Update auf Brabus - Version

Update auf Brabus - Version

Beitragvon carlossos » Fr 21. Apr 2017, 08:01

Guten Morgen,
nachdem ich mich nun endgültig vom Kaufgedanken an an neuen Smart verabschiedet habe,
werde ich den "Akku" kaufen. Der einzige Grund den Akku nicht früher zu kaufen war das
Argument der möglichen Inzahlungnahme durch Händler die bei einem Smart mit einem gekauften Akku ein
für sie zu hohes Risiko eingehen. Das Angebot von Smart für meinen ist ein
absoluter Witz und der "Neue" technisch dieses Aufpreis bei weitem nicht wert.
Nun meine Frage hat hier jemand schon auf die Brabus Version mit 82 PS aufgerüstet ?
geht es überhaupt ?
wie und wo kann es gemacht werden? (Smart Center )
und evtl. die Kosten dafür, soweit bekannt ??

Danke im voraus und einen schönen Tag
carlossos
 
Beiträge: 44
Registriert: So 3. Jan 2016, 11:42

Anzeige

Re: Update auf Brabus - Version

Beitragvon andre280e » Fr 21. Apr 2017, 08:44

Hi, schon mal bei Brabus angeklopft?
Gruss André
-------------------------------------------
Smart ED 42 Coupe 07/17 bestellt / Lieferung gewünscht 04/18 / Hoffe auf 22kw Lader :lol: Kauf gestrichen und geleast!
Benutzeravatar
andre280e
 
Beiträge: 430
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 19:23

Re: Update auf Brabus - Version

Beitragvon Dachakku » Fr 21. Apr 2017, 10:24

Die 82 PS Motorsoftware kann dir dein SC drauf spielen. Sie müssen es allerdings auch "wollen" .

Unkooperative und inkompetente "Fachwerkstätten" gibt es leider genug und auch die SC sind nicht ausgenommen.

@ Brabus

Die haben damit nicht viel am Hut. schon gar nicht mit der Software, die kommt von Bosch, ggf. hat Tesla da noch Finger drin.
Brabus steht beim ED nur für Styling, ganz anders als bei den Benzinern.
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: Update auf Brabus - Version

Beitragvon Welker66 » Fr 21. Apr 2017, 11:22

Dachakku hat geschrieben:
Die 82 PS Motorsoftware kann dir dein SC drauf spielen. Sie müssen es allerdings auch "wollen" .

Unkooperative und inkompetente "Fachwerkstätten" gibt es leider genug und auch die SC sind nicht ausgenommen.

@ Brabus

Die haben damit nicht viel am Hut. schon gar nicht mit der Software, die kommt von Bosch, ggf. hat Tesla da noch Finger drin.
Brabus steht beim ED nur für Styling, ganz anders als bei den Benzinern.

Machen die 7 PS und paar Nm das Kraut wirklich fett...
Smart ED Bj 7/2015 black, meiner seit 8/2016 mit schnarch Lader, aber trotzdem glücklich ;)
PV: 7,45kWp
Akkuspeicher am suchen (TeslaPowerWall 2.0 derzeitiger Favorit)
Wallbox: ABL eMH1 Basic mit Steckdose EVSE552 (22 kW, Steckdose Typ2)
Benutzeravatar
Welker66
 
Beiträge: 406
Registriert: Fr 12. Aug 2016, 09:56

Re: Update auf Brabus - Version

Beitragvon carlossos » Sa 22. Apr 2017, 09:23

Machen die 7 PS und paar Nm das Kraut wirklich fett...[/quote]

Hallo zusammen,
sieben Ps hört sich erst mal nach nicht viel an aber fast 10% mehr Leistung klingen schon verlockender.
Wenn man schon die Wahl hat werde ich auch davon gebrauch machen. Ich hatte gedacht das jemand
hier im Forum diesen Schritt schon gegangen ist und auf Erfahrung daraus gehofft.

Grüße
carlossos
 
Beiträge: 44
Registriert: So 3. Jan 2016, 11:42

Re: Update auf Brabus - Version

Beitragvon Dachakku » Sa 22. Apr 2017, 09:28

Irgendwo hat irgendwer das schon gemacht, ich habe es definitiv gelesen.

Nur, ich wiederhole mich ungerne:

Wenn der Kundendienstspacko in deinem SC die Möglichkeit ausschließt, dann heißt es nicht automatisch dass ich Blödsinn erzähle. Dann hat er lediglich keine Lust.
Bei solchen Sonderwünschen muss er eine gewisse Grundsubstanz flexibler Hinmasse haben UND dann noch eine ganze Zeit lang recherchieren UND im Grunde erlischt dann mit SEINER Hilfe die BE des Wagens ..

Glaubst du, da hat er Bock drauf ? Dann muss der SC Mitarbeiter schon dein Bruder oder Schwager sein ;)

Ähnlich null Bock/Ahnung wie bei mir , sie konnten das Umgebungslicht angeblich (!) nicht ausprogrammieren. Bis ich es SELBER mit meiner Star Diagnose , innerhalb 3 Minuten gemacht habe.
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: Update auf Brabus - Version

Beitragvon Welker66 » Sa 22. Apr 2017, 09:48

Das wäre die nächste Frage, Eintragungspflicht, Versicherungsanpassung .. ?
Smart ED Bj 7/2015 black, meiner seit 8/2016 mit schnarch Lader, aber trotzdem glücklich ;)
PV: 7,45kWp
Akkuspeicher am suchen (TeslaPowerWall 2.0 derzeitiger Favorit)
Wallbox: ABL eMH1 Basic mit Steckdose EVSE552 (22 kW, Steckdose Typ2)
Benutzeravatar
Welker66
 
Beiträge: 406
Registriert: Fr 12. Aug 2016, 09:56

Re: Update auf Brabus - Version

Beitragvon eSmart » Sa 22. Apr 2017, 10:09

Man kann sich auch selber belügen und die Gaspedalkennlinie verändern. So gibt man mit weniger Pedalweg mehr Gas, das Auto fühlt sich leichter und flotter an. Endgeschwindigkeit bleibt unverändert.
Beim Smart finde ich das auch hilfreich denn die Feder im Gaspedal ist recht schwer, man muß im Vergleich zu anderen Autos schon stark auf das Ding drücken.

Die Kennlinie war ein Bonus beim Einbau des Tempomaten (mrdotcom). Kann man in 4 Stufen verstellen. Zusätzlich kann man auch die "US Toyota" Funktion abschalten. Beim antippen der Bremse geht das Gaspedal nicht mehr. Um flott an der Ampel loszufahren habe ich beide Füße auf den Pedalen (nicht ständig gedrückt, aber beim Übergang Bremse / Gas schaltet der Smart sonst ab)

Schon ärgerlich das immer so viel Aufwand um solche Veränderungen per Software gemacht werden, ist meist nur 1 bit. Bei meinem vorletzten Audi konnte jeder noch die VMax Begrenzung selber per Klick (in der Diagnosesoftware) abschalten. "Tuner" haben dafür 600-1000€ genommen.
Smart ed >50.000km elektrisch unterwegs
eSmart
 
Beiträge: 398
Registriert: Sa 14. Nov 2015, 12:09
Wohnort: 30938 Burgwedel

Re: Update auf Brabus - Version

Beitragvon Dachakku » Sa 22. Apr 2017, 12:44

@esmart

Du hast den MDC Tempomaten drin ? Ich bin dahingehend auch stark am überlegen, die Kosten schrecken mich noch ein wenig.

Deine Erfahrungen ? Wie wirkt sich die "Toyota-Funktion" "normal" aus ? Ich finde das Ampelverhalten so wie es ist ok, eben ganz normal für eine Automatik, leichtes Kriechen. Soll so bleiben.
Ist DAS dann normal oder die Toyota-Funktion ? Davon hatte ich nix bei MDC gelesen, ich habe keine Lust da später mittels Taster und Blinkled dran rum zu programmieren.
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: Update auf Brabus - Version

Beitragvon eSmart » Sa 22. Apr 2017, 13:35

Die in der Umgangssprache bezeichnete Toyota Funktion haben wir den Amerikanern zu verdanken. Offenbar fährt man dort mit allen Füßen gleichzeitig auf allen Pedalen. Es gibt also zig Fälle in denen Gas und Bremse gleichzeitig getreten wurde und der Wagen dennoch etwas überfuhr. Vor Gericht bekommt der Autohersteller dank keiner Regeln im US Gesetz bei Schadenshöhen also gleich Millionen Strafen aufgebrummt. Also haben auch wir seit über 20 Jahren eine Motordrosselung sobald die Bremse angetippt wird.(VW zahlt auch nur in den USA Dieselstrafen, in keinem Land der Welt sonst)

Das Kriechen einer Automatik (klassisch mit Wandler) hat nichts damit zu tun.

Man steht an der Kreuzung und wartet auf eine Lücke. Fuß auf der Bremse. Lücke kommt, Fuß umsetzen und Gas geben, das dauert.
Fuß auf der Bremse und anderen Fuß schon leicht auf dem Gas, Lücke kommt und Go. Geht viel schneller los.
Muß man persönlich so mögen.
Diese Funktion wird nicht öffentlich beworben, man kann sie nur per "Geheimtipp" abschalten. Der Hersteller kennt das Problem mit dieser (blöden) Funktion und bietet die Abschaltung an. Aus Haftungsgründen gibt man das nicht so einfach Preis. Ich hoffe mal das wegen diesem Posting das nicht zukünftig aus der Firmware gelöscht wird. Jeder ist hier selbst verantwortlich.

Anleitung habe ich, kann man auch bei MrD erfragen.

Alle anderen Funktionen sind in der Anleitung
Smart ed >50.000km elektrisch unterwegs
eSmart
 
Beiträge: 398
Registriert: Sa 14. Nov 2015, 12:09
Wohnort: 30938 Burgwedel

Anzeige

Nächste

Zurück zu fortwo ed - Antrieb, Elektromotor

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast