetzt (genauso wie andere Labels und Format Strings).
chargEV - aka EVPlugFinder - seit 30.01.2018 im App Store offiziell erhältlich. Für iPhone und iPad.
Anzeige

Re: Neue Ladestationen-Finder App für iOS

rollee
  • Beiträge: 60
  • Registriert: Fr 9. Jun 2017, 14:40
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
read
remus hat geschrieben:
rollee hat geschrieben:
remus hat geschrieben:€ bedeutet, dass nicht nur kostenlose Stationen angezeigt werden, potentiell sind also die Ladepunkte kostenpflichtig. Diese Legende bzw. die Erklärung sollte man in der App Hilfe beschreiben, ich nehme das mit auf.
FYI, bei mir steht da ein $ und nicht €. iOS Sprache ist EN.
ja klar, "this is the expected behavior". Das Symbol wird entsprechend übersetzt (genauso wie andere Labels und Format Strings).
Naja, hier steht: iPhone Language English, Region Germany und unter Region Format Example 1.234,56 €. Von daher würde ich nie ein $ Symbol erwarten. Ist jetzt aber nicht so wichtig.
Ich freue mich jedes Mal über die Chargepoints.app! (gerade erst gesehen, dass sich der Name geändert hat (: )

Re: Neue Ladestationen-Finder App für iOS

USER_AVATAR
read
rollee hat geschrieben: Naja, hier steht: iPhone Language English, Region Germany und unter Region Format Example 1.234,56 €. Von daher würde ich nie ein $ Symbol erwarten. Ist jetzt aber nicht so wichtig.
Ich freue mich jedes Mal über die Chargepoints.app! (gerade erst gesehen, dass sich der Name geändert hat (: )
Das ist einfach ein Label, das hat man halt für Deutsch als € übersetzt, das hat nicht direkt mit dem currency format was zu tun. Hätte man genauso gut "potentiell kostenpflichtig" oder "nicht nur umsonst" wählen können, das wäre halt zu lang für diesen Zweck, deswegen habe ich mich für diese Variante entschieden. Die App berücksichtigt diese Regions Settings schon, z.B. werden Entfernungen auch entsprechend umgerechnet und im richtigen Format dargestellt, je nach dem, was man dort eingestellt hat.

Ach ja, die App heißt nicht "Chargepoints.app" und wird auch später nicht so heißen. Das ist einfach noch ein Bug - im neusten Build habe ich auch die "richtige" Englische Lokalisierung rein genommen, dort hat man den App Namen versehentlich übersetzt und, weil es auf Deutsch "Ladestationen" heißt, heißt es nun auf Englisch "Chargepoints". Es ist mir noch nicht aufgefallen beim testen, das wird jedoch im kommenden Build schon gefixt sein.
chargEV - aka EVPlugFinder - seit 30.01.2018 im App Store offiziell erhältlich. Für iPhone und iPad.

Re: Neue Ladestationen-Finder App für iOS

rollee
  • Beiträge: 60
  • Registriert: Fr 9. Jun 2017, 14:40
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
read
remus hat geschrieben: Das ist einfach ein Label, das hat man halt für Deutsch als € übersetzt, das hat nicht direkt mit dem currency format was zu tun. Hätte man genauso gut "potentiell kostenpflichtig" oder "nicht nur umsonst" wählen können, das wäre halt zu lang für diesen Zweck, deswegen habe ich mich für diese Variante entschieden.
Wie wäre es mit einem Symbol wie Money Bag, Unicode Hex U+1F4B0 ?
remus hat geschrieben: Ach ja, die App heißt nicht "Chargepoints.app" und wird auch später nicht so heißen. Das ist einfach noch ein Bug - im neusten Build habe ich auch die "richtige" Englische Lokalisierung rein genommen, dort hat man den App Namen versehentlich übersetzt und, weil es auf Deutsch "Ladestationen" heißt, heißt es nun auf Englisch "Chargepoints". Es ist mir noch nicht aufgefallen beim testen, das wird jedoch im kommenden Build schon gefixt sein.
(:

Neue Ladestationen-Finder App für iOS

rollo.martins
  • Beiträge: 1641
  • Registriert: Mo 8. Jul 2013, 22:29
  • Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Danke für das erneute Update, Remus.

Eine ernst gemeinte Bitte:

Das Programm soll so schlank wie möglich bleiben, selbsterklärend sein und vor allem: baldmöglichst in den Appstore.

Es bringt nichts, wenn jetzt noch Dinge wie eine FAQ und Hilfe auf Ebene App eingebaut werden. Die FAQ und die Hilfe gehört höchstens auf deine Website, nicht ins App. Ich würde das prominente Fragezeichen weglassen. Man braucht diese Funktion höchstens einmal beim Einrichten. Danach nie mehr. Danach stört es nur noch.

Evtl. jeweils in den Menüs am Schluss einen Hilfe-Punkt einfügen,der auf eine erklärende Website geht. Aber die Software muss selbsterklärend bleiben. Hilfe sollte eigentlich gar nicht nötig sein.

Und zuletzt noch aus eigener leidvoller Erfahrung: Man hat die Tendenz,alles perfekt machen zu wollen. Wenn man anfängt, Hilfetexte zu verfassen, kann man daran beliebig lang arbeiten. So wird das Programm gar nicht mehr fertig. Das ist unnütz.

Lass los, es muss jetzt raus in den Store, es ist gut so, wie es ist. Verzettel dich bitte nicht.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Ladelog Sync

USER_AVATAR
read
Es gibt gute Nachrichten zum Sonntag:

Ich habe eine Lösung gefunden, wie man die Störungsmeldungen aus GoingElectric Richtung App synchronisiert. Dies habe ich vor wenigen Minuten auch deployed. Das heißt also konkret:
  • Störungsmeldungen (sowohl "neue Störung" als auch "Störung behoben"-Events) aus GoingElectric erscheinen in der App als CheckIn Einträge
  • Push-Meldungen werden jetzt auch bei Störungen aus dem GE Verzeichnis gesendet
  • Graue Pins auch bei Störungen aus GE
Insbesondere löst dies folgende Anomalien, die in der Vergangenheit aufgetreten sind:
  • Negativer CheckIn über die App
  • Störung wurde im GE später als „behoben“ markiert
  • => In der App wurde die entsprechende Ladestation weiterhin als „gestört“ angezeigt (früher)
Das passiert nun nicht mehr. Sobald die Störung im GE aufgehoben worden ist, wird das mit einem positiven CheckIn abgebildet und da werden auch Push-Nachrichten gesendet!

Auch kann jetzt die App-Logik eindeutig bestimmen, ob die Information aus GoingElectric oder CheckIns über die App Vorrang hat. Das war in der Vergangenheit nicht immer möglich und hat schon für einige Irritationen geführt.

Ich habe heute auch initial den Stand aus GoingElectric abgeglichen:
  • Für gemeldete Störungen aus GoingElectric (neuer als 01.01.2017) wurden neue CheckIns erstellt - dies nur dann, wenn nicht bereits ein neuerer CheckIn vorhanden war
  • Negative CheckIns wurden mit GoingElectric abgeglichen. Hier wurde ebenfalls mit einem Algorithmus entschieden, ob der Status aus GE neuer war als das letzte CheckIn. Falls der Algorithmus festgestellt hat, dass die Störung obsolet ist, weil im GE behoben wurde diese mit einem positiven CheckIn „behoben“, damit das nun auch in der App konsistent ist.
Ich habe das o.g. in der Entwicklungsumgebung relativ lange und ausgiebig validiert, bin also recht zuversichtlich, dass da wenig false positives entstanden sind. Punktuell, sollte dann doch was nicht korrekt sein, kann ich manuell korrigieren. Feedback dazu gerne direkt an mich, am besten via EVPlugFinder-Slack, dann können wir diese Dinge geordnet und auch ein wenig agiler kommunizieren.

tl;dr

Da die GoingElectric API in die Richtung nicht erweitert wurde, habe ich ein eigenes Backend-Service implementiert. Vereinfacht ausgedrückt werden damit Änderungen protokolliert, mit dem jew. Timestamp, ob z.B. die Fälle „Neue Störung“ und „Störung aufgehoben“. In diesen Fällen wird ein CheckIn mit dem entsprechenden Status und Timestamp erstellt. Kommentar aus GoingElectric wird dabei ebenfalls übernommen, das erscheint auch im jew. CheckIn 1:1

Die Synchronisation wird derweil mehrmals am Tag durchgeführt nach einem bestimmten Algorithmus. Die Frequenz und Zeiten werde ich in den nächsten Tagen noch fein tunen. Das ist wichtig, damit die Push-Nachrichten bei Störungen aus dem GE Verzeichnis möglichst zeitnah kommen. CheckIns über die App triggern weiterhin in Echtzeit eine Push-Nachricht, wie gehabt. Hier hat sich also nichts geändert!

Ich habe soeben auch ein neues Build veröffentlicht, was einige Kleinigkeiten adressiert und auch die CheckIns aus GoingElectric entsprechend kennzeichnet.

Ich werde v.a. in den nächsten Tage die Logs im Auge behalten und auch Stichproben machen, um etwaige Bugs zu beheben. Und, wie gesagt, Feedback willkommen!
Zuletzt geändert von remus am So 26. Nov 2017, 13:16, insgesamt 1-mal geändert.
chargEV - aka EVPlugFinder - seit 30.01.2018 im App Store offiziell erhältlich. Für iPhone und iPad.

Re: Ladelog Sync

USER_AVATAR
read
remus hat geschrieben:Da die GoingElectric API in die Richtung nicht erweitert wurde, habe ich ein eigenes Backend-Service implementiert. Vereinfacht ausgedrückt werden damit Änderungen protokolliert, mit dem jew. Timestamp, ob z.B. die Fälle „Neue Störung“ und „Störung aufgehoben“. In diesen Fällen wird ein CheckIn mit dem entsprechenden Status und Timestamp erstellt. Kommentar aus GoingElectric wird dabei ebenfalls übernommen, das erscheint auch im jew. CheckIn 1:1

Die Synchronisation wird derweil mehrmals am Tag durchgeführt nach einem bestimmten Algorithmus. Die Frequenz und Zeiten werde ich in den nächsten Tagen noch fein tunen. Das ist wichtig, damit die Push-Nachrichten bei Störungen aus dem GE Verzeichnis möglichst zeitnah kommen.
Genial! :applaus: :danke:
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild 156 tkm
Corsa-e seit 11/2020
Bild 9700 km
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 Klima- (0803-0810), Batterieupdate (0852/0853)
20.2 kWh/100km 54 tkm

Re: Neue Ladestationen-Finder App für iOS

dctdct
  • Beiträge: 7
  • Registriert: Mi 27. Mai 2015, 14:24
  • Wohnort: Zürich
read
Danke für den großen upgrade! Folgender fehler ist schon lange drin und in der jetzigen version immer noch nachvollziehbar. Darum melde ich ihn mal, da ich tatsächlich beim benutzen immer wieder davon betroffen bin:

Suchen nach Reinach (zeigt treffer in AG und BL). Auswählen von Reinach (BL), wo ich eigentlich hin gehe: EVPlugFinder übernimmt stur immer Reinach (AG) statt (BL) als suchpunkt. Scheint ein allgemeines problem zu sein, denn dasselbe verhalten passiert auch bei Wil (SG) und (ZH).

Grüße

Re: Neue Ladestationen-Finder App für iOS

USER_AVATAR
read
rollo.martins hat geschrieben:Das Programm soll so schlank wie möglich bleiben, selbsterklärend sein und vor allem: baldmöglichst in den Appstore.

Es bringt nichts, wenn jetzt noch Dinge wie eine FAQ und Hilfe auf Ebene App eingebaut werden.
(..)
Das war schon immer auch mein Ziel und daran wird sich auch dadurch nichts ändern.

Technisch ist die Hilfe bereits "extern", in der App ist lediglich eine Web-View, damit man die Hilfe besser im Workflow integrieren kann. Dadurch wird jedoch die App in keinster Weise "aufgebläht". Der jew. Web-View Controller wird auch nur dann geladen, wenn man die Funktion aktiviert hat (und danach wieder entladen). Weder die App Größe noch die Performance sind dadurch in irgendeiner Weise betroffen.

Und, ja, die gleiche Hilfe wird auch über die Website abrufbar sein (dort einfach mit einem anderen Template). Für Interessierte: technisch wird die Hilfe komplett in Markdown geschrieben, mit Jekyll wird das HTML statisch erzeugt, das nutzt die App.

Klar, Public Release steht schon im Fokus, es ist ja jetzt nicht direkt die Hilfe an sich, welche dabei "im Weg" ist sondern andere Dinge, die ich vor dem Public Release lösen will.

Und ein großer Schritt ist nun heute vollbracht worden: Check-In/GE-Störung Sync, was ich im vorherigen Post elaboriert habe.
chargEV - aka EVPlugFinder - seit 30.01.2018 im App Store offiziell erhältlich. Für iPhone und iPad.

Re: Neue Ladestationen-Finder App für iOS

29bde
  • Beiträge: 319
  • Registriert: Sa 21. Dez 2013, 22:22
  • Wohnort: in der Nähe von Kiel
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
:massa: Remus, vielen vielen Dank für das neue Update! :hurra:

:danke:
:applaus:
seit 03/21 Nissan Leaf e+ Tekna
04/18 - 03/21: Nissan Leaf 2.ZERO black (Lieferzeit knapp 6 Monate)
01/14 - 04/18: Nissan Leaf Tekna 24kWh (Euroleaf) "new red"
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag