Deutscher Elektroauto-Zulieferer verliert Tesla-Großauftrag

Deutscher Elektroauto-Zulieferer verliert Tesla-Großauftrag

Beitragvon Sombrero361 » Di 31. Jan 2017, 12:11

Der schwäbische Automobilzulieferer SHW hat überraschend einen Großauftrag aus den USA verloren. Nachdem in Bezug auf den Auftraggeber zunächst nur die Rede von einem „großen Hersteller elektrischer Fahrzeuge“ gewesen war, ist nun offiziell bestätigt, dass es sich dabei um Tesla handelt. Sind das die ersten Folgen von US-Präsident Trumps protektionistischer Politik?

http://energyload.eu/elektromobilitaet/ ... ert-tesla/
Sombrero361
 
Beiträge: 96
Registriert: Mi 10. Dez 2014, 15:19

Anzeige

Re: Deutscher Elektroauto-Zulieferer verliert Tesla-Großauft

Beitragvon Tika » Di 31. Jan 2017, 13:33

Das halte ich für ausgeschlossen.
1) Das ist insgesamt kein so ungewöhnlicher Vorgang in der Industrie. Bei Schlechtleistung (aus Sicht des Auftraggeber) wird halt gekündigt.
2) Tesla selbst hat das auch in der Vergangenheit schon gemacht (das war wegen den Falcon Wing Türen)
3) Wer glaubt, das Elon Musk aus politischen Gründen den Marktstart des Model 3 und damit den gesamten Unternehmenserfolg von Tesla riskiert, indem er ausgerechnet eine deutsche Firma (nicht gerade US-Staatsfeind Nr. 1) fallen lässt, der glaubt auch, dass der Weihnachtsmann Chemtrails versprüht.
Seit 24.06.2015: e-Golf (CCS, ACC, Keyless, Winter, Car-Net...)
01.04.2016, 05:00 MESZ: Reservierung Tesla Modell ≡ (common_reservation_id: 443xxx)
Model3Tracker | TFF-Forum.de - 250 neue Fördermitglieder für die DUH!
Benutzeravatar
Tika
 
Beiträge: 597
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 12:49
Wohnort: Bremen

Re: Deutscher Elektroauto-Zulieferer verliert Tesla-Großauft

Beitragvon Helfried » Di 31. Jan 2017, 13:47

Was könnte sonst der Grund gewesen sein außer dem Trump?
So High Tech sind die Sachen nicht, dass man da technisch viel falsch machen könnte.
Helfried
 
Beiträge: 6571
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: Deutscher Elektroauto-Zulieferer verliert Tesla-Großauft

Beitragvon xpop » Di 31. Jan 2017, 14:12

Vielleicht einfach billiger?


Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro
xpop
 
Beiträge: 87
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 10:56

Re: Deutscher Elektroauto-Zulieferer verliert Tesla-Großauft

Beitragvon 150kW » Di 31. Jan 2017, 18:07

Qualitätsprobleme halte ich auch bei einfachen Teilen nicht für ausgeschlossen. Allerdings gibt man dem Hersteller ja in der Regel die Chance zur Nachbesserung, falls tatsächlich was sein sollte.
150kW
 
Beiträge: 1483
Registriert: Do 3. Nov 2016, 10:36

Re: Deutscher Elektroauto-Zulieferer verliert Tesla-Großauft

Beitragvon Tika » Mi 1. Feb 2017, 00:29

Gründe für solche Vorgänge sind üblicherweise die Nichteinhaltung von Deadlines, Spezifikationen (Qualität) oder Kosten. Alles nicht ungewöhnlich.
Seit 24.06.2015: e-Golf (CCS, ACC, Keyless, Winter, Car-Net...)
01.04.2016, 05:00 MESZ: Reservierung Tesla Modell ≡ (common_reservation_id: 443xxx)
Model3Tracker | TFF-Forum.de - 250 neue Fördermitglieder für die DUH!
Benutzeravatar
Tika
 
Beiträge: 597
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 12:49
Wohnort: Bremen

Re: Deutscher Elektroauto-Zulieferer verliert Tesla-Großauft

Beitragvon fabbec » Mi 1. Feb 2017, 07:16

Oder man findet Gründe um die Zusammenarbeit zu beenden ;-)
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
Benutzeravatar
fabbec
 
Beiträge: 1218
Registriert: So 16. Feb 2014, 15:04

Re: Deutscher Elektroauto-Zulieferer verliert Tesla-Großauft

Beitragvon 150kW » Mi 1. Feb 2017, 09:41

Tika hat geschrieben:
Gründe für solche Vorgänge sind üblicherweise die Nichteinhaltung von Deadlines,....
Deswegen den Kompletten Auftrag aufzukündigen wäre allerdings unsinnig, weil man dann ja mit leeren Händen da steht, man also noch mehr zeit verliert.
150kW
 
Beiträge: 1483
Registriert: Do 3. Nov 2016, 10:36

Re: Deutscher Elektroauto-Zulieferer verliert Tesla-Großauft

Beitragvon Sombrero361 » Do 2. Feb 2017, 17:16

fabbec hat geschrieben:
Oder man findet Gründe um die Zusammenarbeit zu beenden ;-)


Wir wissen es nicht. Klar ist alles spekulativ. Fakt ist allerdings, dass der Zulieferer rechtliche Schritte prüft und sich offensichtlich ungerecht behandelt fühlt. Elon Musk versucht ja derzeit mit der neuen Adminstration zu kuscheln und da kann ich mir schon vorstellen, dass die Aktion politisch motiviert ist, aber bewiesen ist natürlich nichts und das ist bloss eine Vermutung.
Sombrero361
 
Beiträge: 96
Registriert: Mi 10. Dez 2014, 15:19

Re: Deutscher Elektroauto-Zulieferer verliert Tesla-Großauft

Beitragvon Tika » Do 2. Feb 2017, 20:46

Vielleicht mal ein passender Artikel zum Thema: http://scilogs.spektrum.de/gedankenwerkstatt/fake-news-wirksam-bekaempfen/
Den sollte sich Tesla vielleicht zu Herzen nehmen, um solchen von interessierter Seite geschürten Gerüchte entgegenzuwirken...
Seit 24.06.2015: e-Golf (CCS, ACC, Keyless, Winter, Car-Net...)
01.04.2016, 05:00 MESZ: Reservierung Tesla Modell ≡ (common_reservation_id: 443xxx)
Model3Tracker | TFF-Forum.de - 250 neue Fördermitglieder für die DUH!
Benutzeravatar
Tika
 
Beiträge: 597
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 12:49
Wohnort: Bremen

Anzeige

Nächste

Zurück zu Tesla Model 3

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste