Was war der konkrete IMPULS ein E-Auto zu kaufen ?

Re: Was war der konkrete IMPULS ein E-Auto zu kaufen ?

Beitragvon Karlsson » Mo 21. Dez 2015, 13:02

Beim Diesel-RE wirds mit stationärem Betrieb doch wieder einfacher ;)

Für viele wohl ein Nogo, aber ich hätte gerne einen kleinen Diesel als RE solange die Akkus noch so klein und teuer sind.
Benzin tut's aber auch.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12595
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

Re: Was war der konkrete IMPULS ein E-Auto zu kaufen ?

Beitragvon AbRiNgOi » Mo 21. Dez 2015, 13:15

Beim REX geht der super Wirkungsgrad durch Stationär Betrieb beim doppeltem Wandeln und vielleicht Speichern in der Batterie wieder flöten. Sicher, wenn die dynamischen Sprünge wegfallen, alles Luftgeführt gefahren werden kann ist zumindest das Thema NOx besser, wenn wir aber weiterhin so heiß verbrennen um CO2 zu optimieren, bleiben die NOx auch im Stationärbetrieb über. Und jetzt, wer würde sich einen REX einbauen mit SCR Abgasanlage????? (AdBlue und so...)
Ein REX macht leider nur mit Benzin Sinn, weil dieser als 1 bis 2 Zylinder und Turboaufladung klein leicht und Kompakt mit kleinem zweiwege KAT ausgestattet die Umwelt nicht stärker als ein großer Verbrenner belastet.
Die Konzepte des SP-HEV kommen leider nicht, also ein Verbrenner am Generator und im obersten Gang ohne Getriebe direkt an die Achse zuschaltbar. Von 0 auf 100 mit dem Elektroantrieb, und dann im Direktem Gang auf der Autobahn. Das wäre ein Hybride. Nur dann müsste der Verbrenner im klassischen Motorraum untergebracht werden und mindestens 3 Zylinder...
Ach, lassen wir den Verbrennungsmotor doch einfach weg.
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 2958
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Was war der konkrete IMPULS ein E-Auto zu kaufen ?

Beitragvon Karlsson » Mo 21. Dez 2015, 13:43

AbRiNgOi hat geschrieben:
Die Konzepte des SP-HEV kommen leider nicht, also ein Verbrenner am Generator und im obersten Gang ohne Getriebe direkt an die Achse zuschaltbar. Von 0 auf 100 mit dem Elektroantrieb, und dann im Direktem Gang auf der Autobahn.

Doch, der Outlander PHEV macht das so. Und Mitsubishi hat ja angekündigt, zukünftig alle Modelle als PHEV zu bringen. Da ist davon auszugehen, dass die dasselbe System nutzen.

AbRiNgOi hat geschrieben:
Ach, lassen wir den Verbrennungsmotor doch einfach weg.

Langfristig auf jeden Fall. Aber dann bitte wirklich 50kWh Akku aufwärts und Ladung 100kW aufwärts und die Infrastruktur muss auch vorhanden sein und funktionieren. Das funktioniert heute so nur bei Tesla.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12595
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Was war der konkrete IMPULS ein E-Auto zu kaufen ?

Beitragvon Alex1 » Mo 21. Dez 2015, 14:10

Gigafarad hat geschrieben:
Ich will auch schon seit mind. 2005 ein Elektroauto. Hab auch Dinge wie Hotzenblitz und TWIKE verfolgt, die waren halt schlicht unbezahlbar für mich. Habe auch früh auf die Renault-Wagen geschielt, aber der Kangoo konnte mich preislich, reichweiten- und ladetechnisch nicht überzeugen. Dann auf ZOE gehofft, der dann auch als erster die magische 20K-Grenze unterschritt. Probegefahren, Händler gesucht, wo ich ihn gleich abholen konnte und los. Glücklicher Elektrofahrer seit 6 Monaten :)
+1! :mrgreen: :D
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8077
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Was war der konkrete IMPULS ein E-Auto zu kaufen ?

Beitragvon deacon » Mo 21. Dez 2015, 15:06

Die ZOE in Kombination mit der 5000 Euro Rabattaktion hat mein Interesse geweckt - der Rest war going-electric.de und die Probefahrten :)
e-Golf seit 16.02.2016 - endlich elektrisch unterwegs!
Benutzeravatar
deacon
 
Beiträge: 45
Registriert: Di 13. Okt 2015, 10:07
Wohnort: Gratkorn, Steiermark

Re: Was war der konkrete IMPULS ein E-Auto zu kaufen ?

Beitragvon Gausi » Mo 21. Dez 2015, 16:20

Der unglaubliche Gebrauchtwagenangebotspreis von 1200€ VHB ..... den ich beim Kauf auf 1k€ senken konnte ...... endlich ein Spielzeug zum austoben ..... jetzt wo ( fast ) alles TIPTOP is und beim HU Termin im Dezember der Blaukittel nix zu meckern hatte, kommen weitere ( stromsparende ) Nettigkeiten rein ..... PWM geregelter Lüftermotor .....geschwindigkeitsabhängiges Ein und Ausschalten der Servopumpe ...LED Innenraumbeleuchtung. In der Kiste steckt noch Verbesserungspotential.

mfg

Gausi
Gausi
 
Beiträge: 312
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 22:30

Vorherige

Zurück zu Umfragen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast