Vorfreude auf den Sion

Re: Vorfreude auf den Sion

Beitragvon AbRiNgOi » Do 8. Nov 2018, 17:25

midget77 hat geschrieben:
NUR weil es den Sion noch nicht gibt setzen manche auf (zu) teure "Alternativen"


Ja,... Nein. Je früher man ein Elektrofahrzeug kauft desto mehr Kompromisse muss man eingehen. Das ist doch irgendwie die Masche der Verbrenner: Nicht jetzt ein EV kaufen, weil bald kommt eines raus das ist viel besser...

Irgendwann muss man einfach zuschlagen, weil besser oder billiger kommt immer. Angekündigt oder real. Daher ist der Kauf eines EV auf jeden Fall zu begrüßen auch wen es oder gerade weil es bald noch bessere gibt. Das ist seit 1992 so und wird sich die nächsten Jahre auch nicht ändern.

War es 2013 gerade mal so, dass sich mein EV genauso teuer dargestellt hat wie ein Verbrenner, was durch fallenden Dieselpreis allerdings stark durchkreuzt wurde, und war der Akku mit seinen 4 Tonnen CO2 mal gerade so Grün wie ein Verbrenner war doch klar, es ist die Technologie die immer besser und billiger wird. An dem Tag wo ich weder der Umwelt oder meiner Geldbörse etwas
böses antue wurde gekauft. Der Gewinn für mich und der Umwelt war sehr klein oder gar nicht vorhanden, auf jeden Fall nicht negativ.

Und heute? Genauso. Wer letztes Jahr einen IONIQ gekauft hat, war punkto Komfort und Verbrauch bestens Bedient. Der Testsieger auf allen Foren. Und nur ein Jahr später gibt es schon wieder bessere. Höhere Reichweite, schnelleres Laden. Schade, so schnell wird ein moderner EV zum alten Eisen. Meine 5 Jahre alte ZOE war auch mal die Errungenschaft bei den Elektrofahrzeugen, hat sich auch lange an der Spitze gehalten. Heute ein Oldtimer. Na und?

Der Sion wird sicher für seine Zeit das beste Preis/Leistungsverhältnis haben. Aber wie lange? Deswegen auf den nächsten warten macht doch keinen Sinn.

Was ich aber sehe, dass die Start up Unternehen ihre Zeit hatten. Wenn e-go und Sion nicht im Zeitplan bleiben, ist das Konzept veraltet. Es muss 2019 etwas werden, sonst war es umsonst. Nach diesen Start up sehe ich nicht mehr, dass man ein unternehmen für Elektrofahrzeuge so leicht aus dem Boden stampfen kann.
ZOE Live 6/2013 * Ladegerät 60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor 71.250km
Vertrag für 40kWh Batterie am 05.03.2018 abgeschlossen.
Aktuell: 80.000 km
Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 4108
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Anzeige

Re: Vorfreude auf den Sion

Beitragvon Ion-Fahrer seit 2016 » Do 8. Nov 2018, 17:27

Kelomat hat geschrieben:
midget77 hat geschrieben:
NUR weil es den Sion noch nicht gibt setzen manche auf (zu) teure "Alternativen"

Die auch nicht früher geliefert werden... :roll:

.... naja, auf jeden Fall werden die irgendwann geliefert :lol: :lol:
(da würd ich beim Sion nicht drauf wetten :shock:)
Peugeot Ion Active, EZ 16.12.2016
PV 9,86 Kwp, 34 Module, 9 Ost, 8 Süd, 17 West
Sion #0433 und Microlino EV reserviert ;)
Benutzeravatar
Ion-Fahrer seit 2016
 
Beiträge: 315
Registriert: Fr 6. Jan 2017, 09:59

Re: Vorfreude auf den Sion

Beitragvon midget77 » Do 8. Nov 2018, 17:42

@Kelomat
Stimmt nicht ganz - Kona gibt es schon
Oder meintest du das Model3, das zumindest auch einen 3P-Lader bekommt ;-)
@AbRiNgOi
2020 werden viele sagen, 2019 war das Jahr des Kona (Niro) so wie 2018 das Jahr des Ioniq war...
Besser jetzt einen Kona, wenn man noch nicht elektrisch unterwegs ist?
Ich werde auf keinen Fall einen Schnarchlader kaufen (obwohl ich knapp dran war) - insofern halte ich den Sion für das bessere Fahrzeug
Freut euch auf den Sion!
Wenn er so kommt wie angekündigt ist er jedenfalls seinen Preis wert
In der DC-Ladewüste :roll: gilt: 3 phasiger AC-Lader = P f l i c h t in jedem E-Auto!
1phasiges "Schnarchladen" = bei Serienfahrzeugen (hoffentlich) bald Schnee von gestern...
midget77
 
Beiträge: 923
Registriert: Do 6. Mär 2014, 10:20
Wohnort: DC Ladewüste

Re: Vorfreude auf den Sion

Beitragvon Ion-Fahrer seit 2016 » Do 8. Nov 2018, 20:52

midget77 hat geschrieben:
Besser jetzt einen Kona, wenn man noch nicht elektrisch unterwegs ist?


Ich würd sagen, ja auf jeden Fall !!! Und da ist es egal ob Kona oder irgendein anderes E-Auto.
Frei nach dem Motto: Träumst Du noch oder fährst Du schon (elektrisch). :D
Peugeot Ion Active, EZ 16.12.2016
PV 9,86 Kwp, 34 Module, 9 Ost, 8 Süd, 17 West
Sion #0433 und Microlino EV reserviert ;)
Benutzeravatar
Ion-Fahrer seit 2016
 
Beiträge: 315
Registriert: Fr 6. Jan 2017, 09:59

Re: Vorfreude auf den Sion

Beitragvon Hansi090 » Do 8. Nov 2018, 21:25

Ion-Fahrer seit 2016 hat geschrieben:
midget77 hat geschrieben:
Frei nach dem Motto: Träumst Du noch oder fährst Du schon (elektrisch). :D

Gutes Motto :mrgreen:
Der Kona kommt und dann der Sion :D
Im Oktober 2017 den Sion bestellt #2028
KONA 64E am 12.Oktober 2018 bestellt in Dark Knight, Liefertermin Dezember 2018!!!
PV-Anlage 30,6 kWp - seit 2009
Benutzeravatar
Hansi090
 
Beiträge: 711
Registriert: Fr 16. Mär 2018, 13:44
Wohnort: Wiesmoor

Re: Vorfreude auf den Sion

Beitragvon ArmesSchwein » Do 8. Nov 2018, 23:23

Also derzeit kommt gar nichts ... ich sehe weit und breit keine Elektroautos außer ab und zu ein Tesla oder ein BMW i3 (und natürlich Toyota Prius). Selbst wenn wir das Geld hätten und einen kaufen wollten: es gibt diese ganzen neuen E-Autos anscheinend nicht zu kaufen bzw. sind derzeit nicht lieferbar. Und da will VW & Co 2020 die Massenproduktion am Laufen haben? Da bin ich ja sehr gespannt...

(Sion Reservierungen: 8586)
Sion reserviert: 06/2017 ... :old:
ArmesSchwein
 
Beiträge: 56
Registriert: Di 18. Sep 2018, 20:26

Re: Vorfreude auf den Sion

Beitragvon Yakari » Fr 9. Nov 2018, 08:45

C92c8dXcmF6t.png


GNU/Car meme, aber mit dem Sion. Passt finde ich besser, auch wenn ich die Wortwahl unangemessen finde.
Original: Klick mich
Zuletzt geändert von Yakari am Fr 9. Nov 2018, 10:37, insgesamt 2-mal geändert.
"Wir nennen es ‚Elektrosmile’. (Die Reaktion von Testfahrern, die erstmals am Steuer eines Elektroautos sitzen)"
Josef F. Krems, Verkehrspsychologe

Sono Motors - Sion #3378
Benutzeravatar
Yakari
 
Beiträge: 138
Registriert: So 6. Mai 2018, 12:35

Re: Vorfreude auf den Sion

Beitragvon zapcar » Fr 9. Nov 2018, 10:10

Yakari hat geschrieben:
OC:
C92c8dXcmF6t.png

Ich will damit keinen angreifen, ich dachte nur, dass der Sion dem GNU/Car meme eher entspricht und das beschert mir Freude.

Das war nicht einmal in der Nähe lustig. Faggots?
Wir werden sehen, wie einfach es ist, eine Sion zu reparieren, wenn sie präsentiert wird. Ich mache keine mechanischen Arbeiten an meinem Leaf, obwohl Informationen im Internet veröffentlicht werden. https://manuals.co/workshop/nissan/leaf ... al/5529462
Benutzeravatar
zapcar
 
Beiträge: 60
Registriert: Di 5. Dez 2017, 11:32

Re: Vorfreude auf den Sion

Beitragvon Yakari » Fr 9. Nov 2018, 10:42

Wenn man sich nicht auskennt oder nicht täglich mit E-Fahrzeugen zu tun hat, helfen die Handbücher vermutlich auch nicht weiter.
Kann mir aber sicher vorstellen, dass kleinere Tätigkeiten wie das Auswechseln von nicht sicherheitsrelevanten Plastikteilen durchaus möglich sind. Das gilt allerdings für die meisten Fahrzeuge, jedoch ist es oft garnicht legal, das Werkstatthandbuch sich im Internet herunterzuladen. Eine Hürde stellt das nicht dar, aber Sono Motors will damit wohl die Angst vor Fremdwerkstätten und dem Selbermachen nehmen. (Soll ja auch Reparaturvideos dazu geben)
"Wir nennen es ‚Elektrosmile’. (Die Reaktion von Testfahrern, die erstmals am Steuer eines Elektroautos sitzen)"
Josef F. Krems, Verkehrspsychologe

Sono Motors - Sion #3378
Benutzeravatar
Yakari
 
Beiträge: 138
Registriert: So 6. Mai 2018, 12:35

Re: Vorfreude auf den Sion

Beitragvon campr » Fr 9. Nov 2018, 20:51

AbRiNgOi hat geschrieben:
„30 bis 60 Prozent der Batterie“ an einem normalen Tag aufladen,


Für einen Hybriden macht das sogar mehr Sinn als beim EV... Weil es da nicht um ein % geht (was für die Umwelt natürlich genauso gut ist) sondern tatsächlich das Anstecken ersetzt werden könnte, also einen Vorteil beim Handling bietet.

Zustimmung. Einen PHEV mit 50km Reichweite will ich mir nicht kaufen, da ich das tägliche Anstecken als zu lästig empfinden würde. Wenn dies für viele Draußenparker wegfallen könnte, wäre das nicht schlecht.

Persönlich wäre mir allerdings ein BEV mit REx die langstreckentauglichere Lösung. Wenn der Motor nicht mehr zum Vortrieb bei verschiedensten Drehzahlen dienen muss, kann man ihn auf andere Dinge optimieren - Effizient an einem bestimmten Leistungspunkt, Abgasbehandlung, Größe, Geräuschkomfort. Und die Motorenbauer könnten eine Übergangszeit noch ein paar Maschinen zusammenschrauben.


@Yakari: bei Open Source vs. Closed Source bin ich etwas zwiegespalten. Wenn ich bei einem Open Source-Produkt nämlich Support haben will, sieht es manchmal echt düster aus und aus reiner Nutzersicht wird dann gern darauf verwiesen, der Code sei doch Open Source, ich könne es selbst fixen. Nun, wenn ich dies könnte, hätte ich es bereits gemacht (ich bin Software-Entwickler, kenne mich aber wie alle anderen nur in einem sehr kleinen Bereich aus). Gerade im Bereich von Open-Source-Hardware sind die Chinesen mit diversen, teils nicht 100% kompatiblen Geräten führend. Wenn man sich dann anschaut, dass ein 2-jähriger Banana Pi bspw. keinen Support des Betriebssystems Bananian erhält...
Sion reserviert 11/2017 - Wird er mehr als Vaporware?
campr
 
Beiträge: 1105
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 15:47

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Sono Motors Sion

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste