eGolf kann an Stationen größer 200 A nicht laden

Re: eGolf kann an Stationen größer 200 A nicht laden

menu
mobafan
    Beiträge: 890
    Registriert: So 9. Jul 2017, 22:14
    Hat sich bedankt: 5 Mal
    Danke erhalten: 29 Mal
folder Fr 5. Apr 2019, 11:31
tstr hat geschrieben:
Di 2. Apr 2019, 16:51
mobafan hat geschrieben:
Di 2. Apr 2019, 14:37
Zu den Fastned-Hatern: Was an "Das Update für eGolf und eUp wird von ABB im Lauf des zweiten Quartals 2019 eingespielt" ist eigentlich so schwer zu verstehen?
Das steht da jetzt wie lange? Vorher stand da klar und deutlich, dass der e-Golf und e-Up am 175kW nichts verloren hat.
Nein, das stand da nicht. Die ursprüngliche Meldung war, dass es aktuell nicht geht, in Zusammenarbeit mit den Herstellern der Ladestationen und VW aber an einer Lösung gearbeitet wird - bis dahin können nur die 50kW-Lader verwendet werden. Wann die Zeitangabe da eingespielt wurde, weiß ich nicht.
Anzeige

Re: eGolf kann an Stationen größer 200 A nicht laden

menu
Benutzeravatar
    Blue shadow
    Beiträge: 8257
    Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
    Wohnort: Im wald von waldbröl
    Hat sich bedankt: 142 Mal
    Danke erhalten: 199 Mal
folder Do 11. Apr 2019, 19:27
Wieder ein Hinweis, daß unterschiedliche Protokolle im VW konzern kursieren. Enercon hat beim e-up zwischen der ersten und zweiten Generation unterschiede festgestellt.

Q: hanover messe electrive diskusion
https://youtu.be/OU_brkvjAQo
ExKonsul leaf blau winterpack ca 52000 km Spannung und Spass mit Akku und....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 62 kwh....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: eGolf kann an Stationen größer 200 A nicht laden

menu
Benutzeravatar
    Maxe
    Beiträge: 166
    Registriert: Mi 31. Dez 2014, 16:17
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Do 2. Mai 2019, 07:49
Hallo zusammen,

war gestern bei Neckarburg Ost mit meinem eGolf und er hat erfolgreich an einer Tritium Station mit Phoenix HPC Stecker geladen.
Die Station kann defintiv mehr als 300 A.

Mir ist aufgefallen, dass der Startvorgang sehr sehr sehr sehr ... lange gedauert hat.
Ich habe dass Gefühl, dass Tritium (und andere vielleicht auch) tatsächlich einen Workaround eingebaut hat für Fahrzeuge die nicht mehr als 200 A akzeptieren.

Messtechnisch könnte ich es gestern nicht beweisen, hatte mein Tool nicht dabei aber die Vermutung liegt nahe.


Freue mich auf jeden Fall sehr dass eine Lösung gefunden wurde. Hätte böse ausgehen können für alle eGolfs.

Liebe Grüße Maxe

Re: eGolf kann an Stationen größer 200 A nicht laden

menu
Benutzeravatar
folder Do 2. Mai 2019, 08:18
Das wäre ja nicht schlecht.
Die Wartezeit an Tritium muss aber nicht unbedingt mit dem Golf zu tun haben. Diese Säulen brauchen immer sehr lange bis zum Start. Ich habe bis jetzt noch keinen anderen Lader erlebt, der vergleichbar lange oder sogar länger für die Initialisierung braucht.
26kWp PV im Eigenverbrauch
Outlander PHEV 06/17 - 11/18, e-load up! 02/18, Kona Acid yellow 64kWh 01/19; Sohn Ioniq

Re: eGolf kann an Stationen größer 200 A nicht laden

menu
Benutzeravatar
    Blue shadow
    Beiträge: 8257
    Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
    Wohnort: Im wald von waldbröl
    Hat sich bedankt: 142 Mal
    Danke erhalten: 199 Mal
folder Do 2. Mai 2019, 08:20
Was kann dein Tool mitschneiden? Plc?

Mir wäre ein Sauberes Protokoll im Wagen lieber gewesen...dieser Lösungsansatz hat auf lange Sicht mehr Erfolg.

Wenn irgendwann die Supadupa CCS Säule kommt und ganz bewußt die „alten“ langsam Lader durch weglassen der freiwilligen Sonderabfrage „VW“ abgelehnt werden.
ExKonsul leaf blau winterpack ca 52000 km Spannung und Spass mit Akku und....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 62 kwh....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: eGolf kann an Stationen größer 200 A nicht laden

menu
Benutzeravatar
    Maxe
    Beiträge: 166
    Registriert: Mi 31. Dez 2014, 16:17
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Do 2. Mai 2019, 08:43
Hallo Blue shadow,
Blue shadow hat geschrieben:
Do 2. Mai 2019, 08:20
Was kann dein Tool mitschneiden? Plc?

Mir wäre ein Sauberes Protokoll im Wagen lieber gewesen...dieser Lösungsansatz hat auf lange Sicht mehr Erfolg.
Ja PLC.

Ich weiss nicht was an einem Fahrzeuginternen Protokoll besser wäre?!
Im PLC siehst du alle Informationen die ausgetauscht werden zwischen Station und Auto. Was will man mehr?

Wenn du so sehr in die Zukunft gehst dann wäre eher ein Protokoll der Ladestation wichtig.
Bspw ob eine Ladestation spezielle MAC Adressen nicht mehr zulässt.


Ich schaue mal wann ich in den nächsten Tagen/Wochen Zeit finde für einen Messung. Interessiert mich ja schon wie die das hinbekommen haben.

Grüße Maxe

Re: eGolf kann an Stationen größer 200 A nicht laden

menu
150kW
    Beiträge: 3690
    Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
    Hat sich bedankt: 39 Mal
    Danke erhalten: 176 Mal
folder Do 2. Mai 2019, 08:55
Er meint wohl eher das es im lieber ist wenn das Problem in der SW vom Golf gelöst wird und nicht per Workaround in der Säule.

Re: eGolf kann an Stationen größer 200 A nicht laden

menu
Benutzeravatar
    Blue shadow
    Beiträge: 8257
    Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
    Wohnort: Im wald von waldbröl
    Hat sich bedankt: 142 Mal
    Danke erhalten: 199 Mal
folder Do 2. Mai 2019, 09:09
Stell ruhig mal ein Bild vom Messaufbau und den „zaubercode“ hier rein. Am liebsten auch von einer Säule, die noch nicht angepasst wurde.

Jetzt werden noch Monate egolfs gebaut....alle mit eingebautem Dissonancen. Ich frage mich, ob das Protokoll fest in einem Chip sitzt oder auch per Softwareupdate zu reparieren wäre.
ExKonsul leaf blau winterpack ca 52000 km Spannung und Spass mit Akku und....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 62 kwh....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: eGolf kann an Stationen größer 200 A nicht laden

menu
150kW
    Beiträge: 3690
    Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
    Hat sich bedankt: 39 Mal
    Danke erhalten: 176 Mal
folder Do 2. Mai 2019, 09:19
Ganz sicher Software. Der e-Up wird noch weiter gebaut werden und müsste das gleiche Steuergerät haben.

Re: eGolf kann an Stationen größer 200 A nicht laden

menu
didi007
    Beiträge: 368
    Registriert: Mo 20. Feb 2017, 19:48
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 31 Mal
folder Di 28. Mai 2019, 11:00
Ich würde sofort einen eGolf kaufen, wenn es nicht dieses ärgerliche Protokollproblem geben würde. Wenn es ein Softwareproblem ist, dann verstehe ich nicht, warum VW nichts macht. Oder kann man hoffen, dass nagelneue eGolfs dieses Problem nicht mehr haben werden ?
i3 94A Range Extender seit 04/2017
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „e-Golf - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag