Restkapazität Eures Smart ed

Re: Restkapazität Eures Smart ed

Beitragvon Dachakku » Fr 4. Aug 2017, 10:46

Jetzt zeige ich auch endlich mein letztes "offizielles" Protokoll.

Batterieprotokoll 2017.jpg



Mir scheint, die Daimler Messung ist immer optimistischer als unsere eigenen . Oder diese sind pessimistischer ...
Sei es nur die Kommastelle. Meine Messungen über die letzten 4 Wochen ergaben fast immer als Max-Wert 51,x Ah.
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2916
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 12:59

Anzeige

Re: Restkapazität Eures Smart ed

Beitragvon MineCooky » Fr 4. Aug 2017, 11:14

Hast Du nach der Messung direkt mit dem BMS Diagnostics-Tool nachgemessen und abgeglichen Welchen Ah-Wert die nehmen für ihre Aussage über den SOH?

EDIT:
Jetzt wo ich drüber nach denke, muss das mal vor und nach der Inspektion machen und gucken ob ichs abgeglichen bekomme mit dem was sie einem da Dokumentieren.
Früher 451er ED (Schnarchlader, >166.666km), nun ein 453er ED(EQ) mit 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte. Außerdem einer der drei ElectricDrivers

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3794
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11
Wohnort: Pforzheimer Raum

Re: Restkapazität Eures Smart ed

Beitragvon Dachakku » Fr 4. Aug 2017, 12:27

Ich war eben selber noch mal mit der StarDiagnose drin, (anderes Thema) ich habe wieder 51,1 gemessen. Leider hab ich das File ins Nirvana geschossen und es erst gemerkt als ich offline war. Tageswerte :roll:
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2916
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 12:59

Re: Restkapazität Eures Smart ed

Beitragvon AlterAmi » Fr 4. Aug 2017, 13:46

Bei mir stimmt die Zahl auf dem MB-Protokoll mit der von der odyssey-box immer* genau ueberein. Man muss natuerlich die gleiche Schaetzung auslesen, also nicht zwischendurch laden.

* immer heist erst zweimal - laenger gibts die odyssey box noch nicht. Der dritte Abgleich steht jetzt an.
AlterAmi
 
Beiträge: 391
Registriert: Di 20. Aug 2013, 18:35
Wohnort: Cupertino

Re: Restkapazität Eures Smart ed

Beitragvon MineCooky » Fr 4. Aug 2017, 14:53

@AlterAmi Mercedes nimmt auch CAP min, oder?
Früher 451er ED (Schnarchlader, >166.666km), nun ein 453er ED(EQ) mit 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte. Außerdem einer der drei ElectricDrivers

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3794
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11
Wohnort: Pforzheimer Raum

Re: Restkapazität Eures Smart ed

Beitragvon AlterAmi » Fr 4. Aug 2017, 18:20

MineCooky hat geschrieben:
@AlterAmi Mercedes nimmt auch CAP min, oder?

Ja, sorry, haette ich deutlicher sein koennen:
CAPmin vom Ende des odyssey logs stimmt mit dem Pruefbericht von MB uberein.
AlterAmi
 
Beiträge: 391
Registriert: Di 20. Aug 2013, 18:35
Wohnort: Cupertino

Re: Restkapazität Eures Smart ed

Beitragvon Dachakku » Fr 4. Aug 2017, 22:22

AlterAmi hat geschrieben:
Bei mir stimmt die Zahl auf dem MB-Protokoll mit der von der odyssey-box immer* genau ueberein. Man muss natuerlich die gleiche Schaetzung auslesen, also nicht zwischendurch laden.


Ja, klar, bei mir 3 Tage Unterschied ( oder so ) daher gebe ich auch nicht so viel auf die Werte = Tageswerte....

1,3Ah Unterschied in 3 Tagen , angeblich = :lol:
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2916
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 12:59

Re: Restkapazität Eures Smart ed

Beitragvon lorn10 » Mo 18. Jun 2018, 15:55

Hallo Leute

Frage zu dieser Thematik. Was sagt der "Isolationswiderstand" auf dem Akku-Prüfprotokoll eigentlich aus?

Gibt es einen Wert welcher ggf. auf ein Ableben des Akkus hindeutet oder lässt sich das nur von einen allmählichen Verlust der Kapazität her ableiten?

Wäre genial wenn hier jemand noch die originalen 100% Werte angeben könnte und die Werte ab welcher der Akku ersetzt wird. ;)

Danke!
Dateianhänge
2018-06-18-095223-1b.png
lorn10
 
Beiträge: 64
Registriert: Mi 23. Mär 2016, 16:11

Re: Restkapazität Eures Smart ed

Beitragvon MyLab-odyssey » Mo 18. Jun 2018, 16:20

Der Isolationswiderstand gibt nicht den Innenwiderstand der Zellen an! Er wird vom HV-Potential gegen Masse bezogen. Die 7 MOhm sind bei einem Fahrzeug mit 22kW-Lader normal. Brusa gibt typ. 5 MOhm an und der Grenzwert liegt bei 1 MOhm.

Die Werte schwanken von Messung zu Messung so heftig, daß Daimler da auf die Einerstelle runde mußte. Das hab' ich natürlich nur mit meinem "inoffiziellen Tool" ED_BMSdiag ermittelt - die Info ist also wertlos! :lol:

odyssey
Benutzeravatar
MyLab-odyssey
 
Beiträge: 24
Registriert: Di 1. Mai 2018, 21:11

Re: Restkapazität Eures Smart ed

Beitragvon lorn10 » Mo 18. Jun 2018, 18:09

Vielen Dank odyssey für die schnelle Antwort. :)

Kann es sein das auch ein Smart ED mit Standardlader einen Isolationswiderstand von 7 MOhm hat oder ist das elektrotechnisch nicht möglich? Soweit ich weiss dürfte der oben genannte Smart keinen Schnelllader drin haben. ;)

Wie auch immer, - sind 54 Ah nun 100%? Dann könnte man sagen dass alles über 50 Ah ganz in Ordnung ist....
Zuletzt geändert von lorn10 am Mo 18. Jun 2018, 22:59, insgesamt 1-mal geändert.
lorn10
 
Beiträge: 64
Registriert: Mi 23. Mär 2016, 16:11

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu fortwo ed - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste