eRUDA 2016_VW GTE, Audi e-tron

Re: eRUDA 2016_VW GTE, Audi e-tron, Porsche E-Hybrid

Beitragvon MarkusD » Sa 5. Mär 2016, 18:38

Zoeteaser hat geschrieben:
Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor - also auch Plug-In- Fahrzeuge - haben auf einem Elektrofahrertreffen so viel zu suchen wie prall mit Milch gefüllte Euter an einem Bullen. Ansonsten kann man die Veranstaltung gerne umbenennen in "Auch elektrisch rund um den Ammersee!" AeRUDA!
Zoeteaser als Nick ... hm ... klingt so, als würde man das Fahrzeug nur hin und wieder zum Vorführen benutzen.

Warst du 2013 mit deinem Zoe (sofern du überhaupt einen hast) auf der eRuda?
Nicht?
Warum nicht?
MarkusD
 

Anzeige

Re: eRUDA 2016_VW GTE, Audi e-tron

Beitragvon Lindum Thalia » Sa 5. Mär 2016, 20:47

Diese-Ruda ist sowieso nur Blödsinn und es wird unsinnigerweise Strom verbraucht , der auch egal wie erzeugt werden muss . .Denn Sinn solcher Rundfahrten soll mir mal jemand erklären ? Das ist doch reine Selbstbeweihräucherung der jeweiligen Fahrzeugtypen mittels deren Fahrer u bringt die E- Mobilität nicht um ein einzig verkauftes Auto weiterDie Veranstaltung mit Vorträgen usw . kein Einwand.
BMW i 3 BEV ,Sion bestellt , kein Model 3 reserviert..Worte sagen viel, Taten die Wahrheit..
Benutzeravatar
Lindum Thalia
 
Beiträge: 570
Registriert: Di 22. Jul 2014, 13:09
Wohnort: 90607 Rueckersdorf

Re: eRUDA 2016_VW GTE, Audi e-tron

Beitragvon prophyta » Sa 5. Mär 2016, 21:53

+1 :!: :!: :!: :!:
https://evw-forum.de/
Grüße aus dem eVW Forum
Bild
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2550
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Re: eRUDA 2016_VW GTE, Audi e-tron

Beitragvon stromer » Sa 5. Mär 2016, 22:43

prophyta hat geschrieben:
+1 :!: :!: :!: :!:


Dann sollten wir wohl jetzt alle EV-, E-Golf-, Zoe-Treffen absagen. Ist ja nur Verschwendung von Energie.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2284
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: eRUDA 2016_VW GTE, Audi e-tron, Porsche E-Hybrid

Beitragvon Zoeteaser » So 6. Mär 2016, 08:55

MarkusD hat geschrieben:
Zoeteaser hat geschrieben:
Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor - also auch Plug-In- Fahrzeuge - haben auf einem Elektrofahrertreffen so viel zu suchen wie prall mit Milch gefüllte Euter an einem Bullen. Ansonsten kann man die Veranstaltung gerne umbenennen in "Auch elektrisch rund um den Ammersee!" AeRUDA!
Zoeteaser als Nick ... hm ... klingt so, als würde man das Fahrzeug nur hin und wieder zum Vorführen benutzen.

Warst du 2013 mit deinem Zoe (sofern du überhaupt einen hast) auf der eRuda?
Nicht?
Warum nicht?


Ja, ich fahre seit Anfang März einen Zoé. Sehr gerne übrigens, super Auto. Und bin in den letzten Jahren, allerdings erst seit 2015, auf der eRUDA gewesen, aber nur als Besucher, nicht als Teilnehmer. Ich informiere mich auf gerne auf Messen und in Foren, bin seit Mitte 2013 elektrisch unterwegs (Ebike), halte aber nicht allzu viel von solchen Rundfahrten, und wenn, dann sollte das eine rein elekrische Rundfahrt sein, finde ich wenigstens.
Zoeteaser
 
Beiträge: 167
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 19:26

Re: eRUDA 2016_VW GTE, Audi e-tron

Beitragvon AbRiNgOi » Mo 7. Mär 2016, 16:53

ja ja, und nicht vergessen die TWIKE zu verbieten, die fahren auch nicht rein elektrisch...

Und für den i8 genug Ladestellen aufbauen, dann wird das schon was mit eRUDA und i8. Ich warte gerne und trinke schon mal ein Bier...

Aber im Ernst, ich könnte mir schon eigene Bewertungen für die PHEV vorstellen, keine Ahnung wie man das Messen kann aber zum Beispiel:

1.) Längste elektrische Anreise, also welcher PHEV hat bei der Anreise die meisten elektrischen Kilometer gemacht?
2.) den Besten Verbrenner/Elektro Schnitt in diesem Jahr, also wie viele % der Strecken wurden rein elektrisch zurückgelegt?
3.) Reichweiten Rekord rein Elektrisch für alle PHEV in einer getrennten Wertung, schade dass den ein i8 nicht gewinnen wird, der i3 wäre hier für mich aber kein PHEV.

Ich finde es persönlich wichtig, gemeinsame Veranstaltungen zu haben, Leute kennen zu lernen. Aber auch EV/PHEV getrennte wie das ZOE Treffen, wo am Sonntag jeder EV geladen ist.
Und bei der eRuda ist klar, welcher PHEV teilnehmen soll. Da gibt es nix zu diskutieren.
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3053
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: eRUDA 2016_VW GTE, Audi e-tron

Beitragvon MarkusD » Mo 7. Mär 2016, 17:59

AbRiNgOi hat geschrieben:
ja ja, und nicht vergessen die TWIKE zu verbieten, die fahren auch nicht rein elektrisch...
Und die Pedelecs und EBikes.

AbRiNgOi hat geschrieben:
Aber im Ernst, ich könnte mir schon eigene Bewertungen für die PHEV vorstellen, keine Ahnung wie man das Messen kann aber zum Beispiel:

1.) Längste elektrische Anreise, also welcher PHEV hat bei der Anreise die meisten elektrischen Kilometer gemacht?
Ich.
Bin letztes Jahr und auch vorletztes Jahr die ~250km rein elektrisch hin und zurück. Habe noch keinen anderen getroffen, der so verrückt ist.
Mache hin und wieder auch sowas (darunter ~1500km, hätte fast geklappt, wenn eine Ladestation nicht über Nacht ausgefallen wäre => 0.4l Sprit):
http://www.opel-ampera-forum.de/viewtop ... =31&t=2740

AbRiNgOi hat geschrieben:
2.) den Besten Verbrenner/Elektro Schnitt in diesem Jahr, also wie viele % der Strecken wurden rein elektrisch zurückgelegt?
Hm, da bin ich nicht gut genug dafür.
Aber eigentlich müßte man da zusätzlich unterscheiden: Wer hat zusätzlich noch einen reinen Verbrenner zu Hause und wer nicht.
Es gibt ein paar Ampera-Fahrer, die, um den Lebensdauerverbrauch des Amperas niedrig zu halten, mit dem reinen Verbrenner auf Langstrecke gehen. :twisted:
Ich bin bei ~85%, obwohl ich mit dem Ampera auch mehrere hundert Kilometer in den Urlaub fahre.

AbRiNgOi hat geschrieben:
3.) Reichweiten Rekord rein Elektrisch für alle PHEV in einer getrennten Wertung, schade dass den ein i8 nicht gewinnen wird, der i3 wäre hier für mich aber kein PHEV.
Da verstehe ich jetzt nicht, wie das gemeint ist.
Der Rekord mit einer Akkuladung mit dem Ampera liegt bei 112km. Ich selbst bin schon 95km gefahren, aber ohne mir groß Mühe zu geben (inkl. Bundesstraßenanteil, wo man halt nicht mit 50km/h schleichen kann).

AbRiNgOi hat geschrieben:
Ich finde es persönlich wichtig, gemeinsame Veranstaltungen zu haben, Leute kennen zu lernen.
Eben, das ist auch meine Intention.

AbRiNgOi hat geschrieben:
Und bei der eRuda ist klar, welcher PHEV teilnehmen soll. Da gibt es nix zu diskutieren.
Exakt.

Gruß
Markus
MarkusD
 

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Veranstaltungen Deutschland

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast