Wieder einer mehr

Wieder einer mehr

Beitragvon Toumal » Mi 9. Aug 2017, 20:37

So, nun ist es endlich soweit, ein Tesla Model X ist in der Familie. Mein Bruder ist Firmeninhaber und hat einen Ford Galaxy BJ 2016 ersetzt, nachdem sich herausgestellt hat dass Ford bewusst in Kauf nimmt dass man auf der Autobahn strandet. Um's kurz zu fassen: Die Lichtmaschine ist nur in Betrieb wenn man auf Druck faehrt, d.h. aktiv Gas gibt. Bei Tempomatfahrten wird die 12V Batterie kaum bis garnicht geladen. Laut Ford ist das nicht behebbar da man sonst die Abgaswerte nicht einhaelt...

Nachdem er eh schon scharf auf elektrisches Fahren war, ein PHEV aber aus Kostengruenden nicht in Frage kam, wurde es ein X.
Kostengruende? Ja, es stellt sich raus dass er beim Leasing vom X unterm Strich sogar noch Geld spart. Da er als Vielfahrer in ganz AT und auch schon mal in diversen Nachbarlaendern unterwegs ist, war natuerlich Reichweite wichtiger als ein P oder eine Linie am Logo. Dass er sich den Wagen privat nicht leisten koennte brauche ich nicht extra zu erwaehnen. Aber als Leasingauto fuer die Firma ist das Ding perfekt. Dazu muss man aber auch sagen dass er willens ist, Reiserouten und Fahrgewohnheiten ein wenig anzupassen.

Ich wollte an dieser Stelle schon mal Fotos machen, kann ich aber nicht. Der Sack fuhr naemlich nach dem Abholen von Wien direkt einen Kaffee trinken. Nach Salzburg... :lol:
Bild
Benutzeravatar
Toumal
 
Beiträge: 1568
Registriert: Di 5. Mai 2015, 11:11

Anzeige

Re: Wieder einer mehr

Beitragvon Toumal » Do 10. Aug 2017, 17:07

Und weil's so schoen ist... Fotos!

Bild

Bild
Bild
Benutzeravatar
Toumal
 
Beiträge: 1568
Registriert: Di 5. Mai 2015, 11:11

Re: Wieder einer mehr

Beitragvon mitleser » Fr 11. Aug 2017, 09:23

Toumal,jetzt wäre der richtige Zeitpunkt in die Firma deines Bruders einzusteigen! ;) Gruß Maik
ExVolt-Fahrer
Ioniq: geile Karre! noch dazu 0 Probleme >20tkm
coming up: TM3
Benutzeravatar
mitleser
 
Beiträge: 1339
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 22:46
Wohnort: Wuppertal

Re: Wieder einer mehr

Beitragvon Toumal » Fr 11. Aug 2017, 10:29

mitleser hat geschrieben:
Toumal,jetzt wäre der richtige Zeitpunkt in die Firma deines Bruders einzusteigen! ;) Gruß Maik


Ich will aber nicht Spleißmaschinen reparieren, ausserdem bekomm ich deswegen dann wohl kaum einen eigenen Tesla.

Die Verarbeitung ist uebrigens durchwegs ok. Die vielgehassten "Spaltmasse" sind vielleicht einen hauch breiter als z.b. bei einem X5. Die Leisten bei den Tueren sind vielleicht 1-2mm unbuendig. Aber mal ehrlich, wenn man in dem Auto sitzt und faehrt, das ist einfach eine andere Welt. Gar kein Vergleich moeglich. Porsche wird an der Ampel verputzt dass es nur noch Spass macht. Draengler im Ort erleben ihr blaues Wunder.

Und wer meint dass es im Tesla "zu laut" ist, sollte mal zum Ohrenarzt gehen.


Ich mag meinen Zoe nach wie vor, aber... oje... Blut geleckt :mrgreen:
Bild
Benutzeravatar
Toumal
 
Beiträge: 1568
Registriert: Di 5. Mai 2015, 11:11

Re: Wieder einer mehr

Beitragvon Vanellus » Fr 11. Aug 2017, 10:33

Glückwunsch! :thumb:

Und: du hast es schon gemerkt: auf die Ansteckungsgefahr achten.
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Benutzeravatar
Vanellus
 
Beiträge: 1375
Registriert: So 30. Jun 2013, 09:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Wieder einer mehr

Beitragvon volvocoupe » So 20. Aug 2017, 16:04

Ganz herzlichen Glückwunsch!
Ich hatte meinen im Juli bestellt und auch bezahlt, in der ersten Augustwoche sollt ich ihn haben. Aber nächste Woche soll es wieder mal so weit sein, dass ich ihn abholen kann. War gestern wieder in Salzburg im Tesla-Store und hab mich reingesetzt, weil mir die Warterei schon auf die Nerven geht. Das Ding hat Suchtpotential!
VW-E-UP! seit Juni 2014
Und nun auch Tesla seit August 2017
volvocoupe
 
Beiträge: 93
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 17:46
Wohnort: in den Bergen, kurz vor Salzburg


Zurück zu Tesla Model X

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste