Umsonst Laden aber nicht einkaufen!

Re: Umsonst Laden aber nicht einkaufen!

menu
Ungard
    Beiträge: 954
    Registriert: Sa 20. Apr 2019, 11:26
    Hat sich bedankt: 30 Mal
    Danke erhalten: 228 Mal
folder Sa 15. Feb 2020, 00:00
"Die Margen in diesem Bereich sind gering, selbst wenn Du für 100 Euro Großeinkauf machst bleiben nur ein paar Cent "Marge" für LIDL."
Und wenn man nur 5 Semmeln kauft zahlt Lidl/Aldi noch drauf oder was?
Klar machen die an 100 Euro nicht 90 Gewinn, aber mehr als ein paar Cent fallen wohl schon ab.
Wenn es 10% Marge sind bleiben 10 Euro.
Bei 11 kW das die meisten AC laden können und 30 Minuten sind das also ~6 kWh, also 1,80 maximal! (eher weniger ca 1 Euro) an Kosten für Aldi und Co.
Macht also durchaus Sinn, wenn man so mehr Leute anlocken kann.
i3 120Ah als FamilienErstwagen und einzigem Auto!
Kein Verbrenner in der Hinterhand für lange Strecken.
Ja, von München nach Niederlande, geht ohne Probleme.
Mein i3 ist offiziell günstiger als ein vergleichbarer wertiger Verbrenner laut ADAC.
Anzeige

Re: Umsonst Laden aber nicht einkaufen!

menu
Benutzeravatar
    p.hase
    Beiträge: 8361
    Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
    Wohnort: Speckgürtel Stuttgart/Lindau - hin- und her über die Alb..
    Hat sich bedankt: 75 Mal
    Danke erhalten: 83 Mal
folder Sa 15. Feb 2020, 00:02
Blue shadow hat geschrieben:
Fr 14. Feb 2020, 20:19
Machen sie Umsatz von 70 euro und erhalten sie 10 kWh gratis....

bin Echt neugierig wie das bald läuft.
das wird so nicht passieren. nur bezahlen auch nicht. es kann nur die variante mit rückerstattung kommen. sonst kaufen die menschen da ein wo sie früher eingekauft haben. ausgeprägt in den bundesländern mit dem meisten geld.
Notladekabel RENAULT 10+14A, 6m TYP2 Kabel für ZOE, LEAF2, KONA, i3, IONIQ, e-Niro. DIE clevere, perfekte WALLBOX, 295€!
Am Lager: 1x LEAF TEKNA 30kWh, 1x i-MiEV 2011 22Tkm, 1x i-MiEV 2013 32Tkm, 1x LEAF e+ MY2020

Re: Umsonst Laden aber nicht einkaufen!

menu
Denise90
    Beiträge: 56
    Registriert: Mo 20. Jan 2020, 14:04
    Hat sich bedankt: 24 Mal
    Danke erhalten: 10 Mal
folder Sa 15. Feb 2020, 01:20
Ungard hat geschrieben:
Sa 15. Feb 2020, 00:00
"Die Margen in diesem Bereich sind gering, selbst wenn Du für 100 Euro Großeinkauf machst bleiben nur ein paar Cent "Marge" für LIDL."
Und wenn man nur 5 Semmeln kauft zahlt Lidl/Aldi noch drauf oder was?
Klar machen die an 100 Euro nicht 90 Gewinn, aber mehr als ein paar Cent fallen wohl schon ab.
Wenn es 10% Marge sind bleiben 10 Euro.
Bei 11 kW das die meisten AC laden können und 30 Minuten sind das also ~6 kWh, also 1,80 maximal! (eher weniger ca 1 Euro) an Kosten für Aldi und Co.
Macht also durchaus Sinn, wenn man so mehr Leute anlocken kann.
Man kann aber nicht viele Leute anlocken weil nicht viele Leute ein E - Auto besitzen.
50 Millionen Autos in Deutschland davon vielleicht 50 000 privat genutzte E - Autos macht gerade mal 0,1 % seiner potentiellen Kundschaft die man anspricht.

Die Ladesäulen sind Werbegags, man hat so kostenlose Publicity.
Eine Minute Werbung im TV kann schon mehrere 100 000 Euro kosten je nach Sender und Sendezeit.

Darum geht es und um nichts anderes, sich ein Grünes Mäntelchen umhängen.

Re: Umsonst Laden aber nicht einkaufen!

menu
smoe
folder Sa 15. Feb 2020, 08:46
Denise90 hat geschrieben:
Fr 14. Feb 2020, 19:36
smoe hat geschrieben:
Do 13. Feb 2020, 09:50
Moin zusammen,


So wie ich es am Beispiel von Aldi Süd lese, scheint ihnen der, durch die Bereitstellung der Ladeinfrastruktur, ermöglichte Beitrag zum Klimaschutz wichtiger zu sein, als ein zusätzlicher Umsatz durch die dort ladenden E-Autofahrer in den jeweiligen Filialen. Insbesondere der Hinweis auf die Langstrecke schließt einen Ladestopp zu Einkaufszwecken meiner Meinung nach schon fast aus...
Just my 2 Cents ;-)
ok, Du nennst es "Beitrag zum Klimaschutz", ich sage "Werbegag" dazu.

(...)
Moin ;)

nicht ich sage das, sondern Aldi Süd sagt das von sich ;) Die Ladesäulen in Verbindung mit einer großflächig angelegten PV-Anlage auf dem Dach der jeweiligen Filiale sprechen dabei allerdings schon für sich. Gerade Aldi ist nicht bekannt dafür, viel Geld in Werbung zu stecken (haben sie gelinde gesagt nicht nötig, Handzettel reichen und selbst die überschaubare Fernsehwerbung teilen sich beide Unternehmen (Süd und Nord)), daher passt das mit dem grünen Mäntelchen nicht so richtig, denn das kann man sich im Lebensmitteleinzelhandel auch günstiger umhängen...

Re: Umsonst Laden aber nicht einkaufen!

menu
kaip-rinha
    Beiträge: 140
    Registriert: Sa 16. Mär 2019, 22:33
    Hat sich bedankt: 38 Mal
    Danke erhalten: 14 Mal
folder Sa 15. Feb 2020, 08:56
Das Angebot zieht aber schon: gestern Nachmittag ein Smart an Typ 2, und ich hatte das Glück zwei, drei Minuten vor einem anderen Ioniq an der Ladesäule gewesen zu sein, um via CCS zu laden. Sowohl Smartfahrer als auch ich waren nicht im Auto, sondern haben im Kaufland eingekauft, und durchaus auch mehr als nur zwei Brötchen. Ohne die Säule hätte der Stamm-REWE das Rennen gemacht.

Re: Umsonst Laden aber nicht einkaufen!

menu
hachi
    Beiträge: 915
    Registriert: Do 20. Okt 2016, 18:40
    Wohnort: 5452 Laubichl
    Hat sich bedankt: 6 Mal
    Danke erhalten: 50 Mal
folder Sa 15. Feb 2020, 08:56
Denise90 hat geschrieben:
Fr 14. Feb 2020, 19:36

Die Margen in diesem Bereich sind gering, selbst wenn Du für 100 Euro Großeinkauf machst bleiben nur ein paar Cent "Marge" für LIDL.
Ähhh... Nur so nebenbei, ich arbeite in der Lebensmittelindustrie, und ich weiss um wir viel Geld der Handel (und zwar explizit Lidl) zum Beispiel eine Packung Milch kauft!
Lidl und co verkaufen quasi nichts ohne zb 50% Marge!
Ja genau...
Wenn du eine Packung Milch um 1,2€ bei Lidl läufst hat Lidl quasi 30-40cent verdient.

Re: Umsonst Laden aber nicht einkaufen!

menu
smoe
folder Sa 15. Feb 2020, 09:21
kaip-rinha hat geschrieben:
Sa 15. Feb 2020, 08:56
Das Angebot zieht aber schon:
(...)
keine Frage, völlig selbstlos stellen sie die Säulen nicht auf. Ich würde auch behaupten, dass E-Autofahrer eher zu den solventeren Kunden gehören dürften, und daher bei deren Einkäufen mit einem durchaus höheren Einkaufswert rechnen darf. Allerdings wählt zumindest Aldi die Standorte momentan doch eher nach ihrer eigenen Philosophie aus.
Mit höheren Gesamtumsätzen durch die Nutzer der Ladesäulen wäre ja eher zu rechnen, wenn die Säulen an beinahe jeder Filiale verfügbar wären. Für mich klingt die Aussage ihrer Webseite daher plausibel :)

Re: Umsonst Laden aber nicht einkaufen!

menu
Afaik
    Beiträge: 224
    Registriert: Fr 11. Jan 2019, 15:04
    Hat sich bedankt: 54 Mal
    Danke erhalten: 64 Mal
folder Sa 15. Feb 2020, 11:49
hachi hat geschrieben:
Sa 15. Feb 2020, 08:56
Lidl und co verkaufen quasi nichts ohne zb 50% Marge!
Naja, selbst wenn 100 oder 200% draufgeschlagen werden, ergibt das Ganze ja nicht automatisch auch einen hohen Netto-Gewinn.

Re: Umsonst Laden aber nicht einkaufen!

menu
hachi
    Beiträge: 915
    Registriert: Do 20. Okt 2016, 18:40
    Wohnort: 5452 Laubichl
    Hat sich bedankt: 6 Mal
    Danke erhalten: 50 Mal
folder Sa 15. Feb 2020, 12:00
Afaik hat geschrieben:
Sa 15. Feb 2020, 11:49
hachi hat geschrieben:
Sa 15. Feb 2020, 08:56
Lidl und co verkaufen quasi nichts ohne zb 50% Marge!
Naja, selbst wenn 100 oder 200% draufgeschlagen werden, ergibt das Ganze ja nicht automatisch auch einen hohen Netto-Gewinn.
Den Gewinn können wir uns hier sowieso nicht errechnen. Kann dir aber versichern das der handel pro Produkt mehr Marge hat als der Erzeuger bzw Verarbeiter.

Jedenfalls gewinnen sie mit der Säule genug Kunden... Die wenigsten sind so dreist und kaufen nichts. Für den Strom wird Lidl relativ wenig zahlen, und für die Ladestation haben sie ohnehin etwas Förderung bekommen.

Re: Umsonst Laden aber nicht einkaufen!

menu
Benutzeravatar
    BED
    Beiträge: 1732
    Registriert: So 10. Mai 2015, 01:54
    Wohnort: Stuggi
    Hat sich bedankt: 215 Mal
    Danke erhalten: 183 Mal
folder Sa 15. Feb 2020, 12:37
smoe hat geschrieben:
Do 13. Feb 2020, 09:50

So wie ich es am Beispiel von Aldi Süd lese, scheint ihnen der, durch die Bereitstellung der Ladeinfrastruktur, ermöglichte Beitrag zum Klimaschutz wichtiger zu sein, als ein zusätzlicher Umsatz durch die dort ladenden E-Autofahrer in den jeweiligen Filialen. Insbesondere der Hinweis auf die Langstrecke schließt einen Ladestopp zu Einkaufszwecken meiner Meinung nach schon fast aus...
Du hast den Ironiesmily vergessen...oder den ichbinwirklichsonaivsmily (und das ist nicht böse gemeint).

Vielleicht hast Du ja recht, und Aldi ist so gönnerhaft, mit seiner Ladeinfrastruktur die Langstreckenfahrer zu unterstützen. Deshalb sind die Lader auch nur während der Ladenöffnungszeiten nutzbar. Und bekanntermaßen sind Langstreckenfahrer ja zwischen 21:00 und 07:00 nicht unterwegs... :roll:
BED :massa:
_____________________________________________________________________________________________

„Das Klimapaket der Bundesregierung ist ein Globuli und man hofft, dass die Erde glaubt, dass es wirkt!“
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag