Verbrauch und Reifendruck

Verbrauch und Reifendruck

Beitragvon DaftWully » So 26. Okt 2014, 13:56

Was die Überprüfung des Reifendrucks betrifft, bin ich ein Schussel. Und das rächt sich.

Wir haben in der letzten Zeit einen um etwa 1 kWh höheren Verbrauch und das habe ich auf die etwas niedrigeren Temperaturen und das feuchtere Wetter geschoben. Dann habe ich doch einmal den Weg zur Tankstelle gesucht und den Reifendruck überprüft. Er lag um 0,2 bar unter der Empfehlung. Ich habe dann den Druck auf 0,1 bar über Empfehlung wieder aufgepumpt und siehe da, der Verbrauch ist wieder deutlich zurück gegangen.

Beim Verbrenner ist mir das nie so gravierend aufgefallen.

Eine regelmäßige (eingentlich selbstverständliche) Reifendruckkontrolle lonht sich sehr! Der Smart ed dankt es auf jeden Fall sichtibar.

DaftWully
e-Golf Verbrauch zzt. Bild
Benutzeravatar
DaftWully
 
Beiträge: 679
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 20:20
Wohnort: Moers

Anzeige

Re: Verbrauch und Reifendruck

Beitragvon Spüli » So 26. Okt 2014, 15:47

Moin!
Ich bin da auch etwas schusselig, prüfe den Luftdruck nur sehr unregelmäßig.
Da ich im Allgemeinen mit ~0,2bar über den Werksangaben unterwegs bin, muß ich den Luftdruck aber nach jedem Werkstatt-Aufenthalt korrigieren. Die Jungs überprüfen wohl immer nur streng nach Vorgabe.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2578
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn


Zurück zu fortwo ed - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste