Unterspannung 12V-Bordnetz

Re: Unterspannung 12V-Bordnetz

Beitragvon Spüli » Mi 25. Mai 2016, 15:23

Regen/Lichtsensor kostet Aufpreis und sieht nicht schön aus. Das dadurch vielleicht auch noch die 12V-Batterie leidet ist noch schlimmer. Habe ich nicht, kann auch nicht kaputt gehen. :lol:

Die BT-Freisprecheinrichtung gehört zum Navi, daher haben fast alle Fahrzeuge im Gewerblichen bereich auch das Ding verbaut.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2569
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Anzeige

Re: Unterspannung 12V-Bordnetz

Beitragvon Kadege » Mi 25. Mai 2016, 15:49

Ja, Spüli. Wie gesagt.
Smart ED3 aus Mai 2012, Kaufbatterie
PV-Anlage 9,88 kWp SolarEdge/Aleo
Kadege
 
Beiträge: 280
Registriert: Sa 22. Aug 2015, 17:52
Wohnort: An Rhein und Ruhr

Re: Unterspannung 12V-Bordnetz

Beitragvon MineCooky » Di 9. Mai 2017, 13:03

Da muss ich wohl nochmal diesen Thread beleben.

Hatte schonmal wer das die 12V-Batterie während der Fahrt unter 7V gegangen ist, der Smart gemeldet hat das er nicht mehr gestartet werden kann und dem entsprechend nach dem abstellen keinen muks mehr gemacht hatte?

Hatte letzte Woche ein Bekannter, mit einem neuen 12V-Block war es nicht getan. Erst als der, durch das ableben des 12V-Blocks dokumentierte Fehler im Fehlerspeicher gelöscht war meldete der Smart sich wieder zurück.
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3014
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Unterspannung 12V-Bordnetz

Beitragvon AlterAmi » Di 9. Mai 2017, 14:12

Klingt nach Kurzschluss in der 12V Batterie. Aber mindestens zwei Zellen :shock:
AlterAmi
 
Beiträge: 391
Registriert: Di 20. Aug 2013, 17:35
Wohnort: Cupertino

Re: Unterspannung 12V-Bordnetz

Beitragvon Dachakku » Di 9. Mai 2017, 15:16

Sehe ich auch so, 2 Zellen dürften einen Schluss gehabt haben. Nichts hält ewig.
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: Unterspannung 12V-Bordnetz

Beitragvon MineCooky » Di 9. Mai 2017, 16:04

Ihr sprecht vom 12V-Akku, oder?
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3014
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Unterspannung 12V-Bordnetz

Beitragvon Dachakku » Di 9. Mai 2017, 16:18

Jo ! Korrekt .
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: Unterspannung 12V-Bordnetz

Beitragvon MineCooky » Di 9. Mai 2017, 16:25

Okay.

Bin ja froh das es nur der 12V-Block war :)
Der darf kaputt gehen. Alles andere nicht, alles andere ist ja Elektroautospezifisch ;)

War mich nur am wundern wie der beim fahren kaputt gehen konnte
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3014
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Unterspannung 12V-Bordnetz

Beitragvon Dachakku » Di 9. Mai 2017, 16:38

In denen steckst du nicht drin. Ich kenne kaum ein Bauteil am KFZ was eine so große Bandbreite an "Haltbarkeit" hat.

Tlw. halten die (Markenübergreifend !) 8-9 Jahre im Verbrenner. So als Extrembeispiel.

Anderes Extrem: Mir ist mal nach 6 Monaten eine Varta Silver sulfatiert, in einem Benziner mit vollkommen intakter Lichtmaschine. Anderes Fabrikat rein und keine Probleme.

Die Varta konnte ich mit Tricks und hoher Spannung wieder reanimieren. Steht heute im Regal.

Bei den Verbrennern mit Start/Stop Systemen dürfen die Owner tlw. schon nach 3 Jahren den teuren AGM Block ersetzen :twisted:

Sie haben aber durch das System 24,50 Euro Sprit gespart :lol:
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Anzeige

Vorherige

Zurück zu fortwo ed - Antrieb, Elektromotor

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast