Stromverlust über Nacht?

Re: Stromverlust über Nacht?

Beitragvon Dachakku » Do 5. Okt 2017, 16:38

Ich "schone" mein ICCB, die Teile in meiner (Eigenbau) WB kosten nur einen Bruchteil vom Wert eines neuen Ziegels. ;)

Wenn da was abraucht - cest la vie. 8-)
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Anzeige

Re: Stromverlust über Nacht?

Beitragvon bluppdiwupp » Do 5. Okt 2017, 16:47

ich glaube ich sollte mal zuschlagen bei der WB. hört sich gut an... Danke für eure Tips.
Benutzeravatar
bluppdiwupp
 
Beiträge: 52
Registriert: Do 29. Jun 2017, 10:01

Re: Stromverlust über Nacht?

Beitragvon Dachakku » Do 5. Okt 2017, 16:56

Die ist optisch auch gar nicht übel und durch die Ausführung als "Trommel" fürs Kabel durchaus intelligent gemacht.

Mach das. Früher oder später sagst du dir warum du es nicht schon früher gemacht hast.....


Bild
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: Stromverlust über Nacht?

Beitragvon calvin » Do 5. Okt 2017, 17:08

für unseren ED, der im Dezember kommt haben wir diese WB montiert

https://shop.mobilityhouse.com/de_de/c3 ... -wlan.html
calvin
 
Beiträge: 248
Registriert: Mi 5. Apr 2017, 09:11

Re: Stromverlust über Nacht?

Beitragvon andre280e » Do 5. Okt 2017, 17:29

Der Preis ist mal amtlich...uiuiui
Gruss André
-------------------------------------------
Smart ED 42 Coupe 07/17 bestellt / Lieferung gewünscht 04/18 / Hoffe auf 22kw Lader :lol: Kauf gestrichen und geleast!
Benutzeravatar
andre280e
 
Beiträge: 435
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 19:23

Re: Stromverlust über Nacht?

Beitragvon Dachakku » Do 5. Okt 2017, 17:30

Nobel geladen :shock:
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: Stromverlust über Nacht?

Beitragvon bluppdiwupp » Do 5. Okt 2017, 18:30

Dachakku hat geschrieben:
Die ist optisch auch gar nicht übel und durch die Ausführung als "Trommel" fürs Kabel durchaus intelligent gemacht.


das stimmt. Was mich etwas stört, dass man das Typ2 Kabel nicht ausstecken kann.
Einerseits gut, dann kann's auch keiner klauen,
Anderseits benötige ich dann doch noch ein Typ2 auf Typ2 Kabel für die Öffentlichen.
Benutzeravatar
bluppdiwupp
 
Beiträge: 52
Registriert: Do 29. Jun 2017, 10:01

Re: Stromverlust über Nacht?

Beitragvon Dachakku » Do 5. Okt 2017, 18:33

Typ2-Typ2 ist auch gerade im Forum im Angebot - das Orange Spirali von Hyundai für 100,- Hab ich auch. Finde ich besser als glattes Kabel, ist schneller verstaut.


marktplatz/ladekabel-typ-2-t26882.html


Und an eine WB zu Hause gehört ein festes Kabel, sonst bist wieder am fummeln ! Kofferraum auf - zu Kabel rein, raus. Es reicht wenn man das an öff. Säulen macht.

Zieh dir beide Teile ab dann bist du gerüstet. Früher oder später würdest du die Teile (Grundausstattung !) eh kaufen und ein Hunni für das Kabel ist Spitze, die WB ist preislich auch ok - Preis ist VHB ....
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: Stromverlust über Nacht?

Beitragvon mweisEl » Do 5. Okt 2017, 19:21

bluppdiwupp hat geschrieben:
Mein SOC lag beim abstellen bei 7% und nun bei 4%. Da eh noch sehr wenig Ladung vorhanden war, evtl auch dadurch erst bemerkt. Oder liegt das evtl. an der niedrigen Außentemperatur?

Wenn das Fahrzeug und die Batterie "warm" abgestellt wurden und das ganze danach deutlich abkühlt (z.B. auf 10°C), reduziert das Batteriemanagementsystem insbesondere bei SOC unter 40% die angezeigte SOC aufgrund seiner Modellrechnungen, um den Fahrer keine zu hohe, mit der kalten Batterie nicht mehr erreichbaren Reichweite vorzutäuschen. Die Batterieladung geht dabei aber nicht wirklich verloren, sondern würde sich beim Erwärmen wieder zeigen.
Smart ED3 seit '13, 3 Fahrräder, zuvor CityEL (1,8 kWh Akku) und seit 25 Jahren verbrennerfrei.
mweisEl
 
Beiträge: 1208
Registriert: Di 5. Apr 2016, 20:00

Re: Stromverlust über Nacht?

Beitragvon bluppdiwupp » Do 5. Okt 2017, 19:30

Dachakku hat geschrieben:
Typ2-Typ2 ist auch gerade im Forum im Angebot - das Orange Spirali von Hyundai für 100,- Hab ich auch. Finde ich besser als glattes Kabel, ist schneller verstaut.


marktplatz/ladekabel-typ-2-t26882.html


Und an eine WB zu Hause gehört ein festes Kabel, sonst bist wieder am fummeln ! Kofferraum auf - zu Kabel rein, raus. Es reicht wenn man das an öff. Säulen macht.

Zieh dir beide Teile ab dann bist du gerüstet. Früher oder später würdest du die Teile (Grundausstattung !) eh kaufen und ein Hunni für das Kabel ist Spitze, die WB ist preislich auch ok - Preis ist VHB ....
da ist was dran...
klasse Tips. meine Frau wird euch alle hassen!
Benutzeravatar
bluppdiwupp
 
Beiträge: 52
Registriert: Do 29. Jun 2017, 10:01

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu fortwo ed - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste