TYP2 nachrüsten, Einbauvariante? Brunnen in der Ladewüste!

TYP2 nachrüsten, Einbauvariante? Brunnen in der Ladewüste!

menu
meta96
    Beiträge: 862
    Registriert: Do 14. Feb 2013, 19:45
    Wohnort: g r a z - w i e n
folder Mo 29. Jul 2013, 18:59
Hallo,

ich hatte heute eine Anfrage ob Typ2 wirklich soviel besser ist als nur CEE ;) Ich mit grummml, grumml und mit YES! geantwortet. Die zweite Frage war dann (ich dann doch verwundert), sie haben mehrere CEE Ladestationen und wollen zumindest pro Station zumindest einen Stecker kostengünstig umrüsten, aber die Station (Gehäuse, Fundament, Wetterschutz, etc.) eigentlich nicht angreifen, sondern diese soll intern so einfach wie möglich (eventuell mit RFID) nachgerüstet werden ... Steckerdurchbuch anpassen, 4 bis 6 Schrauben, anklemmen und gemma' ... kennt ihr einen Hersteller der so ein internes Modul (11kWh oder 22kWh) anbietet?

... best c.
Anzeige

Re: TYP2 nachrüsten, Einbauvariante? Brunnen in der Ladewüst

menu
Benutzeravatar
    mlie
    Beiträge: 3398
    Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
    Wohnort: da, wo alle anderen Urlaub zur Erholung machen
    Hat sich bedankt: 40 Mal
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Fr 3. Jan 2014, 06:36
kostengünstig wäre eine Bettermannplatine, eine Typ2-Buchse, ein Schütze und nur einphasig 32A bereitstellen, wenn du 3phasig bereitstellen willst, kommt noch der FI Typ B dazu.

Nachrüstlösungen gibt es keine mir bekannten, also keine Buchsen mit intelligenz.

Was vielleicht aus Haftungsgründen einfacher währe: intern eine CEE blau, ein Mennekes ICCB auf 16A und daran die Typ2-Buchse anschliessen, hätte den Vorteil, dass das Mennekesding komplett gekapselt ist...

Ansonsten bleibt nur, eine Wallbox an die station zu montieren, aber da ist man mit gut 1,4 T€ dabei.
220 Mm elektrisch ab 11/2012.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein. Beethovens Neunte war übrigens NICHT ein Fräulein Hochleitner aus Passau...

Re: TYP2 nachrüsten, Einbauvariante? Brunnen in der Ladewüst

menu
Benutzeravatar
    Kelomat
    Beiträge: 1725
    Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
    Wohnort: Kärnten - Rosental
    Hat sich bedankt: 3 Mal
folder Fr 3. Jan 2014, 20:18
Ich denke für so einen Fall ist Bettermann der richtige....
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag