Winterreichweite mit Heizung

Re: Winterreichweite mit Heizung

Beitragvon smarty » Do 6. Feb 2014, 12:45

Hallo,

:D
mir hilft hier immer die vehicle hompage. Hier kann man die Routenplanung machen und er berechnet die letzten Fahrten, Fahrstiel mit ein. Hier wird auch das Höhenprofil und LAdezustand berücksichtigt. Man kann Sie auch währen der Fahrt geöffnet lassen.

Sehr gut bei ezapftis.de beschrieben. Hilft Euch vielleicht bei der Diskussion.
B 250 e [50Tkm Smart ed]
Bild
Benutzeravatar
smarty
 
Beiträge: 70
Registriert: Do 12. Dez 2013, 20:01

Anzeige

Re: Winterreichweite mit Heizung

Beitragvon sualk » Fr 7. Feb 2014, 20:03

@ blaubär
Ich kann nur zustimmen, dass die einstellbare Minimaltemperatur von 18 Grad unsinnig ist. Da ist es auch kein Trost, dass (im Sommer) auch die Lüfterstufe 1 zu stark (v.a. auch zu laut - meist bestimmt diese den Innengeräuschpegel) ist...

Allerdings denke ich doch, dass es recht kühn ist, ein Fahrzeug mit der (unter Idealbedingungen) angegebenen Sommer-Reichweite von 145 km im Winter 2 x 45 km ohne Zwischenladung fahren zu wollen. Wenn das nicht die Ausnahme, sondern der übliche geplante Einsatz gewesen sein sollte, war der Kauf wohl doch eine Fehlentscheidung. Denn der Aspekt des mit der Alterung der Batterie zwingend verbundenen Kapazitätsverlustes muss ja auch noch berücksichtigt werden.

Der smart ist für mich allerdings generell mehr oder weniger nur ein Stadtauto. Zumindest auf der Autobahn hat er nur ausnahmsweise etwas zu suchen, denn die passive Sicherheit ist konstruktionsbedingt nur bescheiden. Für den, der aber einen Arbeitsweg von bis zu 30 km hat und außerdem zuhause eine Lademöglichkeit, ist es nach meiner Meinung das ideale (Zweit-)Auto.
sualk
 
Beiträge: 190
Registriert: So 3. Mär 2013, 11:24

Re: Winterreichweite mit Heizung

Beitragvon harleyblau1 » Fr 7. Feb 2014, 23:25

sualk hat geschrieben:
@ blaubär

Allerdings denke ich doch, dass es recht kühn ist, ein Fahrzeug mit der (unter Idealbedingungen) angegebenen Sommer-Reichweite von 145 km im Winter 2 x 45 km ohne Zwischenladung fahren zu wollen. Wenn das nicht die Ausnahme, sondern der übliche geplante Einsatz gewesen sein sollte, war der Kauf wohl doch eine Fehlentscheidung. Denn der Aspekt des mit der Alterung der Batterie zwingend verbundenen Kapazitätsverlustes muss ja auch noch berücksichtigt werden.

Also jetzt moechte ich dann doch mal was dazu los werden.
Ich fahre jeden Tag 60 km und es kommen noch viele Tage dazu, an denen ich die 100 voll mache. Von Kühnheit kann hier keine Rede sein. Also bitte bleibt möglichst objektiv, so schwer es dem einen oder anderen auch fallen mag.
Ich habe auch ein anspruchsvolles Höhenprofil von mehreren hundert Höhenmetern am Tag .
90 km sind am Tag immer drin, auch wenn ich nicht immer die Heizung anhabe.
Es geht. Und hier von Fehlentscheidung zu sprechen ist hier schon ein wenig am Thema vorbei m.E.
Natürlich ist nicht für jeden der smart geeignet. Allerdings wundere ich mich schon, wenn man nicht mal 80 km weit zu kommen scheint. Vllt ist's dann doch der Fahrstil, oder Vllt stellt man auch den Tages km Zahler nicht zurück und man hat aus den letzten km den entsprechenden Durchschnitt auf der Anzeige. Vllt sind die reifen auch einfach nicht aufgepumpt oder man hat immer nen vollen Kästen Wasser im Kofferraum oder auch zwei.
Also versucht wenigstens die Gründe dafür zu finden, oder ihr wollt einfach nur meckern. Sorry aber ...

Ich hab den smart seit April und bin mtlw ü 17000 km gefahren ich hab im Sommer 225 er reifen drauf. Da geht einiges weg an Reichweite. Aber eure Werte haben Gründe, die nicht im Fahrzeug begründet sind.

Schönes Wochenende zusammen
Dirk
BMW i3 protonic blue3ird + Loft&darkoak, Soft: I001-16-07-506, Max.Kapa 29,82 kWh, RWE Wallbox Smart Typ2 22kW
Benutzeravatar
harleyblau1
 
Beiträge: 679
Registriert: Di 1. Mai 2012, 13:51
Wohnort: 53560 - RLP

Re: Winterreichweite mit Heizung

Beitragvon foxada » Sa 8. Feb 2014, 12:45

Ich bekomme langsam den Eindruck 20.000€ + bezahlt zu haben, um als Versuchskaninchen für Smart und Mercedes Entwicklungs- und Produktionsfehler herauszufinden!
Smartfourtwo451Coupe electric drive 4/2013-11/2017 black/black
Smartfourtwo453Cabrio electric drive Prime black/black Goodyear Ganzjahresreifen, Uhrenbug
Tesla Model S 100D auf dem Transport
Benutzeravatar
foxada
 
Beiträge: 275
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 19:06
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Winterreichweite mit Heizung

Beitragvon sualk » So 9. Feb 2014, 22:31

harleyblau1 hat geschrieben:
sualk hat geschrieben:
@ blaubär

Aber eure Werte haben Gründe, die nicht im Fahrzeug begründet sind.



Genau das wird wohl so sein.

Wer notfalls auf Heizkomfort verzichten kann und außerdem die wirklich guten Fahrleistungen (die dank der ausgezeichneten Straßenlage auch umsetzbar sind) nur ganz selten ausnutzen will, kann auch im Winter sicher bis zu 100 km schaffen.
Allerdings glaube ich nicht, dass es nur ein Auto für solche Puristen sein sollte.
Bei den von mir genannten 30 km Arbeitsweg (die sicher weit über dem durchschnittlichen Wert in D liegen) kann der ED auch richtig Spaß machen, ohne dass man Angst haben muss, nicht mehr nach Hause zu kommen.

Also bitte: Nicht alles persönlich nehmen. Auch wenn natürlich manchmal auch meckern Spass macht, möchte ich meine Beiträge hier nicht so verstanden wissen.
sualk
 
Beiträge: 190
Registriert: So 3. Mär 2013, 11:24

Re: Winterreichweite mit Heizung

Beitragvon wilbert » Mo 10. Feb 2014, 10:01

foxada hat geschrieben:
Ich bekomme langsam den Eindruck 20.000€ + bezahlt zu haben, um als Versuchskaninchen für Smart und Mercedes Entwicklungs- und Produktionsfehler herauszufinden!


Das kann ich so nicht bestätigen. Ich bin jetzt fast ein Jahr und 9.500km unterwegs auf einer Tagesstrecke zwischen 50 und 70km. Ich habemich vorher erkundigt, was das Auto kann und was nicht und meine Erwartungen wurden bis jetzt in allen Bereichen übertroffen. Es funktioniert (bis auf die VehicleHomepage) alles ohne Probleme und ich habe den Eindruck, das Fahrzeug wurde gründlich getestet, bevor es den Kunden übergeben wurde.

Gruß

Wilbert
wilbert
 
Beiträge: 23
Registriert: Do 14. Mär 2013, 06:42

Re: Winterreichweite mit Heizung

Beitragvon foxada » Mo 10. Feb 2014, 11:17

wir nutzen unser Fahrzeug nur im Ort auf Kurzstrecken und haben seit April 2013 erst 2200km gefahren.Der Winterbetrieb ist auf Grund der erheblichen Reichweitenverringerung für unser Nutzungsprofil kein Problem,-für den Rest der Nutzer aber schon. Davon hat die Werbung nie etwas geschrieben.
Mein Endruck entstand aus vielen Beiträgen der diversen Foren .
Nochmal würde ich so ein Fahrzeug nicht kaufen!
Die Begeisterung der ersten Monate ist verflogen und ich bin auf die Folgekosten von Service und Batteriemiete gespannt. Nach 10 Jahren ist der Smart für mich finanziell abgeschrieben, es wird sich schon ein Bastler zur Zweitverwertung finden.
Smartfourtwo451Coupe electric drive 4/2013-11/2017 black/black
Smartfourtwo453Cabrio electric drive Prime black/black Goodyear Ganzjahresreifen, Uhrenbug
Tesla Model S 100D auf dem Transport
Benutzeravatar
foxada
 
Beiträge: 275
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 19:06
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Winterreichweite mit Heizung

Beitragvon Aha » Mo 10. Feb 2014, 12:50

foxada hat geschrieben:
wir nutzen unser Fahrzeug nur im Ort auf Kurzstrecken und haben seit April 2013 erst 2200km gefahren.Der Winterbetrieb ist auf Grund der erheblichen Reichweitenverringerung für unser Nutzungsprofil kein Problem,-für den Rest der Nutzer aber schon. Davon hat die Werbung nie etwas geschrieben.
Mein Endruck entstand aus vielen Beiträgen der diversen Foren .
Nochmal würde ich so ein Fahrzeug nicht kaufen!
Die Begeisterung der ersten Monate ist verflogen und ich bin auf die Folgekosten von Service und Batteriemiete gespannt. Nach 10 Jahren ist der Smart für mich finanziell abgeschrieben,

Ist natürlich blöd wenn die anderen mit Deinem Auto unzufrieden sind.
es wird sich schon ein Bastler zur Zweitverwertung finden.

April 2023..? Hier! Hier! Hier!
Aha
 
Beiträge: 22
Registriert: Do 2. Jan 2014, 13:34

Re: Winterreichweite mit Heizung

Beitragvon sualk » Mo 10. Feb 2014, 13:11

@ foxada
Eine so negative Gesamtbewertung kann ich gar nicht nachvollziehen.
Ich rechne mit ca. 6.000 km / Jahr. Für Stadtfahrten ist der ED für mich ideal geeignet (was für kürzere Überlandfahrten ohne Autobahn ebenso gilt). Auch und gerade das nicht so sparsame Fahren macht Spass.
Abgesehen von der unzuverlässigen Erreichbarkeit des Fahrzeuges per Smartphone habe ich selbst keine wesentlichen Probleme mit dem ED und würde auch den Gesamteindruck aller Beiträge in diesem Forum nicht so schlecht bewerten.

@ wilbert
Genau so sehe ich es auch. Wer keine überzogenen Erwartungen hatte, ist vom ED keinesfalls enttäuscht.
sualk
 
Beiträge: 190
Registriert: So 3. Mär 2013, 11:24

Re: Winterreichweite mit Heizung

Beitragvon foxada » Mo 10. Feb 2014, 13:50

@ Aha : ist vorgemerkt!Trotz Satire.

@ sualk: Ich hatte keine überzogenen Erwartungen, ich messe den Smart ed an der eigenen Werbung, den negativen Erfahrungen der Nutzer aus diversen Foren(auch in den USA, wo es anscheinend einen erheblich besseren Sevice für die Smart ed Fahrer gibt)
und den kleinen Ärgernissen aus meiner Nutzungszeit und würde deshalb nicht mehr kaufen (meine subjektive Entscheidung!).
Bis 2023 wird es vielleicht Alternativen geben.
Smartfourtwo451Coupe electric drive 4/2013-11/2017 black/black
Smartfourtwo453Cabrio electric drive Prime black/black Goodyear Ganzjahresreifen, Uhrenbug
Tesla Model S 100D auf dem Transport
Benutzeravatar
foxada
 
Beiträge: 275
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 19:06
Wohnort: Bad Bevensen

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu fortwo ed - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Welker66 und 3 Gäste