Umfrage zu öffentlicher Ladeinfrastruktur

Umfrage zu öffentlicher Ladeinfrastruktur

Beitragvon Teslarized » Mi 12. Feb 2014, 08:33

hi leute,

im rahmen meiner masterarbeit behandle ich u.a. das thema öffentliche ladeinfrastruktur und hab dazu einen fragebogen gemacht:

https://docs.google.com/forms/d/1kB8BQd ... k/viewform

wär toll wenn ihr euch ein paar minuten zeit nehmt. danke für eure unterstützung!

der link darf ruhig geteilt und weitergegeben werden. je mehr desto besser für die aussagekraft.

thx
manfred
Benutzeravatar
Teslarized
 
Beiträge: 124
Registriert: Sa 25. Jan 2014, 14:14
Wohnort: Ösiland

Anzeige

Re: Umfrage zu öffentlicher Ladeinfrastruktur

Beitragvon Spüli » Mi 12. Feb 2014, 09:17

Hmm,
Du solltest noch mal einen Grundkurs in E-Technik belegen. Die Frage zu den Schukodosen auf der dritten Seite erscheint mir etwas daneben zu sein.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2570
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Umfrage zu öffentlicher Ladeinfrastruktur

Beitragvon Teslarized » Mi 12. Feb 2014, 09:49

wenn du die mit den ampere meinst ... dann lässt das wort ampere ansich schon nur eine antwortoption zu.
gebe zu es hat fangfragencharakter, aber durchaus mit hintergrund.

danke fürs mitmachen
Benutzeravatar
Teslarized
 
Beiträge: 124
Registriert: Sa 25. Jan 2014, 14:14
Wohnort: Ösiland

Re: Umfrage zu öffentlicher Ladeinfrastruktur

Beitragvon silberstrom » Mi 12. Feb 2014, 11:54

Wieviele Einwohner (ca.) hat Ihr Wohnort? *
bis 2.500
bis 5.000
bis 10.000
mehr als 10.000
Da habe ich als teilnehmender Deutscher geschmunzelt. Ich hab mal nachgeschaut und es gibt tatsächlich nur 76 Gemeinden in Österreich, die mehr als 10.000 Einwohner haben :)

ein paar konstruktive Hinweise:

Wie weit ist Ihr Weg zu Ihrer üblichen Tankstelle (wo Sie am häufigsten Treibstoff tanken)? *
In einer Umfrage zu Ladeinfrastruktur von Tankstelle zu sprechen, ist nicht so günstig.

wenn du die mit den ampere meinst ... dann lässt das wort ampere ansich schon nur eine antwortoption zu.
gebe zu es hat fangfragencharakter, aber durchaus mit hintergrund.
Wenn das eine Fangfrage sein soll, mit der das Elektrotechnikwissen erfragt werden soll, dann ist die Frage nicht sauber formuliert. Eine Steckdose "hat" keine "Ampere".

Wieviel Leistung steht an einer in Europa üblichen Steckdose zur Verfügung?
(keine Pflichtfrage)
2,3 kW stehen regelmäßig mindestens zur Verfügung. Es gibt aber auch Länder, wo unter 10 A abgesichtert ist und auch Länder, wo über 10 A abgesichert ist. In Deutschland sind das meist 16 A. Die Frage ist also nicht so gut formliert.

Ihr Arbeitgeber bietet die Möglichkeit E-Autos zu laden, wenn Sie ein E-Auto nutzen bzw. nutzen könnten, würden sie es bei ihrem Arbeitgeber laden? *
Hier ist der Satzbau falsch und/oder ein falscher Modus benutzt.
silberstrom-am-horizont.de
Benutzeravatar
silberstrom
 
Beiträge: 212
Registriert: Do 6. Feb 2014, 18:05

Re: Umfrage zu öffentlicher Ladeinfrastruktur

Beitragvon Alex1 » Mi 12. Feb 2014, 13:37

Netter Fragebogen, aber Du schätzt ja sicher auch kritische Rückmeldungen:

Diese 2 Fragen sind m.E. nicht kompatibel:

Wenn Sie ein E-Auto nutzen bzw. nutzen könnten, würden sie es zu Hause laden? *
Ja, immer
Ja, hauptsächlich
Nein, keine Möglichkeit
vs.
Wenn Sie ein E-Auto nutzen bzw. nutzen könnten, würden sie es am Arbeitsplatz laden? *
Ja, immer
Ja, hauptsächlich
Nein, keine Möglichkeit

1) Ein "immer" bei einer Frage ermöglicht nur noch ein "nein" bei der anderen. Rein logisch ok, aber in dieser Ausschließlichkeit sicher nicht gegeben.
2) Ein "hauptsächlich" bei einer Frage ermöglicht auch nur noch ein "nein" bei der anderen. "Hauptsächlich" bedeutet nach meinem Deutsch-Verständnis "überwiegend" bzw. "mehrheitlich". Es kann nicht 2 Mehrheiten gleichzeitig geben.

Ich vermisse die Möglichkeit, die ich (und wohl alle, die zu Hause laden können) nutze (bzw. nutzen werde): Einfach überall, wo eine Lademöglichkeit ist, sei es zu Hause, beim Arbeitgeber, beim Supermarkt, bei McDoof, bei Stadtwerken oder sonstwo.

Die, die zu Hause keine E-Zapfe haben, werden erst recht überall laden, wo es sich anbietet.

Auch diese Frage hat m.E. nicht genug Antwortmöglichkeiten:

Ihr Arbeitgeber bietet die Möglichkeit E-Autos zu laden, wenn Sie ein E-Auto nutzen bzw. nutzen könnten, würden sie es bei ihrem Arbeitgeber laden? *
Ja, immer
Ja, hauptsächlich
Ja, wenn kostenlos
Nein
Meine Antwort wäre "Ja, wenn sinnvoll (billiger als zu Hause, auf dem Weg zu einer längeren Dienstfahrt, Pendelstrecke über 50 km oder so)". Das wäre aber nicht "hauptsächlich" (s.o.).

Ansonsten gut, dass der Fragebogen rechtsschreibmäßig weit über Deinen Posts steht. dauerklein ist einfach schlecht zu lesen und du willst ja was von uns... :)
/ :klugs:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8158
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Umfrage zu öffentlicher Ladeinfrastruktur

Beitragvon Teslarized » Mi 12. Feb 2014, 15:37

besten dank fürs feedback.
beim zweiten mal macht mans immer besser ..

... und er schreibt schon wieder alles klein :D
Benutzeravatar
Teslarized
 
Beiträge: 124
Registriert: Sa 25. Jan 2014, 14:14
Wohnort: Ösiland

Re: Umfrage zu öffentlicher Ladeinfrastruktur

Beitragvon Alex1 » Mi 12. Feb 2014, 16:59

...und viele Köche verderben die Köchin... :mrgreen:

Viel Erfolg noch bei Deinem Masterstück und weiter im Bemühen um die Elektromobilität!
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8158
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Umfrage zu öffentlicher Ladeinfrastruktur

Beitragvon Spürmeise » Mi 12. Feb 2014, 20:40

Teslarized hat geschrieben:
im rahmen meiner masterarbeit behandle ich u.a. das thema öffentliche ladeinfrastruktur und hab dazu einen fragebogen gemacht:


Hmm, die Frage Verwenden Sie für den täglichen Weg zur Arbeit ein eigenes Fahrzeug? führt mit dem Fahrrad als Fahrzeug nicht weiter.
Spürmeise
 

Re: Umfrage zu öffentlicher Ladeinfrastruktur

Beitragvon Teslarized » Sa 15. Feb 2014, 20:59

hallo zusammen,

danke an alle teilnehmer bisher.

bitte macht und teilt weiter!

thx
manfred
Benutzeravatar
Teslarized
 
Beiträge: 124
Registriert: Sa 25. Jan 2014, 14:14
Wohnort: Ösiland

Re: Umfrage zu öffentlicher Ladeinfrastruktur

Beitragvon Teslarized » So 23. Feb 2014, 15:59

noch bis Ende nächster Woche kann mitgemacht werden.

Auch Nicht-Elektroautofahrer sind herzlich willkommen.

Danke
Manfred
Benutzeravatar
Teslarized
 
Beiträge: 124
Registriert: Sa 25. Jan 2014, 14:14
Wohnort: Ösiland

Anzeige

Nächste

Zurück zu Umfragen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste