Gewinn für Tesla mit Model 3 ab 2020

Re: Elon Musk: Model 3 etwa 2020 erhältlich

Beitragvon TJ0705 » Mi 14. Jan 2015, 12:32

Schön! Ich konnte es mir auch nicht so richtig vorstellen, daß es auf einmal noch so lange dauern soll.

Mich wundert nur, daß Tesla tatsächlich als nächstes Auto nach dem X das Model 3 bringen will. Ich würde da lieber einen fetten, elektrischen Power-Pickup bringen. Aber das würde wohl einige andere Hersteller hinwegfegen, und sie sollen ja nur in den lahmen Hintern getreten werden. ;-)

Das wäre für mich eine Erklärung gewesen für so eine heftige Verzögerung - ein vorgezogener Überraschungs-Pickup.

Grüße Dirk
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Anzeige

Re: Elon Musk: Model 3 etwa 2020 erhältlich

Beitragvon tubi » Mi 14. Jan 2015, 12:43

Ich hätte lieber jetzt schon den Model 3 als den X gehabt, aber erstmal muß die Firma mit dem Geld von vielen Tesla Roadster, Model S und X aufgebaut werden, der Weg ist völlig richtig gewesen.
Dann kommt die Masse mit dem Model 3, wo ich hoffentlich einer der ersten sein kann.

Nach dem Model 3 wünsche ich mir einen Hybrid aus Muskelkraft, Solar und Elektromotor mit unter 30kg Gesamtgewicht...das wäre mein Wunsch-Model Z.
tubi
 
Beiträge: 496
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 15:40
Wohnort: Bad-Nauheim

Re: Elon Musk: Model 3 etwa 2020 erhältlich

Beitragvon Think » Mi 14. Jan 2015, 13:53

tubi hat geschrieben:
Ich hätte lieber jetzt schon den Model 3 als den X gehabt, aber erstmal muß die Firma mit dem Geld von vielen Tesla Roadster, Model S und X aufgebaut werden, der Weg ist völlig richtig gewesen.
Dann kommt die Masse mit dem Model 3, wo ich hoffentlich einer der ersten sein kann.

Nach dem Model 3 wünsche ich mir einen Hybrid aus Muskelkraft, Solar und Elektromotor mit unter 30kg Gesamtgewicht...das wäre mein Wunsch-Model Z.


Den Muskel-Hybrid mit Dach überm Kopf kannst Du heute auch schon kaufen.Entweder neu ab 30000€ oder gebraucht so ab 4000 mit defekten Akkus, das Twike.
Alternativ gibts ja noch Allewedder oder den neuen Messserschmitt, die aber auch nicht gerade günstig sind.
Beim Twike kann man wenigstens zu zweit strampeln u.das bis 80Km/h......damit hat es eine Sonderstellung.
Mein eigenes das ich gerade zum Verkauf angeboten habe hat noch das beste Preis-Leistungs-Verhältnis, da recht grosse Reichweite u.Schnellladung......ist aber nur was für Hardcore-Elektriker.......
Renault ZOE Intens Q210 Schwarz EZ 08/13 F-Import
CITYEL-Cabrio,63Km/h,Saft Nicd's (4,5Kw),Alltagsfahrzeug im Sommer
TWIKE-Aktive,15Kw Li-on-Akku,rollendes Fitneßstudio
Mitsubishi-Minicab-Elektrobus(Colenta),kleines"Raumwunder"
Think
 
Beiträge: 248
Registriert: So 28. Dez 2014, 14:54

Re: Elon Musk: Model 3 etwa 2020 erhältlich

Beitragvon Kim » Mi 14. Jan 2015, 13:56

tubi hat geschrieben:
Der Tesla Model 3 soll weiterhin 2017 kommen.

So sehr ich es mir auch wünschen würde, aber diese Interpretation lässt Musk's Aussage (leider) nicht zu.
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017
Outlander PHEV von 02.2015 bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1700
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Elon Musk: Model 3 etwa 2020 erhältlich

Beitragvon Karlsson » Mi 14. Jan 2015, 14:02

Model III bekommt aber doch die neueren Zellen aus der GF. Die sind größer - also ohne GF kein M III.
Und so lange, wie sie schon fürs X brauchen - was nur eine Abwandlung des S ist - glaube ich nicht an Model III in 2017.

Aufpassen, Tesla. Das Monopol fällt möglicherweise 2017 mit Leaf 2, Chevy Bolt und Audi könnte dann langsam mit 2 Modellen mit größerer Reichweite am Markt sein.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12827
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Elon Musk: Model 3 etwa 2020 erhältlich

Beitragvon hHoch3 » Mi 14. Jan 2015, 14:06

Video vom Interview:
http://www.bloomberg.com/video/embed/Pg ... MYv0PUkLrg

Ab 0:36:00 kommt die Aussage: Model 3 braucht 30% billigere Batterien, das wird dank der Gigafactory 2020 geben. (zusammengefasst.)

(Aber hey, vieleicht kennt das Manager Magazin die Planungen von Tesla ja besser als Elon Musk ;) )
hHoch3
 
Beiträge: 46
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 09:45

Re: Elon Musk: Model 3 etwa 2020 erhältlich

Beitragvon e-lectrified » Mi 14. Jan 2015, 20:57

hHoch3 hat geschrieben:


Und das ist der Grund, warum man sich immer die Orignal-Quelle anschauen sollte, wenn verfügbar! Bei ca. 23:00 heißt es:

Musk: "... when the Model 3 is in full production."
Interviewer: "Which is when?"
Musk: "We feel pretty comfortable saying 2020. I think, when we're doing half a million cars a year. I think we should be profitable at that point."

Ein großer Teil des Videos beschäftigt sich ja damit, wie sich die Tesla-Produktion langsam aber kontinuierlich steigert. D.h. also, dass das Model 3 mit kleineren Stückzahlen auch früher beginnen (wahrscheinlich 2017/2018) könnte und einen Peak-Wert von 500.000 Autos/Jahr im Jahr 2020 erreicht.
e-lectrified
 

Re: Elon Musk: Model 3 etwa 2020 erhältlich

Beitragvon e-lectrified » Mi 14. Jan 2015, 21:19

Karlsson hat geschrieben:
Aufpassen, Tesla. Das Monopol fällt möglicherweise 2017 mit Leaf 2, Chevy Bolt und Audi könnte dann langsam mit 2 Modellen mit größerer Reichweite am Markt sein.


Es geht Tesla nicht um ein Monopol. Das, was ich schon länger geahnt habe, hat er im vorgenannten Interview sehr deutlich zur Sprache gebracht:

Bei ca. 10:45:

Elon Musk: I think we're just gonna keep driving our volume as high as we can, because our mission is fundamentally to transition the world to electric cars [...] I mean, that being said, most of the good that Tesla will accomplish i by... sort of cutting a path through the jungle to show what can be done with electric cars."

Interviewer: "So you think the industry as a whole would adapt..."

Elon Musk: "The biggest effect that Tesla will have is to [...] induce or force other car companies to accelerate their plans for electric vehicles."

Zusammengefasst auf Deutsch:

1. Die grundsätzliche Mission von Tesla ist, der weltweite Übergang auf elektrische Autos.
2. Tesla will zeigen, was mit Elektroautos gemacht werden kann.
3. Größter Effekt Teslas soll sein: "andere Autohersteller dazu anzuregen oder zu zwingen, ihre Pläne für [die Herstellung von] elektrische[n] Fahrzeuge[n] zu beschleunigen.
e-lectrified
 

Re: Elon Musk: Model 3 etwa 2020 erhältlich

Beitragvon Ampera » Mi 14. Jan 2015, 21:30

Karlsson hat geschrieben:

Aufpassen, Tesla. Das Monopol fällt möglicherweise 2017 mit Leaf 2, Chevy Bolt und Audi könnte dann langsam mit 2 Modellen mit größerer Reichweite am Markt sein.


Vielleicht will das Tesla ja auch. Sollen die anderen Modelle mit bis 300 km für wenig Geld bauen und wir haben ja die Oberklasse. Mit der Masse verdient man weniger und hat ein grösseres Risiko, als mit Model S und X und den SC. ;)
Gruss Joe

2009 - 2015 Renault "Zebra" Twingo
23.03.2012 - 03.02.2015 Opel Ampera
2013 I-Miev
2015 KIA Soul EV
Ampera
 
Beiträge: 404
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 15:06

Re: Elon Musk: Model 3 etwa 2020 erhältlich

Beitragvon mitleser » Mi 14. Jan 2015, 21:55

@e-lectrified: Danke für die aufwendige Zusammenfassung inkl. Zitate.
Wer noch in diesem Jahrzehnt ein M3 bestellt, sollte sich auf eine lange Wartezeit gefasst machen...dann werden nämlich neben Europa auch Australien und Asien Schlange stehen. Und dann stecken wir, um einmal Lou Todd zu zitieren, in einem ziemlichen Geraffel!
ExVolt-Fahrer
Ioniq: geile Karre! noch dazu 0 Probleme >20tkm
coming up: TM3
Benutzeravatar
mitleser
 
Beiträge: 1339
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 22:46
Wohnort: Wuppertal

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Tesla Model 3

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste