In 80 Tagen elektrisch um die Welt/80edays/2016

Treffen, Messen und andere Termine rund um die Elektromobilität

In 80 Tagen elektrisch um die Welt/80edays/2016

Beitragvon siggy » Mo 18. Jul 2016, 09:35

Hallo,
diese Weltumrandung mit vielen Fahrzeugen geht etwas unter. Deshalb eröffne ich diesen neuen Trend um da zu informieren.
Ich verwende dazu die Infos von faber welcher mit seinem Bruder teilnimmt .
fabbec hat geschrieben:
Wir treten morgen am 16.6.2016 in Bacelelona die 80edays an

Bild

Start ist um 12:00 BigBen Time (13Uhr Ortszeit)

Erstmal vielen herzlichen Dank an die TFF Community; dem TTF e.V. Für die tatkräftige Unterstützung! :-)

Wir werden versuchen euch dran Teil zu haben bzw.

Web / Blog
http://www.nomiev.com

Weiter gehts:
Figo hat geschrieben:
Hallo erstmal ich bin Gordon alias Figo und fabbec´s Bruder.
von mir hat man noch nicht so viel hier im Forum gelesen dafür jetzt um so mehr. :D
Ich werde fabbec als Codriver begleiten und euch über alles was auf dieser großen Reise passiert (positiv oder negativ) auf dem laufenden halten.
Ich werde euch auch mit neuen Fotos und Videos versorgen. So weit es mir möglich ist natürlich. (Internet Empfang)
Wir haben zwar Weltweites Internet aber wir wissen ja alle das man nicht überall Empfang hat und die Probleme mit dem Datenvolumen kennen wir ja auch.
Daher kann und werde ich versuchen auch auf eure Fragen Antworten zu haben/geben.

Zum Schluss möchten wir uns bei dem TFF EV für die Spenden bedanken.

MFG FIGO



Auf Facebook
facebook.com/NoMiEVmobility/

Twitter
@NoMiEVmobility

Istragram
NoMiEVmobility

YouTube
NoMiEV

Und http://www.80edays.com



Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Weiter gehts:
Figo hat geschrieben:
Zur aktuellen Lage.
Wir haben heute die letzten Vorbereitungen am Auto durchgeführt.
Darunter zählt : GPS Tracker und die letzten Aufkleber
Gestern 14.6. haben wir um 23:00 auch unsere Drohne bekommen die wir uns extra bestellt haben (3 Wochen Lieferzeit ) um noch bessere Videos machen zu können.
Die wir heute Morgen um 8:00 gleich getestet haben.
Man muss dazu sagen wir haben keine Erfahrung vorher mit Drohnen sammeln können und wir hätten sie auch lieber 2 Wochen vorher bekommen aber naja wie das so ist.
Aber wir hatten bei unseren letzten Team Meeting in Salzburg am 9.5.2016 die Gelegenheit einen Tesla Fahrer kennen zu lernen der genau die selbe Drohne dabei hatte die wir zu dem Zeitpunkt bestellen wollten.
Er hat sich netter weise dazu bereit erklärt auch einen Test Flug zu machen und da ist dieses Video entstanden.
https://www.youtube.com/watch?v=-f8wIsKmNTo Die Drohne folgt automatisch dem Auto ohne das wir viel machen müssen.
Uns hat das sehr beeindruckt.
Also freut euch auf die ersten Videos:D
Dann hatten wir heute noch ein Meeting wo alle Teams mit dabei waren und wir noch mal alles durchgegangen sind.
Unter anderen Lademöglichkeiten und Ladestecker.
Danach haben wir ein Autocorso durch Barcelona gemacht.
Jetzt sind wir alle im Hotel Miramar in Barcelona wo wir um 18:00 noch eine Pressekonferenz hatten.


Weitere Länder sind dabei. Hier die Schweizer.
Figo hat geschrieben:
??? Auf dem Weg nach Salamanca verfahren ???
:shock: :shock: WIr sehen die Schweiz :shock: :shock:


Hier ein Video:
Figo hat geschrieben:
So wir sind in Coimbra angekommen und werden jetzt hier mit zwei Autos laden.
leider nur eine Säule mit einem Anschluss aber immer noch besser als cee oder Schuko.
Besten dank an Nissan Coimbra

hier noch ein kleines Video wie man die Wartezeiten überbrücken kann.
https://youtu.be/GcxspdD7r-8


Lissabon:
fabbec hat geschrieben:
Wir sind heute in Lissabon herzlich empfangen wurden
Bild

Sind mit E Auto Korso in Lissabon eingefahren
Bild


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Das Ladeequipment:
fabbec hat geschrieben:
Hab Adapter von J1772 Typ1 auf Typ2 gebaut

Bild
Links die weiße Kiste ;-)

Bild
Bild

eAuto Frühstück


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Es geht bald noch weiter. Speichere erstmal damit es nicht verloren geht. Keine Ahnung wieviel man einfügen kann.

Gruss Siggy
http://www.borkum-exklusiv.de/
Model S seit 20.03.2014, bisher 210.000km
siggy
 
Beiträge: 544
Registriert: So 14. Sep 2014, 10:39

Anzeige

Re: In 80 Tagen elektrisch um die Welt/80edays/2016

Beitragvon siggy » Mo 18. Jul 2016, 09:47

fabbec hat geschrieben:
https://m.youtube.com/watch?feature=share&v=Lsd23ZBOZLA

Team Italy hat grad nettes Video von denn letzten Tagen zusammen gestellt


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
http://www.borkum-exklusiv.de/
Model S seit 20.03.2014, bisher 210.000km
siggy
 
Beiträge: 544
Registriert: So 14. Sep 2014, 10:39

Re: In 80 Tagen elektrisch um die Welt/80edays/2016

Beitragvon siggy » Mo 18. Jul 2016, 09:48

fabbec hat geschrieben:
Paar Rand Bemerkungen
Team USA ist super ohne SuC durchgekommen
Auch dank eurer Hilfe

Er musste von Rotterdam in Schweiz und dann nach Barcelona

In Spanien und Portugal ist das Internet gut zum Tesla selbst da wo nix los ist!




Gesendet von iPhone mit Tapatalk
http://www.borkum-exklusiv.de/
Model S seit 20.03.2014, bisher 210.000km
siggy
 
Beiträge: 544
Registriert: So 14. Sep 2014, 10:39

Re: In 80 Tagen elektrisch um die Welt/80edays/2016

Beitragvon siggy » Mo 18. Jul 2016, 10:08

Vor dem Flug:
fabbec hat geschrieben:
BildBild

Wir sind in Halifax



Gesendet von iPhone mit Tapatalk



USA:
fabbec hat geschrieben:
So wir haben die Autos aus Zoll
geplant waren zwei Tage, gelaufen in paar Stunden

Die ersten km in Kanada sind auch schon zurück gelegt

Auto hat alles gut überstanden!
Bild
Mein j1772 Adapter tut es :-)

Bild
Über all ist Strom
Bild
Sind grade eingeladen worden zum Essen von Batterie Firma Elcora (hier ansitzet)
Bild




Gesendet von iPhone mit Tapatalk
http://www.borkum-exklusiv.de/
Model S seit 20.03.2014, bisher 210.000km
siggy
 
Beiträge: 544
Registriert: So 14. Sep 2014, 10:39

Re: In 80 Tagen elektrisch um die Welt/80edays/2016

Beitragvon siggy » Mo 18. Jul 2016, 10:10

Figo hat geschrieben:
So leider hab ich jetzt erst Zeit.
aber ich werde versuchen euch jetzt mal die letzten tage Zusammenzufassen.
also wir haben es jetzt 21:15 Uhr in Halifax ihr habt es 2:15 Uhr in der Nacht.
Also ein guten morgen an auch :D
Fangen wir mal mit den Flügen an.
Wir (Team GER I und GER III )sind von Lissabon nach Dublin geflogen. War eigentlich ganz nett Flugzeug nur zu 80% besetzt.
Dort 7 Stunden Aufenthalt. War zwar nett aber unbequem zu Schlafen wie auf den Bilder schon zu sehen ist. Danke an fabbec das er sowas postet :D
Nach dem benötigten 4 Stunden Schlaf :? sind wir dann weiter nach St. John's dort wieder 3 Stunden Aufenthalt die haben wir überwiegend mit Gepäcksuche von Team GER I verbracht. Was aber aus uns unbekannten Gründen erst 24 Stunden später geliefert wurde. Die restliche Zeit haben wir mit einer netten Dame vom Kanadischen Zoll verbracht. Die von uns 4 die Pässe kontrolliert hat und jedes mal auf die obligatorische Frage was wir in Kanada machen zu hören bekommen hat das wir um die Welt reisen und davon war sie so begeistert das sie uns in ihrer Pause in der Lobby vom Flughafen noch besucht hat und uns noch weitere Fragen gestellt hat.
Wollten eigentlich davon noch Fotos machen. Was sie aber nicht wollte, was wir auch verstehen konnten. Sorry an euch.
Danach sind wir dann wieder in den Flieger gestiegen um nach Halifax zu kommen.
Dort angekommen wurden wir dann vom Rafael de Mestre Team Spain und Veranstalter der 80edays, standesgemäß mit einen Tesla abgeholt.



Figo hat geschrieben:
Vom Halifax Internation Airport ging es dann zum Cargo Flughafen,
wo unser Auto hinter den Zäunen in der Sicherheitszone stand und abholbereit war.
Die Zollabfertigung sollte sehr einfach sein, wurde uns gesagt. Da der Herr, der den Cargo Zoll machen sollte, erst einen Tag später kommen sollte, hätten solange die Fahrzeuge im Flugzeug Hanger stehen bleiben sollen. Doch das sollte 6000 Canada $ kosten, was wir uns geweigert haben zu zahlen.
Deswegen brauchte Rafael nur eine Vollmacht von jedem Team, damit er die Autos fahren darf, was jedes Team an den jeweiligen Umsteigeflughäfen eben per Handy unterschrieben hatte und schnell abgesendet wurde.
Rafael hat dann die Autos vom Rollfeld in die Sicherheitszone gefahren.
Damit war die Zollabfertigung erledigt. :D :D :D :D :D
Nach dem wir die Autos wieder hatten, sind wir dann in unser Hotel gefahren.
Ihr glaubt nicht, was das für ein geiles Gefühl das ist in dem amerikanisch angehauchten Kanada mit seinem eigenen Auto fahren zu können und keinen ausgelutschten Mietwagen benutzen zu müssen. :D :D :lol: Unbeschreiblich :lol: :D :D

Unser Sponsor Elcora hat für uns extra 6 x 32 A in das Parkhaus einbauen lassen, damit wir keine Probleme haben, die jeweiligen Termine, die sie für uns gemacht haben, war zu nehmen. Presse, Fotoshooting usw.
Im Hotel hatten wir dann eine knappe halbe Stunde Zeit um uns frisch zu machen. Danach ging es weiter
Treffen mit Elcora CEO und hochrangigen Firmenchefs, die mit Elcora zusammen arbeiten.
Die haben uns dann zum Lobster essen eingeladen. Was hier eine ganz normale Sache ist und sie selber nicht verstehen können, wieso Lobster in Europa für bis zu 200€ verkauft wird.
Danach mussten wir ins Bett, da es 23 Uhr Ortszeit war, und wir noch paar Nachwirkungen von den Flügen hatten.



Figo hat geschrieben:
und jetzt noch den heutigen Tag und die Vorschau für Morgen.
Heute morgen musste fabbec früh aufstehen, da es um 7:00 hieß Treffen in der Lobby, um sich mit dem TV Team zu treffen, um heute morgen im kanadischen Frühstücksfernsehen präsent zu sein. Was laut Aussagen von dem Fernsehteam ca 60% der Kanadia schauen.
http://globalnews.ca/video/2776086/arou ... in-80-days
Hier noch mal der Link den unser BackOffice conni schon richtig gepostet hat.
Danach ging es wieder in Hotel, um erstmal zu Frühstücken und da kam gleich schon das Thema Ladekabel bzw Stecker auf.
Wir haben zwar 98% der Stecker, die wir für den Trip brauchen in unseren Bug unserem roten Schlachtschiff doch andere Teams nicht. Deswegen stand heute auf der Agenda: Baumarkt,
Aber erstmal Treffen bei Elcora in der Produktionsstätte und da haben wir eine Besichtigung bekommen.
Hier mal ein paar kleine Infos zu Elcora und was sie machen. (Ich schreibe das nich weil ich es muss, sondern weil ich es will)
Also so wie ich das heute verstanden habe, gibt es die Muttergesellschaft seit 2009 aber Elcora an sich erst seid knapp einem Jahr.
Die Firma forscht und entwickelt Batterien die auf Graphen basieren. Das soll so effektiv sein, dass man nur 10 g von diesen Graphen braucht, um eine größere Reichweite als beim Model s oder x zu erreichen.
Allerdings ist es im Moment sehr schwierig diese Graphen herzustellen. Laut deren Aussage schaffen sie ca 10g pro Woche.
Gleichzeitig soll man diese "Batterie" in 2 min aufladen können und gleichzeitig keine Degeneration haben.
Mein erster Gedanke, als ich das hörte: WTF Shut up and take my Money and put that in this car.
Aber da werden wir uns noch überraschen lassen müssen, was daraus wird. Elcora ist ja nicht der einzige, der daran forscht.
Und wer so viele Grüne Energie Channel bei Facebook abonniert hat, wie ich, wird da schon paar Sachen gelesen haben.
Aber kommen wir wieder zum Tagesablauf zurück.

Nach dem Treffen mit HotDogs :D sollten wir eigentlich TreePlanting machen.
Eine Aktion, die sich Rafael ausgedacht hat, um zu sehen, wie sich bis 2020 das Klima auf der ganzen Welt verändert, da 2020 noch mal so eine Welt Umrundung ansteht, wo diese Bäume dann analysiert werden sollen. Um zu schauen, ob sich die steigende Population der eAutos auf das Klima auswirkt.
Diesem Event sind wir aber fern geblieben, da wir uns um die Stecker kümmern mussten.
Also sind wir Team GER III und Österreich I in die Baumärkte gefahren und haben da die tollsten Sachen erlebt.



Figo hat geschrieben:
Baumärkte in Kanada
Also die Baumärkte hier sind ein Traum für jeden, der mit schweren Maschinen zu tun hat und diese selber repariert. Von Hydraulikzylinder, die so groß sind, das sie zu einem 40t Bagger passen würden, bis hin zu Autogenschweißgeräten um den 40t Bagger selber zu bauen.
Doch dann kommen wir in die Elektro- Abteilung. Ganze zwei Regale mit Kabeln und klein "Gedöns", womit man gerade so eine Stehlampe bauen kann.
Wir, die nächst beste Beraterin ran geholt und erklärt, was wir vorhaben und was wir brauchen. Als sie ihre Kinnlade nach dieser kleinen Erläuterung in unser Projekt wieder nach oben bewegen konnte, kam nur ein Satz raus : " I need Help".
Sie ist dann weg gegangen und ca 3 min später sind 5 Leute auf uns zu gekommen, die uns alle helfen wollten.
Sie haben schon auf den Überwachungskameras die komischen Autos gesehen, die direkt vor der Tür parkten.
Naja nach ca einer halben Stunde mussten wir zum nächsten Elektro Spezialist fahren. Da die nur einen Stecker hatten, den wir bzw. die Teams brauchten. Wir also dort hin.
Dort so ziemlich das selbe, bloß das da so lange wir da waren, gar nicht gearbeitet wurde. Da die 5 Leute, die dann draußen waren um die Autos zu beschauen, die gesamte Belegschaft waren.
Ende vom Lied: alles nette und interessierte Leute aber keine weiteren Stecker.
Wir haben aber eine Adresse vom größten Elektro Spezialisten im Umkreis von ca 500 km bekommen. Der hatte aber heute schon zu (17uhr). Dort fahren wir morgen nach dem offiziellen Start auf diesem Kontinent hin.
Morgen gibt es dann noch die Geschichte von dem örtlichen BMW Händler, wo wir heute auch noch waren und noch was schönes, was mir heute bei der Pizzeria um die Ecke passiert ist. Dafür bin ich aber jetzt zu müde.
Plan für morgen
7:00 Meeting at the Hotel
7:15 Line up the cars
7:30 start to the TV channel
8:00 on air at CTV

Wenn wir morgen unterwegs sind werde ich auch auf eure Fragen eingehen und auch das Bildmaterial hochladen.
Hoffe ich zumindest.
http://www.borkum-exklusiv.de/
Model S seit 20.03.2014, bisher 210.000km
siggy
 
Beiträge: 544
Registriert: So 14. Sep 2014, 10:39

Re: In 80 Tagen elektrisch um die Welt/80edays/2016

Beitragvon siggy » Mo 18. Jul 2016, 10:11

Videos:
conni hat geschrieben:
https://www.youtube.com/watch?v=tAciHEaLrvA


conni hat geschrieben:
https://www.youtube.com/watch?v=GcxspdD7r-8


conni hat geschrieben:
https://www.youtube.com/watch?v=TrjhA3HSNnM
http://www.borkum-exklusiv.de/
Model S seit 20.03.2014, bisher 210.000km
siggy
 
Beiträge: 544
Registriert: So 14. Sep 2014, 10:39

Re: In 80 Tagen elektrisch um die Welt/80edays/2016

Beitragvon fabbec » Mo 5. Dez 2016, 19:24

danke siggy das du so fleißig warst :mrgreen:

haben alles im Blog zusammen gefast und noch mehr auf Facebook gepostet

http://www.nomiev.com/80edays/blog/

https://www.facebook.com/NoMiEVmobility/

by Interesse geht es da weiter!
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
fabbec
 
Beiträge: 1120
Registriert: So 16. Feb 2014, 14:04

Anzeige


Zurück zu Veranstaltungen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron