Großer EV-Reichweitentest in Hilden

Re: Großer EV-Reichweitentest in Hilden

Beitragvon ZoePionierin » Do 14. Aug 2014, 11:32

Mist! Ich komme erst am Nachmittag in Hilden vorbei. :cry:
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1419
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Anzeige

Re: Großer EV-Reichweitentest in Hilden

Beitragvon eDEVIL » Do 14. Aug 2014, 13:56

Gut dokumentieren und dann die Anfahrt als test "mitbringen" :mrgreen:

Denke mal, das am Nachmittag die meisten noch da sind.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Großer EV-Reichweitentest in Hilden

Beitragvon Nik » Do 14. Aug 2014, 14:23

Und nach 78 km bei Abfahrt Kaltenbach können alle ZOEs abfahren und lecker Essen :D
Dateianhänge
Unbenannt.PNG
Gruß Nik
Benutzeravatar
Nik
 
Beiträge: 787
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 16:53
Wohnort: Nordharz

Re: Großer EV-Reichweitentest in Hilden

Beitragvon EVduck » Do 14. Aug 2014, 14:33

Nik hat geschrieben:
Und nach 78 km bei Abfahrt Kaltenbach können alle ZOEs abfahren und lecker Essen :D

Ähm wo kann man da denn lecker essen? Ich sehen nur 'nen McD keinen BK ;)
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1433
Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:14

Re: Großer EV-Reichweitentest in Hilden

Beitragvon moschu » Do 14. Aug 2014, 15:00

Das sollen die Teslas mal schön unter sich ausmachen, mit meinem Leaf habe ich überhaupt keine Chance da mitzuhalten. Es werden mal wieder Äpfel mit Birnen in einen Topf geworfen.
Das Problem bei den E-Autos ist doch nicht unbedingt die ununterbrochene Kilometerfresserraserei, sondern die überall fehlenden Möglichkeiten des schnellen Nachladens. Ist es wirklich wichtig, mit 200 km/h ohne Pause möglichst weit zu kommen oder haben wir Deutschen hier unseren speziellen Sockenschuss?

Monika
Zuletzt geändert von moschu am Do 14. Aug 2014, 15:17, insgesamt 1-mal geändert.
moschu
 
Beiträge: 50
Registriert: So 16. Mär 2014, 16:34
Wohnort: Düsseldorf

Re: Großer EV-Reichweitentest in Hilden

Beitragvon Greenhorn » Do 14. Aug 2014, 15:17

Es geht darum, den echten Verbrauch bei 120km/h festzuhalten, da Autotests hier EV ständig schlecht reden.
Es geht nicht um Vollgas so weit es geht.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 70.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4151
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Großer EV-Reichweitentest in Hilden

Beitragvon eDEVIL » Do 14. Aug 2014, 15:23

Je mehr Elektroautofahrer mitmachen, desto besser. Es geht ja um die mediale Aufmerksamkeit. Wenn z.B. 10 Leaf mit fahren würden, hat man da shcon ein aussagekräftiges Ergebnis für den Duchschnittsverbauch, da alle bei nahezu gleichen Bedingungen fahren und der Fahrer als Komponente sich heraus mittelt.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Großer EV-Reichweitentest in Hilden

Beitragvon mp37c4 » Do 14. Aug 2014, 15:31

Tja, für einen Tesla sind 120 auf der AB eben gemächlich, ebenso für meinen A4. Aber im Leaf sieht die Welt eben anders aus:
echte 120 fahren (NICHT Durchschnitt!) bedeutet laut unserer Tachoanzeige 132
bei der echten Vmax des Leaf von 140 sind 120 schon am oberen Ende - eigentlich also schon Raserei!
bei 120 kommen wir vielleicht 100 km weit - ohne Reserven!
deshalb fahren ja die Leafs (und auch wir) auf der AB wenn wir "Strecke machen" wollen nur 90
120-130 fahren wir nur auf den letzten KM nach Hause, wenn wir wissen, ein funktionierender Lader wartet auf uns

Deshalb macht eine "Testfahrt" wie von euch geplant für uns kaum Sinn: wenn wir denn 120 (real) auf einigen Strecken fahren, wenn es denn geht, kommen wir bis irgendwo auf die A31... und weil dort weit und breit kein Chademo steht, müssten wir umkehren und zurückschleichen. Oder eben weiter auf der A2 bleiben bis Resser Mark (Gelsenkirchen) und dort die Chademo nehmen. Was für uns unter den angedachten Bedingungen ginge, wäre Hilden - Köln - Hilden mit 120 km/h.

Gruss Olaf
Benutzeravatar
mp37c4
 
Beiträge: 173
Registriert: Do 17. Okt 2013, 20:37
Wohnort: Düsseldorf

Re: Großer EV-Reichweitentest in Hilden

Beitragvon moschu » Do 14. Aug 2014, 15:41

Greenhorn hat geschrieben:
Es geht darum, den echten Verbrauch bei 120km/h festzuhalten, da Autotests hier EV ständig schlecht reden.
Es geht nicht um Vollgas so weit es geht.


Mit einem Leaf sind 120 km/h aber Vollgas, weil der Tacho 10% weniger anzeigt, also muss man über 130 km/h fahren um reale 120 km/h zu erreichen. Bei dem Tempo komme ich keine 100 km weit, dann ist schon "Ende im Gelände". Also nix mit ordentlicher Reichweite am Stück. Das ist ja auch gar nicht der Sinn der Sache, sondern das schnelle Nachladen unterwegs ist es und daran krankt es in Deutschland. Es fehlen einfach die Schnelllader, die die Batterie in 30 Min.wieder auf 80% aufladen und deshalb scheuen sich die Leute ein Elektroauto zu kaufen.

Monika
moschu
 
Beiträge: 50
Registriert: So 16. Mär 2014, 16:34
Wohnort: Düsseldorf

Re: Großer EV-Reichweitentest in Hilden

Beitragvon eDEVIL » Do 14. Aug 2014, 15:47

Ziel soll es ja sein, das man die halbe Reichweite fährt und dann umkehrt.
Ich denke mal, das gemeint war mit 120 lt. Tacho zu fahren. Sonst müßte man ja jedes Auto/Fahrzeugtyp erstmal "kalibrieren"

Mit dem Leaf würde ich mal schätzen, das man nur ein Stückchen auf die A31 fährt und dann wendet z.B. Ausfahrt 40 / kirchhellen. Mit echten 120 km/h schafft man es nicht mal bis zur A31, wenn man wieder beim Bäcker in Hilden ohne Notladung ankommen möchte.

P.S. Evtl. könnte man auch die Regeln soweit anpassen, das man für alles außer Tesla 100 km/h als BAsis nimmt.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Veranstaltungen Deutschland

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste