TESLA MODEL 3 RESERVIERUNGEN IN EUROPA

Treffen, Messen und andere Termine rund um die Elektromobilität

TESLA MODEL 3 RESERVIERUNGEN IN EUROPA

Beitragvon past_petrol » Di 22. Mär 2016, 18:00

Liebes Forum !

Da nach wie vor einige Unsicherheiten zum Thema TESLA Model 3 Reservierungen am 31.03.2016 existieren, würde ich hier gern einen mit TESLA DE abgestimmten Text veröffentlichen. Ich hoffe, damit eventuelle Unklarheiten ausräumen zu können.

Dieser post ist also an alle gerichtet, die sich mit dem Gedanken tragen, ein TESLA Model 3 zu reservieren und gaaaaanz weit vorne einen Produktionsslot zu ergattern.

"...

Wir möchten diesen Tag überall in Europa gleich bestreiten und ein möglichst einheitliches, unvergessliches Erlebnis für die Kunden schaffen. Dies bedeutet, dass wir zu den jeweiligen Öffnungszeiten der Stores mit dem Team bereit stehen werden für Besucher, die eine Reservierung machen möchten. Das Ziel ist, dass wir einen koordinierten Ablauf garantieren können. Auch werden wir schauen, dass die Besucher und Reservierenden etwas zu trinken erhalten. Weitere Details werden in diesen Tagen in enger Absprache mit den Store Managern definiert.

Die Presse dürfte dahingehend informiert werden, dass ab 10 Uhr am 31.03.2016 in den deutschen Stores Bestellungen gemacht werden können.

Das Tesla Deutschland Team freut sich, um 10 Uhr gemeinsam in den Stores einen neuen Abschnitt mit dem Model 3 für Tesla zu beginnen.

..."

Diejenigen, die bis jetzt noch zweifelten, denen sei gesagt, dass man tatsächlich VOR der Präsentation in den USA in Europa im Store reservieren kann. Ihr werdet also NICHT umsonst kommen und wer ganz vorn eine Reservierungsnummer erhalten möchte, dem sei auch geraten, pünktlich in der Schlange zu stehen.

Ich frage mich jetzt schon, ob es erstmalig an einem Apple product launch day keine Schlange vor dem Apple Store, sondern eine daneben bei Tesla geben wird. In Berlin, Hamburg und Düsseldorf ist das sogar möglich ;) .

Wer es also nicht mehr erwarten kann, dem wünsche ich viel Spaß am 31.03.2016...

electric regards !!!
:mrgreen: :mrgreen: 8-) :mrgreen:
Tesla Model S 85D, CrOhm Box 1M40 28 kW (CAN, PV, BT), PV seit 2011 mit Eigenverbrauch und 10,494 kWp, Speicher in Planung
Benutzeravatar
past_petrol
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 29. Apr 2015, 22:06
Wohnort: Schleswig-Holstein

Anzeige

Re: TESLA MODEL 3 RESERVIERUNGEN IN EUROPA

Beitragvon Rudi L. » Di 22. Mär 2016, 18:03

ich reserviere die ganz normal über das Internet. Die werden schon noch zeitig geliefert. Außerdem, man soll nie ein Auto aus der ersten Serie kaufen, meistens haben die einige nervige Bugs, gleich von welchem Hersteller da ist keiner vor gefeit. ;)
Rudi L.
 

Re: TESLA MODEL 3 RESERVIERUNGEN IN EUROPA

Beitragvon Berndte » Di 22. Mär 2016, 18:07

Wann mach der Store in Hamburg auf?

Ach egal, ich bin schon um Mitternacht da und liege auf einer grünen Isomatte direkt vor der Tür.
Ich stelle auch einen alten Pappbecher hin, vielleicht wirft der ein oder andere ja einen Euro rein und ich habe dann pünktlich beim Türen aufschließen meine Reservierungssumme zusammen.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5453
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: TESLA MODEL 3 RESERVIERUNGEN IN EUROPA

Beitragvon Mei » Di 22. Mär 2016, 18:11

was wird der kosten?
GTE 10/17
iOn 09/16
3L 03/03
Mei
 
Beiträge: 1261
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 12:57

Re: TESLA MODEL 3 RESERVIERUNGEN IN EUROPA

Beitragvon Rudi L. » Di 22. Mär 2016, 18:25

Ich schätze die Hälfte von einem Model S. Zumindest wenn man die Preispolitik von Tesla in den letzten 12 Monaten berücksichtigt.

Also zwischen 50.000 und 75.000 Euro. Je nach Ausstattung und Batteriegröße.
Rudi L.
 

Re: TESLA MODEL 3 RESERVIERUNGEN IN EUROPA

Beitragvon TeeKay » So 27. Mär 2016, 10:10

Rudi L. hat geschrieben:
Außerdem, man soll nie ein Auto aus der ersten Serie kaufen, meistens haben die einige nervige Bugs, gleich von welchem Hersteller da ist keiner vor gefeit. ;)

Kriegst du in Europa ohnehin nicht. Bis die ersten europäischen Autos geliefert werden, fahren die Amis mindestens schon ein Jahr Model 3.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10831
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: TESLA MODEL 3 RESERVIERUNGEN IN EUROPA

Beitragvon AbRiNgOi » So 27. Mär 2016, 16:17

Ohne den Roadstar und Model-S klein reden zu wollen, aber ich denke jetzt übernimmt sich Elon.

Bösartig könnten wir uns am 31.3. mit unseren i3, eGolf, ZOE vor den Tesla Store stellen, die Getränke probieren und bei der Reservierung lässig abwinken und erwähnen: Model 3 ? haben wir schon, danke.

Was gnau soll der Tesla 3 mehr haben als unsere jetzigen Fahrzeuge? Echte 300km Reichweite? werden die dann auch haben. Größe? soll wohl gleich werden. Schnellladung? geht mit unseren auch. (wird wohl auch bald über 50kW sein um 2C zu halten)

Autolebenslang "kostenlos" Laden? soll beim Model-S 20.000€ gekostet haben und war in der Anschaffung dabei. Das ertanke ich nicht einmal bei $MATRICS. Und ob die Moldel-3 Preispolitik diese Autolebenslange Freitankaktion überhaupt bekommt, weiß niemand...

Einen Amerikaner nur des Amerikaners Willen?
Einen Telsa nur um des Namens Willen?

Noch ist Tesla nich iPhone, ich denke Elon übernimmt sich hier, aber ich lasse mich auch gerne überraschen... :thumb:
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 2952
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: TESLA MODEL 3 RESERVIERUNGEN IN EUROPA

Beitragvon André » So 27. Mär 2016, 17:08

...mach das!... :thumb:
www.ews-schoenau.de
Atomstromlos. Klimafreundlich. Bürgereigen. Genossenschaft. Bundesweit!
Benutzeravatar
André
 
Beiträge: 715
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 23:45

Re: TESLA MODEL 3 RESERVIERUNGEN IN EUROPA

Beitragvon Derpostler » So 27. Mär 2016, 21:08

AbRiNgOi hat geschrieben:

Was gnau soll der Tesla 3 mehr haben als unsere jetzigen Fahrzeuge?


Vielleicht gibt's ja ein paar interessante Innovationen ... Zum Beispiel wollen zur Verbesserung des cw-Wertes viele Hersteller die Außenspiegel abschaffen, haben aber noch keine gescheite Lösung gefunden. Tesla würde ich da einiges zutrauen, jedenfalls sind sie mutiger etwas Neues auszuprobieren als die anderen Hersteller. Autonomes Fahren? Funktioniert bei Tesla auch schon besser als bei den anderen. Raumangebot: Hat außer BMW mit dem i3 auch noch keiner für EVs zu optimieren versucht ... und BMW hat es finde ich schlecht gelöst (hintere Türen ...). Das bessere kann sich immer keiner vorstellen, bis man es dann mal gesehen hat.
Derpostler
 
Beiträge: 398
Registriert: Sa 22. Mär 2014, 15:14
Wohnort: Modautal (Südhessen)

Re: TESLA MODEL 3 RESERVIERUNGEN IN EUROPA

Beitragvon TeeKay » Mo 28. Mär 2016, 08:33

AbRiNgOi hat geschrieben:
Was gnau soll der Tesla 3 mehr haben als unsere jetzigen Fahrzeuge? Echte 300km Reichweite? werden die dann auch haben.

Abwarten

AbRiNgOi hat geschrieben:
Schnellladung? geht mit unseren auch. (wird wohl auch bald über 50kW sein um 2C zu halten)

Ja, das geht "mit unseren" so wie beim i-Miev, der laut den ganzen Medienberichten 2010 auch ganz supidupi schnell laden konnte. Gibt bloß bis heute kein flächendeckendes, einfach zu benutzendes, gut gewartetes Schnellladenetz dafür.
An einem Tesla Supercharger stehen durchschnittlich 5,6 Ladesäulen, die sehr schnell dem wachsenden Bedarf angepasst werden. Ich brauche europaweit keine Ladekarte, keinen Autostromvertrag oder bescheuerte Formulare, die nur Inländer ausfüllen dürfen. Ich muss mir keine Sorgen machen, dass die Säule seit 6 Monaten defekt ist und nicht repariert wird. Ich muss mir keine Sorgen machen, dass am einzigen Schnellladepunkt in 100km Umkreis der Dorf-e-Up steht und den Ladestecker blockiert hält oder beim Dorffest jemand die einzige Säule zuparkte.

Das Supercharger-Netz kann nicht einmal ansatzweise mit den vereinzelt abgeworfenen und vergessenen Semi-Schnellladern anderer Anbieter verglichen werden. Vielleicht kann man das nur verstehen, wenn man es mal genutzt hat und 1500km im Superchargerland an einem statt 1200km an drei Tagen abgerissen hat.

AbRiNgOi hat geschrieben:
Autolebenslang "kostenlos" Laden? soll beim Model-S 20.000€ gekostet haben und war in der Anschaffung dabei.

2.000 Dollar.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10831
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige


Zurück zu Veranstaltungen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast