Smart ED nach 16 Tagen Standzeit hat der Accu 70 % verloren

Re: Smart ED nach 16 Tagen Standzeit hat der Accu 70 % verl

Beitragvon frank-michael » Fr 10. Jan 2014, 13:36

Die 12 Volt Bat. Ist wohl nichts besonderes aber es muss die Hochvoltbatterie erst mal abgeklemmt werden dann kann erst die im Beifahrer Fussraum gewechselt werden . Mal sehen ob dann alle Daten im Radio und im Autodisplay wieder neu eingestellt werden müssen. Soll alles so ca. 2 Std. dauern werde drauf warten und dann hir Reporten geht auf Garantie Mitte September gekauft und nun schon 12 V Batterie kaputtttttt.
frank-michael
 
Beiträge: 65
Registriert: Mo 7. Okt 2013, 14:36

Anzeige

Re: Smart ED nach 16 Tagen Standzeit hat der Accu 70 % verl

Beitragvon foxada » Fr 10. Jan 2014, 15:23

in der Bedienungsanleitung steht nichts von"vorher die Hochvoltbatterie abklemmen":

Die Zündung ausschalten.
Alle elektrischen Verbraucher ausschalten.
Die Beifahrertür öffnen.
Den Beifahrersitz nach hinten schieben.
Den Teppichhalter mit einem geeigneten Werkzeug losschrauben.
Den Teppich wegklappen.
Batterie ausbauen
Die zwei Befestigungsscheiben der Fußstütze gegen den Uhrzeigersinn herausschrauben.
Die Fußstütze seitlich aus dem Fahrzeug herausziehen.
Die Pluspolabdeckung entfernen.
Zuerst die Minus‑ , dann die Plusklemme abschrauben.
Die Batteriebefestigung abschrauben.
Den Entlüftungsschlauch abziehen.
Die Batterie entnehmen.
Smartfourtwo451Coupe electric drive 4/2013-11/2017 black/black
Smartfourtwo453Cabrio electric drive Prime black/black Goodyear Ganzjahresreifen, Uhrenbug
Benutzeravatar
foxada
 
Beiträge: 271
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 19:06
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Smart ED nach 16 Tagen Standzeit hat der Accu 70 % verl

Beitragvon Ing_Driver » Mo 13. Jan 2014, 23:14

Hm, wenn er vor September 2013 gekauft wurde... es gibt nun ein SW-Update mit dem einige Macken behoben sind unter anderem auch das periodische Nachladen der 12Volt Batterie aus der HV-Batterie. 1.) 12Volt nicht mehr schnell kaputt/tief entladen 2.) HV- Nicht so schnell entladen. Machst Du viel mit dem KOM-Modul (Vehicle Homepage?)
Smart ED Brabus (Neues SW update erhalten)
Benutzeravatar
Ing_Driver
 
Beiträge: 11
Registriert: Sa 23. Nov 2013, 20:01

Re: Smart ED nach 16 Tagen Standzeit hat der Accu 70 % verl

Beitragvon frank-michael » Mi 15. Jan 2014, 21:17

So 12 Volt Bat. wurde gewechselt mal sehen ob es damit getan ist. Werde heute Nacht mal auf 100 % Laden und dann 4 Tage stehen lassen mal sehen was dann noch in der Hochvoltbatterie ist.
frank-michael
 
Beiträge: 65
Registriert: Mo 7. Okt 2013, 14:36

Re: Smart ED nach 16 Tagen Standzeit hat der Accu 70 % verl

Beitragvon frank-michael » So 19. Jan 2014, 18:38

So es war die 12 Volt Bat. hatte wohl einen Zellenschaden dadurch wurde bei der langen Standzeit über die Hochvoltbatterie die 12 Volt weiter nachepuffert und hat so diese so stark entladen . Nun wieder alles ok auf Garantie mal sehen was noch so in der Garantiezeit passiert .....
frank-michael
 
Beiträge: 65
Registriert: Mo 7. Okt 2013, 14:36

Re: Smart ED nach 16 Tagen Standzeit hat der Accu 70 % verl

Beitragvon AlterAmi » Mo 20. Jan 2014, 01:27

Gut zu wissen daß die Hochspannungsbatterie die kleine 12V auf Trab hält, auch wenn das Auto geparkt ist. Das fehlte in meinem Honda Insight: Wenn da die 12V batterie schlapp wal ließ sich das Auto nicht starten, auch wenn die Hochspannungsbatterie voll war. Frustrierend!
AlterAmi
 
Beiträge: 391
Registriert: Di 20. Aug 2013, 17:35
Wohnort: Cupertino

Re: Smart ED nach 16 Tagen Standzeit hat der Accu 70 % verl

Beitragvon Spürmeise » Fr 28. Nov 2014, 12:04

molab hat geschrieben:
Meiner stand auch schon 2 Wochen und da hat sich am Batteriestand gar nichts (wahrnehmbar) geändert.


Da ich demnächst eh zur Inspektion fahre: wieviel Verlust in %SOC des Batteriestands beim Stehen für eine halbe Woche (nicht vollgeladen; abgestellt mit 35-60 %SOC) wäre denn noch normal? Ich hatte mittels VH öfter mal bis zu 5% SOC beobachtet, vor allem, wenn es um 5°C war.
Spürmeise
 

Re: Smart ED nach 16 Tagen Standzeit hat der Accu 70 % verl

Beitragvon Spürmeise » Di 9. Dez 2014, 22:34

Zum %SOC-Verlust im Stand hier: von Sonntag Nachmittag auf Dienstag früh: 6 %SOC Verlust, nämlich von 36% (nach 77 km Fahrt am Stück nach Vollladung) auf 30% (Fahrzeug immer abgeschlossen, bis -3°C, mit Android-Browser abgelesen). Nach 5 km innerstädtischer Fahrt zur Lademöglichkeit waren es noch 22% SOC.

Dann Ladung mit 10A (2,3 kW) auf 82% (60% Hub) in 4,0 Stunden (9,2 kWh brutto; hochgerechnet auf 100% wären das nur noch 15,3 kWh brutto).

Habe beides als Probleme für die 1. Inspektion nächste Woche angegeben.
Spürmeise
 

Re: Smart ED nach 16 Tagen Standzeit hat der Accu 70 % verl

Beitragvon smarted » Do 11. Dez 2014, 14:51

Dann Ladung mit 10A (2,3 kW) auf 82% (60% Hub) in 4,0 Stunden (9,2 kWh brutto; hochgerechnet auf 100% wären das nur noch 15,3 kWh brutto).


Die Rechnung ist leider falsch. Die Angabe der SOC ist nicht linear, jedenfalls nicht Solo linear, wie angenommen.

Der einzige Test ist: Akku nahezu leer fahren und voll laden, bis Auto Schluss sagt. Dann siehst Du, was in den Akku reingeht inkl. Verluste. Ich empfehle mit 16A zu laden.
Smart ED 3rd 12/2012 mit Kaufbatterie, 95,2% Restkapazität am 29.10.2017
BMW i3 94Ah 08/2017
KEBA KeContact P20 an 6,43kWp PV Ost/West mit Überschussladung
KNX Energieverwaltung
Hausspeicher 21 kWh nutzbar
Benutzeravatar
smarted
 
Beiträge: 1182
Registriert: So 17. Mär 2013, 16:48
Wohnort: Magdeburg

Re: Smart ED nach 16 Tagen Standzeit hat der Accu 70 % verl

Beitragvon odyssey » Do 11. Dez 2014, 21:58

Ich halte auch nur eine vollständige Ladung für wirklich aussagefähig. Und - wie smarted schon schrieb - mit dem maximalen Ladestrom laden. Bei den niedrigen Temperaturen kommt der Akku sonst nicht auf die volle Kapazität. Letztes Jahr habe ich im Winter zu Hause auch noch einphasig geladen und die Reichweite wurde immer zwischen 107km und 120km prognostiziert. Der erste Test bei 0°C und 22kW hat dem Akku richtig "eingeheizt" und der BC zeigte (ohne Reset) 145km an. Die ich dann aber nicht erreicht hab' :lol:

Drücke die Daumen für die Jahresinspektion und berichte mal über Deine Batteriedaten. Ruhig auch nach der kompletten Liste der Zellspannungen fragen...
odyssey
 

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu fortwo ed - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste