1/2 Jahr MX - Eine Zwischenbilanz

1/2 Jahr MX - Eine Zwischenbilanz

Beitragvon wp-qwertz » Fr 30. Jun 2017, 10:45

vorweg: auf einen sehr ausführlichen bericht, habe ich keine lust, deswegen wird es hier auch völlig unsortiert werden.

dann gehts mal los:
- 6 monate auf den tag genau, sind es heute, als wir unser MX im dorf am rhein abgeholt haben. ich habe nun schon knapp 13,000km runter und das ist für meine verhältnisse richtig viel :!: habe ich es doch mit dem zoe geschafft (mit dem miet-zwang, mich an 12.500km/ jahr zu halten) locker unterhalb dieser km-grenze zu halten.
d.h.: ich geniiiiiiiiiiiiiiiße die neugewonnen/ gekaufte freiheit :!:

- das MX war immer wieder erfolgreicher besucher in der werkstatt - was die kritiker freuen wird zu lesen 8-) aber ich kann sagen
1) ist der service anstandslos, bisher immer kostenlos und die mitarbeiter*innen dor super nett :!:
2) ein leihwagen (MS) macht dann zur abwechslung spaß und ist immer selbstredend :!:
3) durch das MS erlebe ich immer wieder, wie toll es ist, ins MX einzusteigen und vor allem die panoramascheibe zu haben. die geht im alltag dann etwas "unter" und wenn erst wenn ich sie nicht habe, wird mir deutlich, wie ich sie genießen kann.

meine einstellung der qualität gegenüber tesla, nämlich hier einfach keine 100.000€-qualität zu erwarten :!: hilft mir ungemein und lockert das ganze hübsch auf.

ich bin halt so überzeugt von telsa und mir, dass ich psychologisch alles erdenkliche tue, um eine langjährige und vorallem glückliche partnerschafft zu ermöglichen :lol: :!:

- das SC-netz ist u n v e r g l e i c h l i c h :!: und das ev-fahren wird damit fast einwenig langweilig. zumindest bisher, denn in gegenden, wo die SC noch nicht so ausgebaut sind, bin ich bisher selten unterwegs gewesen. und wenn, dann stecke ich mich an typ2 und lade kriechend laaaaaaaaaaaaangsame 11kW. nur gut, dass ich diesen ort sehr selten beuschen muss und dann außerdem dort vor ort mein MX allein stehen lassen kann/ muss, weil ich wichteres zu tun habe, als zu warten, biss der kreichstrom den 60er akku gefüllt hat :mrgreen:

- hier im WupperTal habe ich einen üblichen verbrauch von um die 200Wh/km.
auf der BAB bekomme ich den gut und gerne bei 120km/h auf +/- 180Wh/km - vor allem deswegen, weil alles vom WupperTal weg erst einmal falchland wird :D
ich habe für mich als die bisherige quintessenz: bei 120km/h komme ich 220km weit und kann die topographie fast vergessen. das ding rekuperiert toll, segelt großartig. das, dank seines gewichtes, auch ein gutes stück berg auf :o

- den chademo-adapter habe ich schon mal getestet und er ist beruhigend bei jeder fahrt dabei, umgeht er doch "kostengünstig" den kriechstromlader von tesla, der meinem MX nur noch 11kW ermöglicht (auf 16,5kW zu erhöhen habe ich nicht gemacht, weil das preis-leistungsverhältnis mM nach nicht stimmt).

- das navi: ist schön groß, ermöglicht mir gut, den aktuellen verkehrsfluss zu sehen und außerdem ist es relativ leicht, mit ihm "frei schnauze" zu navigieren.
es fehlen mir allerdings optionen, wie: "BAB meiden", "kürzeste route"... kurz: alles, was ich vom zoe-navi her gewohnt war. auch dass ich keine zwischenpunkte einfach einfügen kann.
dafür hat es eine gute spracherkennung und manches mal reicht es, wenn ich keine adresse weiß, sondern einen wichtigen punkt, den nenne, dann findet das navi das dann auch. praktisch.

- freisprechanlage gut.

- kalender-app nutze ich bewusst nicht. diese dinge geht google und tesla nichts an.

jetzt wird es widersürchlich, achtung:

- datenfreigaben an tesla sind alle aktiviert :mrgreen: ich will aktiv dazu beitragen, dass tesla weiter machen kann.

- spotify: ist ganz nett. das beste sind für öängere reisen hörspiele für die kinder.
lieblingssender kann er z.zt. nicht speichern - hier liegt ein softwarefehler vor, der zwar schade, aber nicht tödlich ist.
der empfang ist zu 80% gut. ab und zu gibts dann große lücken, wenn kein empfang.

- radio läuft. (DAB habe ich glaube ich gar nicht, oder?)

- TunIn kann favoriten speichern und das ist klasse!

- rückfahrkamera ist geil :!:

- flügeltüren sind etwas langsam, für die kinder klasse und praktisch oben drein. hier bleibe ich aber skeptisch...

- AHK ist geil :!:

was gibts denn noch...

- es macht spaß, ab und zu damit mal schnell fahren zu können, weil du weißt, dass der SC trotzdem erreicht wird und da geladen werden kann (ohne karte, anruf und dem restlichen pi pa po...)

so. ich glaube, dass wars erst einmal.
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4126
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Anzeige

Re: 1/2 Jahr MX - Eine Zwischenbilanz

Beitragvon Robert » Fr 30. Jun 2017, 12:22

Danke für den interessanten Zwischenbericht. :thumb:

Hilf mir mal auf die Sprünge: Es gibt/gab ein MX mit 60er Akku ?
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4356
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: 1/2 Jahr MX - Eine Zwischenbilanz

Beitragvon drilling » Fr 30. Jun 2017, 13:10

Warum sagst du das du nur 220km weit kommst bei 120km/h? Sollten das nicht mindestens 300km sein mit deinem 60KWh Akku und 18KWh/100km?

Wofür war er denn so oft in der Werkstatt?
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 2602
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Re: 1/2 Jahr MX - Eine Zwischenbilanz

Beitragvon Blue shadow » Fr 30. Jun 2017, 13:33

Erklär doch mal so eine übliche fehlerbeseitigung/panne mit tesla.

Auto meldet störung...sendet fehler an elon...der kommt vorbei...oder wie?

Das SuC ladenetz ist das aspirin für e fahrer

Der 60er war ein getarnter 75er akku.. per software upzugraden
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: 1/2 Jahr MX - Eine Zwischenbilanz

Beitragvon wp-qwertz » Fr 30. Jun 2017, 13:48

- ja, ich hatte das glück, noch den 60er kaufen zu können, der physikalisch ein 75er ist.
- kaputt waren - ratet mal - die fl-türen. hier wurde dann komplett beide motoren in den türen getausch, die diese anziehen und baschließen. + ein heizelement. beide wurde leider nicht von herrn musk repariert, was mal ganz sinnvoll gewesen wäre, damit er sieht, dass er das mit den türen vlt. doch lieber anders gelöst hätte ?! :D
- zur RW von 220km: das ist ein grober wert, den ich mir bisher so eingeprägt habe. ich führ da nicht buch und werte auch nicht akribisch aus. und hinzu kommt, dass ich s e l t e n langstrecke fahre. aber es kommt daher, dass ich auf der reise dann eben doch die topographie habe die dann mal mehr wegfrisst als gedacht. außerdem: alle 200km ein SC sodass ich an dem sowieso nicht vor bei darf :lol:

das schöne an meinem 60er ist: wenn ich am SC ankomme bin ich oft einer der ersten, der auch wieder fährt :D :!:
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4126
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: 1/2 Jahr MX - Eine Zwischenbilanz

Beitragvon babyblum » Di 4. Jul 2017, 20:43

Hallo wp-qwertz,

auch von mir vielen Dank für deine erste Zwischenbilanz!
Hört sich doch alles ganz ordentlich an, ich wünsche dir weiterhin viel Spaß und viele pannenfreie km! :mrgreen:
Wäre das 75kWh-Upgrade für dich irgendwann mal eine Option, oder reichen die 60 für dich vollkommen aus?

War am 17.06. auch mal wieder im Dorf am Rhein und habe mich ein wenig informiert! :D
Wie du siehst, ich komme einfach nicht los davon und irgendwann ist es dann doch noch mal passiert... :mrgreen:


Viele Grüße aus Koblenz! 8-)
babyblum
 
Beiträge: 165
Registriert: Di 13. Sep 2016, 12:23
Wohnort: Koblenz

Re: 1/2 Jahr MX - Eine Zwischenbilanz

Beitragvon PowerTower » Di 4. Jul 2017, 20:56

Bezüglich dem Navi: da läuft doch Google maps, oder nicht? Da sollte es selbstverständlich die Option geben, dass man Autobahn vermeiden kann. Geht am Computer und auf dem Smartphone ja auch. ;)

Ich finde den auf 60 kWh limitierten 75er Akku auch sehr gut. Durfte ja letztens für Strominator ein Model S 60D von Berlin nach Leipzig fahren. Am SuperCharger hat er dann relativ lang und konstant 90 kW gezogen. Der ältere 85er hat zwar mit mehr Leistung gestartet, hat diese aber nach wenigen Minuten nicht unerheblich gedrosselt. Mir würde der 60er dicke reichen, aber so viel kann ich gar nicht fahren als dass ich so einen großen Akku brauche. Schade, dass er nicht mehr angeboten wird. Und ja, am SuC zu laden ist voll langweilig! Da fehlt mir ein wenig das e-mobile Abenteuer. 8-)
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4328
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: 1/2 Jahr MX - Eine Zwischenbilanz

Beitragvon R2-D2 » Mi 5. Jul 2017, 06:34

Schöner Bericht. Der MX gefällt mir auch. Allerdings mal eine doofe Frage.
Die Rückenlehne und die Kopfstützen sind aus einem "Guß"?
Auf den Bildern vom M3 sieht das auch so aus. Sowas kenn ich bisher nur von einem
sehr sehr günstigen Auto.
Seit 2000 auf dem Arbeitsweg elektrisch mit DB unterwegs :roll:
Am 4.10.17 einen NISSAN LEAF 2.ZERO EDITION in Spring Cloud beim AH Schaller in Lamdsberg a.L. bestellt. :tanzen:
R2-D2
 
Beiträge: 224
Registriert: Fr 5. Mai 2017, 12:42
Wohnort: MDR

Re: 1/2 Jahr MX - Eine Zwischenbilanz

Beitragvon wp-qwertz » Mi 5. Jul 2017, 07:09

also, natürlich sind mit noch ein paar dinge eingefallen, die ich gleich mal berichten werde, nachdem ich hier die fragen beantwortet habe:

@babyblume: danke dir für deine rückmeldung. der 60er reicht mir eigentlich völlig aus - und doch: wenn es irgendwann mal so ein angeobt von tesla gibt, wie vor 3-4 monaten fürs MS, nämlich für 2,500€ (so in etwa) von 60 auf 75 upzugraden, dann werde ich es wahrscheinlich tun. z.zt. würde mich das ganze 5,100€ kosten und hier finde ich, stimmt das preis-leistungsverhältnis einfach nicht.
also heißt es abwarten.
warum upgraden, wenns reicht?
1) weil es immer sein kann, dass ich die 50km+ im akku mal grabuchen könnte
2) ich dann, auch wenn ichs nicht bräcuhte, mal schneller fahren kann :lol:
3) ich es gut finde, wenn tesla dann auch wenigstens etwas geld bekommt für das, was sie mir in hardware ja zur verfügung gestellt haben.

es freut mich, dass du ab und zu im Dorf am Rhein bist um dort blut zu lecken :D
wenn du magst, bist du herzlich eingalden, auch hier mal im Tal an der Wupper vorbei zu schauen :!:

@Power Tower: nein, leider geht es nicht. das navi ist echt ausbaufähig, doch leider scheint tesla hier wenig interesse zu haben...
ja, der MX lädt idR mir um die 95kW. das konstant. nur einmal habe ich etwas anderes erlebt... s. unten :D

@R2-D2: ... ich muss gerade mal überlegen... ja, die sitze sind aus einem guß. nur die beiden vorderen haben die möglichkeit, die kpfstütze in der höhe zu variieren.
wenn du sagst, dass du das nur von sehr günstigen autos kennst, dann könnte ich auf die idee kommen und dir schreiben: tesla ist von innen auch ein günstiges auto :lol:
klar ist es besser/ qualitativ hochwertiger als unser c1 - und doch: hier darfst du einfach nicht die qualität erwarten, wie du es von einem z.B. D-autohersteller in der preisklasse kannst.
tust du es doch, wirst du eher unglücklich mit tesla :mrgreen:

*** + *** + ***

jetzt noch ein paar dinge, die mir eingefallen sind:

SCHNEE:
das MX fährt wie ein panzer durch und es macht irre spaß :!: liegt dieser allerdings auf dem dach, MUST du ihn entfernen, wenn du di FLTüren nutzen willst.
beim ersten schnee+FlTür-Nutzung haben wir eine gute ladung in den innenraum bekommen - das war ne mords gaudi :lol:

NAVI, REISEN + LADEN:
auf der rückfahrt von stralsund ins WupperTal sah ich, kurz vor einem SC, dass das navi mich ca. 5km davor von der BAB haben wollte, weil bei der ausfahrt des SC´s dicker stau sei.
ich dachte mir - nachdem ich etwas ärgerlich auf das navi war (später mehr): "von wegen du beklopptes ding, ich fahre lieber in den stau, als dass du mich mal wieder über x kuhdörfer lenkst..." 8-)

was war: die ausfahrt war per baustelle nicht nutzbar :o :shock:
ich wäre mit 2% am SC angekommen :o :shock: :?
und jetzt?
dann kam die meldung: "um das ziel zu erreichen, ladung nötig"
:shock: :shock: :shock: :shock:

ich habe die baustelle genutzt um erst einmal so richtig schön langsam zu werden - geht hier ja. dann hat das navi gott sei dank schnell umgerechnet, mich umgelenkt und nun hieß es, ganz nach dem alten ev-trainig mit dem zoe (gut, dass ich mit dem in die eMobilität eingestiegen bin): RW+Navi im auge behalten.
über land ging es dann zum SC und wir sind mit 1km RW angekommen...

jetzt lud der SC nur phasenweise: für ne minute passierte nix. wollte schon umstöpseln, als mir einfiel (infos aus dem TFF), dass das so sein soll, zum akku-schutz.
dann lud er für ca. 30sek. mit wenigen kW´s um wieder zu paisieren...
das ging so hin und her für ca. 10min.
dann ging aber wie gewohnt die post ab :D

ende gut, alles gut.

es gäb noch mehr zu ebrichten, aber fürs zweite muss es mal wieder reichen.
grüße :D
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4126
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: 1/2 Jahr MX - Eine Zwischenbilanz

Beitragvon Blue shadow » Mi 5. Jul 2017, 07:46

Was genau geschiet dort ....werden die zellen austariert?
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Anzeige

Nächste

Zurück zu Tesla Model X

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste