Berlin 23. Mai - Weltrekord Parade zur FIA Formel E

Re: Berlin 23. Mai - Weltrekord Parade zur FIA Formel E

Beitragvon Cavaron » So 24. Mai 2015, 13:55

Wer es noch nicht wusste - Lucas Di Grassi hatte das anschließende Formel-E-Rennen mit gefühlt einer halben Runde Vorsprung gewonnen. Er wurde nun aber disqualifiziert. Einiges an der Frontaufhängung entspach nicht den Regeln - war aber nichts, was seinen riesen Vorsprung hätte erklären können:
http://www.motorsport-total.com/formelsport/news/2015/05/lucas-di-grassi-disqualifiziert-damborsio-erbt-berlin-sieg-15052309.html
Cavaron
 
Beiträge: 1537
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Anzeige

Re: Berlin 23. Mai - Weltrekord Parade zur FIA Formel E

Beitragvon eDEVIL » So 24. Mai 2015, 14:03

Interessant. hatte mich schon gewundert, wir der soviel schneller sein kann als die anderen.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11327
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Berlin 23. Mai - Weltrekord Parade zur FIA Formel E

Beitragvon energieingenieur » So 24. Mai 2015, 14:47

Wir standen noch in im Hangar in der Reihe und warteten auf den Start. Grad waren die Multicitys losgefahren, da fuhr auch ein LEAF einzeln aus unserer Reihe los - obwohl wir noch lange nicht starten sollten - und versuchte sich zwischen die Multicitys zu drängeln. Der Einweiser musste ihn regelrecht anbrüllen, damit er nicht weiter fährt. Einige rollten dann auch immer mal einen halben Meter vor, was dazu führte, dass die Gasse, durch die die Multicitys aus der Halle fahren sollten - bevor wir überhaupt auf die Strecke konnten - blockiert war. Selbst, als die ersten 50 Multicitys diesen Weg genommen hatten - und man ahnen konnten, dass da noch mehr kommen - rollten dennoch einige Fahrer immer weiter vor, obwohl die Fahrzeug-Reihe davor noch vollständig in der Halle stand. An dieser Stelle waren die Anweisungen der Helfer absolut eindeutig und dennoch gab es einige, die einfach nicht darauf gehört haben oder es nicht abwarten konnten und damit die Ausfahrt der Fahrzeuge blockiert und verzögert haben. Solch ein Verhalten macht eine schöne Veranstaltung einfach kaputt.

Das Briefing war akustisch nicht zu verstehen. Es mag Punkte in der Halle gegeben haben, wo der Hall nicht so schlimm war, aber die meisten haben wohl kein Wort oder nur Wortfetzen verstanden. Dennoch macht es m.E. Sinn, bei so einer Aktion sich an die Anweisungen der Streckenposten zu halten und nicht wild drauf loszufahren.

Den einzigen Vorwurf, den man den Organisatoren aus meiner Sicht machen kann ist, dass die Akustik in der Halle vorher nicht getestet wurde und daher viele Anweisungen nicht verstanden wurden. Ob die Guiness-Regeln mit dabei waren. Keine Ahnung. Ich konnte es nicht verstehen, obwohl ich nur etwa 8m weit weg stand. Ansonsten fand ich es super organisiert. Es kamen alle Fahrzeuge auf die Strecke raus, es gab keinen Unfall und auch das wieder einparken klappten deutlich besser, als erwartet.
energieingenieur
 
Beiträge: 1640
Registriert: Do 13. Jun 2013, 18:04

Re: Berlin 23. Mai - Weltrekord Parade zur FIA Formel E

Beitragvon André » So 24. Mai 2015, 17:40

...tja wie im richtigen Leben! Ich geh mal davon aus, das nicht die akustischen und logistischen Defizite der Organisatoren Gefährdungspotential aufwiesen. Ich hatte auch so ein speziellen Kandidaten (rein zufällig auch in einem LEAF) vor mir. Die Details seiner Fahrweise waren schlicht grausam und hatten so gar nichts mit Kolonnenfahrt zu tun. Riesige Lücken immer wieder produzierend und stattdessen umso heftiger winkend hat er eher den Weltrekord verhindert.
Dankeschön an alle Helfer und Organisatoren.

P.s.: An alle Verschwörungstheoretiker: Nein, ich mag den LEAF!
www.ews-schoenau.de
Atomstromlos. Klimafreundlich. Bürgereigen. Genossenschaft. Bundesweit!
Benutzeravatar
André
 
Beiträge: 725
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 23:45

Re: Berlin 23. Mai - Weltrekord Parade zur FIA Formel E

Beitragvon André » So 24. Mai 2015, 20:19

...wo waren eigentlich die Kia Soul's???

DSC_0054.JPG
www.ews-schoenau.de
Atomstromlos. Klimafreundlich. Bürgereigen. Genossenschaft. Bundesweit!
Benutzeravatar
André
 
Beiträge: 725
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 23:45

Re: Berlin 23. Mai - Weltrekord Parade zur FIA Formel E

Beitragvon e-beetle » So 24. Mai 2015, 20:39

Ich hatte mit einem Freund, der mit mir das Rennen besuchen wollte, spontan die Einweisung der Multicity IOns übernommen, bin in einem der zwei Führungsfahrzeugen gefahren und wir mussten draußen spontan die Einweisung der ausströmenden Multicitys übernehmen ... es ist schon erstaunlich wie resistent manche Fahrer gegen Erklärungen waren ;-)
Da half manchmal wirklich nur ein direktes "Laut werden".

Akkustik war leider wirklich grausam, aber Hut ab für die Abwicklung der über 570 Fahrzeuge!

Beim nächsten Event müssen wir unbedingt Foren-Shirts mit Nickname und Realname tragen, damit wir uns erkennen :-)

Gruß,
Michael
07/2007 Solec Riva Junior (8,7kWh)
12/2010 VW e-Beetle (26kWh)
11/2017 BMW i3 BEV 60Ah (21,6kWh)
Benutzeravatar
e-beetle
 
Beiträge: 332
Registriert: Di 14. Mai 2013, 09:04
Wohnort: Wanderup, bei Flensburg

Re: Berlin 23. Mai - Weltrekord Parade zur FIA Formel E

Beitragvon imievberlin » So 24. Mai 2015, 20:42

e-beetle hat geschrieben:

Beim nächsten Event müssen wir unbedingt Foren-Shirts mit Nickname und Realname tragen, damit wir uns erkennen :-)

Gruß,
Michael


Auf jeden Fall.

War ja grausam immer im tiefsten Gehirn nach Namen und Nicknamen zu wühlen :)
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: Berlin 23. Mai - Weltrekord Parade zur FIA Formel E

Beitragvon eDEVIL » So 24. Mai 2015, 20:53

Jep. Fand ixh schon schade,dad man viele aufgrund der menge nicht getroffen hat. Aber auch bei Leuten die ich schon vom srhen her kannte
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11327
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Berlin 23. Mai - Weltrekord Parade zur FIA Formel E

Beitragvon Neptun Grey » So 24. Mai 2015, 21:14

Kia Soul ´s habe ich auch vermisst , sind scheinbar nicht abkömmlich gewesen .
Crowdfunding 43KW Ladepunkt
Stromladepunkt 11 KW Typ 2,CEE rot 11 KW,Schuko
24 Std. zugänglich.
Benutzeravatar
Neptun Grey
 
Beiträge: 121
Registriert: Do 22. Jan 2015, 21:09
Wohnort: Allertal--Schwarmstedt

Re: Berlin 23. Mai - Weltrekord Parade zur FIA Formel E

Beitragvon Volker.Berlin » So 24. Mai 2015, 21:26

Mensch TeeKay, was ist Dir denn für eine Laus über die Leber gelaufen. So negativ kenn ich Dich gar nicht.

TeeKay hat geschrieben:
Im Übrigen ändert das Kommen gar nichts. Ein mit 200 Fahrzeugen geplatzter Weltrekordversuch hätte aber mal allen Beteiligten die Augen geöffnet, dass sie mit so einem Mist nicht nochmal ankommen brauchen. Dann wären sicherlich auch die Ränge leerer gewesen - eine weitere Nachricht an die Fia. Es hat doch einen Grund, dass die Freikartenvergabe immer lascher wurde [...]

Ja, sehr schlau. Und was genau hätte sich dann Deiner Meinung durch leere Ränge nach zum besseren geändert? Dass die Formel E künftig nicht mehr nach Berlin kommt, oder gleich ganz wieder eingestampft wird? Was genau wäre Deine Zielsetzung dabei, und was wäre der Gewinn für die Gesellschaft, die Energiewende, oder die Emobilität? Deine "Nachricht an die FIA" würde die FIA mit Sicherheit ganz anders interpretieren, als Du.

Und ein geplatzter Weltrekordversuch hätte unsere Regierung endlich davon überzeugt, E-Mobilität mal ernsthaft zu fördern? In welchem Wolkenkuckucksheim lebst Du denn? Wohl eher im Gegenteil: "Das interessiert ja offenbar eh niemanden..."

TeeKay hat geschrieben:
Herr Palmer scheint mir nicht so unschuldig, wie du ihn darstellst. Bei der Wave offenbart er doch ein ähnliches Rechtsverständnis, verpflichtet er die Teilnehmer doch bei der Anmeldung auf die ominiöse WAVE-Charta, die nirgends nachlesbar ist. Übrigens der Grund, weshalb ich mich dort auch nicht anmeldete.

Ist mir nicht aufgefallen, dass ich irgendwen "unschuldig dargestellt" hätte. Was ich jedoch kritisieren kann, ohne mir selbst ein Urteil über Schuld oder Unschuld anzumaßen, ist eine Vorverurteilung bzw. eine bequeme, einfache Schuldzuweisung ohne den Ballast von Kontext oder Hintergrundinformationen. Die "ominöse WAVE-Charta" kann man natürlich nachlesen, zum Beispiel gleich hier. Ich hatte durchaus auf Fragen zu einigen Punkten dieser "Rules and Regulations", die ich aber allesamt bei einer Tasse Kaffee im persönlichen Gespräch mit Herrn Palmer zu meiner Zufriedenheit klären konnte.
T_WAVE2015_RulesRegulations_08Jan.pdf
(643.33 KiB) 49-mal heruntergeladen

Wenn Du noch weiter off-topic gehen willst, dann wäre es vielleicht angebracht, einen eigenen Thread dafür auf zu machen. Wenn Du Herrn Palmer besser verstehen möchtest, hilft vielleicht diese schon etwas ältere Dokumentation: https://www.youtube.com/watch?v=WJWWxAvRdwM
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2136
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Veranstaltungen Deutschland

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste