Akku Kauf

Akku Kauf

Beitragvon xinory » Mo 18. Apr 2016, 23:52

Guten tag,
dies hier ist mein erster Post in diesem Forum, also habt bitte etwas Einsicht mit mir, ich habe mir einige Post's durchgelesen, aber eine richtige Antwort habe ich nicht gefunden!

Ich habe mir einen Smart fortwo ed ohne Akku gekauft und habe ein paar fragen:

1. was kostet denn nun ein Erstatzakku?

2. gibt es die Möglichkeit für ein gebrauchtes Auto einen Akku zu leasen?

3. gibt es von alternativanbietern einen Akku den man verbauen oder adaptieren kann?

vielen dank

Gruß

Adrian
xinory
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 23:38

Anzeige

Re: Akku Kauf

Beitragvon Kadege » Di 19. Apr 2016, 06:37

Hallo Adrian, willkommen im Forum!

Das finde ich ganz schön mutig. Hast du nicht als erstes mal bei Smart an der Ersatzteiltheke gefragt?

Vermutlich ist Eigenbau angesagt. Wenn du kein Spenderfahrzeug findest, User Odysses hat vor kurzem einige eBay Angebote gefunden.
Smart ED3 aus Mai 2012, Kaufbatterie
PV-Anlage 9,88 kWp SolarEdge/Aleo
Kadege
 
Beiträge: 274
Registriert: Sa 22. Aug 2015, 18:52
Wohnort: An Rhein und Ruhr

Re: Akku Kauf

Beitragvon eSmart » Di 19. Apr 2016, 07:17

Es gibt keine fertigen Kaufbatterien anderer Anbieter für den Smart. Die genannte Batterie auf eBay gibt es nicht (mehr) zu kaufen, auch war es nur ein teil der Zellen ohne Gehäuse. Nichts fertiges zum Einbau.
Dabei ging es nur generell um die Preistendenz für gebrauchte Zellen.
Der Anbieter ist in den USA.

Eigenbau ist daher auch nicht möglich, weil zu komplex und man kann die Zellen nirgends bekommen. Bzw. ein neuer Smart wäre billiger als der Nachbau einer Batterie.
Smart ed - 22kw Lader - 28.000km p.a.
eSmart
 
Beiträge: 360
Registriert: Sa 14. Nov 2015, 13:09
Wohnort: Uetze

Re: Akku Kauf

Beitragvon spark-ed » Di 19. Apr 2016, 07:27

Frag doch den Themeneröffner hiervon mal, wie es ausgegangen ist ?
smart-fortwo-electric-drive-allgemeines/probleme-nach-kauf-eines-smart-ed-t11344.html
Das sah leider nicht nach einem HappyEnd aus.
Akkuleasing ging nur mit dem Originalakku und Preis für Ersatzakku liegt auf Neufahrzeugniveau.
Wie eSmart auch schon schreibt, den Akku nachbauen zu wollen halte ich für naiv. Das ist bei weitem nicht so trivial, wie hier von verschiedenen Seiten immer wieder suggeriert wird.
Bislang ist auch kein Alternativanbieter bekannt.
:(
SmartED - einfach, wie für mich gemacht
Benutzeravatar
spark-ed
 
Beiträge: 1152
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 09:39
Wohnort: Sehnde

Re: Akku Kauf

Beitragvon Cavaron » Di 19. Apr 2016, 07:38

Ja, die Erfahrung sagt, dass sieht nicht gut aus. Du könntest dich evtl. mit den Autoverwertern aus deiner Umgebung anfreunden und dich alamieren lassen, sobald mal ein E-Smart verunfallt. Ich erinnere mich, dass jemand so schon mal einen Leaf-Akku günstig erbeuten konnte.

Zweite Möglichkeit wäre sich mit entsprechenden Forschungseinrichtungen zusammen zu tun (Fraunhofer, diverse Unis), bei denen an E-Auto-Akkus geforscht wird. Evtl. nehmen sie es dir ab oder forschen ein Jahr lang dran rum, bauen einen eigenen Akku ein und du erhälst es danach mit einer Sonderbetriebsgenehmigung zurück.
Cavaron
 
Beiträge: 1530
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 16:45
Wohnort: Franken

Re: Akku Kauf

Beitragvon eSmart » Di 19. Apr 2016, 07:55

Es gibt kaum Smarts mit Kaufbatterie, also auch noch weniger Unfallfahrzeuge aus denen man eine unbeschädigte Batterie entnehmen kann. Die sind so begehrt das wohl nichts angeboten wird.
Die meisten Batterien sind gemietet und gehen nach einem Unfall zu Mercedes zurück. Defekte Batterien landen nicht auf dem Markt.

Es wundert mich das noch nicht über den Diebstahl von eAutos berichtet wird, da die Batterien doch wertvoll sind. Wertvoller als ein paar Airbags, dafür werden Autos geklaut und ausgeschlachtet.
Ich muß mal meine Versicherung fragen was im Fall des Diebstahls gezahlt wird. Nicht das ich da ein GAP Risiko habe, das wäre fatal. (Also Differenz zwischen Ersatz der Versicherung von sagen wir mal 4700€ zum Neukauf von 17.000€ der Batterie)
Smart ed - 22kw Lader - 28.000km p.a.
eSmart
 
Beiträge: 360
Registriert: Sa 14. Nov 2015, 13:09
Wohnort: Uetze

Re: Akku Kauf

Beitragvon smartfan » Di 19. Apr 2016, 10:13

Ich quäle mich auch mit der Frage "Kauf oder Miete". Es gibt aus meiner Sicht drei unsichere Faktoren, die die Entscheidung beeinflussen:

1. Was passiert nach der Mietdauer - werden weiter 65 Euro fällig, kann man den Akku für einen Euro oder immer noch nur für 4770 Euro kaufen (der "Zwangseinzug" sollte wohl nicht zu befürchten sein)?
2. Was passiert, wenn man irgendwann eine defekte Kaufbatterie hat - wäre Daimler in dem Fall nicht doch dazu zu erweichen, im Austausch für einen geringeren Preis einen Ersatzakku bereit zu stellen?
3. Lässt sich das Fahrzeug in 5 oder 10 Jahren besser mit Kauf- oder Mietakku verkaufen (der Käufer würde ja wieder die Optionen abwägen, zusätzlich Konkurrenz durch neue Modelle mit höherer Reichweite)?

Insbesondere 1. und 2. wirken sich enorm auf das Wirtschaftlichkeitspotenzial aus:
Best Case Miete:
Nach 10 Jahren gehört der Akku uns, hält bzw. läuft weitere 10 Jahre zum "Nulltarif".
Worst Case Miete:
Nach 10 Jahren läuft die Miete unverändert weiter, auf dem Markt gibt es längst besseres/günstigeres und der Smart ist mit Miete quasi unverkäuflich.

Best Case Kauf:
Die Miete läuft unverändert weiter, unser Akku ist auch nach 10 Jahren noch gesund und wir freuen uns über enorme Einsparungen. Erste "Akku-Opfer" haben von Mercedes für 3000 Euro Ersatz im Austausch erhalten, sodass wir uns keine großen Sorgen mehr machen. Zudem gibt es erste, geprüfte Kaufakkus auf dem freien Markt durch Unfall oder Nachbau.
Worst Case Kauf:
Nach 3 Jahren ist der Akku kaputt - es reicht ja auch schon ein Defekt an einer Platine im Inneren, eine undichte Klimaleitung oder ähnliches. Wir finden niemanden, der reparieren kann. Mercedes besteht auf 17000 Euro für einen neuen. Wir haben viel Geld in den Sand gesetzt weil der Smart mit dem kaputten Akku nur noch wenig bringt (wobei der "kaputte" Akku ja immer noch auf dem Gebrauchtmarkt etwas einbringen dürfte).

Ich tendiere im Moment doch auch eher zur Miete. Für mich hängt die Entscheidung zusammengefasst insbesondere von der Frage ab, ob Mercedes für "Kaufakku-Opfer" einen Ersatz zu einem vertretbaren Preis anbieten würde.

Einen solchen Fall kennt aber niemand, oder?
"Einfach so" hinzugehen und ohne Austausch einen Akku bekommen zu wollen ist schließlich schon etwas ganz anderes, da die Batterien ja subventioniert sind.
smartfan
 
Beiträge: 23
Registriert: Fr 8. Apr 2016, 11:28

Re: Akku Kauf

Beitragvon C-SI85 » Di 19. Apr 2016, 11:41

spark-ed hat geschrieben:
Frag doch den Themeneröffner hiervon mal, wie es ausgegangen ist ?



Oh nee... Mach das lieber nicht...
Zur gegebenen Zeit werde ich das Endergebnis im verlinkten Thema preisgeben...

Gruß Dirk
C-SI85
 
Beiträge: 29
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 08:45
Wohnort: Chemnitz

Re: Akku Kauf

Beitragvon Kadege » Di 19. Apr 2016, 11:54

Ich hatte schon den Verdacht, es sei dasselbe Fahrzeug...
Smart ED3 aus Mai 2012, Kaufbatterie
PV-Anlage 9,88 kWp SolarEdge/Aleo
Kadege
 
Beiträge: 274
Registriert: Sa 22. Aug 2015, 18:52
Wohnort: An Rhein und Ruhr

Re: Akku Kauf

Beitragvon spark-ed » Di 19. Apr 2016, 12:28

C-SI85 hat geschrieben:
Zur gegebenen Zeit werde ich das Endergebnis im verlinkten Thema preisgeben...

Freut mich zu hören, dass du den Kleinen noch nicht aufgegeben hast.
Ich hoffe nur, eSmart hat dich nicht auf kriminelle Gedanken gebracht :twisted:
SmartED - einfach, wie für mich gemacht
Benutzeravatar
spark-ed
 
Beiträge: 1152
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 09:39
Wohnort: Sehnde

Anzeige

Nächste

Zurück zu fortwo ed - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste