Vgl. Smart ED3 (451) und Smart ED4 (453)

Re: Vgl. Smart ED3 (451) und Smart ED4 (453)

Beitragvon creative-tec » So 27. Nov 2016, 15:07

Dachakku hat geschrieben:
In einem Punkt bist du wenigstens Realist:

Bei den (ersten ?! ) Zulassungen des 453 ED -- " Ende 2017 " ;)

@ "Qualitäten " Die sind auch von Ansprüchen, dem Budget und Controlling geprägt. Siehe 9 Gang Automatik. Die mag ja ok sein und 300Tkm halten.

Der Smart 453, ähem, der/ein Twingo, besteht allerdings auch aus Baukastenteilen ( u.a. Fahrwerksteile ) eines Dacia. Die Qualität von Dacia kannst du im aktuellen Tüv-Report nach lesen.

Ob Daimler sein hohes Qualitätslevel auch beim Twingo, sorry, 453 (ED) , hält, das werden uns die ersten Testfahrer in einem Jahr berichten. Die Testfahrer (Käufer der ersten Serie) der 453er Benziner waren jedenfalls not amused über das Schiefziehen bei einer Gefahrbremsung. Dass Daimler so was ausgeliefert hat ist skandalös.

Die Foren waren voll damit und die Autobild hat ganzseitig drüber berichtet. Daimler hat fast ein Jahr benötigt um das Problem 1. Zu erkennen und 2. Zu beseitigen.




Gruß, Heiko


Och, bei der A-Klasse damals hat Mercedes durchaus genug Inkompetenz bei der Fahrwerksentwicklung bewiesen.

Gesendet von meinem E6653 mit Tapatalk
Benutzeravatar
creative-tec
 
Beiträge: 212
Registriert: So 17. Nov 2013, 10:56

Anzeige

Re: Vgl. Smart ED3 (451) und Smart ED4 (453)

Beitragvon mweisEl » So 27. Nov 2016, 15:27

creative-tec hat geschrieben:
Och, bei der A-Klasse damals hat Mercedes durchaus genug Inkompetenz bei der Fahrwerksentwicklung bewiesen.

Nein, Daimler hatte vor ~20 Jahren darauf gehofft, dass die für die Platzierung im Sandwichboden vorgesehenen Akkus rechtzeitig serienreif werden.
Drei Fahrräder, Smart ED3 seit '13, zuvor CityEL und seit 25 Jahren verbrennerfrei.
mweisEl
 
Beiträge: 1066
Registriert: Di 5. Apr 2016, 21:00

Re: Vgl. Smart ED3 (451) und Smart ED4 (453)

Beitragvon creative-tec » So 27. Nov 2016, 15:30

Nöö, war einfach nur schlecht konstruiert.
Als ob Mercedes ein ganzes Fahrzeugmodell für die paar complience Fahrzeuge in Kalifornien auslegen würde.
Nee, Akkus haben bei der Entwicklung der A-Klasse keine Rolle gespielt.

Gesendet von meinem E6653 mit Tapatalk
Benutzeravatar
creative-tec
 
Beiträge: 212
Registriert: So 17. Nov 2013, 10:56

Re: Vgl. Smart ED3 (451) und Smart ED4 (453)

Beitragvon Spüli » So 27. Nov 2016, 16:10

Moin!
Fahrwerke zählen nicht zu den Paradedisziplinen in Stuttgart. Nach der A-Klasse hat es die Jungs jetzt beim Hybrid ja auch wieder erwischt.
Wie kann so etwa auf die Straße kommen? Haben die Entwickler keine Ahnung oder keine Selbstachtung mehr?

http://mein-auto-blog.de/news/mercedes- ... -test.html
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2496
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 17:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Vgl. Smart ED3 (451) und Smart ED4 (453)

Beitragvon Dachakku » So 27. Nov 2016, 16:55

Genau, bei so was fragt man sich ob da die Praktikanten die Testfahrten übernommen haben.

Völlig unverständlich, genau so wie das Schiefziehen bei den ersten 453 die ausgeliefert wurden.
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2146
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 12:59
Wohnort: Marzipan-City

Re: Vgl. Smart ED3 (451) und Smart ED4 (453)

Beitragvon MineCooky » Mo 28. Nov 2016, 15:06

creative-tec hat geschrieben:
Nee, Akkus haben bei der Entwicklung der A-Klasse keine Rolle gespielt.


Ohh doch,wie glaubst Du kam der Elch-Test-Hype zustande, bzw was dazu führte?
-> Schwerpunkt durch Akku ganz weit unten und dann doch nicht, weil doch ein Verbrenner ersetzt.

Außerdem gibt es ja ein paar, direkt von Mercedes gebaute elektrische A Klassen. Die war elektrich gedacht, das ist unumstritten. Das hatte man erst 2012 aufgegeben mit dem neuen Modell. Die elektrische B-Klasse kam darauf hin ja dann

Wie auch schon Wikipedia weis:
Der Sandwichboden eignet sich auch zur Realisierung alternativer Antriebskonzepte, ohne dass der nutzbare Raum eingeschränkt wird. In diesen Zwischenboden wurde schon bei der Version mit Elektroantrieb von 1997 die Zebra-Batterie von unten montiert


:back to topic:

und damit wieder zurück zu den Smarties, die waren übrigens auch schon 1998 elektrisch gedacht, damals war aber noch VW im Boot und nicht Mercedes.
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, leider ohne 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 2859
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11

Re: Vgl. Smart ED3 (451) und Smart ED4 (453)

Beitragvon MineCooky » Sa 3. Dez 2016, 19:43

Ist schonmal wem aufgefallen, das der Aufkleber auf der Seite beim neuen ED spiegelverkehrt drauf ist?

Bild

Bild
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, leider ohne 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 2859
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11

Re: Vgl. Smart ED3 (451) und Smart ED4 (453)

Beitragvon spark-ed » Sa 3. Dez 2016, 19:49

Bitte um Auflösung.
Was meinst du mit spiegelverkehrt?
SmartED - einfach, wie für mich gemacht
Benutzeravatar
spark-ed
 
Beiträge: 1153
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 09:39
Wohnort: Sehnde

Re: Vgl. Smart ED3 (451) und Smart ED4 (453)

Beitragvon Spüli » Sa 3. Dez 2016, 20:17

Der neue Stecker zeigt nach vorne.
Ich finde auch die neue, höhere Position des Aufkleber nicht so schön.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2496
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 17:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Vgl. Smart ED3 (451) und Smart ED4 (453)

Beitragvon Nordhesse » Sa 3. Dez 2016, 20:21

Der neue Stecker ist wie der Alte ! Du musst schon von der selben Seite gucken, dann kannst Du immer ED lesen
Nordhesse
 
Beiträge: 15
Registriert: So 30. Okt 2016, 10:54

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu fortwo ed - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste