Model X, ein Flopp?

Re: Model X, ein Flopp?

Beitragvon 150kW » Di 11. Jul 2017, 19:37

Ich würde sagen ca. 60 zu 40. Der X wird schon weit weniger verkauft als der S. Dürfte aber auch schlicht am Preis liegen.
150kW
 
Beiträge: 2157
Registriert: Do 3. Nov 2016, 10:36

Anzeige

Re: Model X, ein Flopp?

Beitragvon Skryll » Mi 23. Aug 2017, 02:05

150kW hat geschrieben:
Ich würde sagen ca. 60 zu 40. Der X wird schon weit weniger verkauft als der S. Dürfte aber auch schlicht am Preis liegen.


Also in den USA sieht das eher nach 54 zu 46 aus, und das wird sich in den kommenden Monaten nochmal mehr richtig 50/50 verschieben: http://insideevs.com/monthly-plug-in-sales-scorecard/ wobei langfristig Model S, 3, X warscheinlich eher ein Mix von 10/80/10 werden wird...
2015 e-Golf SEL Midnight Blue / L2 Siemens Versicharger / 10kW Solar System
Skryll
 
Beiträge: 37
Registriert: Do 23. Jul 2015, 02:27
Wohnort: Kalifornien, U.S.A.

Re: Model X, ein Flopp?

Beitragvon PeterinDdorf » Mo 5. Mär 2018, 10:06

Dieser Artikel (engl.) berichtet von einem starken Aufwärtstrend in China. Das Model X sei dort sehr populär:

http://lithium-news.com/2018/02/28/tesl ... g-network/
PeterinDdorf
 

Re: Model X, ein Flopp?

Beitragvon 150kW » Mo 5. Mär 2018, 13:35

Allerdings nicht so populär wie chinesische Wagen. In er Top 20 taucht Tesla nicht mehr auf:
https://ev-sales.blogspot.de/2018/01/ch ... -2017.html
Die 20.000 Teslas die Electrek vermutet, werden nicht ganz hin kommen. Und dann wäre noch die Frage on Honkong da mit rein zählt. Nach Beendigung der Förderung ist der Absatz dort ja quasi auf 0 eingebrochen. Die Zahlen dort würden sich also nicht wiederholen lassen.
150kW
 
Beiträge: 2157
Registriert: Do 3. Nov 2016, 10:36

Re: Model X, ein Flopp?

Beitragvon PeterinDdorf » Mo 5. Mär 2018, 14:32

Danke für den Artikel!
PeterinDdorf
 

Re: Model X, ein Flopp?

Beitragvon robetro » Mo 5. Mär 2018, 17:28

150kW hat geschrieben:
Allerdings nicht so populär wie chinesische Wagen. In der Top 20 taucht Tesla nicht mehr auf:

Die Chinesen haben ja keine Luxusautos mit Elektromotor im Angebot. In unseren Top 20 Zulassungszahlen für die Verbrenner taucht die S-Klasse von Mercedes und der 7er BMW auch nicht auf.
Einsteiger in die Elektromobilität mit einem Elektroroller
https://trinity-electric-vehicles.de
Benutzeravatar
robetro
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 5. Mär 2018, 15:49

Re: Model X, ein Flopp?

Beitragvon zitic » Di 6. Mär 2018, 13:16

Tesla hat für S und X zusammen eine maximale jährliche Produktion von ungefähr 100.000 Stück. Davon hat man 2017 allein 55.000 in den USA verkauft. Gut 18.000 gingen nach Europa. Den Rest teilt sich China mit allen anderen. Das teilt sich wiederum auf S und X auf.

Bei den chinesischen Listen tauchen dann ja immer auch die PHEV mit auf. Allein BYD ist da mit drei PHEV in den Top-20 vertreten + einem von SAIC Roewe. In den Top 5 von Dezember sind 3 x EV-Kleinwagen + zwei BYD-PHEV. Die kommen alle auf Verkaufzahlen, die Tesla nur erreichen kann, wenn man weltweit sonst nichts mehr verkauft. Also ist das ein relativ schlechter Indikator.
zitic
 
Beiträge: 2041
Registriert: Di 26. Nov 2013, 23:36

Re: Model X, ein Flopp?

Beitragvon 150kW » Di 6. Mär 2018, 14:19

Ich hab das deswegen verlinkt, weil die kleineste Menge 10023 Fahrzeuge auf Platz 20 waren. Das heißt, weder Model S noch Model X können mehr als 10023 mal verkauft worden sein. Wenn Tesla also über 20.000 Verkauft haben soll, können es maximal 20046 gewesen sein. Ist aber unwahrscheinlich das Model S und X Platz 19 und 18 haben. Daher werden es weniger als 20.000 sein.
150kW
 
Beiträge: 2157
Registriert: Do 3. Nov 2016, 10:36

Re: Model X, ein Flopp?

Beitragvon zitic » Di 6. Mär 2018, 19:42

Ohne USA und Europa bleiben noch ~ 25.000 Modelle. Da wird es schon knapp.
Im Januar kommt der X "nur" auf 500 in China, Model S irgendwo < 356(hinter dem Cadillac CT6 PHEV): https://cleantechnica.com/2018/03/03/ch ... lac-shine/
zitic
 
Beiträge: 2041
Registriert: Di 26. Nov 2013, 23:36

Re: Model X, ein Flopp?

Beitragvon PeterinDdorf » Mi 7. Mär 2018, 10:37

150kW hat geschrieben:
Ich hab das deswegen verlinkt, weil die kleineste Menge 10023 Fahrzeuge auf Platz 20 waren. Das heißt, weder Model S noch Model X können mehr als 10023 mal verkauft worden sein. Wenn Tesla also über 20.000 Verkauft haben soll, können es maximal 20046 gewesen sein. Ist aber unwahrscheinlich das Model S und X Platz 19 und 18 haben. Daher werden es weniger als 20.000 sein.


Ich lese im Text des verlinkten Artikels, dass Tesla insgesamt einen Marktanteil von ebenfalls 2% hatte, d.h. es werden wohl ca. 10.000 Fahrzeuge gewesen sein, also vielleicht je 5000 S und X. Aber nicht schlecht für Fahrzeuge des Luxus-Segments.
PeterinDdorf
 

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Tesla Model X

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste